Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, die erforderlich sind, damit Sie Käufe tätigen können, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und unsere Dienste bereitzustellen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Wir verwenden diese Cookies auch, um zu verstehen, wie Kunden unsere Dienste nutzen (z.B. durch Messen der Website-Besuche), damit wir Verbesserungen vornehmen können.

Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden wir auch Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu ergänzen, wie in unseren Hinweisen zu Cookies beschrieben. Dies umfasst die Verwendung von Cookies von Drittanbietern zum Anzeigen und Messen von interessenbasierter Werbung. Klicken Sie auf "Cookies anpassen", um diese Cookies abzulehnen, eine detailliertere Auswahl zu treffen oder mehr zu erfahren.

Sie befinden sich momentan im Ausland oder leben nicht in Deutschland? Die Verfügbarkeit von Videos außerhalb von Deutschland kann variieren. Melden Sie sich an, um Videos anzuzeigen, die für Sie verfügbar sind.

Samurai Champloo [dt./OV]

Staffel 1
 (152)8,5200516
Mugen ist wild und zügellos, ein brutaler und rücksichtsloser Krieger. Jin dagegen ein umherziehender, geheimnisumwitterter Ronin mit Traditionsverständnis. Ihre Wege kreuzen sich, als Fuu, eine hübsche Kellnerin, ihnen das Leben rettet. Jetzt stehen sie in ihrer Schuld und müssen Fuus Wunsch erfüllen: sie auf der Suche nach dem Samurai zu begleiten, "der nach Sonnenblumen duftet".
Genre
AnimationInternationalAnimeAction
Untertitel
Keine verfügbar
Wiedergabesprachen
Deutsch日本語
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft durch Amazon Digital Germany GmbH.

  1. 1. Tosender Wind, Stürmische Brandung
    20. Mai 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Die Kellnerin Fuu wird von zwei streitsüchtigen Gästen bedroht, doch der Samurai Mugen kommt ihr zur Hilfe. Ein weiterer Kampf zwischen Mugen und dem Samurai Jin bricht aus, der für alle Beteiligten mit einem Aufenthalt im Gefängnis endet.
  2. 2. Pandämonium
    3. Juni 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Ryujiro Sasaki, der beim Kampf im Teehaus von Mugen einen Arm abgetrennt bekommen hat, sinnt auf blutige Rache. Zusammen mit einem brutalen Schläger aus seinem Dorf will er Mugen eine Falle stellen.
  3. 3. Verbundene Schicksale (Teil 1)
    10. Juni 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen, Jin und Fuu haben sich zusammengetan, um ihren Peinigern zu entkommen. Doch Fuu plappert zu viel, sodass sich die beiden Samurais dazu entscheiden, sich aus dem Staub zu machen. Alleine gelassen gerät sie in die Fänge eines Yakuza-Clans, der sie zur Prostitution zwingen will.
  4. 4. Verbundene Schicksale (Teil 2)
    17. Juni 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen und Jin haben derweil selbst für zwei verfeindete Yakuza-Clans angeheuert. Unter den Augen der entsetzten Fuu treten die beiden Samurais zum Kampf gegeneinander an.
  5. 5. Predigt für taube Ohren
    24. Juni 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen, Jin und Fuu schaffen es erneut zu entkommen. Kurz darauf trennen sich wieder die Wege der drei, aber Fuu gerät in die Hände eines Menschenhändlers, der sie in den Westen verkaufen will.
  6. 6. Rothaariger Fremder
    1. Juli 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Die drei melden sich bei einem Esswettbewerb an und hinterlegen siegessicher ihre Schwerter als Antrittsgeld.Als sie dann aber von einem mysteriösen Mann beim Wettessen besiegt werden, müssen sie schauen, wie sie ihre Waffen wieder zurückbekommen.
  7. 7. In aussichtsloser Lage
    8. Juli 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Als Fuu, Jin und Mugen sich eine Suppe gönnen, muss Fuu kurz danach feststellen, dass jemand ihr Portemonnaie gestohlen hat. Auf der Suche nach dem Taschendieb stoßen sie auf einen edlen Langfinger, aber auch wieder auf die Yakuza.
  8. 8. Selbstgefälligkeit
    15. Juli 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Die drei Weggefährten stehen mal wieder mit leeren Geldbeuteln und Mägen da. Um Geld für Essen zu bekommen, versetzen Mugen und Fuu die Brille von Jin. Doch der Geldsegen hält nicht lange. Die beiden Samurai werden von einer unbekannten Schönheit ausgenommen.
  9. 9. Sommer der Liebe
    22. Juli 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen, Jin, und Fuu brauchen Passierscheine, um über die Grenze zu kommen. Die neu gekauften Pässe stellen sich jedoch als gefälscht heraus und die drei werden zum Tode verurteilt. Doch die Wärter machen Mugen ein Angebot, das das Leben der drei Freunde retten könnte.
  10. 10. Ebenbürtige Gegner
    29. Juli 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen nimmt den schweren Kampf mit einem brutalen Samurai auf, auf den ein hohes Kopfgeld ausgesetzt ist. Kann er der Herausforderung des Kampfes mit dem ihm haushoch überlegenen Gegner gerecht werden?
  11. 11. Verlorener Engel
    5. August 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Jin rettet eine Frau aus einer Notlage und verliebt sich in sie. Währenddessen trainiert Mugen einen Riesenkäfer für einen Wettkampf, in dem verschiedene Käfer gegeneinander antreten. Er hofft, das hohe Preisgeld zu gewinnen.
  12. 12. Rückblick
    12. August 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch
    Fuus eigentlicher Grund für die gemeinsame Reise ist die Suche nach dem Samurai, der nach Sonnenblumen duftet. Da sie Mugen nicht mehr darüber erzählt, klaut er ihr Tagebuch, um mehr über den ominösen Samurai zu erfahren.
  13. 13. Wege durch die Nacht (Teil 1)
    26. August 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Ein Rückblick in die voller Gewalt geprägte Vergangenheit Mugens: Mord und Totschlag ist der Alltag auf der Insel Ryukyu, auf der der Samurai aufwächst. Als sich ihm eines Tages die Chance ergibt, die Insel mit einem Schiff zu verlassen, nutzt er sie. Doch die geplante Flucht stellt sich wesentlich schwieriger dar, als gedacht.
  14. 14. Wege durch die Nacht (Teil 2)
    2. September 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen ist auf einem Schiff, das in die Luft gesprengt wird. Jin und Fuu trauern um ihren Freund und sinnen nach Rache. Während Jin in den Kampf zieht, macht Fuu eine erfreuliche Entdeckung am Strand.
  15. 15. Verfänglicher Fund
    9. September 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Jin macht beim Fischen einen großen Fang: einen Beutel voller Gold. Damit lädt er nicht nur großzügig Fuu zum Essen ein, sondern macht sich zusammen mit Mugen auf in den Sperrbezirk, um ein bisschen Spaß zu haben.
  16. 16. Sein Leben Verträumen (Erster Traum)
    16. September 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen, Jin und Fuu geraten in einen großen Streit und gehen von nun an getrennte Wege. Während Mugen und Jin wieder einmal in Kämpfe verwickelt werden, fällt Fuu in einen Fluss, wird jedoch von einem Fremden gerettet.
  17. 17. Sein Leben Verträumen (Zweiter Traum)
    23. September 2004
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Okuru, der Fremde, der Fuu das Leben rettete, ist ebenfalls auf der Flucht. Jin findet Fuu und beide machen sich auf die Suche nach Okuru, da Fuu um sein Leben fürchtet. Jin muss sich in einem Kampf mit einem alten Freund messen.
  18. 18. Mit Schwert und Feder
    22. Januar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Fuu erfährt, dass Mugen nicht lesen kann, was diesem ziemlich egal ist. Jin will sein altes Dojo besuchen, trifft dort aber nur auf die beiden Söhne seines Meisters, die mittlerweile den Schwertkampf gegen Graffiti-Kunst eingetauscht haben.
  19. 19. Wirkung des Karmas
    29. Januar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Auf ihrem Weg nach Nagasaki geraten Jin und Mugen in religiöse Streitigkeiten. Fuu trifft auf Yuri, die handfeste Informationen über den Samurai hat, der nach Sonnenblumen duftet. Doch Yuri wird entführt und so machen sich die drei auf die Suche nach ihr.
  20. 20. Ballade der Verlorenen (Vers 1)
    5. Februar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Fuu, Mugen und Jin treffen auf die blinde Wandermusikerin Sara. Deren größter Wunsch ist es, ihren Sohn wiederzutreffen. Fuu bittet Jin, Sara bei der Suche nach ihrem Sohn zu begleiten.
  21. 21. Ballade der Verlorenen (Vers 2)
    12. Februar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Sara zeigt ihr wahres Gesicht und fordert mit ihrer Schwertlanze Jin zu einem Kampf auf. Mugen glaubt, dass Jin tot ist, und will sich an der blinden Wandermusikerin rächen.
  22. 22. Grube der Getriebenen Seelen
    19. Februar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Wiedervereint setzen die drei ihre Reise fort, die aber bereits kurz darauf mit einem Absturz in einen Minenschacht endet. Dort stoßen sie auf Shige, der mit seinen Arbeitern auf der Suche nach dem Goldschatz seiner Familie ist.
  23. 23. Ein Ball, ein Wille!
    26. Februar 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Mugen will in einem Restaurant die Zeche prellen. Doch leider kommen die drei nicht weit. Der ortsansässige Baseball-Coach macht ihnen ein Angebot: Um ihre Schulden abzuarbeiten, müssen sie im Baseball gegen ein amerikanisches Team antreten.
  24. 24. Der ewige Wandel von Leben und Tod (Teil 1)
    5. März 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Fuu, Mugen und Jin erreichen endlich Nagasaki und Fuu entscheidet, allein die Reise auf die Insel Ikitsuki, wo sich der Sonnenblumen-Samurai befinden soll, fortzusetzen. Unterdessen sind mehrere Attentäter im Auftrag des Shogunats auf den Fersen von Mugen und Jin.
  25. 25. Der ewige Wandel von Leben und Tod (Teil 2)
    12. März 2005
    23 Min.
    16
    Wiedergabesprachen
    Deutsch, 日本語
    Es kommt zum großen Duell zwischen Mugen, Jin und Kagetoki Kaya, dem gefährlichsten Kämpfers des Shogunats. Fuu erreicht die Insel, wird dort aber von den Verfolgern Mugens gefasst und in eine Kirche gesperrt. Wer wird sie nun retten?
Alle 26 Folgen anzeigen

Weitere Informationen

Regie
Shinichirō Watanabe
Produzenten
Hideki GotoTakatoshi HamanoShinichirô KobayashiTakashi KôchiyamaSanae MitsugiShiro SasakiTetsuro SatomiMami OkadaKaeko SakamotoEric P. ShermanHiroe Tsukamoto
Jahr der Staffel:
2005
Sender
Barnum Studio, Flying Dog, Fuji Television Network
Inhaltsempfehlung
Gewalt
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,2 von 5 Sternen

152 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 69% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 9% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 8% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 3% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 11% der Bewertungen haben 1 Sterne

Wie werden Bewertungen berechnet?

Amazon Kundenrezension schreiben
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus den Deutschland

RosineAm 26. Oktober 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Bin begeistert!
Verifizierter Kauf
Wer Cowboy-Bebob kennt wird sicher auch hieran seine Freude haben.
Der Zeichenstil ist aufregend anders und mutet eher realistisch an. Die Kampfszenen sind besonders gut gelungen und machen diese Serie zu etwas besonderem, auch die Musikuntermalung ist ungewöhnlich gut und die deutschen Synchronsprecher haben hier ebenfalls einen tollen Job gemacht. Bin wirklich begeistert und hoffe es finden sich noch mehr Liebhaber dieses außergewöhnlichen, vor allem aber außergewöhnlich gutem Anime.
33 Personen fanden das hilfreich
FlorianAm 4. Mai 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Anime meets Hiphop meets Graffiti-Art
Verifizierter Kauf
... oder adequat ausgedrück "Dope sh*t man!"

Die Serie handelt von Jin, Mugen und Fuu die sich auf der epischen Suche nach dem "Samurai der nach Sonnenblumen duftet" befinden.

Die einzelnen Folgen sind mal tiefsinnig, mal actionreich, mal lustig und manchmal auch traurig. Das Ganze unterlegt mit authentischen und erstaunlicherweise richtig guten Hiphop ... gepaart mit einer Prise Graffiti-Art.

Mugen wird in der deutschen Fassung vom Johnny Depps Synchronsprecher übernommen was irgendwie sau cool rüberkommt.

Übrigens die Serie ist von den Machern von Cowboy Bebop, wer das also mochte sollte hier auf jedenfall mal reinschauen.
17 Personen fanden das hilfreich
Amazon KundeAm 24. Juli 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr sehr sehr überzeugend
Verifizierter Kauf
Fantastisch.
Wirklich atemberaubend schön gezeichnet und storytechnisch sehr gut und lässt den Zuschauer mit öfters offenen Szene und Momenten gespannt zuschauen und auch hören denn auch die Soundtracks sind für Hip-Hop Fans ein wahres Zuckerstück
Wie ein guter Wein von Jahr zu Jahr besser wird
So wird dieser Anime von Folge zu Folge besser(bis auf ein paar Ausnahmen)
Denn einige Folgen sind Szenentechnisch so stark das man das man schon fast ein leergefühl hat wenn man sie nicht wiederholt anschaut.
Beeindurckend und Platz 1 in meinem persöhnlichen Ranking der Amazon Prime Animes (danach Deadman Wonderland und Dangan Ronpa 1)
6 Personen fanden das hilfreich
7,83Am 13. September 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Meisterwerk der Kunst
Verifizierter Kauf
Das ist Kunst! Nicht in Schubladen denken, sondern verschiedene Elemente vermischen, bis etwas Neues entsteht. Schon bei der ersten Folge erkennt man, dass die Macher von Cowboy Bebop beteiligt waren. Nur dieses Mal geht es scharf zur Sache. Dabei wird auf der Reise der zwei Schwertkämpfer und ihrer Begleiterin kein Thema ausgelassen und die schöne Abscheulichkeit der damaligen Zeit präsentiert. Selbst wenn die meisten Kämpfe unrealistisch sind und einer der Reisenden wirkt, als ob man sich beim designen am One Piece Hauptprotagonist orientiert hat. Das einzige Negative sind zwei komplett sinnlose Folgen "Filler" die nicht wirklich etwas mit dem Setting zu tun haben.
5 Personen fanden das hilfreich
FluseAm 8. Oktober 2017 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Guter Anime ohne zu viel Fanservice
Verifizierter Kauf
Ein erfrischender Lichtblick im Sumpf der mit Pantyshots und hochelastischen Oberweiten vollgepackten Shonen Animes. Solider Soundtrack, interessante Charaktere, besonders die Hintergrundgeschichten. Die deutsche Synchro ist dank David Nathan ein Ohrenschmaus, zudem kaum Geschrei oder übertrieben lange Kampfschreie.
Einziger Kritikpunkt ist die Story an sich, die in vielen Momenten etwas flach daherkommt und nicht wirklich authentisch scheint. Dafür verzichtet die Welt weitestgehend auf Übernatürliches, was eine gewisse Authenzität der Umgebung schafft, auch wenn in einer Folge Amerikaner landen und Baseball spielen, was eigentlich erst rund 300 Jahre später entstand, von den sehr modernen Brillen vieler Charaktere und Beatboxing mal ganz zu schweigen. Trotzdem erzeugt Samurai Champloo die Atmosphäre des Edo-zeitlichen Japans um 1620, in der all die Schnitzer an der historischen Korrektheit kaum auffallen und wenn, dann positiv und keinesfalls störend. (Das mit den Brillen hab ich erst bei Folge 10 oder so gerafft...)
Die Animationen empfinde ich als gelungen, wobei männlichen Nebencharaktere fast immer hässlich wie die Nacht sind. Die Bewegungen, grade in Kampfszenen, kommen realistisch rüber, keine übertrieben wirkenden Supersprünge, auch wenn Mugen sehr akrobatisch daher kommt.

Zur Story:

SPOILERALERT!!!

Die Herkunft von Jin und Mugen wird zwar jeweils eine Folge gewidmet, im Falle von Jin tauchen zum Ende hin auch immer mal wieder Personen seiner Vergangenheit auf, was teilweise mehr Platz beansprucht, als die Haupthandlung, aber wirklich beeinflussen tut das die Entwicklung der Charaktere nicht. Antagonisten werden so oft gewechselt wie normalerweise Unterwäsche, fast jede Folge bzw. Doppelfolge hat ihren eigenen. Es gibt zwar irgendwie ein Shogunat, das nicht weiter beleuchtet wird, sondern nur nebenbei immer mal wieder aufgegriffen wird, wenn man den großen Bösewicht braucht, der hinter allem steckt, aber einen großen Hauptantagonisten sehe ich da nicht. Schade, das hätte dem ganzen vielleicht einen etwas dickeren roten Faden verliehen. Auch die Auflösung, dass das Shogunat Fuu schon die ganze Zeit beschattet scheint am Ende eher wie ein Notausgang aus einer Sackgasse, wo der Autor nichtmehr weiter wusste, da das vorher einfach nie vorkam. Auch der verdeckte Ermittler, der ab und zu in die Rolle des Erzählers schlüpft, bleibt irgendwie ungeklärt. Vielleicht soll dieser ja das Shogunat verkörpern, seinen Auftraggeber nennt er jedoch nicht. Die Hauptstory, die Suche nach dem Samurai, der nach Sonnenblumen duftet, tritt auf jeden Fall zu oft komplett hinter die Einzelgeschichten zurück und erfährt nahezu keine Entwicklung. Der einzige Plottwist (dass der Typ Fuus Vater ist) ist sehr vorhersehbar und passiert viel zu spät. Es bleiben einfach zu viele Fragen offen.
Gerettet haben es für mich die verbalen Auseinandersetzungen zwischen Jin und Mugen und die Frage, was Mugen als nächstes anstellt.
Und doch habe ich alle Folgen interessiert verfolgt, denn die teilweise absurden Verhaltensmuster vieler Charaktere fesseln einen dann doch ungemein.

4/5 Sternen, mit etwas mehr Fokus auf die Hauptstory und Erklärung des Shogunats wäre es ne glatte 5/5.
5 Personen fanden das hilfreich
STTKR81Am 21. November 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Wow!!!
Verifizierter Kauf
Tolle Musik, tolle Story und noch viel bessere Charaktere.
Ich habe diese Serie verschlungen und bin traurig das sie nun enden muss und es auch keine Season3 gibt.

Handlung ist schnell erzählt.
Mädchen macht sich zwei schräge Typen zu nutze um den Samurai der nach Sonnenblumen duftet zu finden.
Dabei reisen sie quer durschs Land und erleben allerhand Abenteuer zusammen, wobei sich die Handlung zum Ende immer mehr zuspitzt und einen auf das Finale einschießt.

Kann diese Serie echt nur empfehlen und wer hier nun sagt "Bäh Zeichentrick, nur für Kinder!" .... SELBER SCHULD ;)
4 Personen fanden das hilfreich
R.l.P.Am 7. November 2016 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Tolle Serie
Verifizierter Kauf
Das war wirklich mal was erfrischend Anderes. Super gezeichnet, toller Sound und sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen den verschiedenen Spielarten eines Animes. Und richtig gut fand ich auch, dass nichts übermäßig übertrieben oder flach wirkte. Also mir geht dieses übertriebene bei Animes manchmal ganz schön auf die Nerven. Insgesamt hatte die Handlung eine gewisse spielerische Tiefe und war für den westlich geprägten Zuschauer leicht adaptierbar. Alles im Allen wirklich schöne Serie
3 Personen fanden das hilfreich
Can KaraliAm 16. Januar 2017 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Sehr Gut
Verifizierter Kauf
Ich frage mich warum ich diesen Anime erst jetzt bemerkt und gesehen habe.

Dieser Anime ist zwar schon etwas älter, jedoch sieht er immer noch klasse aus. Der Art-Style ist "verschieden" und vielleicht nicht jedermanns Sache, jedoch passt er gut in das Setting. Außerdem bietet der Anime eine sehr interessante Story mit tollen Charakteren.

Ich schaue mir Anime normalerweise mit Originalvertonung und Untertiteln an, musste jedoch darauf verzichten weil es keine Untertitel gab. Dennoch muss ich zugeben das die deutsche Synchronisation echt sehr gut war und die Serie dafür keine schlechtere Bewertung als 4 Sterne verdient.

Grüße

Can

PS: Liebes Amazon-Team, können wir bitte mehr Anime haben? Danke <3
Alle Rezensionen ansehen