Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Für immer Dein 2014

Auch nach Jahrzehnten des Zusammenlebens lieben sich Craig und Irene Morrison noch wie am ersten Tag. Allerdings sind die Mittachtziger kaum mehr in der Lage, ihren landwirtschaftlichen Betrieb im kanadischen New Brunswick am Laufen zu halten, nicht zuletzt wegen der beginnenden Alzheimererkrankung von Irene. Als Craig deshalb beschließt, für beider Lebensabend noch einmal ein Häuschen zu...

Darsteller:
James Cromwell, Geneviève Bujold
Laufzeit:
1 Stunde, 42 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regie Michael McGowan
Hauptdarsteller James Cromwell, Geneviève Bujold
Nebendarsteller Chuck Shamata, Julie Stewart, Rick Roberts, George R. Robertson
Studio Mulmur Feed Co. Production
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Mit diesem Satz beginnt Michael McGowans Film -Für immer Dein-, obwohl: Mit Baseball hat der Film eigentlich nichts zu tun. Vielmehr geht es um die ganz große Liebe in ihrer reinsten Form. Einer Liebe, die alles gibt und nichts dafür verlangt. Genial ist der Einstieg in den Film trotzdem. Es folgen 103 Minuten einer hoch emotionalen Geschichte, die man so bewegend nur selten sieht. Wenn zum Schluss Marcus Mumford zu den bewegten Bildern singt, treibt es einem vor Rührung die Tränen in die Augen. Jedenfalls war das bei mir so...

Craig Morrison(James Cromwell) ist 87 Jahre alt. Noch immer ist Craig rüstig und unternehmenslustig. Er bewirtschaftet sein Land und arbeitet auf den Feldern und an seinem Haus. Zusammen mit seiner Frau Irene(Genevieve Bujold) hat er sieben, bereits erwachsene, Kinder. Irgendwann merkt Craig, dass Irene langsam in eine Demenz driftet. Er will seine Frau bei sich behalten, doch das große Farmhaus ist dafür nicht geeignet. So fasst Craig einen Plan. Er will ein neues, kleineres Haus, für Irene und sich bauen. Im arbeiten mit Holz macht Craig niemand etwas vor. Trotz Bedenken der Kinder beginnt er den Hausbau. Doch dann verschlechtert sich Irenes Gesundheitszustand und auf der Baustelle des Hauses taucht die Bauaufsicht auf. Die will Craigs Hausbau still legen oder am besten gleich abreißen. Zunächst versteht Craig die Welt nicht mehr, aber dann nimmt er einen Kampf an zwei Fronten auf. Er kämpft darum Irene nicht an das Vergessen zu verlieren und stellt sich den aberwitzigen Forderungen der Behörde. Die Ausgänge dieser Kämpfe sind völlig offen. Doch Craig hat Verbündete. Die guten Taten seines Lebens sind bei den Menschen, denen sie zukamen, nicht vergessen...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Es sind oftmals die Geschichten des kleinen Mannes, die für die beste Unterhaltung sorgen. So auch im Falle des Films „Für immer dein“, der eine durchweg emotionale Geschichte des Farmers Craig Morrison aus St.Martins, New Brunswick in Kanada erzählt. Der will seiner Frau Irene ein neues, kleineres Haus bauen, da sie mittlerweile an Demenz erkrankt ist und das alte große Haus viele Gefahren für sie birgt. Da er jedoch keine offizielle Baugenehmigung bekommen hat, das Haus aber dennoch baut bekommt er Ärger mit der Bauaufsicht.
Der Film ist wie bereits eingangs erwähnt durch und durch sehr emotional. Es ist rührend wie Craig, absolut hervorragend gespielt von James Cromwell („I, Robot“, „Ein Schweinchen namens Babe“), sich um seine kränker werdende Frau Irene, ebenfalls toll dargestellt von Geneviève Bujold („Königin für tausend Tage“, „Der Wolf hetzt die Meute“), kümmert. Dabei schafft es Regisseur und Drehbuchautor Michael McGowan, der schon für das herausragende Drama „One Week“ verantwortlich war, aus den kleinen, eigentlich ungewöhnlichen Momenten gewaltige Szenen zu machen die nicht selten mit einer wunderbar in Szene gesetzte Bildsprache den Zuschauer fesseln. Die übrigens Darsteller Jonathan Potts („Jason-X“), Campbell Scott („The Amazing Spider-Man“), Julie Stewart („Cold Squad“), Rick Roberts („ZOS: Zone of Separation“) und Zachary Bennett („Der blutige Pfad Gottes 2“) liefern darüber hinaus ebenfalls einen sehr tollen Job ab. Jeder spielt seine Rolle sehr glaubwürdig und natürlich sowie zu keinem Zeitpunkt überzogen oder gekünstelt.
Hervorragende, emotionale Momente werden zuhauf geboten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser wunderbare Film beruht auf einer wahren Begebenheit!
Der Film beginnt vor einem kanadischen Gericht, wo Craig Morrison (James Cromwell) sich verantworten muss, weil er auf seinem eigenen Grund und Boden für seine Frau Irene (Genevieve Bujold) und sich ein Haus baut, das aber von der Baubehörde so nicht abgenommen wurde.
Craig ignoriert den Baustopp und die Auflagen, was dazu führt, dass er vor Gericht landet. Und Craig hat als letzter das Wort und der Zuschauer wird zwei Jahre zurückversetzt und man erfährt die anrührende Vorgeschichte:
Craig und Irene seit vielen Jahren verheiratet. Sie haben sieben Kinder, wovon zwei in unmittelbarer Nähe wohnen und genau wie Craig eine Farm mit Landwirtschaft betreiben.
Craig ist mittlerweile 87 Jahre alt und Irene hat auch die 80 überschritten. Da Irenes Gedächtnis bereits seit einiger Zeit schwächelt und sie des Öfteren keine Orientierung mehr hat sind die Kinder besorgt. Auch Craig sieht die Defizite und damit Irene keine Stufen mehr steigen muss und eine ebenerdige Versorgung wesentlich besser wäre, kommt ihm die Idee auf seinem gegenüberliegenden Grundstück ein neues Haus zu bauen.
Gesagt – getan. Er bekommt Unterstützung von seinem Sohn, der ihm beim Ausschachten hilft. Ein guter Freund kommt zufällig vorbei und erklärt Craig, dass er ohne Baugenehmigung nicht bauen darf, woraufhin dieser zur Baubehörde geht und die Genehmigung dort erwerben möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen