Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Schindlers Liste [dt./OV] 1993

CC
Auf Prime erhältlich

"Schindlers Liste" schildert einprägsam die wahre Geschichte des Oskar Schindler, Mitglied der NSDAP, Frauenheld und Kriegsgewinnler, der das Leben von mehr als 1100 Juden während des Holocaust rettete. Es ist der Triumph eines couragierten Mannes und das Drama derer, die durch seinen Beitrag eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte überlebt haben.

Darsteller:
Liam Neeson, Ben Kingsley
Laufzeit:
3 Stunden, 15 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regie Steven Spielberg
Hauptdarsteller Liam Neeson, Ben Kingsley
Nebendarsteller Ralph Fiennes, Caroline Goodall, Jonathan Sagalle, Embeth Davidtz, Malgoscha Gebel, Shmulik Levy, Mark Ivanir, Béatrice Macola
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Untertitel Deutsch, Englisch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Oskar Schindler ist ein legerer Lebemann der zu Zeiten des Krieges schnell zu Geld kommen will.
Er hat nur ein Problem.
In Krakau, wo er eine Emaille Fabrik in eine Fabrik für Kriegsbedarf umrüsten will, ist gerade das Juden-Ghetto entstanden und selbige dürfen eigentlich nicht außerhalb arbeiten.
Also beschließt er mit Hilfe seines Charmes und Präsentationsfähigkeit sich ins Gerede zu bringen bei den Machthabern und so Sonderrechte zu erlangen.
Dies gelingt und mit Hilfe seines genialen jüdischen Geschäftsführers Itzhak Stern baut er ein florierendes Unternehmen auf von dem auch die Juden profitieren....
Dann taucht jedoch der eiskalte und soziopathischen SS-Offiziers Amon Göth auf der das Lager im benachbarten Plaszow leiten wird.
Dieser macht sich schnell einen grausamen Namen.
Schon bald wird das Ghetto geräumt und alle Juden sind nun in der Hand des Sadisten.
Nun muss Schindler Farbe bekennen und sich zwischen Menschlichkeit oder Profit entscheiden.....

Schindlers Liste aus dem Jahr 1993, von Steven Spielberg inszeniert, ist härter und erschütternder als jeder Horrorfilm.
Die Tatsache das es sich wirklich so abspielte und es beispielsweise ein Monster wie Amon Göth tatsächlich gab lassen einen mit einem flauen Gefühl im Magen und vielen Gedanken im Kopf zurück.
Sicher gibt es viele andere Filme die auch erschütternd über das Leid der Juden im Dritten Reich berichten aber in meinen Augen ist Schindlers Liste der Referenz-Titel.
Kein Film berührt mich mehr und bei keinem werden solche ohnmächtigen Gefühle ausgelöst wie bei diesem.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Steven Spielberg ist mit Schindlers Liste ein Film gelungen, der weit mehr ist, als nur ein perfektes filmisches Meisterwerk, weit mehr als nur eine Geschichtsstunde. Dieser Film ist Zeitgeschichte.
Es spielt keine Rolle, ob man Deutscher ist oder nicht, ob man Jude oder Nichtjude ist, diesen Film sollte jeder gesehen haben, denn er zeigt die Unmenschlichkeit, die nie vergessen werden darf und die Zivilcourage, die uns allen zum Vorbild unserer Menschlichkeit gereichen sollte.
Ein solches Vorwort ist sicher nicht typischerweise Teil einer Rezension, aber im Falle von Schindlers Liste muss man dies voranstellen, weil dieser Film eben anders ist. Vollkommen zu Recht gilt Spielbergs „Schindlers Liste" als einer der bedeutendsten Filme überhaupt und wurde mit 7 Oscars (u.a. als "Bester Film") ausgezeichnet.
Geschildert wird das Leben des Oskar Schindler (Liam Neeson). Ein Lebemann, Frauenheld und Kriegsgewinnler, der stets nach seinem eigenen Vorteil trachtete und zunächst Günstling des Naziregimes war. In Angesicht der unbeschreiblichen Unmenschlichkeit, mit der die Nazis millionenfach Menschen industriell versklavten und schließlich töteten, zeigte er dann aber doch die Zivilcourage, die leider viel zu wenige Deutsche aufbrachten.
Er nutzte seine Position als Fabrikbesitzer und sein zuvor aus Eigennutz angehäuftes Vermögen und die wohl gepflegten Kontakte zu Nazigrößen, um „seine Juden" zu retten. Zusammen mit seinem jüdischen Buchhalter Itzhak Stern (Ben Kingsley) erstellte er eine Liste, die „seine Juden", die Zwangsarbeiter in seiner Fabrik, vor der Vergasung im Konzentrationslager Auschwitz bewahrte.
„Diese Liste ist das Leben und um sie herum ist nur Tod.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 155 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
...und inmitten all des schwarz-weiß-bebilderten willkürlichen Mordens läuft ein Mädchen im roten Kleid. Es wird später noch einmal auftauchen...

Worte wie "Kino-Highlight" oder "Meisterwerk" sind zu abgegriffen, als dass sie auf "Schindlers Liste" zutreffen könnten. Hier müssten neue Worte her. An allen Filmen darf der Cineast notfalls aus Zeitmangel vorbei, aber nicht an diesem, der in dem Genre Kriegsdrama seinesgleichen sucht und ums Verrecken nicht findet. Diese Vielzahl intelligenter Mini-Episoden, die jede für sich die Absurdität und Barbarei des Holocaust auf eine neue Weise illustrieren (beispielsweise wie einer der Kriegsverbrecher vor seiner Morgentoilette als kleines Schmankerl nach dem Aufstehen von seinem Balkon aus wahllos ein Opfer aus der Menge niederschießt) ergeben insgesamt einen der sensibilisierendsten Filme, die je gedreht wurden. Keinen lässt er kalt, außer den, der ihn in einer mit Eiswürfeln gefüllten Badewanne guckt. Kein zweiter Film wird, wenn er im Privatfernsehen läuft, stets vor schrillen Werbeblöcken verschont, weil sogar die dämlichsten Programmgestalter begriffen haben, dass sie so tief nun wirklich nicht sinken dürfen.
Da niemand vor dem dunkelsten Kapitel seiner Landesgeschichte die Augen verschließen sollte, führt kein Weg vorbei an Spielbergs wahrscheinlich wichtigstem Film.
Was kann man heute noch tun, um die sechs Millionen Opfer des Holocaust nachträglich zu ehren und ihnen ihre geraubte Würde zurück zu geben? Man kann wenigstens an einem hohen Feiertag "Schindlers Liste" anschauen, sich davon bis ins Mark jedes einzelnen Knochens erschüttern lassen, und sich überlegen, wie man sich in Zukunft gegenüber Andersgläubigen verhalten möchte.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen