Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Cinderella: Abenteuer im Wilden Westen 2013

Ihre Stiefmutter und ihre Stiefschwestern Harmony und Melody machen Cinderella das Leben zur Hölle. Als der schöne Prinz Vladimir das Städtchen Felicity City besucht und ihm zu Ehren ein Fest ausgerichtet wird, darf Cinderella natürlich nicht mit.

Darsteller:
Felicity, Prinz
Laufzeit:
1 Stunde, 21 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 7,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 7,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regie Pascal Hérold
Hauptdarsteller Felicity, Prinz
Nebendarsteller Cinderella, Duchess, Barbazul
Studio KSM GmbH
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film spiegelt die ursprüngliche Cinderella story nicht wirklich wieder, ist jedoch eine willkommene Abwechslung zu der inzwischen zu oft relativ gleich verfilmten Geschichte.
Mir hat der Film sehr gefallen und ich empfehle ihn gern weiter!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der warme Grundton des Animationsfilms der alle Szenen durchzieht schafft eine für dieses Genre ungewohnt analoge Atmosphäre, die an altbekannte Charaktere und Figuren aus Comic und Fernsehen anknüpft. Fast möchte man meinen in Felicity die Schwester der Panzerknacker wiederzuerkennen und erwartet Lucky Luke am Bahnsteig der Westernstadt. Im Aschenbrödel steckt genau so viel Avatar Neytiri, wie Augsburger Puppenkiste in flatternden Riesenvögeln. Alle vorkommenden Figuren sind sehr detailreich ausgeschmückt und als solche echte Kunstobjekte. Bei der Flucht durch den Kaktuswald kommt virtuelles Botanik Feeling auf und die Szene wo der Strauß seinen Kopf in den Sand steckt, wirkt überraschend komisch. Nur der Affenbande auf dem gestrandeten Wüstenschiff fehlen Bäume, sie wirken hölzern und steif, aber gut ausstraffiert. Die Frauen haben in dieser Geschichte das Sagen, allen voran Hella von Sinnen als F. und ihre verzogenen Gören, die Prinzenmutter als pokerndes Perlhuhn und natürlich Cinderella. Als männlicher Hauptdarsteller wirkt der hundsköpfige Prinz Vladimir trotz vollständiger Muttersöhnchenrolle oberklassisch wie souverän. Alle anderen männlichen Figuren sind mehr oder weniger beschränkt in ihrer Art. Ein moderner Trickfilm alten Strickmusters, den sich die Enkelin noch mit ihrer Oma anschauen kann. Jungen und Männer mit guten Manieren in der letzten Reihe als Zuschauer erlaubt. In 2 & 3D mit Chance zum Handout.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Cindarella - Abenteuer im Wilden Westen ist ein richtig schöner Animationsfilm mit viel Romantik, Atmosphäre und auflockernde Action. Fernab großer Fernsehstudios schaffen es Cindarella und ihr Prinz Sympathie aufkommen zu lassen und das Herz jedes Filmfans höher schlagen zu lassen.

Die Animationen sind technisch gelungen, der Soundtrack macht Laune und passt ins stimmige Westernszenario. Cowgirl Cindarella, die böse Stiefmutter synchronisiert von Hella von Sinnen und der herrlich böse Piratenkapitän mit seiner rauen Stimme, das macht einfach Spass! Die Actionszenen reißen insbesondere wegen der bewusst dudelnden Melodie nicht mit, lockern das Geschehen aber angenehm auf.

Insgesamt ein schöner Animationsfilm mit Tierfiguren in den Hauptrollen, die für große und kleine Zuschauer/innen viel bieten und vor allem nicht in Belanglosigkeit enden. Die Heldin ist selbstbewusst, die Story weitestgehend flott und die Nebencharaktere gelungen. Insgesamt ein Film, der auch den Vergleich mit Disney nicht zu scheuen braucht. Die "Cindarella Idee" als Aufmachung hat der Film zudem nicht nötig. "Cindarealla - Abenteuer im Wilden Westen" ist einfach gut, ich bin verliebt!

Als Blue-ray und noch dazu in 3D ein wunderschönes Erlebnis! Unbedingt anschauen! Viel Sass!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jürgen am 23. August 2013
Format: DVD
Natürlich macht das neugierig: Ein französischer Trickfilm, der im wilden Westen
spielt und gleichzeitig mit dezenten Fantasy-Elementen aufwarten kann. Und es
ist wirklich ein ziemlich exotischer Westen ! Die Applikation von Elementen des
europäischen Jugendstils auf eine Westernstadt ist schon etwas befremdend.
Passend dazu gibt es ein im Treibsand gestrandetes Piratenschiff. Ich persönlich
mag die surrealen Kakteenwälder. Man reitet auf Straußen und Geiern und auch
schon mal auf afrikanischen Kaffernbüffeln. Und alle Akteure haben Tierköpfe.
Die Typen in den Nebenrollen sind wirklich gut gezeichnet: Der Piratenkapitän
samt Mannschaft, die spielsüchtige Tante, der Schamane, die Dorftrottel ... Die
Hauptfiguren sehen zwar auch gut aus, aber die Drehbuchschreiber haben sich
dafür Spezies ausgesucht, die von Natur aus keine ausdrucksvolle Mimik haben,
und die Animateure mühen sich jetzt redlich, ihnen trotzdem eine zu zeichnen.
Wie überhaupt alle Bewegungen sehr bemüht wirken, und die Action manchmal
geradezu verschlafen. Aber das ist nicht der entscheidende Kritikpunkt. Viel
schlimmer ist, daß die Handlung nicht mitreißen kann. Und dann die hölzernen
Dialoge ! (Zumindest in der Synchronfassung. Der Originalton ist französisch. Und
irritierenderweise sind jedenfalls bei der DVD-Version die Untertitel dann nicht
abzuschalten !) Ich vermag auch keine Sympathie für die Hauptpersonen zu
entwickeln. Der Held ist nicht wirklich ein Gentlemen. Er ist nicht mal ein echtes
Greenhorn, dem die Heldin das Standesdünkel austreiben und die echte Westernart
beibringen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden