Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

The Bling Ring [dt./OV] 2013

Auf Prime erhältlich

Von echten Ereignissen inspiriert, beschreibt Oscar-Preisträgerin Sofia Coppola nach SOMEWHERE nun die rasante Jagd nach Ruhm und Reichtum. Eine Teenagerclique entdeckt den ultimativen Thrill und bricht in die Luxusvillen der Stars ein. Bald ist die Polizei dem BLING RING auf den Fersen. Die Society-Satire vereint Stars, Fashion, Glamour und jede Menge Hollywood-Lifestyle.

Darsteller:
Emma Watson, Katie Chang
Laufzeit:
1 Stunde, 26 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 4,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 4,99 €
Film Kaufen in SD für 4,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Krimi, Drama, Komödie
Regie Sofia Coppola
Hauptdarsteller Emma Watson, Katie Chang
Nebendarsteller Israel Broussard, Claire Julien, Taissa Farmiga
Studio Tobis
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich war überrascht von den sehr durchwachsenen und stark negativen Kritken hier, was auch ein Grund war, mir diesen Film anzusehen.

Bevor man sich The Bling Ring ansieht, sollte man sich vergegenwärtigen, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht. Es gab tatsächlich (acht) Jugendliche, die 2008-2009 Einbruchsdiebstähle mit einem geschätzten Schaden von 3 Millionen USD (!) in Häusern von mutmaßlich 50 Prominenten begangen haben. Sofia Coppola versucht in ihrem Film, die - extrem oberflächliche und seichte - Welt der Jugendlichen einzufangen und dem Zuschauer eben nicht nur wie in einer Doku die Geschehnisse zu erzählen, sondern auch - um ein Unterhaltungsfilm zu sein - die Sicht und das Leben der Teenanger darzustellen. Ihr Leben dreht sich mehr um Schein als Sein, und gerade in unserer heutigen Zeit scheint das eine immer wichtigere Rolle zu spielen (Stichwort Social Media 2.0). Es ging den Kids eben nicht (vordergründig) um das Geld und die Wertsachen, die sie gestohlen haben, sondern sie wollten so sein, wie ihre Idole, die Stars und Sternchen unserer Zeit und Kultur, welche auch aufgrund der Ubiquität und Verfügbarkeit an Fotos und Informationen eine dominierende Rolle in ihren Leben spiel(t)en.

Dem Film gelingt es sehr gut, diese Oberflächlichkeiten darzustellen - es zählen coole Klamotten, wilde Partys, Drogenkonsum. Dass die Dialoge zwischen unseren Hauptdarstellern nicht gerade von Tiefgang und Scharfsinn glänzen - wie eine der Rezensionen bemängelt - ist m.E. nur folgerichtig und spiegelt die Unverfänglichkeit und gähnende Inhaltsleere in deren Sozialgefüge gut wider.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lily am 1. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine (wahre) Story die betroffen macht, geht es doch hauptsächlich darum, dass das Leben einer ganzen Gruppe junger Menschen so sinnlos und leer zu sein scheint, dass sie sich ausschließlich in einer Mode/Party/Drogen- Fantasiewelt bewegen, in der alles erlaubt ist und es keine Grenzen mehr gibt, die sich nur über Äusserlichkeiten definieren und jeden Bezug zu einer Realität längst verloren haben.
Interessant, dass die Meinungen so weit auseinandergehen, ich persönlich war begeistert von diesem Film, ein typisches Machwerk von Sophia Coppola eben, ein wenig bizarr, ein wenig schrill und mit einer Menge versteckter Aussagen, die man vermutlich nur dann versteht, wenn man sich voll auf die Geschichte einlässt.
3 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Leider muss ich sagen, dass ich nach anfänglicher Euphorie bei Ansicht des Trailers doch sehr enttäuscht war. Die Geschichte hätte viel Potential gehabt aber es ist an der Umsetzung gescheitert. Der Film ist gut um sich etwas anzuschauen ohne nachzudenken. Die Geschichte wurde lieblos runter gerattert, an den unwichtigen stellen ist er viel zu langatmig. Vergeudete Lebenszeit!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, von der reinen Story habe ich etwas mehr erwartet. Leider wurde ich enttäuscht. Sowohl von Emma Watson, als auch von den restlichen Hauptdarstellern hatte ich mehr erwartet und keiner konnte mich überzeugen. Habe den Film erst einmal angeschaut, seit dem steht er in der Ecke. Ich finde ihn nicht empfehlenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Betti Bu TOP 500 REZENSENT am 7. Januar 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Nach tatsächlichen Ereignissen gemacht, erzählt der Film von fünf Jugentlichen, die Starkult und Fashionwahn auf die Spitze treiben, indem sie in die Villen von "Stars" einbrechen. Das alles wurde unterlegt mit hektischer Musik und flott geschnitten, wird so aber noch lange kein wirklich unterhaltsamer Film, aber - so man gerade nichts anderes vorhat - ein sehenswerter. Man kann sich da so schön bestätigt sehen, wenn man den Kult um Stars und die Gier nach "Fashion" hirmlos findet. Die Rollen sind gut besetzt doch, irgendetwas fehlt am Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich finde, es ist ein netter Film, den man sich 1-2 Mal anschauen kann. Ich bin aber froh, dass ich ihn mit nur auf DVD gekauft und nicht im Kino angeschaut habe xD
Der Film ist nicht schlecht, aber auch nicht so super spannend, dass man ihn immer wieder sehen möchte, also er wird nicht mein Lieblingsfilm werden ^^
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Es war echt ein Kampf den Film zu Ende zu sehen. Der Film besteht aus Party- und Einbruchszenen im Wechsel und es ist im Prinzip immer das selbe.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe mir diesen Film angesehen, weil ich Emma Watson und Taissa Farmiga gerne mag und der Film auf einer wahren Begebenheit basiert- und einer ziemlich schockierenden noch dazu. Eine gute Basis hätten wir damit: ein paar Teenager, die es zustande bringen, die besten in Hollywood um einige Millionen zu bringen und dabei lange nicht mal erwischt werden. Zwei von ihnen auch noch von sehr guten Darstellerinnen portraitiert. Daraus müsste man doch einen guten Film machen können, oder? Aber weit gefehlt. Eine Theater-AG bestehend aus ein paar Grundschülern hätte vermutlich eine bessere schauspielerische Leistung erbracht und der Drehbuchautor scheint den IQ eines Toastbrotes zu haben. Die Texte bestehen hauptsächlich aus jugendsprachlichen hirnlosen Äußerungen wie 'krass', 'Alter' und 'Bitch' und zu sehen bekommt der Zuschauer fast ausschließlich nur, wie sehr Jugendliche heutzutage auf Geld und nuttige überteuerte Mode fixiert zu sein scheinen. Untermalt wird das Ganze von dem ach so spaßigen Konsum von illegalen Substanzen und dem verzweifelten Versuch der Kids, einer jahrelangen Haftstrafe zu entgehen.
Fazit: Ganz, ganz schwach.
2 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen