Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Home Run - Die 2. Chance 2014

Cory (Scott Elrond), ein ehemaliger Baseball-Star, der jetzt an der Flasche hängt, kehrt in sein altes Dorf zurück. Dort versucht er, seine Karriere wieder in Schwung zu bringen, indem er ein kleines ortsansässiges Team trainiert. Als er auf seine alte High-School-Liebe Emma (Dorian Brown) trifft, will er sie unbedingt zurückerobern - das kann er aber nur schaffen, wenn er endlich trocken wird....

Darsteller:
Scott Elrod, Dorian Brown
Laufzeit:
1 Stunde, 53 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Pilot Season

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Film Kaufen in HD für EUR 9,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 9,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regie David Boyd
Hauptdarsteller Scott Elrod, Dorian Brown
Nebendarsteller Charles Henry Wyson, James Devoti, Vivica Fox
Studio Samuel Goldwyn Films
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film hat in der Tat nur am Rande mit Baseball und Sport zu tun. Wenn man also einen reinen Sportfilm sehen möchte, dann ist man hier falsch. Baseball dient nur als Träger der Story und als Mittel die Geschichte voran zu treiben. Wichtiger ist die Entwicklung, die der Baseballstar mit Alkoholproblemen durchmacht. Gezwungenermaßen setzt er sich mit seinem Alkoholproblemen und damit auch automatisch mit seiner Kindheit auseinander. Er lernt, dass auch andere Probleme haben und eine schlechte Kindheit hatten. Das Selbsthilfeprogramm wird von der Kirche geleitet. Dies ist nicht unüblich. Für alle, die keine Christen sind, wird es an diesem Punkt schwer nachzuvollziehen inwieweit Gott eine Schulter, Hilfe und als Befreier/Heiler wirken kann. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er Gott annimmt, ablehnt oder dem ganzen neutral gegenüber steht. Wichtig ist zu erkennen, dass der Film eigentlich auf ein Problem aufmerksam machen möchte, das leider viel zu oft tot geschwiegen wird bis die Folgen gravierend sind und Familien deswegen kaputt gehen. Alkoholismus ist eine Krankheit und die Opfer sind nicht nur die Personen, die trinken, sondern vielmehr das gesamte Umfeld des Alkoholkranken. Dieser Film zeigt einfühlsam wie schwer der Weg aus dieser Krankheit ist - schwer, aber nicht unmöglich. In diesem Sinne ist der film wirklich gut! Geht man mit dieser Einstellung in den Film, kann man diesen absolut empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Habe mir gerade den Film angesehen und danach mal die Rezensionen gelesen. Bin froh, dass ich es in dieser Reihenfolge gemacht habe denn es scheint Leute zu geben die den Film nicht verstanden haben und gefrustet darüber hier irgendwas von "Gott dem alleinigen Retter" texten.

Ich lege allen den Klappentext von Amazon ans Herz dieser trifft es eigentlich genau worum es in dem Film geht ohne zu viel zu spoilern, was ich auch versuche zu vermeiden...

Ja, die Hauptfigur Cory Brand wendent sich erst gezwungener Maßen zum Schutze seiner Baseball Karriere an eine kirchlich organisierte Selbsthilfegruppe in seinem kleinen Heimatdorf irgendwo in Amerika. Dort sind halt oftmals kirchliche Einrichtungen die Einzigen die Hilfe anbieten und somit ist es auch glaubwürdig im Film dargestellt. Es geht dem Film aber nicht um die Kirche sondern darum zu zeigen, wie die Entscheidung sich endlich wirklich helfen zu lassen entsteht und getroffen wird. Die Szenen von den Sitzungen der Selbsthilfegruppe dokumentieren nur kurz und knapp den Fortschritt von Cory Brand auf seinem Weg in ein Leben ohne täglichen Griff zum Glas. Ich finde es ist ähnlich gemacht wie im Film "Hancock" mit Will Smith.

So, nun allen viel Spaß beim schauen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von V. Gerz am 4. September 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein Film, der gute und wichtige Werte vermittelt.
Eine Familie gehört zusammen, Vater und Mutter gehören zusammen.
Ein Vater soll zu seinen Pflichten stehen und vorbildlich seinem Sohn/seinen Kindern vorleben.

Es ist auch gut, dass in dem Film richtig dargestellt wird, dass man auf die Probleme zugehen muss.
Nicht - sich davon erdrücken lassen, oder weg laufen. Viel wichtiger für mich, da ich an Gott glaube und ihn liebe,
ist, dass in dem Film auch gezeigt wird, dass man zu Gott kommen soll. Gott liebt jeden Menschen und Gott ist auch immer bereit zu helfen.

Es ist wichtig, dass sich jeder Gedanken macht, wofür man lebt...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
A rather mediocre film, especially towards the end where it pretty much only deals in religion.

Being a fairly religious person myself, but very tolerant towards all faiths I didn't mind the subtle calls to follow god and so on, but towards the end of the film I just couldn't help but feel that it was really just about this one particular religion. That was a slight disappoint because the movie lost its story. As a matter of fact the ending is so vague, it doesn't show Cody defeating alcoholism or anything. He just becomes a son of god.

Quality of the film is ok, storyline thin, pace slow, music monotonous, feeling mediocre with a few highlights in between.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Gut, dass ist nicht gerade "Feld der Träume", was aber zu erwarten war.
Dennoch ein tiefsinniger Film mit Handlung und Moral - muss man nicht gucken, kann aber auch nicht schaden, wenngleich ein wenig zähflüssig an einigen Stellen.

stephan-borchers.com
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film ist leider nichts für Leute, die einen guten Sportfilm sehen wollen.
Wenn du jedoch ein passionierter Christ oder irgendein Verkauf dieses "12 Schritte Plans" bist, der Marketingstrategien braucht, dann bist du hier richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Smartcdi am 28. November 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Da es hier ja schon einige Zankerei über den Film gegeben hat möchte ich vorab drauf hinweisen das ich hier meine Meinung schreibe:

Für meinen Geschmack zuviel Gerede über Kirche und Gott.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Homeboy am 22. August 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Etwas langweilig und offensichtlich finanziert und produziert von einer einschlägig religiösen Interessengemeinschaft. Wortlaut und Geisteshaltung erinnert stark an Erweckungschristen und ähnliches.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden