Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

The Pact 2012

Das Haus ihrer gerade verstorbenen Mutter ist ein hässlicher Ort für Annie, voller schlechter Erinnerungen. Eigentlich wollte sie hier nie wieder sein, aber nun sind zwei Frauen in diesem Haus verschwunden. Ihre Schwester Nicole und ihre Cousine Liz haben es betreten und sind nicht wieder aufgetaucht. Es gibt keinen Hinweis, keine Spur. Das Haus lässt auch Annie nicht los. Es beobachtet sie,...

Laufzeit:
1 Stunde, 28 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Studios präsentiert die neusten Amazon Originals Serien: Streamen Sie jetzt alle Pilotfolgen hier und entscheiden Sie mit, welche Serie die nächste Amazon Originals Show werden wird.

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Horror
Regie Nicholas McCarthy
Studio Preferred Content
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ab und zu gibt es sie noch: Die ultimativen Angstmacher. Gott sei Dank, denn, dass der Gruselfan heute noch eine Film- Perle entdeckt bei der er vor Anspannung und unheilvollem Nervenkitzel gefangen ist in einem manipulativen Schreckens Szenario, das nur mit grandiosen Kamerafahrten ,sinisteren Tönen furchteinflössende Bedrohlichkeit erzeugen kann ,ist ein Wunder für sich.
" The Pact" ist für mich eine solch hinreißend selten gewordene Erfahrung. Denn nach unzähligen Horror- Film Erlebnissen kommt es nicht mehr oft vor, dass man an ein finsteres Filmwerk gerät, bei dem man fast die gesamte Laufzeit schreckerstarrt nur durch die gespreizten Fingerspitzen angstvoll schauen möchte.
" The Pact" ist ganz Form, ganz auf das minimalistische Gefühl unheilvoller permanenter Anspannung komprimiert.
Die Story haben Sie bereits nach dem Abspann wieder vergessen, was den Film so nervenzersetzend meisterhaft macht, ist das fast körperlich spürbare nackte Entsetzen, die eiskalten Schauer der unheimlichen Atmosphäre, die stilistische Brillanz,die lange im Gedächtnis bleibt.
Wenn ein Debütfilm eines jungen Regisseurs so gnadenlos auf der Klaviatur des Schreckens spielen kann, in klassischer Weise fast ohne Blut, nur mit den formellen Mitteln des Kinos Ton , Geräuschkulisse, Kameraschnitt und Szenen- Ausleuchtung so in den Sitz fesselt, dann darf man hier zurecht von einer Meisterleistung sprechen.
Der vierzigjährige Nicholas McCarthy hat dieses Wunder vollbracht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
tolle mischung aus slasher und geisterhaus , ruhig inszeniert , eine wohltat unter all den hysterischen horrorkreischern . regie und kamera sind aüsserst talentiert , eine ganz eigene atmosphäre und ein ambiente fern der hollywood-klischees , schlichte und solide effekte die ein hollywood-hyper nicht nötig haben , dafür doppelt so gut sitzen .
die schlechten bewertungen stammen wohl von jenen dumpfbacken welche nur noch das hollywoodschema ertragen , alle 20 minuten eine unerwartete wende... , immer die gleiche spannungskurve... wer hier badspiegel braucht sollte was anderes anschauen . der film ist besser als all die letzten 30 umjubelten genrefilme von irgendwelchen hollywoodgrössen . mit so einfachen mitteln hängt er die ganze hollywood-industrie ab . und das bei seinem ersten spielfilm , da steckt talent , bitte mehr davon .
für fsk 16 ist der sehr erstaunlich , spritzende schlagaderschnitte dieser art darf man in der BRD sonst nicht mal als erwachsener sehen .

wer es kultig statt mainstreamig mag der sollte the pact mal versuchen .

danke hier auch mal an tele 5 , die haben ein händchen für aussenseiter-horror-perlen ..
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine neue Mischung im Horror-Genre. Hier wird Horror und Thriller zusammen kombiniert, wie man es zuvor noch nicht hatte. Dies sorgt für immense Spannung sowie Grusel, der nicht zu kurz kommt. Unnötige aufschreckende Geräusche, die in jedem schlechten Horror zu finden sind, sucht man hier vergebens. Alles genau richtig platziert. Daher von mir 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Es müssen nicht immer Schockmomente oder hohes Tempo sein, mit denen ein Horrorfilm oder Thriller überzeugt. Eine immer düster werdende Atmosphäre mit dazu passenden Bildern reichen aus, um beim Zuschauer eine entsprechende Stimmung zu erzeugen.

Die Geschichte von THE PACT hat eigentlich die Zutaten, um eine solche Stimmung beim Zuschauer zu generieren. Die Mutter von Annie ist gestorben. Es ist der Moment, wo man eigentlich in das Haus der Kindheit zurückkehrt. Nicht jedoch für Annie. Denn sie fühlte sich dort immer unwohl. Statt ihrer geht ihre Schwester und eine Cousine in das Haus, um die Hinterlassenschaften zu regeln. Doch werden sie nicht zurückkehren. So sieht sich Annie gezwungen, das Haus wieder zu betreten. Nach merkwürdigen Ereignissen beginnt Annie sich für die Geschichte ihrer Mutter und des Hauses zu interessieren. Und was sie dabei entdeckt, gefällt ihr überhaupt nicht…

Was sich nun nach einem spannenden Horrorfilm anhört, ist in Wirklichkeit ein Film in dem wenig passiert. Ein Licht das aus einer Wand kommt, ein merkwürdiger Nebel, der durch ein Zimmer zieht, was man aber nur sieht, wenn man durch eine Kamera schaut. Leute die in paar Szenen im Hintergrund durch das Haus laufen, mehrfach flackert das Licht. Genügend Momente, wo man förmlich auf den Schockmoment wartet, doch bereits eine Sekunde später wird man sich wieder entspannen, denn es passiert nichts, gar nichts. Die beste Szene ist noch, wenn Annie von einer unsichtbaren Gestalt durch das Haus gezogen wird.

Dazu kennt man bereits zur Mitte des Films das Geheimnis des Hauses. Und auch das Ende hält keine Überraschung parat.

Wenn auf dem Cover zu lesen ist „Du wirst vor Angst schreien!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen