Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

U.F.O. 2014

Ein Abend wie jeder andere auch. Fünf Freunde gehen auf Kneipentour: Doch dann. Stromausfall, Handys haben keinen Empfang mehr, Radios senden nur noch ein Grundrauschen, die Kommunikation bricht zusammen. Ganz Großbritannien befindet sich im Ausnahmezustand. Die Anspannung wächst. Undie entlädt sich. In gewaltigen Erdstößen, gleißendes Licht dringt durch die Fenster der Häuser. Gewaltige UFOs, ...

Darsteller:
Jean-Claude Van Damme, Sean Brosnan
Laufzeit:
1 Stunde, 36 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 9,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 9,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction
Regie Dominic Burns
Hauptdarsteller Jean-Claude Van Damme, Sean Brosnan
Nebendarsteller Bianca Bree
Studio Hawthorn Productions, Hawthorne Productions
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Online-Video-Streaming)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wer "Independence Day trifft Krieg der Welten !" großkotzig aufs Cover pflastert braucht sich auch nicht zu wundern wenn dieses "Meisterwerk" des verkalkten Geschmacks nur böse Worte erntet!

Was Dominic Burns dem geneigten Sci-Fi-Fan hier vorsetzt ist kaum zu verantworten, ob Dramaturgisch,Schauspielerisch (jedenfalls bei den NoNames die im Film rumlaufen wie falsch Geld)oder Effektmäßig- alles wirkt zu aufgesetzt, öde, billig & vollkommen abstrus.

Klar ists ein Low Budget Werk aber da gibts schon weitaus besseres! Warum Namen wie Pertwee oder Van Damme hier mitmachten kann nur vermutet werden...achja, Van Damme's Name musste natürlich schön sichtbar aufs Cover damit sich der Quark wenigstens bei den Fans verkauft. Und die Paar Effekte sind zwar für Low Budget OK aber selbst in den 80/90ern gabs schon besseres oder vergleichbares, was wiederum nichts Positives für diesen Rohrkrepierer hier darstellt.

Fazit:
Billige Optik, Hirnverbrandte Dialoge, 08/15 Pfeifen-Darsteller bis auf die 2 bekannten die wohl mal wieder nur den Kühlschrank voll haben mussten, kaum Action bezüglich der Alien Invasion ...das alles ergibt wohl den miesesten SF-Film ( ob Low Budget oder Blockbuster spielt keine Rolle)der je das Licht der Film-Welt erblicken durfte.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mika am 5. Oktober 2015
Format: DVD
Also der Film ist wirklich so schlecht durchdacht und inszeniert, dass man eigentlich drüber lachen könnte. Es beginnt schon mit der surrealen Szene, wo zwei Pärchen in getrennten Zimmern miteinander schlafen und der, der allein ausgegangen ist, auf dem Klo kotzt. Dazu Techno Beats und immer wieder Einblendungen. Auch das Setting am Anfang ist viel zu lang. Ewig hält man sich als Zuschauer in dem Club auf.

Ab und an gibt es Flashbacks oder Forebacks... so richtig begriffen hat man es erst am Ende. Dann starb der Hauptprotagonist relativ am Anfang und man ist als Zuschauer zunächst geschockt, aber dann gewöhnt man sich kurioserweise an die merkwürdig durchdachten Szenen.

Dann sind tausend Fragen offen geblieben. Ist ja schön und gut, dass es ein Science Fiction Film ist, aber dann muss dennoch der Plot durchdacht sein. Das war er leider nicht.

Ich kann den Film wirklich überhaupt nicht empfehlen. Nicht mal mit viel gutem Zureden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Es gab schon ein paar gute UFO Filme, doch dieser gehört ganz und gar nicht dazu.Die Leistung der Schauspieler ist schon mehr als unterirdisch.Die Handlung, ja die sucht man vergebens.Von den paar Specialeffects kann man nur sagen, die haben in den 80iger Jahren schon besser ausgesehen als in diesen Streifen.

Wie schon erwähnt hat Van Damme nur ein sehr kurzes Gastspiel, also auch für Fans Finger weg echt schade ums Geld.

Bei dem was da geboten wird verzieht sich jeder Ausserirdische.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Keine Handlung, keine Spannung, wo zu war van Damme 10 min überhaupt dabei. Der macht das ganze auch nicht interessanter. Eigentlich nich mal einen Stern wert. Schade um das Geld.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Mein Vorredner hat diese Machwerk sehr freundlich umschrieben.
Er hat meiner Meinung nach versucht irgend etwas positives herauszustreichen.
Meiner Meinung nach gibt es nichts positives in diesem Film.
Nicht mur, dass endlos gequasselt wird, es wird auch noch so was von Blödsinn und nichtssagender Müll daher gelabert, dass mir fast schlecht geworden ist. Ich möchte gar nicht genauer darüber nachdenken müssen, sonst wird mir gleich wieder schlecht. Weder Action, noch lockere Unterhaltung oder sonst etwas, das man irgend wie noch akzeptieren könnte.
Und, ach jaaa, mit Jean Claude Van Damme, ja ja, genau. ;)
Inhalt: endloses, nichts sagendes Gequatsche und dämliches, völlig aus dem Nichts entstehendes sinnloses Rumgevögel
Anders kann ich den Inhalt nicht beschreiben.
Mit irgendwelchen UFOs hat der Film so gut wie nichts zu tun.
Das Cover hätten sie besser einfach weiss gelassen, denn es suggeriert pure Action.
Was man bekommt, ist dümmliche Lageweile, die ein 10 Jähriger vermutlich wesentlich besser hätte schrieben können.
Wie bereits erwähnt, und ich kann es nur noch einmal wiederholen:
Finger weg, denn wenn ihr eurer Geld direkt aus dem Fenster werft, habt ihr etwas sinnvolleres damit angestellt.
3 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Wir haben es angeschaut! TOP 1000 REZENSENT am 27. Januar 2014
Format: Blu-ray
Zeitgleich mit der DVD, hat Ascot Elite auch die Blu-ray U.F.O. – Die letzte Schlacht hat begonnen auf dem Markt gebracht. Und da das Wetter zur Zeit nicht gerade zu einem langen Spaziergang einlädt, habe ich mir vorgenommen, mir mit diesem Film einen schönen Nachmittag zu machen.

Die Geschichte im Film dreht sich um fünf Freunde, die zusammen auf Kneipentour sind. Sie sind ausgelassen, denn unter ihnen sind auch Carrie und Michael, die bald heiraten wollen. Sie feiern die ganze Nacht und wachen am nächsten Morgen verkatert auf. Auf den ersten Blick war dies eine Nacht wie viele andere. Doch etwas hat sich verändert. Aus kurzzeitigen Stromausfällen wird ein totaler Zusammenbruch des Stromnetzes, das Radio ist tot und die Handys funktionieren nicht mehr. Zusammen machen sie sich im stockdunklen Großbritannien auf die Suche nach anderen Menschen – als plötzlich ein UFO am Himmel auftaucht…

Der Zuschauer bekommt hier eine … naja, eben eine Geschichte geboten, in der nicht nur Jean-Claude van Damme, sondern unter anderem auch seine Tochter Bianca und Pearce Brosnans Sohn Sean zu sehen sind. Die Kulissen sind gut gelungen, der Film an sich konnte mich nicht wirklich überzeugen. Vielleicht habe ich sinnvolle Dialoge erwartet oder eine zusammenhängende Geschichte – ich bin da halt ein wenig verwöhnt. Vielleicht gibt es Genrefans, die hier ihren Spaß haben werden, ich rate allerdings von einem Blindkauf ab.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen