Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, damit Sie Käufe tätigen können, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um zu verstehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z.B. durch Messen der Website-Besuche), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu ergänzen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Dies umfasst die Verwendung von Cookies von Drittanbietern zum Anzeigen und Messen von interessenbasierter Werbung. Klicken Sie auf "Cookies anpassen", um diese Cookies abzulehnen, eine detailliertere Auswahl zu treffen oder mehr zu erfahren.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel [dt./OV]

 (1.055)7,61 Std. 53 Min.2007X-Ray16
Die vierjährige Amanda verschwindet spurlos. Nach drei Tagen ohne Nachricht heuern ihr Onkel & ihre Tante die Privatdetektive Patrick & Angela an. Die beiden entdecken, dass Amandas drogenabhängige Mutter keine weiße Weste hat. Das bringt die Detektive & zwei Cops auf die Spur einer berühmten Drogengang. Ein Austausch des Kindes für von Amanda veruntreutes Geld wird organisiert - und schlägt fehl
Regie
Ben Affleck
Hauptdarsteller
Trudi GoodmanMatthew MaherJill Quigg
Genre
KrimiDrama
Untertitel
DeutschEnglish
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Sean MaloSean MaloneBrian ScannellWilliam LeeTrudi GooCasey AffleckMichelle MonaghanMorgan FreemanEd HarrisJohn AshtonAmy RyanAmy MadiganTitus WelliverMichael K. Williams
Studio
Miramax
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,1 von 5 Sternen

1055 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 53% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 22% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 14% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 7% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 3% der Bewertungen haben 1 Sterne

Wie werden Bewertungen berechnet?

Amazon Kundenrezension schreiben
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

Peter SpäthAm 14. Oktober 2018 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Technisch gut, inhaltlich zweischneidig
Verifizierter Kauf
Der Film ist technisch gut, aber nicht sehr gut. Dafür hat man zu sehr das Gefühl, das es sich um zwei Filme handelt. Inhaltlich ist er etwas seltsam - der Typ, der wegen Lynchjustiz als nichts anderes als ein Mörder bezeichnet werden kann, moralisiert auf epische Weise zum Schluss zu der Frage, welches Kind wo aufzuwachsen hat. Das passt nicht so ganz. Zum Nachdenken regt die Frage immerhin an, was zum Schluss richtig ist - ein Konflikt zeigt sich hier allemal.
4 Personen fanden das hilfreich
PharienAm 19. November 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Film mit Anspruch - sorgt für einen gelungenen Filmabend
Verifizierter Kauf
Mit "Gone Baby Gone" ist Ben Affleck ein echt starkes Drama um Kindesentführung und dessen Folgen gelungen. Die Geschichte ist dabei wunderbar aufgebaut und entwickelt sich Stück für Stück weiter bis sie schließlich mit ihren tollen Wendungen zum Schluss das Publikum überraschen dürfte. Dabei verliert der Film und seine Geschichte jedoch nie an Glaubwürdigkeit und bleibt bis zum Ende durchgehen authentisch und spannend. Die Atmosphäre des Bostoner Arbeiterviertels Dorchester wurde zudem von Affleck besonders stark eingefangen und auf die Leinwand gebracht. Sie zeigt nicht nur die sonst übliche düstere und aussichtlose Seite der Stadt, sondern auch ihre Menschen und ihre Geschichten darin und gibt ihr dadurch noch mehr Bezug zur Realität. Affleck setzt sich mit seinem Thema gekonnt auseinander und zwingt den Zuschauer mehr oder weniger zu einer eigenen Meinung ohne jedoch den Zeigefinger heben zu wollen. Man kann sich als Zuschauer dem Thema nicht einfach entziehen und wird somit zusätzlich ins Geschehen hineingezogen. Schauspielerisch ist der Film auf sehr gutem Niveau, wobei vor allem Hauptdarsteller Casey Affleck besonders überzeugen kann. Er verkörpert den Privatdetektiv Patrick Kenzie äußerst stark und verleiht seiner Figur problemlos die nötige Tiefe und Glaubwürdigkeit. Der Zuschauer kann zu jeder Zeit mit ihm und seinen Gedankengängen mitfühlen und mitleiden, auch seine innere Zerrissenheit und sein innerer Konflikt in vielen Situationen wird von ihm hervorragend dargestellt. Aber auch Ed Harris als zwiespältiger Polizist liefert eine sehr starke Leistung ab und kann uneingeschränkt überzeugen. Morgen Freeman als Polizeichef und Michelle Monoghan als Patricks Freundin und Partnerin agieren dabei nur in Nebenrollen mit etwas weniger tiefsinnigeren Rollen, reihen sich jedoch trotzdem ohne weiteres in das rundum positive Bild des Films ein. Fazit: "Gone Baby Gone" ist ein wirklich gelungenes Regiedebut von Ben Affleck geworden, das mit einer intelligenten und toll erzählten Geschichte beeindrucken kann. Zusammen mit der großartigen Atmosphäre und einem überragend aufspielenden Casey Affleck, hinterlässt der Film einen außergewöhnlich starken Eindruck und ist für einen spannenden und unterhaltsamen Filmabend nur wärmstens zu empfehlen!
Eine Person fand das hilfreich
ReisendeAm 1. Juli 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Große Filmkunst mit gesellschaftskritischen und philosphischen Anspruch
Verifizierter Kauf
Wie hier das gesellschaftliche Problem Drogensucht mit all seinen auswüchsen beleuchtet wird gibt Stoff für eine abendfüllende Diskussion.
Danach kann dann über Recht und Unrecht, Selbstjustiz und Selbstherrlichkeit ebenso wie über Machtmissbrauch und gesellschaftliche Lösungen diskutiert werden.
Filmisch super gemacht. Hohe Film- und Regiekunst.
11 Personen fanden das hilfreich
Astro B.Am 29. Januar 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Wow, was war das denn?!?
Verifizierter Kauf
Anfänglich die Beschreibung gelesen und gedacht: "Naja kann man ja mal anschauen". Dann immer tiefer und tiefer in diese Story reingeschliddert und bei der Hälfte des Filme war ich der festen Überzeugung, dass der Film nun eigentlich bald zu ende sein müsste und dass die restliche Stunde wohl noch mit irgendeinem belanglosen Mist gefüllt würden, doch weit gefehlt! Der Film macht immer wieder Kehrtwendungen und am Ende ist man ziemlich verblüfft über die Finesse. Schauspielerisch super und auch mit der Atmosphäre war ich sehr zufrieden. 5 Sterne! Yay!
6 Personen fanden das hilfreich
BSInitAm 17. April 2020 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Gut
Verifizierter Kauf
Der Film ist spannend und schauspierisch gut besetzt, besonders Michelle Monaghan füllt ihre Rolle super aus. Einziger Kritikpunkt ist der, dass die Story unglaubwürdig und überkonstruiert wirkt. Der Plot macht da ein paar seltsame Kehrtwendungen und Casey Affleck hat mehr als nur einmal irgendeinen Riecher für irgendetwas, grad so, als würde er das Drehbuch kennen und wissen, wo er jetzt weiterermitteln muss. Beispiel: irgendwann kommt er drauf, dass die Wohnungen in einem Haus hellhörig sind und daraus schließt er, dass der "Täter" irgendwas gehört hat und irgendwie weiß er dann auf einmal wie aus heiterem Himmel, was passier war und der Täter gibt dann natürlich gleich mal alles zu ...
A. KreuzerAm 20. Februar 2018 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Sehr interessant!
Verifizierter Kauf
Also mir scheint - wenn ich die Kommentare mancher Leute hier lese - , dass sie wohl besser andere Filme anschauen sollten. Der Film hat - und das ist echt beeindruckend - ziemlich auf den Punkt gebrachte moralische Problemstellungen sehr gut dargestellt und beschrieben. Kann ich deshalb nur empfehlen.
4 Personen fanden das hilfreich
Käufer2018Am 30. Juli 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Ein moralisches Dilemma perfekt inszeniert
Verifizierter Kauf
Zwischen "Richtig" und "Falsch" zu unterscheiden ist nicht immer leicht. Es gibt nicht nur die eine oder andere Seite der Geschichte. Oft steckt dahinter so viel mehr. Verschiedene Menschen, die durch Zufall oder Bestimmung aufeinander treffen, verflechten ihre eigenen Einflüsse in ein dynamisches Geschehen. Die Konsequenz trifft sie jedoch alle gleichermaßen. Am Ende bleibt nur die Frage, was ist "Richtig" und "Falsch"?

Ben Affleck's Regiekünste sind, meiner persönlichen Ansicht nach, deutlich besser als seine schauspielerischen Fähigkeiten. Dagegen ist sein Bruder Casey Affleck ein sehr guter Schauspieler, der insbesondere Charaktere aus ärmeren Gesellschaftsschichten darstellen kann, vgl. hierzu seine Rolle in "Good Will Hunting" (1997).

Der Film ist klasse! Lohnt sich auf jeden Fall anzuschauen!
Eine Person fand das hilfreich
jblAm 24. Februar 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
empfehlenswert
Verifizierter Kauf
fand den film klasse. hab ihn schon 2 mal gesehen. bin dadurch auf casey aufmerksam geworden. er war mir vorher völlig unbekannt. er spielt die rolle super und zieht einen in seinen bann.
7 Personen fanden das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen