Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Die Flügel der Taube 1997

Die junge Kate Croy wird nach dem Tod ihrer Mutter zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch ihre Tante Maude in die feine englische Gesellschaft eingeführt. Eine Hochzeit mit ihrem heimlichen Geliebten, dem Journalisten Merton, kommt unter diesen Umständen für Kate nicht in Frage. Als ihre todkranke, aber reiche, Freundin Millie zu Besuch kommt, fasst Kate einen grausamen Plan.

Darsteller:
Helena Bonham Carter, Linus Roache
Laufzeit:
1 Stunde, 37 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 4,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 4,99 €
Film Ausleihen in SD für 3,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regie Iain Softley
Hauptdarsteller Helena Bonham Carter, Linus Roache
Nebendarsteller Alison Elliott, Elizabeth McGovern, Charlotte Rampling
Studio Miramax
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Gelungende und ergreifende Literaturverfilmung. Tolle, fast opulente Ausstattung. Die darstellerischen Leistungen der Schauspieler weit über normalem Niveau, an der deutschen Synchronisation ist aus meiner Sicht nicht das geringste auszusetzen.
Gehört zu den seltenen Filmen die man - einmal gesehen, nicht wieder vergisst.

Den "elitären" Nörglern, die "Hinz und Kunz" de facto das Recht absprechen wollen solche Filme für sich zu entdecken und lauthals die englische Originaltonspur fordern kann man nur raten sich in Zukunft gleich die originalsprachlichen Versionen zu ordern.
Dann bleiben uns vielleicht so unsägliche Rezensionen wie weiter unten erspart.
Diesen Film nur wegen der fehlenden englischen Tonspur zu verreissen empfinde ich schon fast als ein Sakrileg.

Sei`s drum - not five stars, dafür aber fünf Sterne.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. April 2001
Format: Videokassette
Die Flügel der Taube / Liebe zu dritt ( Org. Wings of the Dove )
Henry James gab mal wieder die Steilvorlage
Im Mittelpunkt von Ian Softlys neuem Film steht die unstandesgemäße Beziehung zwischen der jungen Engländerin Kate Croy (Helena Bonham Carter), die, die lebt unter den reichen Fittichen ihrer Tante, seit dem Tod ihrer Mutter vor zwei Jahren, und dem rechtschaffenen Journalisten ohne finanzielles Polster Merton Densher (Linus Roache). Wir sind im London 1910 und da schickt es sich nicht so recht über soziale Grenzen hinweg zu liieren. Deren Zukunft in der Zeit des Umbruchs an materiellen Dingen zu scheitern droht. Das Auftauchen der jungen, reichen, lebenshungrigen, aber todkranken Amerikanerin Millie Theale (Allison Elliot) läßt Kate einen folgenschweren Plan treffen. Vor der Kulisse des mondänen Venedigs, Stadt des Todes, entwickelt sich eine verhängnisvolle menage à trois. Es ist Eine sehenswerte Tragödie um Enttäuschung und falsche Entscheidungen.
Mit dem Engländer Ian Softly wagt sich nach Jane Campions Portrait of a Lady und Agnieszka Hollands Washington Square jetzt ein Mann an die Umsetzung eines klassischen Frauenporträts von Henry James. Detailgenaue Ausstattung, stilvolle Kameraarbeit und erstklassige Schauspieler bilden hier eine perfekte Einheit. Da der Regisseur und sein Drehbuchautor Hossein Amini die Geschichte mehr auf die Verwirrungen der Liebe fokussieren, haben wir es hier nicht mit einem trägen "period pic", sondern einem modernen Melodrama zu tun. Anders als bei seinen beiden ersten Filmen, dem verträumten Beatles-Film Backbeat und dem coolen Computer-Thriller Hackers, schlägt der Regisseur hier erstmals auch einen eher harten und kalten Grundton an, was hier durchaus passend ist. Nach drei doch sehr unterschiedlichen Filmen darf man gespannt sein, wohin der Weg des sehr talentierten Softly führen wird.
Haykaz. H.KASKANIAN
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hält viel Dramatik und Verwirrung für den Zuschauer bereit. In den anfänglichen Szenen kann der Inhalt jedoch kaum nachvollzogen werden. Im Laufe des Films, wenn sich die Verstrickungen langsam lösen, entfalten sich erst die ganzen verborgenen Gefühle und Geheimnisse. Spannend, aber leider erst ab der Mitte des Films.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Film gekauft, weil ich ein riesiger Helena Bonham Carter Fan bin. Und sie spielt in diesem Film wieder hervorragend. Die Handlung finde ich auch sehr interessant und unterhaltsam. Nur mit dem Ende bin ich nicht ganz zufrieden gewesen. Aber ich kann den Film dennoch guten Gewissens weiter empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jan-W Hecker VINE-PRODUKTTESTER am 1. August 2007
Format: DVD
Um es kurz zu machen: tolle Darsteller, tolles Drehbuch nach litearischer Vorlage von Henry James, exquisite Bilder.
Da ist es mir allemal lieber, dass ein "dahergelaufener Kleinverlag" (s. Vorrezensenten) den Film nur mit deutscher Tonspur rausbringt, als das so ein Juwel komplett ignoriert wird.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ophelia VINE-PRODUKTTESTER am 8. September 2008
Format: DVD
Als Fan von Helena Bonham Carter und den Literaturverfilmungen von Henry James ist der Film natürlich ein "Must Have". Aber auch jemand der einfach gute Literaturverfilmungen oder Period Dramen im allgemeinen schätzt sollte an diesem Film nicht achtlos vorbeigehen.

Zur Handlung:
1910: Kate Croy, die lebendige Tochter eines moralisch und finanziell heruntergekommenen opiumsüchtigen Gentlemans, lebt bei ihrer reichen Tante Maude in deren Londoner Stadtwohnung .
Diese hat Kate für den Fall einer vorteilhaften Heirat, mit einen passenden wohlhabenden Mann aus der guten Gesellschaft, das Erbe ihres Vermögens in Aussicht gestellt. Der distinguierte aber durchtriebene Lord Mark wäre ein geeigneter Kandidat, nur verliebt sich Kate in den mittellosen Journalisten Merton Densher. Den wagt sie zwar aus Angst vor einer kümmerlichen Existenz nicht zu heiraten aber auf eine heimliche Verlobung lässt sie sich dennoch ein.
Bald darauf lernt Kate die wohlbehütete Erbin eines großen Vermögens Milly Theale kennen. Fasziniert von dem grazilen Charme der Amerikanerin, befreundet sie sich mit ihr. Als Kate von der unheilbaren Krankheit Millys erfährt, beginnt sie einen Plan zu schmieden. In verzweifelter Berechnung will Kate den Geliebten in die Arme der vermögenden Amerikanerin treiben. Nach deren Tod würde er ihr Vermögen erben, was ihn zu einer standesgemäßen Partie für sich selbst machen würde.
Milly, ständig im Konflikt zwischen Lebenswillen und Todesbewusstsein, treibt es aus der Stadt. Sie will nach Venedig. Das Trio reist in einen venezianischen Palazzo, um sich dort ins bunte Leben zu stürzen. Kann Kates berechnender Plan aufgehen?
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen