Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

300 - Rise of an Empire 2014

PIN erforderlich

Das neue Kapitel des "300"-Epos führt uns aufs Meer, wo der griechische General Themistokles das persische Heer bekämpft, das von Xerxes und der Flottenkommandeurin Artemisia angeführt wird.

Laufzeit:
1 Stunde, 38 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Film Kaufen in HD für 5,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für 5,99 €
Film Kaufen in SD für 4,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regie Noam Murro
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
ist leider zu groß für Sullivan Stapleton alias "Themistokles".Den Heerführer der athenischen Seestreitmacht,im 2.Kampf gegen das persische Reich unter Gottkönig Xerxes und Flottenführerin Artemisia (Eva Green).Aber fangen wir doch beim positiven an.300 ist in meinen Augen ein echter Kultfilm.Eine antike Heldensaga in einer bis daher nicht gekannten Aufmachung.In stylischen, bildgewaltigen Comicstil ist dieser Film ein herausragendes optisches Erlebnis um den heroischen König Leonidas und seine Spartiaten.Im 2. Teil verschlägt es uns nun nach Athen und wir werden Zeuge einer gewaltigen Seeschlacht. Die Inszenierung ist dabei ebenso sehenswert und grandios wie im 1.Teil.Sofort bemerkt man den Farbunterschied der beiden Teile.Statt rot (Sparta) bekommt es der Zuschauer nun mit dem satten blau der Athener zu tun(passend zu einer Seeschlacht).Die ganze Machart ist nicht mehr neu aber auch um keinen deut schlechter als in Teil 1. Dynamisch,schnell,exzessiv,fast kunstvoll gelingt erneut eine atemberaubende Darstellung von Schlacht und Kampfszenen.

Nun zur Kehrseite der Medaille:Anfänglich macht die Story einen guten Eindruck. Die Verwandlung von Xerxes in den Gottkönig,einige Querverweise zu Leonida's Spartiaten,die zeitgleich in die Schlacht gegen die Perser ziehen,sowie die Geschichte von Artemisia.Jedoch verlässt uns Inhalt und Tiefe nach ca 30 Minuten und wird durch eine rohe,blutige Kampfmetzelei ersetzt.Mir persönlich fehlt vor allem die kraftvolle Erzählperspektive von"Delios" der die Schlachten in Teil 1 märchenhaft, wortstark begleitete.Bei Rise of an Empire dagegen hören wir minutenlang gar nichts außer Schwertklirren und ein paar Schreie.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
490 v. Chr., 10 Jahre vor 300: Die Perser fallen erstmalig in die griechischen Stadtstaaten ein. Allerdings sind sie noch relativ geschwächt nach der langen Seereise. Großkönig Dareios I. wird bei der Schlacht bei Marathon vom athenischen Soldaten Themistokles (lebte tatsächlich * um 525 v. Chr.; † um 459 v. Chr.) (gespielt von Sullivan Stapleton) getötet. Sein Fehler ist allerdings, dass er nicht auch noch dessen Sohn Xerxex I. (Rodrigo Santoro) um die Ecke bringt.

Dieser ist ein schwacher und sanfter Prinz, der bitterlich um den Verlust des Vaters trauert, aber von der von Hass und Rachsuch zerfressenen Artemisia (lebte ebenfalls tatsächlich und war die einzige weibliche Heerführerin, dargestellt von Eva Green) davon überzeugt wird, sich zum Gottkönig zu erheben und gegen Griechenland zu kämpfen. Davon hatte ihm sein Vater am Sterbebett jedoch abgeraten. Das Schicksal nimmt seinen Lauf...

Toll an dem Film ist, dass beide Filme sich zeitlich überschneiden. Teil 1 spielt innerhalb von Teil 2. Charaktere aus dem ersten Teil tauchen von den gleichen Darstellern gespielt erneut auf. Dass man dabei den Überblick behält, darf man diesem Film hoch anrechnen. Natürlich darf man ihn nicht als Historienfilm betrachten. Er bedient sich Charaktere, die tatsächlich gelebt haben, aber entweder nicht in dieser Art auch nur annähernd agiert haben dürften. Man denke nur an Sexbombe Eva Green oder Königin Gorgo, die an vorderster Front Männern gleich auf die K... gehauen haben. Im Film 1 war Xerxes allerdings noch 2,20 Meter groß, hier soll er laut dem Darsteller in einem Special sogar 2,75 Meter groß sein. Ferner gab es alle relevanten Eckpunkte innerhalb beider Filme wirklich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Handlung:

Während der spartanische König Leonidas an den Thermophylen mit 300 Spartiaten gegen die persische Armee von König Xerxes kämpft, versucht der griechische General Themistokles Griechenland zu einen und die Persische Flotte aufzuhalten, welche von der Flottenkommandantin Artemisia angeführt wird - welche selbst Griechin ist und es aus ganzem Herzen hasst.
Deutlich in der Unterzahl versucht die griechische Flotte sich gegen die persische Flotte zu behaupten...

Technisches:

Die gezeigten Bilder sind gestochen scharf, es ist zwar vieles wie schon in 300 computeranimiert, dennoch kann es sich sehen lassen.
Die Vertonung ist auch wieder sehr gut gelungen und die Synchronsprecher machen auch gute Arbeit. Die Dialoge sind allerdings auch nicht wieder sehr tiefgründig, sondern eher kurz und knapp.
Schauspielerisch liefern die Darsteller gute Arbeit ab.
In diesem Film wird es auch wieder oft blutig und auch werden öfters Körperteile abgetrennt - wie auch im Vorgänger - in Zeitlupe.
Historisch korrekt oder wirklich realistisch ist die Handlung hier auch nicht, genauso die Kämpfe.
Das 3D ist hier sehr gut umgesetzt wurden, jede Szene sieht in 3D spektakulär aus. Die 3D-Effekte können sich da wirklich sehen lassen.

Fazit:

Spannende und Action-geladene Kämpfe in 3D, auch wenn wieder die Kämpfe übertrieben dargestellt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Als Nachfolger von "300" hatte es dieser Film von Anfang an schwer; die eine Hälfte der Zuschauer hat den Vorgänger geliebt, die andere gehasst und zerrissen - außerdem gibt die Vorlage auch nicht mehr wirklich viel her.

Umso beeindruckender ist das Ergebnis, "Rise of an Empire" kann technisch über die ganze Laufzeit hinweg unterhalten und hat sogar einige wirklich sehenswerte Momente.
Die Story spielt etwa zur gleichen Zeit wie der Vorgänger und nimmt recht häufig auf "300" Bezug, es lohnt also den ersten Teil schon zu kennen. Während also die Spartiaten ihre Schlacht vorbereiten und austragen begleitet "Rise of an Empire" die Bemühungen den Rest der Griechen zu vereinen und gegen die Invasoren anzutreten. Dazu gibt es jede Menge Rückblenden um die Hintergründe der Charaktere zu beleuchten und irgendwie schaffen sie es tatsächlich einige der Figuren sehr gut auszuarbeiten ohne in die Heldenverehrung abzudriften wie es noch in "300" normal war.
Über Qualität und Effekte kann ich nur sagen, dass sie die Ästhetik des Vorgängers gut modernisiert haben und die beiden "300"-Filme für mich noch immer zu den Filmen gehören, welche den Comiclook der Vorlagen am Besten treffen ohne zu albern zu werden.

Wirklich beeindrucken konnten mich einige der Schauspieler, allen voran stielt Eva Green einfach allen die Show und schafft es fast im Alleingang allen anderen Charakteren ebenfalls ihren Stempel aufzudrücken. Allein dafür lohnt es sich den Film einmal anzusehen - am Besten natürlich in der Originalfassung.

"Rise of an Empire" ist unterhaltsam, wird aber nicht die gleichen Eindruck hinterlassen wie das Original.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen