Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Dark Shadows [dt./OV] 2012

Als Vampir Barnabas Collins nach 200 Jahren seinen Sarg verlässt, mischen sich in seiner Reaktion Staunen und Zorn. Die Welt der 1970er Jahre ist ihm so fremd wie seine letzten Nachkommen, die Frau aber, die jetzt den Ton in der Stadt angibt, so vertraut wie verhasst, weil sie, eine verführerische, aber eifersüchtige Hexe, einst seine große Liebe tötete und ihn zum Untoten machte.

Darsteller:
Johnny Depp, Michelle Pfeiffer
Laufzeit:
1 Stunde, 53 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie, Action & Abenteuer
Regie Tim Burton 
Hauptdarsteller Johnny Depp, Michelle Pfeiffer
Nebendarsteller Helena Bonham Carter, Eva Green, Jonny Lee Miller
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Hemeraner TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Juni 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
1760 machen sich die Eheleute Collins mit ihrem Spross Barnabas von Liverpool in die neue Welt um dort ihr Glück zu suchen. In Maine gründen sie ein Fischereiunternehmen und sind derart erfolgreich, dass sich eine Stadt entwickelt, die ihren Namen trägt: Collinsport. 15 Jahre später haben die Ex-Engländer eine Anwesen errichtet, das seinesgleichen sucht: Collinwood.

Auch Barnabas (Johnny Depp) ist nicht untätig geblieben. Seine neueste Errungenschaft ist die Magd Angelique Bouchard (Eva Green), die jedoch Hexenkräfte besitzt, was er nicht weiß. Ob es Standesdünkel ist oder etwas anderes: Angelique hat nicht nur unglaublichen Sex mit ihm, sondern liebt ihn auch über alles. Barnabas erwidert diese Liebe nicht, sondern verliebt sich stattdessen in die standesgemäße Josette DuPres (Bella Heathcote). Zunächst müssen Barnabas Eltern dran glauben. Als dies nicht fruchtet, verleitet sie seine Geliebte in den Tod zu stürzen. Barnabas selbst und dessen Familie verflucht sie. Er wird zum Vampir. Doch das soll nicht alles sein. Angeliques Rache ist zeitlos...

Tim Burton ist für seine skurrilen Filme und Einfälle bekannt. Und wenn Tim Burton an Bord ist, wird es sehr skurril und es sind auch immer die gleichen Namen in der Besetzungsliste zu finden: Johnny Depp, Christopher Lee (Nebenrolle), Helena Bonham Carter, Danny Elfman (Musik). Doch Burton vergisst auch die Darsteller seiner anderen Filme nicht, so hat Michelle Pfeiffer aus seinem Batman Film ebenfalls eine Hauptrolle ergattert.

Dieses Mal hat er sich die gleichnamige Fernsehserie vorgenommen, die sehr erfolgreich in den 60er und 70er Jahren war und auf sage und schreibe 1225 Episoden innerhalb von fünf Jahren kam.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dark Shadows ist eine Horrorkomödie oder ' Tragödie (wie man es nimmt) aus dem Jahr 2012.

Inhalt:

1750 reist die Familie Collins nach Amerika um dort eine neue Existenz aufzubauen und glauben auch einem alten Familienfluch entfliehen zu können. Der erwachsene Sohn der Familie Barnabas (Johnny Depp) macht einer Hexe schöne Augen, bricht aber ihr Herz und diese rächt sich indem sie ihn zu einem Vampir werden lässt und ihn bei lebendigem Leib begräbt. 1972 kommt Barnabas endlich frei und findet den Wohnsitz seiner Familie verrottet vor. Die Nachfahren der Familie Collins sind allerdings auch nicht viel besser unterwegs.

Hintergrund:

Der Film basiert auf der gleichnamigen Fernsehserie aus den 60igern und 70igern Jahren. Ich selbst kann mich nicht erinnern ob die jemals im deutschen Fernsehen gelaufen ist. Einer von Euch vielleicht?
Es ist jedoch mittlerweile die dritte Verfilmung auf der Basis der Fernsehserie. Die anderen beiden Filme stammten aus den Anfängen der 70iger Jahre: "Das Schloss der Vampire (House of Dark Shadows)" und "Das Schloss der verlorenen Seelen (Night of Dark Shadows)". In dieser aktuellen Verfilmung aus 2012 traten vier Schauspieler aus der Originalserie mit kurzen Gastauftritten auf und sind als Ballgäste von Colinwood zu sehen. Schade dass sie nicht mehr von ihnen zu sehen war. Im Abspann wird Dan Curtis erwähnt, der Erfinder der Fernsehserie der 2006 verstarb.

Fazit:

Das Problem an dem Film ist ganz einfach, das ihn jede/jeder gesehen haben muss um beurteilen zu können ob er einem gefällt. Hier kann man keine Meinung schreiben die für alle Richtungsweisend sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 6. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Liverpool im Jahr 1760: Joshua (Ivan Kaye) und Naomi Collins (Susanna Cappellano) wandern mit ihrem gemeinsamen kleinen Sohn Barnabas aus. Ihr Ziel ist die neue Welt, das neue Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Amerika. An der Küste von Maine lassen sie sich nieder und gründen dort einen Fischereihafen, was einige Jahre später zur Namensgebung Collinsport führt. Barnabas (Johnny Depp) wird zum stattlichen jungen Mann, der eine Liason mit der Magd Angelique (Eva Green) hat. Im Gegensatz zu seiner Geliebten, war es für den reichen Sprößling nur eine Affäre, denn verliebt ist er in Josette du Pres (Bella Heathchote) und diese will er auch heiraten. Nur dumm, dass gerade die vermähte Magd auch eine Hexe ist, die Barnabas Braut in den Selbstmord treibt und aus dem verhassten Liebhaber einen Vampir macht. Indem sie die Dorfbevölkerung aufhetzt, wird Barnabas lebendig vergraben und erst nach 196 Jahren...wir schreiben damit das Jahr 1972...wird das Grab von Bauarbeitern freigeschaufelt.
Diese Auferstehung endet mit einigen toten Arbeitern, dafür bekommt aber die inzwischen leicht runtergekommene und verarmte Familie Collins einen entfernten Verwandten aus England als Gast, der a) Durst nach Blut hat b) der Familie finanziell unter die Arme greifen will und c) keine Ahnung von unserer modernen Welt hat.
Er trifft auf Elisabeth Stoddard Collins (Michelle Pfeiffer), deren Tochter Carolyn (Chloe Moretz), ihren Bruder Roger (Johnny Lee Miller), dessen kleiner Sohn David (Gulliver McGrath).
Weitere Bewohner auf Collinwood Manor sind die Ärztin Dr. Julia Hoffmann (Helena Bonham-Carter) und der Hausmeister Willie Loomis (Jackie Earle Haley).
Aber es gibt auch ein Wiedersehen mit seiner Angelique.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen