Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren 2013 CC

In "Frozen" begibt sich die furchtlose Anna zusammen mit dem Kristoff und dessen treuem Rentier Sven auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Bedingungen wie auf dem Mount Everest vorfinden, mystischen Kobolden begegnen und einen lustigen Schneemann namens Olaf treffen. Sie müssen dringend Annas Schwester Elsa finden, deren Eismagie das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen hält.

Darsteller:
Yvonne Greitzke, Pia Allgaier
Laufzeit:
1 Stunde, 38 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Pilot Season

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Film Kaufen in HD für EUR 11,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 11,99
Film Kaufen in SD für EUR 9,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regie Chris Buck, Jennifer Lee
Hauptdarsteller Yvonne Greitzke, Pia Allgaier
Nebendarsteller Dina Kürten, Willemijn Verkaik, Leonhard Mahlich, Hape Kerkeling, Robin Kahnmeyer, Manuel Straube, Robert Palfrader, Nik Hartmann
Studio Disney ABC
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Untertitel Deutsch, Englisch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
die "Bonus-Materialbewertung" wird nach Weihnachten nachgeschoben da wir uns die Blu-Ray 3D Collectors Edition als "Familiengeschenk" zu Weihnachten geleistet haben und sie somit unterm Baum landen wird.

Zum Film an sich, versteh ich die vielen negativen Bewertungen nicht.
Dort wird sich beschwert es wäre zu viel Gesang - gerade dieser war schon immer mit ein Erkennungszeichen der Disneyfilme. Nur um einen als Beispiel zu nennen: Ich konnte früher alle Lieder aus König der Löwen inklusive Hyänengesang auswendig - der halbe Film bestand aus Gesang.
Also lässt sich hier meiner Meinung nach lediglich über den Geschmack streiten, inwiefern einem die Lieder/Texte zusagen aber wohl kaum über deren Menge.

Auch die Kritik an fehlender Handlung, Tiefgang oder Sinn kann ich nicht nachvollziehen.
Da haben wir zwei Schwestern, während an die eine hohe Erwartungen gestellt werden (in Hinblick auf die Tronfolge) steht die andere gänzlich in ihrem Schatten. Dennoch wird gezeigt, dass die Eltern auch diese lieben und die Tochter vor weiteren ungewollten Schäden, vor denen sie gewarnt werden, schützen wollen. Aufgrund der räumlichen Trennung und der fehlenden elterlichen Zuneigung während des Heranwachsens leben sich die beiden auseinander und entwickeln sich komplett unterschiedlich.

Hier möchte Elsa ihre Eltern stolz machen und demnach handeln was diese ihr zuletzt auf den Weg mitgegeben haben, was zu guter letzt die Distanz und Kühle anderen gegenüber einschließt um andere, allen voran ihre Schwester zu schützen. Somit hat sie gelernt alleine mit ihren Sorgen und Ängsten umgehen zu müssen und rational zu handeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... wieder ein Disney Film der mich in jeder Hinsicht überzeugt.

Die Handlung ist im Grunde simpel, was nicht negativ gemeint ist. Wir sprechen hier von einem Film, dem auch kleine Kinder folgen können sollten. Was ihn zu einem 'Meisterwerk' macht ist in meinen Augen die Charakter-Zeichnung. Elsa ist kalt, ablehnend und majestätisch. Auf den ersten Blick. In ihrem Inneren ist sie eine zerrissene junge Frau, die nicht weiß, wie sie die Pflichten ihrem Land gegenüber erfüllen soll, ohne die Menschen dort in Gefahr zu bringen.
Schon einmal ist sie in dieser Disziplin gescheitert. Sie konnte nicht mit ihrer Familie leben, ohne sie zu verletzen. Zumindest glaubte sie das und hat darüber ihre Schwester beinah verloren.

Eine Schwester, die das genaue Gegenteil ist. Quirlig, naiv-romantisch bis zur Unerträglichkeit und hungrig nach Leben.

Dann der gute Hans. Ja, das hat Disney wirklich, wirklich gut gemacht.

Olaf ist wieder diese typische Nebencharakter, wie Disney ihn so gerne einstreut, der sich in diesem Film aber tatsächlich mit in den Vordergrund 'gedrängt' hat. Der Synchronsprecher hätte nicht besser gewählt sein können.

Der Einzige, der ein bisschen blass bleibt ist Kristoff. Finde ich aber gar nicht schlimm, weil ...

es eine weitere angenehme Überraschung in diesem Film ist, dass es nicht um Prinz und Prinzessin und die große Liebe geht. Ich hatte ja schon schlimmste Befürchtungen, die Elsa aber dankenswerterweise bei der Krönung zerschlagen hat. :-)

Die Liebe der Schwester zueinander in den Vordergrund zu stellen, das war ein Geniestreich. Ich hatte ein bisschen das Gefühl, dass der dritte Anlauf geklappt hat - und wie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bewertet wird hier ausschließlich die 3D - Version. Die Projektion erfolgte über einen Full HD 3D-LCD Beamer von Epson EH-TW5100 auf einer Bilddiagonale von ca. 160 cm. Der Sound kommt aus einer 5.1 DTS Anlage.
Nachdem wir als Kinobegeisterte bereits viele 3D-Filme vergleichen konnten, gehört diese 3D-Produktion zu einem herausragenden Werk. Bereits nach Einlegen der BluRayDisc läßt die dreidimensionale Menüauswahl hohe Erwartungen aufkommen, die im weiteren Verlauf nicht enttäuscht werden. Das Bild ist gestochen scharf und die Farben sind satt. Der Sound ist wie immer brillant.
Die 3D-Bilder liefern eine sehr gute Tiefe und die räumlichen Effekte sind fantastisch umgesetzt, ohne, dass sie übertrieben wirken.
Besonders hervorzuheben ist die Szene, in der Elsa sich auf den Weg über den See macht und ihr Schloss aus Eis errichtet. Hier spielt die 3D-Version ihre optischen Vorteile gegenüber der 2D-Version voll aus, und es ist ein wahrer Genuss, der einem schon ein bisschen Gänsehaut machen kann. Zuvor überrascht noch ein anderer 3D-Effekt, der uns, ob der Ereignisse auf der Leinwand, auf dem Sofa kurzfristig zu direkter spontaner Reaktion verleitet hat. Mehr sei an dieser Stelle aber noch nicht verraten.

Besonders liebevoll sind die Trolle gestaltet, deren natürliche Umgebung in dunkelgrünes Nachtlicht getaucht ist. Deren Halsschmuck leuchtet dabei mystisch flackernd auf und verleiht dem Kinoerlebnis die farbigen Akzente, die die 3D-Atmosphäre so einzigartig machen.
Die eingefrorene Landschaft zum Ende des Films zeigt abermals, was der dreidimensionale Film kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen