Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten, um zu verstehen, wie die Kunden unsere Dienste nutzen, damit wir Verbesserungen vornehmen können, und um Werbung anzuzeigen. Zugelassene Drittanbieter verwenden diese Tools auch in Verbindung mit der Anzeige von Werbung durch uns.

Kundenrezension

Rezension aus Deutschland vom 7. August 2016
Inhalt:

Yvonne wurde vor 2 Jahren von ihrem Freund sitzen gelassen, obwohl die Verlobung schon geplant war. Ein Schock für Yvonne, den sie auch nach dieser langen Zeit nicht vergessen kann. Sie kapselt sich immer mehr ab und zieht sich in ihr Schneckenhaus zurück.

Ihre Schwester, die Yvonne über alles liebt, kann es einfach nicht mehr sehen, wie sehr ihre Schwester leider. Immer wieder lädt Noreen ihre Schwester ein, doch einmal mit ihren alten Studentenfreunden in den Kurzurlaub zu fahren.

Yvonne reist mit und erhofft sich, das sie wirklich einmal abschalten und ihren Ex endlich vergessen kann. Im Hotel aber dann der nächste Schock! Es gab wohl eine Fehlbuchung und das Hotel ist bis auf das letzte Zimmer ausgebucht. Nun soll Yvonne mit Nikolas, dem sie noch nie begegnet ist, die nächsten 5 Nächte ein romantisches Zimmer, mit Himmelbett, teilen.

Für Yvonne steht sofort fest: Nikolas Wulff ist kein Mann für sie - ZU geheimnisvoll, ZU männlich und ZU sexy –.

Nikolas bringt Yvonne schon ziemlich schnell aus der Fassung und ihr Blut zum Brodeln. Aber niemals würde sie etwas mit diesem Frauenheld anfangen. Oder doch?

MEINUNG:

Dieses Buch ist für mich ein perfektes Sommerbuch. Der tolle Schreibstil, die knisternden Momente und auch die witzigen Stellen sind wirklich gelungen. Es wird einfach nicht langweilig und man fliegt nur so durch die Seiten.

Regina Wall hat mich mitgerissen. Ich habe mit Yvonne und Nikolas die knisternde Stimmung gespürt,Yvonnes Unsicherheit und auch die traurigen Stellen haben mich mitleiden lassen.

Es war schön zu lesen, wie Yvonne endlich wieder aus ihrem Schneckenhaus gekrochen ist und wieder mit Spaß am Leben teilgenommen hat.

Ja und Nikolas! Den muss man einfach gern haben. Alleine wie Nikolas seine perfekte Schokolade beschreibt, werde ich wohl nie wieder vergessen. Bei jeder Schokolade werde ich, mit einem Lächeln, an ihn denken. ;-)

FAZIT:

In diesem Roman wird wirklich alles geboten – romantische Annäherungen, Erotik und Witz wechseln sich ab. Aber auch Enttäuschung, Traurigkeit und Wut ist in dieser Liebesgeschichte zu finden.

Ein Roman der verzaubert, mitreißt und die Zeit vergessen lässt.

Für mich war es der erste Roman von Regina Wall, aber definitiv nicht der letzte. Absolut verdiente 5 Sterne +!!!!
0Kommentar Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
4,2 von 5
43 globale Bewertungen