Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

The Seasoning House 2013

PIN erforderlich

Die taubstumme Angel muss während des Balkankrieges mit ansehen, wie ihre Mutter brutal ermordet wird. Sie selbst kommt mit ihrem Leben davon, wird aber in das "Seasoning House" verschleppt. Das ist ein abgelegenes Bordell, in dem junge Mädchen gefangen gehalten und an Soldaten verkauft werden. Der Zuhälter Viktor findet gefallen an Angel und hält sie als persönliche Geliebte. Das Mädchen ...

Laufzeit:
1 Stunde, 29 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 6,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 6,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Horror
Regie Paul Hyett
Studio Sterling Pictures Ltd.
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von miss.s am 17. Februar 2016
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lieferund, Versand und Verpackung wie immer 1A.

The Seasoning House ist kein typischer Horrorfilm.
Wichtig ist in diesem Fall sich nicht von der Beschreibung täuschen zu lassen. (Ich finde das liest sich nach einem typischen Rache-Gemetzel)

Es geht hier um ein junges Mädchen, dass schlimmste Dinge sehen und ertragen musste. Und das ist so gut umgesetzt, dass es auch dem Zuschauer weh tut. Dass dieses junge Mädchen zudem noch taubstumm ist (was in einigen Szenen leider nicht so glaubwürdig rüberkommt) macht die Sache nicht wirklich besser. Wenn man sich vollkommen auf den Film einlässt merkt man erst wie verstörend der Film eigentlich ist.
Absolut empfehlenswerter Film für alle die auf Horror stehen, wie er wirklich passieren könnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Obschon sehr drastisch in Szene gesetzt hat dieses Stück nicht viel gemein mit üblichen Splatter oder gar Torture Porn. Die Gewalt ist sehr heftig in Szene gesetzt und die sexuellen Übergriffe ungeschönt. Auch wenn ich nicht sagen möchte, dieser Film ist schlecht, ich würde ihn nicht wirklich weiter empfehlen. In seiner Machart und Grundstimmung hat er mich an "A serbian Film" erinnert (Falls noch jemand so wahnsinnig war sich diesen Film anzusehen), Er ist etwas für einmal, nicht für gemütliche Kinoabende, nicht einmal an Halloween. Dagegen erscheint die konstruierte Gewalt in Streifen wie Saw fast schon abstrus. Obschon es fraglich ist, wie ein kleines Mädchen so viele Männer ausschalten kann, wirkt er durchgehend authentisch. Die Hauptdarstellerin verdient in meinen Augen ein großes Lob, sie vermittelt ganz ohne Sprache eine so starke Emotionalität, die aus dem Film ein ernst zu nehmendes Werk macht, das sich mit Gräueln beschäftigt, die wohl leider bittere Realität sind, abseits von aus dem Drehbuchhut gezauberten vollkommen abgedrehten Serientätern mit einer ausgewachsenen Liste an Geisteskrankheiten. Es reduziert das Böse auf das, was es in den allermeisten Fällen ist: Gewalt, Macht, Sex und Geld. Wer sich diesen Streifen ernsthaft vornimmt, sollte dringend jemanden dabei haben, mit dem er den Film nachher diskutieren kann um nicht um drei Uhr morgens mit schwirrendem Kopf vor dem Laptop zu hocken. Wer Splatter sucht, sollte möglicherweise besser auf Mainstreamstreifen zurückgreifen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ein sehr guter Film, der auf einer wahren Begebenheit beruhen soll.
Die Handlung ist in vielen Augen sehr verstörend und die Effekte können sich wirklich sehen lassen.
Für eine FSK Freigabe auf jeden Fall ungewöhnlich.
Die Schauspieler machen ihren Job gut und können überzeugen.
Der Film ist eine klare Empfehlung von mir und für Leute die ein wenig Blut, reale Effekte und gute Storys in Filmen mögen die richtige Wahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dude TOP 500 REZENSENT am 31. August 2013
Format: DVD
...wie man vielleicht meinen möchte, liegt hier vor.

Es handelt sich stattdessen eher um ein Drama mit einigen Gewaltspitzen, Gorehounds und Splatterfreunde seien allerdings gewarnt:
Der Film wendet sich eher an den ambitionierten Freund der Filmkunst.

Das Erstlingswerk von Paul Hyett kommt bildsprachlich tatsächlich wie ein im Balkan entstandener Film daher.

Worum geht es?

In den Balkan-Kriegswirren Mitte der 90er gilt: "The Winner takes it all", es regierren Brutalität und Unmenschlichkeit.

Die junge Angel (hervorragend gespielt in ihrer ersten Rolle von Rosie Day)landet als Sklavin im Bordell.
Ihre Aufgabe ist es unter anderem, die dort gefangenen Frauen mit Drogen gefügig zu machen.
Als ein Mädchen, mit dem sie sich angefreundet hatte, umkommt, rastet Angel aus...

Das Erzähltempo ist im ersten Teil sehr ruhig, im zweiten Teil geht es dafür deutlich mehr zur Sache.

Ein gut inszenierter Film, den man sich allerdings wohl nur einmal anschauen wird, die Ausleihe sollte daher ausreichend sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von hit & run am 22. September 2013
Format: DVD
Es tobt Krieg im Balkan, irgendwann im Jahre 1996. Leid und Schmerz ist alltäglich, man hat sich schon fast daran gewöhnt. Inmitten dieser grauenhaften Welt wächst ein junges Mädchen auf. Sie ist von Geburt an taub, mit ihrer Mutter und Schwester verständigt sie sich daher in Gebärdensprache. Als Soldaten in ihr Dorf einfallen, wird ihre Mutter getötet. Zusammen mit anderen Mädchen wird sie ins "Seasoning House" verschleppt. In dem abgelegenen Bordell hat der Zuhälter Viktor das Sagen: Aufgrund der Halskette des jungen Mädchens nennt er sie "Angel". Fortan muss sie für ihn arbeiten: Ihre Hauptaufgabe ist es, "die Mädchen vorzubereiten", wie Viktor es nennt. Dazu gehört die jungen Frauen unter Drogen zu setzen, um sie für Kunden gefügig zu machen, und sie zu schminken. Dabei lernt Angel ein Mädchen kennen, mit der sie sich in Gebärdensprache verständigen kann. Doch das anfängliche Glück ist nur von kurzer Dauer: Eine Gruppe von Soldaten, unter ihnen die Mörder von Angels Mutter, kehrt im Bordell ein. Einer von ihnen treibt es wortwörtlich zu hart und tötet Angels Freundin. Das Mädchen rächt sich grausam an dem Soldat und ergreift die Flucht. Für den Zuhälter Viktor wird die Situation immer ernster: Er wird von Goran, dem Anführer der Soldaten, des Verrats beschuldigt. Gleichzeitig muss er das entlaufene Mädchen finden...

Der Einstieg in den Film ist unmittelbar, und in Rückblenden wird in der 1. Hälfte des Films die Geschichte von Angel und ihre Arbeit im Bordell dargestellt. Dabei schlägt der Film zunächst eher ruhige Töne an. Kann man die 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen