Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, damit Sie Käufe tätigen können, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um zu verstehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z.B. durch Messen der Website-Besuche), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu ergänzen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Dies umfasst die Verwendung von Cookies von Drittanbietern zum Anzeigen und Messen von interessenbasierter Werbung. Klicken Sie auf "Cookies anpassen", um diese Cookies abzulehnen, eine detailliertere Auswahl zu treffen oder mehr zu erfahren.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

Shot Caller [dt./OV]

 (4.616)7,31 Std. 55 Min.201716
Der frisch entlassene Häftling Jake wird in einen kaliformischen Bandenkrieg verwickelt.
Regie
Ric Roman Waugh
Hauptdarsteller
Nikolaj Coster-WaldauOmari HardwickLake Bell
Genre
Krimi
Untertitel
Deutsch
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Jon BernthalEmory CohenJeffrey DonovanEvan JonesAndrew BachelorBenjamin Bratt
Produzenten
Ric Roman WaughMichel LitvakJonathan KingJeffrey StottMatthew Rhodes
Studio
Constantin Film
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,4 von 5 Sternen

4616 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 62% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 21% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 12% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 3% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 2% der Bewertungen haben 1 Sterne

Wie werden Bewertungen berechnet?

Amazon Kundenrezension schreiben
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

Karsten LemkeAm 20. Oktober 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Das ist für mich ein ausserordentlich realistischer Knastfilm, wie aus einem echten amerikanischen Leben ohne Klischees
Verifizierter Kauf
Dieser Film ist erfrischend spannend und real gemacht und setzt sich auch etwas von den üblichen Knastfilmen ab, denn dieser Film räumt sehenswert auch mit einem Klischee auf und das lautet, dass alle Personen, die im Knast sitzen und dann auch noch einer dieser brutalen Gangs angehören, nicht lesen und schreiben können und irgendwo aus der tiefsten Unterschicht kommen. Dieser Film macht es ganz anders.

In vielen Rückblenden sehen wir einen erfolgreichen Geschäftsmann, der durch einen tragischen Schicksalsschlag für mehrere Jahre ins Gefängnis muss und dort muss er erkennen, dass seine Herkunft nichts mehr gilt. Die Gefängniswelt ist eine eigene Welt mit eigenen Regeln. Hier gibt es keine sozialen Unterschiede, sondern hier gibt es eigentlich nur zwei Rassen, die Jäger oder die Opfer. Wer in einem amerikanischen Gefängnis überleben will, der muss sich entscheiden, ob er als Jäger überleben will (dann ist die Gangzugehörigkeit das einzige Mittel zu überleben) oder man entscheidet sich als Opfer und da ist der einzige Weg aus dem Gefängnis in einem Leichensack. Wer zum Schluss Nicholaj Coster Wald sieht und auch seine visuelle Verwandlung, der hätte im realen Leben mit Sicherheit darauf gewettet, dass wäre ein Monster, der aus schwierigen Familienverhältnissen stammt und sich mit dem Faustrecht durchs Leben gekämpft hat. Daher ist diese Verwandlung einer Gesellschaftsperson zu einem Outlaw ziemlich gut gemacht.

Auch verfällt dieser Film nicht in das übliche Klischee, dass nun ein einsamer Wolf (wie ein Sylvester Stallone) sich durch seine Gefängniszeit schlägt, um nebenbei noch einige arme Seelen zum Guten zu bekehren. Nein, hier sieht man die dreckige Wahrheit, in der man die Regeln des Gefängnisses befolgen muss, auch wenn es im Endeffekt auf Kosten der eigenen Freiheit geht.

Daher finde ich den Film bemerkenswert realistisch und die schauspielerischen Leistungen sind sehr real und gut. Das ist kein Action-Knastfilm, sondern eher ein Drama mit der realen Stimmung, wie zum Beispiel Sons of Anarchy (auch wenn das kein Knastfilm ist, wird auch hier der Fokus auf Authentizität gelegt). Daher ordne ich diesen Film dem Genre Drama zu mit sehr viel Spannung.

Fazit:
Das ist kein Knastfilm für die Fraktion der Action Fans, sondern das ist ein Knast Drama aus dem realen Leben. Wer also Filme mag, mit interessanter Handlung und Tiefe, der ist hier richtig. Die Brutalo-Hau-Drauf-Lone-Rider-Fans sollten sich überlegen, ob sie diesen Film sehen wollen. Hier steht Schicksal vor Gewalt, auch wenn Gewalt hier nicht zu kurz kommt.
54 Personen fanden das hilfreich
Zac AyshosAm 1. Februar 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Ein phänomenaler Film
Verifizierter Kauf
Ich hatte keine großartigen Erwartungen an den Film. Da Coster-Waldau mitspielte, dachte ich eher, es würde ein etwas flacher Film werden, den er in den GoT-Drehpausen umgesetzt hat. Weit gefehlt! Ich kann mich nicht erinnern, wann ich den letzten Film gesehen habe, der mich dermaßen gefesselt hat. Das Schicksal des Protagonisten wird einfühlsam und nachvollziehbar dargestellt. Die parallele Erzählung von Gegenwart und Vergangenheit sorgt für manchen aha-Effekt.

Besonders gut hat mir die subtile Kritik am amerikanischen Gefängnissystem gefallen, das hier einen unbescholtenen Bürger gegen seinen Willen zum Gangmitglied hat werden lassen. Man sollte diesen Film all jenen zeigen, die das deutsche Justizsystem für zu lasch halten und härtere Strafen fordern. Die USA zeigen, wo das hinführt.
25 Personen fanden das hilfreich
nroseAm 27. Juni 2019 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Shot Caller
Verifizierter Kauf
Ein Fondmanager (Nikolaj Coster-Waldau) wird der fahrlässigen Tötung angeklagt. Als er seine Strafe antritt, geht sein Leben den Bach runter.
Um im Gefängnis zu überleben, schließt er sich der arischen Gruppe an. Als er bei einem Aufstand gefilmt wird wie er einen Mann tötet, wird seine Strafe verlängert und verschärft. Ab da weiß er, dass sein bisheriges Leben endgültig vorbei ist. Als "Money" arbeitet er sich in der Gang nach oben. Als er auf Bewährung rauskommt, machen die Jungs ihm aber klar, dass er seine neue Person nicht einfach an der Tür abgeben kann. Trotz Bewährung soll er der Strippenzieher für einen Waffendeal werden.

Realistisch, knallhart und ohne Schnörkel zeigt der Film wie schnell ein normaler Mann zum "Shot Caller" einer kriminellen Bande werden kann; wie wenig dazu nötig ist eine Persönlichkeit zu vernichten und eine skrupellose berechnende Maschine an seine Statt zu setzen.
7 Personen fanden das hilfreich
Amazon KundeAm 22. Oktober 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Endlich mal wieder ein Film wo sich der Kauf lohnt!
Verifizierter Kauf
Ich war schlichtweg begeistert. Eine sehr realistische Darstellung des US-Amerikanischen Gefängislebens wenn man sich Reviews von tatsächlichen Häftlingen glaubt. Die Schauspielerische Leistung ist ausgezeichnet und die Figuren wirken glaubhaft. Kein simples Popcornkino sonder ein Streifen zum mitdenken. Hatte am Anfang die Sorge es wird wieder so ein weichgespülter -Mann tritt White Power Gang bei und findet später doch wieder zum "Licht"-Film. Ich kann ohne zu spoilern sagen, dass ich eines besseren belehrt wurde. Dieser Film ist finster, parteilos und ehrlich! Besonders gut hat mir die optische Darstellung der Gangmember gefallen. Man hat klar recherchiert und die richtige Kleidung sowie die richtigen Tattoos ausgesucht (soweit ich weiß ist der zuständige Tattookünstler der selbe der die Filmtattoos für Sons of Anarchy gemacht hat).

Zusammengefasst, ein brillianter Film mit klaren Parallelen zum Film "Felon". Wer den bereits gut fand, MUSS sich Shot Caller ansehen!
3 Personen fanden das hilfreich
Marco S.Am 27. Juli 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Empfehlenswert und spannend
Verifizierter Kauf
Wer hätte das erwartet, dass aus einem Autounfall so eine Entwicklung entsteht...?!!
Ein mitten im Leben stehender, fröhlicher und erfolgreicher Typ rutscht ungebremst ab in den tiefsten Abgrund der Gesellschaft und muss at hoc täglich um sein Leben kämpfen ...Toll inszeniert und spannend gemacht, ich hatte schon länger einen Blick auf den Film geworfen, wollte aber zunächst nicht die 3,99€ fürs Ausleihen ausgeben. Es hat sich aber gelohnt.
Eine Frage, die ich für mich noch klären muss:
Hat der Hauptdarsteller nicht auch in Game of Thrones mitgespielt?!...?
Michael FeistAm 22. April 2018 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Starker Knastfilm!
Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein sehenswerter Knastfilm. Vielleicht etwas zu konstruiert, aber doch gut gemacht. Coster-Waldau spielt sensationell, unglaublich wandlungsfähig dieser Mann! Auch alle anderen Typen kommen sehr glaubhaft rüber, vor den Gangstern hat man wirklich Angst und Respekt.
Interessant auch die Machart. zwischen zwei Zeitebenen springend erzählt der Film eine Gangstergeschichte und parallel dazu wie aus einem Durchschnittbürger im Knast ein ganz harter Kerl wird. Dabei dominieren immer die leisen Töne, der Film ist mehr als Drama aufgemacht, ist aber dank seiner Geschichte und der Charaktere unheimlich spannend. Kraftvoll und dynamisch ohne plakative Action, wenngleich es ein paar Gewaltszenen gibt, die dann doch recht hart ausfallen.
Schon lange wurde nicht mehr so gut vom Aufstieg eines Knast-Gangsters erzählt, am ehesten mit dem legendären "American Me" (mit Edward James Olmos) aus den 90ern zu vergleichen. Wie auch bei "Blood In Blood Out" standen damals die lateinamerikanischen Gangs im Mittelpunkt, hier ist die Arian Brotherhood.
Spannend, intelligent und sehr real wirkend. Starker Film !
Eine Person fand das hilfreich
Supa-MoAm 8. Mai 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Absoluter Kracher
Verifizierter Kauf
Ein wirklich geiler Film mit einem Hauptdarsteller der die absolut beste Besetzung für diese Rolle ist und die Verwandlung vom braven, guten Bürger zum oberkrassen Gang-Mitglied in einer absolut überzeugenden Art spielt. Ein richtig guter Knast bzw. Gang-Film der vor allem nicht so maßlos übertrieben dargestellt wird wie viele andere Movies aus dem Bereich, der Mann ist weder unverwundbar, noch unbezwingbar, der Film hat kein typisches Hollywood Happy-end (er kommt wieder raus, seine Unschuld wird bewiesen, alles wird wieder gut, bla bla bla), aber gerade das ist eines der vielen Elemente die Ihn so herausragend machen und von dem Rest der Filme diese Genres unterscheiden. Absolut Empfehlenswert meiner Meinung nach und ein Must-see, auch für die die sonst eher nicht so auf Knast/Gang-Filme stehen.
BatzAm 29. August 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Tiefgründig!
Verifizierter Kauf
Ein Mann gut situiert wird aus dem Leben gerissen.Im Gefängnis tut er was er tun muss,um nicht unterzugehen.Als er merkt das er auch nach dem Knast diese Leute nie los wird,denen er sich im Knast angeschlossen hat,macht er unglaubliches um seine Familie zu schützen.
Top Film immer spannend mit überraschenden Wendungen und der Hauptdarsteller sehr bekannt (Lannister aus G.of T.)und sehr gut.Dieser Film lohnt sich anzuschauen.Keine Frage ***** wären Pflicht!!!
4 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen