Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, damit Sie Käufe tätigen können, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um zu verstehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z.B. durch Messen der Website-Besuche), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu ergänzen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Dies umfasst die Verwendung von Cookies von Drittanbietern zum Anzeigen und Messen von interessenbasierter Werbung. Klicken Sie auf "Cookies anpassen", um diese Cookies abzulehnen, eine detailliertere Auswahl zu treffen oder mehr zu erfahren.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

The Chaser

 (257)7,81 Std. 59 Min.200818
Ein ehemaliger Cop hat sich komplett umorientiert und arbeitet nun als kleiner Zuhälter. Doch das Verschwinden einiger seiner Mädchen bringt ihn in Nöte und als er sich auf die Suche nach der alleinerziehenden Prostituierten Mi-jin macht, gerät er plötzlich in einen Wettlauf mit dem Tod.
Regie
Na Hong-jin
Hauptdarsteller
Kim Yun-seokHa Jung-wooSeo Yeong-hie
Genre
Krimi
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch

Enthalten im MUBI Channel bei Amazon für 9,99 €/Monat nach dem Testzeitraum

Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Kim Yoo-jeongJeong In-giPark Hyo-ju
Studio
MFA
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Andere Formate

Rezensionen

4,3 von 5 Sternen

257 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 61% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 20% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 10% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 6% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 3% der Bewertungen haben 1 Sterne

Wie werden Bewertungen berechnet?

Amazon Kundenrezension schreiben
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

MaximilianAm 18. April 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Finsteres Debüt
Verifizierter Kauf
Regisseur Hong-jin Na gelang mit "The Chaser" ein Kassenschlager in Süd Korea. Die Thematik sowie die extrem düstere Atmosphäre machen dies zu einem kleinen Wunder. Der Mainstream wird ja bekannter Weise nicht gerne gefordert. Was nicht heißen soll das nur dumme Filme zu Erfolg finden. Aber es ist schon überraschend, dass ein solch brutaler Film so viel Aufmerksamkeit erlangt. Ähnlich wie David Fincher's "Sieben" zieht "The Chaser" uns schnell in seinen Bann.

Ich möchte kein Worte über den Plot verlieren. Meiner Meinung nach gewinnen Filme oft an Wirkung, umso weniger man über sie weiß. Gut zu wissen ist vielleicht, dass "The Chaser" auf einem wahren Fall basiert. Und auch wenn sich der Film einige Freiheiten nimmt, bleibt er in meinen Augen konstant glaubwürdig. Auch sollte man sich bewusst sein, dass alle Filme von Hong-jin Na einen als schmerzhaft zu bezeichnenden Gewaltgrad besitzen. Nicht falsch verstehen. Der Film ist absolut professionell gemacht. Kein billiger Splatter. Kein unnützes Gore-Fest. Aber der Härtegrad der gezeigten Gewalt. Die realistische Ader des Films selbst. Das ist ein Mix der einem nahe kommen kann.

Wer sich für Thriller oder das koreanische Kino interessiert, sollte "The Chaser" auf seiner Watchlist ein paar Zeilen nach oben schieben. Meiner Meinung nach ist die deutsche Synchronisation besser als die meisten. Wahre Puristen sollten sich aber die Original Tonspur anhören und Untertitel einschalten.

Fazit: Intelligent und spannend. Einen besser Konstruierten Thriller sieht man selten.
4 Personen fanden das hilfreich
MerelAm 21. Oktober 2018 in Deutschland rezensiert
2.0 von 5 Sternen
Sehr guter Beginn, aber dann leider langweilig und viel zu langgezogen
Verifizierter Kauf
Ich habe den Film im Zuge des kostenlosen Amazon-Prime-Video-Angebotes geguckt.

Die Inhaltsangabe machte einen guten Eindruck und ich freute mich auf einen schönen Filmabend. Da die Rezensionen sehr gespalten sind, wollte ich mir auch ein eigenes Bild von dem Film machen.

Die ersten 35 Minuten fand ich klasse und ich fragte mich, was die ganzen schlechten Rezensionen sollten.
Ich fand die ganze schmutzige Atmosphäre und auch die beiden männlichen Hauptfiguren überzeugend.
Die hier typisch koreanisch gesetzten "Humorspitzen" störten mich auch nicht, weil ich sie eben aus anderen Filmen schon kannte.

Nach dem Aufeinandertreffen von Zuhälter Jung-ho und dem Killer Jung-hos Fang bei dem Autounfall kam ich leider aber nicht mehr mit.
Ab der Vernehmung in dem Polizeipräsidium ist es einfach extrem anstrengend dem Film zu folgen. Die Dialoge und die ganzen handelnden Personen machen es einem wirklich nicht leicht, da einem spannenden Ende entgegenzufiebern. Vor allem die Arbeit der Polizei wirkt total sinnfrei.
Die letzten 30 min. hatten dann wieder eine gute atmosphärische Stimmung aufgebaut, ähnlich wie am Anfang.
Für mich persönlich aber letztlich kein gutes Filmerlebnis und ich verstand dann wiederum die bescheidenen Rezensionen.

Wie gesagt, ich bin jedem Film offen gegenüber und ich mag auch koreanische Filme, aber mit diesem hier wurde ich einfach nicht warm.
Ich kann da auch keine so oft angemerkte Anlehnung zu "I saw the devil" erkennen, denn dieser Film ist ein grandioser koreanischer Rachethriller. Den kann man sich auf den Videoplattformen in seiner geschnittenen Form natürlich nicht antun und ich bin froh über meine ungeschnittene "Black-Box-Edition". Mir geht's dabei nicht um die brutalen Szenen, sondern für mich stimmte dort einfach das ganze Gesamtpaket. Nicht das jemand meint, dass mir hier bei "The Chaser" der Gore fehlte. Für mich kann zum Beispiel auch ein FSK12-Film etc. spannend sein.

Ich glaube dieser Film ist einfach Geschmackssache und es sollte sich jeder Interessierte sein eigenes Bild davon machen. Ich fand zum Beispiel andere asiatische Filme wie "Bittersweet Life", "Sympathy for Mr. Vengeance" oder "The Villainess" besser aus meinen letzten Filmabenden, die wiederum andere nicht mochten.
Filme sind Geschmackssache und jeder empfindet sie anders. Es wäre ja langweilig, wenn jeder das Gleiche mögen würde und bei solchen Filmen, die nun nicht dem Mainstream entsprechen, gehen die Meinungen vielleicht noch mehr auseinander.
Deswegen vielleicht einfach selber reinschauen und sich sein eigenes Urteil bilden ;-)

(2 Sterne = gefällt mir nicht)
Eine Person fand das hilfreich
M. SingerAm 30. August 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
extrem spannender Thriller
Verifizierter Kauf
+Handlung
+ Erzählstil (sehr direk und Zuschauer hat einen "Vorsprung")
+ Bild (keine unnötigen Effekte und Farbfilter - schön old school)
+ Atmosphäre (optimal der Handlung angepasst - bedrückend)
+ Besetzung
+ Gesellschaftskritik (möglicher Schwerverbrecher "darf" nicht beschattet werden, weil "Ordnungswidrigkeiten" gegen Prominente/Politiker wichtiger sind - kurz gesagt: die Justiz ist korrupt bzw. wird korrumpiert. - Zweiglassengesellschaft: Ruf von einflussreichen Menschen ist wichtiger als das Leben "normaler" Menschen)
+durchgehend spannend und hart

Bei The Chaser handelt es sich meiner Meinung nach um einen erstklassigen Thriller, welcher mich wirklich positiv überrascht hat.
3 Personen fanden das hilfreich
maybeeAm 1. August 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Spannend...
Verifizierter Kauf
...bis zum Schluss! Die Story ist spannend und hat einige verschiedene Wendungen im Ablauf die man so vllt. nicht unbedingt erwarten würde. Meiner Meinung nach sehenswert, den Rest müsst ihr selber herausfinden sonst macht der Film ja keinen Spaß mehr :)
4 Personen fanden das hilfreich
Amazon KundeAm 13. Juni 2020 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Mhhhhh........
Verifizierter Kauf
Ich möchte hier keinen großen Text verfassen, da alles immer eine Geschmackssache ist. Die ersten 30 Minuten ja und die letzten 30
Minuten auch ja. Von den verbliebenden 60mintuten, hätte man sich meiner Meinung nach die Hälfte mindestens sparen können. Dann wäre es ein super Film gewesen.
DG LokiAm 11. Dezember 2018 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Keine leichte Kost.
Verifizierter Kauf
Der Film ist recht düster gehalten und ist bis zum Schluss echt spannend.
Wer auf nen coolen Action Streifen mit strahlendem Held hofft ist hier falsch.
Wenn man aber etwas Filmen ohne Feelgood Momenten abgewinnen kann ,
sollte man hier mal reinschauen.
MUSTRUMAm 7. April 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr gut gemacht
Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Film zur gemüte gezogen, da ich nach guten Thrillern im Internet gesucht habe. Ich muss sagen ich wurde positiv überrascht. Schon lange nicht mehr so eine unvorhersehbaren und spannenden Film geschaut. Wer mit dem Asiatischen Stil zurechtkommt und auf gute Thriller steht, sollte sich diesen Film unbedingt anschauen.
Viel Spass damit.
3 Personen fanden das hilfreich
Alexander ClajusAm 28. September 2020 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Warum müssen die Freuen immer sterben in guten Filmen?
Verifizierter Kauf
Filme aus asiatischen Ländern gefallen mir schon länger sehr gut.
Spoiler!!!
Die Frau hätte nicht sterben müssen, das hätte an anders regeln können, ansonsten ein wirklich sehr spannungsreicher, ansprechender Film.
Alle Rezensionen ansehen