Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty 2014

CC

Walter Mitty arbeitet seit Jahren im Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Er ist ein Einzelgänger, der sich, um seinem grauen Alltag zu entfliehen, in abenteuerlichen, heldenhaften und romantischen Tagträumen verliert.

Laufzeit:
1 Stunde, 54 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Studios präsentiert die neusten Amazon Originals Serien: Streamen Sie jetzt alle Pilotfolgen hier und entscheiden Sie mit, welche Serie die nächste Amazon Originals Show werden wird.

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 5,98 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 5,98 €
Film Kaufen in SD für 5,98 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regie Ben Stiller
Studio 20th Century Fox
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Untertitel Deutsch, Englisch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich war wegen dieses Films dreimal im Kino, ich war begeistert, beeindruckt, überrascht von diesem Meisterwerk!

Wer die übliche vordergründige Komik der meisten Ben Stiller Filme erwartet, ist hier falsch. Hier wird auf unnachahmliche Weise eine wunderbare Geschichte erzählt.

Wie sich der unscheinbare Fotoarchivar im Lauf der Handlung von einer Art Starre befreit, die sich während eines langen Arbeitslebens um ihn gelegt hat, ist wunderbar mitanzusehen. Besonders weil er selbst davon gar nichts mitbekommt!

Zu Beginn der Geschichte tagträumt er sich oft in die Rolle des Superhelden (wunderbare Tricktechnik und sehr witzig!).

Auf der Suche nach einem verlorenen Fotonegativ passieren dann die faszinierendsten Dinge. Walter Mitty ist einfach "ein Mann der tut, was ein Mann tun muss". Wenn er dabei unglaubliche Abenteuer erlebt, ist das eben nötig und für ihn kein Grund, es groß zu erwähnen.

Die Szene, als er ins Meer fällt! Die Bilder! Der Moment absoluter Stille! Die Kameraführung! So viel Aufwand für einen kurzen, aber wunderbaren Moment! Traumhaft!
Der Vulkanausbruch! Der Himalaya! Unbedingt auf einem möglichst großen Bildschirm anschauen, damit man die wunderbaren Naturaufnahmen voll auf sich wirken lassen kann!

Ben Stiller zeigt mit diesem Film, bei dem er ja auch noch Regie geführt hat, dass er, genau wie sein Protagonist, sehr viel mehr kann, als man ihm zugetraut hat.

Ich glaube, dass viele Menschen, die von außen zunächst unscheinbar wirken, ungeahnte Fähigkeiten in sich bergen und das man sich oft wundern würde, wenn man wüsste, was für Talente in ganz normalen Menschen schlummern!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
ich komme jetzt wieder als Antiamerikaner 'rüber, der ich gar nicht bin. Aber es geht mir bei diesem Film wie bei "Captain Phillips" und anderen US-Filmen: Sie sind gut bis sehr gut gespielt (in diesem Fall ist Ben Stiller sehr gut!). Sie sind technisch hervorragend, haben witzige Ideen, schöne Bilder, innovative Einfälle und sie bleiben einem im Gedächtnis. Aber sie sind mir an entscheidenden Stellen dann doch zu aufdringlich stars-and-stripes. Im vorliegenden Fall ist der schüchterne Bildarchivar Walter Mitty eben doch ein echter Amerikaner im Herzen, auch wenn er das bis dahin nicht ausgelebt hat. Es ist halt eben doch alles, aber auch wirklich alles da, was einen amerikanischen Helden ausmacht. Dieser nicht zu tötende ewige Optimismus. Der Drang, "das Richtige" zu tun. Der geradezu Reflex, über sich hinauszuwachsen und wenn man das getan hat, ist alles gut. Auch wenn man am Ende arbeitslos ist, sich in eine arbeitslose alleinerzehende Mutter verliebt hat (und in die vakante Vaterrolle gleich mit) und wirklich jeden Cent, den man jemals hatte, in einer irrsinnigen Reise zu sich selbst verbraten hat. Noch dazu ist die Traumfrau einfach nur nervig. Die weibliche Hauptrolle ist ohnehin die mit Abstand schlechteste schauspielerische Leistung des ganzen Films, das Gehampel ist schlicht unerträglich anzusehen.

Zurück zur Story: Alles wird gut. Immer. Überall. Wer wagt, gewinnt, und zwar garantiert. Wie, weiß man nicht, und es interessiert auch Keinen, man muss halt nur lange genug und fest genug dran glauben, dann klappt's von ganz allein. Man kann durch halb Island wandern, und den Himalaya besteigen, auch wenn man seit 10 - 15 Jahren keinerlei Sport mehr getrieben hat.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ben Stiller ist mir bisher nie als Schauspieler wirklich aufgefallen. Zu sehr waren seine bisherigen Streifen von meinem Geschmack entfernt. Mehr zufällig stolperte ich über den Trailer von "Das erstaunliche Leben von Walter Mitty". Was meine Aufmerksamkeit erregte war das Thema, wie eines der großen Bildreportage-Magazine vom Markt verschwinden. In meinen Augen ein unglaublicher Verlust für die Kultur des Menschen. Also den Film eingelegt und angeschaut.

Was am Ende blieb, war ein wow! Was habe ich da gerade gesehen.

Der Film entwickelt sich fast vollständig linear, er erzählt eine Geschichte. Und dies auf eine ruhige und hochsensible Art, die den meisten, mehr auf Effekthascherei ausgelegten Machwerken der modernen Zeit völlig abgeht. Dabei sind actiongeladene Szenen in diesem Film, insbesondere in der zweiten Hälfte gar nicht selten. Aber Stiller bringt es fertig durch die Kombination von Musik, fantastischen Bildern diese Szenen "schön" zu machen. So vermittelt Stillers Ritt auf dem Longboard beispielsweise pure Lebensfreude und das Gefühl einen ganz besonderen Moment zu erleben.

Trotz seiner Linearität beschreibt der Film mehrere Ebenen. Da ist zum einen die wundervolle Hommage an das Live Magazin und sein Ende. Da ist zum anderen die Hommage an die Schneeleoparden...Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber die für das Gelingen des ganzen völlig unverzichtbar sind, sozusagen das im Körper verborgene Herz, ohne dass alles einfach nicht funktionieren kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen