Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten 2011

Niemand konnte Sherlock Holmes' Scharfsinn je überbieten... bis jetzt. Ein neuer Verbrecher ist Holmes nicht nur intellektuell gewachsen, er könnte dem Detektiv sogar überlegen sein.

Darsteller:
Robert Downey, Jr., Jude Law
Laufzeit:
2 Stunden, 8 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 9,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 9,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regie Guy Ritchie
Hauptdarsteller Robert Downey, Jr., Jude Law
Nebendarsteller Noomi Rapace, Jared Harris, Eddie Marsan
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Nach dem Erfolg der Action-Version von Sherlock Holmes konnte nur ein Sequel entstehen.

Wieder kann man "Iron Man"-Star Robert Downey Jr. und Jude Law als Sherlock Holmes und Dr. John Watson in Aktion sehen.

Sherlock Holmes ermittelt in einer Anschlagsserie und hat schon den Verdacht wer der Verantwortliche ist, Professor James Moriarty.
Abermals kann sich Sherlock Holmes auf die Hilfe seines Freundes und Partners Dr. John Watson (der in den heiligen Bund der Ehe eintreten wird) verlassen.
Holmes und Watson müssen feststellen, dass Europa droht in eine ernste Krise zu geraten.
Viel Zeit bleibt nicht die Serie aus Mord und Chaos zu beenden.

Der Film hat wie gekonnt Action, Abenteuer, Kriminalistik und einen Hauch an Humor.
Neben Robert Downey Jr. und Jude Law brillieren kongenial Jared Harris als Professor James Moriarty, Noomi Rapace als Madam Simza Heron und Stephen Fry als Mycroft Holmes.

An der Fortsetzung kann man nur seine Freude haben und ich hoffe der geplante dritte Teil wird tatsächlich 2017 herauskommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
mit zwei hervorragend aufspielenden Hauptdarstellern. Zwar nicht original Doyle, aber die Geschichten wurden einfallsreich und mit viel Aktion umgesetzt. Ich würde mich über einen dritten Teil sehr freuen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Guy Ritchie hat es in seiner ersten Holmes-Verfilmung geschafft, der etwas angestaubten Krimi-Kultfigur wieder neues Leben einzuhauchen. Jetzt folgt der zweite Streich und ich war gespannt, wie es weitergeht. Ganz ehrlich: Ich war etwas enttäuscht. Hatte Ritchie in Teil 1 noch die Balance am Abgrund geschafft und Holmes aufgemotzt, schräg, sonderbar und doch interessant dargestellt, so hat er in Teil 2, jedenfalls meiner Meinung nach, die Schrauben er Skurrilität und Absonderlichkeit "seiner" Holmes Figur mindestens eine Umdrehung zu weit angezogen. Dazu kommt, dass die Geschichte keinen wirklich roten Faden hat und ein paar Längen aufweist. Das wird im Endeffekt durch geniale Stunts und zwei hervorragende Hauptdarsteller ausgeglichen.

Dr. Watson(Jude Law) heiratet und Holmes(Robert Downey jr.) hat den Termin natürlich wieder mal vergessen. Was allerdings kein Wunder ist, denn Holmes ist mit all seinen Gedanken beim Bösewicht Professor Moriarty(Jared Harris). Zu einem Junggessellenabschied reicht es aber gerade noch. Dort trifft Holmes nicht nur seinen Bruder Mycroft(Stephen Fry), sondern auch die geheimnisvolle Wahrsagerin Sim(Noomi Rapace). Es dauert nur einen Moment, bis Watson in eine Schlägerei verwickelt wird und Holmes Sims Leben retten muss. Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Watsons Hochzeitsreise wird zum Ziel eines Moriarty-Anschlags und Holmes und Co. müssen von London, über Paris und Heidelberg in die Schweiz reisen, um den wahnsinnigen Moriarty wieder mal davon abzubringen die Welt ins Chaos zu stürzen.

Wie gesagt, manchmal ist weniger mehr. Ritchie hat diese Holmes Geschichte regelrecht auf Speed gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auf den ersten Blick ist dies ein Film, der vor allem den Konventionen der eines Blockbusters aus Hollywood folgt. Atemlos wirkt hier die Action, es gibt Stars, ein ganz offensichtlich hohes Produktionsbudget, dramatische Musik und einen klaren Konflikt zwischen Gut und Böse. Und ja, es wird viel getan, um den Zuschauer zu unterhalten, und auch, um das Budget über Kinokarten und DVD-Auswertung wieder herein zu bekommen. Dabei wird es mit dem schönen Blendwerk manchmal so viel, dass einige leise Zwischentöne sowie einige durchaus intelligente Details manchmal untergehen. Deshalb lohnt es sich durchaus, diesen Film mit besonderer Aufmerksamkeit, vielleicht sogar zweimal zu sehen.

"Langweilig" wäre diesmal das bereits im ersten Film dieser Sherlock Holmes Reihe zu sehende Planen der Prügeleien im Kopf des Protagonisten, die man dadurch doppelt sehen und ertragen müsste, so beschrieb das ein dem Film insgesamt leider wenig geneigter, professioneller Rezensent in einer durchaus bekannten, deutschen Tageszeitung. Aber wie mit so vielem lag dieser Rezensent aus meiner Sicht völlig falsch. Hier dient dieses Vorausplanen, dieses Schach mit Fäusten, nicht nur der Charakterisierung von Holmes, sondern auch noch der seines großen Widersachers Moriaty. Und außerdem bietet dieses für die Reihe inzwischen stilbildend gewordene Feature auch noch Stoff für einen der Gags am Ende. Allerdings setzt dies alles schon Aufmerksamkeit und Vermögen zur Deduktion beim Zuschauer voraus. Nicht ganz so viel wie Holmes es hat, selbstverständlich.
Lesen Sie weiter... ›
27 Kommentare 146 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Auch wenn man nicht unbedingt viele Filme über Sherlock Holmes gesehen hat oder vielleicht nur mal so ein Buch gelesen hat, wissen die meisten, dass Sherlock Holmes Nemesis ein gewisser Professor Moriarty ist., den Arthur Conan Doyle dazu verwendete, die ihm unliebsam gewordenen Figur Holmes - vorerst - ins Jenseits zu befördern. Moriarty ist im Laufe der Zeit, da jeder Held eben auch einen Gegner braucht, irgendwo zum Überschurken geworden.
Dieses Potential wird von Guy Richie hier soweit genutzt, dass Moriarty in dem Plan, den er hegt, definitiv an diverse Supergangster, der frühen Bond-Filme erinnert.
Richies erster Holmes" Film glänzte dadurch eine im viktorianischen England beheimatete Figur auch dort zu belassen, aber ihr trotzdem ein Abenteuer zu verpassen, dass auch heutige Kinogänger begeistern kann, durch diverse Dinge und das wird hier fortgesetzt. Holmes präsentiert gleich zu Beginn wieder seine im ersten Teil eingeführte Fähigkeit, dass er bei einer Schlägerei vorausberechnen kann, wie sich seine Gegner verhalten werden. Die locker flockige Art, wie Holmes und Watson miteinander umspringen, bleibt erhalten und dieses Buddy-Verhalten von Robert Downey und Jude Law, die einfach super harmonieren, dürfte noch eine Weile erhalten bleiben.
Holmes diverse Verkleidungen machen immer wieder Spaß und fast ist man geneigt anzunehmen, dass eine davon eine Parodie auf Heath Ledgers Joker in The dark knight" ist. Wenn Holmes sich einer Frauenkluft entledigt hat und mit weißem Gesicht und links und rechts an den Mundwinkeln verschmiertem Lippenstifft rum rennt, sieht das arg danach aus.
Exzellent eingesetzt ist auch erneut Hans Zimmers Filmmusik.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen