Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Bad Sitter 2012

Noah (Jonah Hill) hat nicht viel übrig für Kinder, weshalb er nicht gerade der ideale Babysitter ist. Aber für gutes Geld tut man so einiges und daher erklärt er sich als Sitter für eine Nacht von Slater (Max Records), Blithe (Landry Bender) und Rodrigò (Kevin Hernandez) bereit.

Darsteller:
Jonah Hill, Max Records, Ari Graynor
Laufzeit:
1 Stunde, 18 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Viele Filme und Serien jetzt reduziert

Entdecken Sie viele weitere reduzierte Filme und Serien. Zu den Angeboten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Film Kaufen in SD für 5,98 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regie David Gordon Green
Hauptdarsteller Jonah Hill, Max Records, Ari Graynor, J.B. Smoove
Nebendarsteller Sam Rockwell
Studio FOX
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Dude TOP 500 REZENSENT am 14. Oktober 2012
Format: DVD
...ist dieser Film von Regisseur David Gordon Green (Pineapple Express und Your Highness).

Wer Gefallen an diesen Filmen fand, dem könnte auch der vorliegende Film zusagen.

Freunde gepflegten Humors sind hier naturgemäß falsch, Hauptdarsteller Jonah Hill, zuletzt in 21 Jump Street zu sehen, hat hier auch als Produzent fungiert.
Der Bursche, inzwischen merklich dünner geworden, ist momentan viel beschäftigt, sage und schreibe sieben weitere Filme mit ihm sind derzeit in Produktion.

Zum Thema Babysitting im Film fällt einem sofort der großartige Nacht der Abenteuer (Adventures in Babysitting) mit Elisabeth Shue aus den 80ern ein - warum wird der nicht endlich wieder aufgelegt?

Ansonsten hat der vorliegende Film natürlich mit dem 80er-Film nichts gemein.

Wir haben hier den typischen Jonah-Hill-Humor:

Noah Jaybird ist faul und guckt am liebsten bei Mutti im Keller in die Glotze. Dennoch lässt er sich überreden, den Babysitter der Nachbarskinder zu mimen, ein Job, der ihm natürlich auf den Leib geschrieben ist...
Die drei Kinderlein haben es natürlich auch faustdick hinter den Ohren und die schauspielerischen Leistungen dieser Satansbraten sind nicht von schlechten Eltern.
Im Verlauf der Nacht geht es dann rund und das Chaos nimmt seinen Lauf...

Ein bisschen weniger wäre hier wohl mehr gewesen, auch der Humor ist eher verhalten, doch für Fans der Beteiligten und des hier anzutreffenden Fäkalhumors ist der Film dennoch sicher einen Blick wert, ich selbst fühlte mich ganz gut unterhalten, auch wenn hier mehr dringewesen wäre.

Bild- und Tonqualität sind in Ordnung, neue Maßstäbe darf man hier natürlich nicht erwarten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Man kann ja leider nicht weniger als 1 Stern geben - ich würde lieber 0 Sterne vergeben - dann würden die Sterne nämlich damit übereinstimmen wie oft ich bei diesem Film gelacht, gegrinst oder geschmunzelt habe. Das ist eine der schlechtesten "Komödien" die ich je gesehen habe - er ist so unlustig, dass ich nicht mal bereit bin, das Wort Komödie ohne Anführungszeichen zu schreiben.

Die ganze Story ist sowas von flach und völlig an den Haaren herbeigezogen. Alle 5 Minuten verhalten sich Leute so unrealistisch oder passieren dermaßen große Zufälle, dass ich nurnoch von Duzendenden Dei Ex Machina (ein billiger Trick auf den unfähige Autoren zurückgreifen) sprechen kann.
Kein einziger auch nur ansatzweise lustiger Gag.
Die Schauspielerischen Leistungen sind bestenfalls okay - es gibt einfach keine Chemie zwischen den Schauspielern - man hat eher das Gefühl, dass die Szenen komplett separat gedreht wurden und niemand sich in die Situation "mir sitzt jemand gegenüber" hineinversetzen kann.
Gegen Ende scheint auch noch das Budget ausgegangen zu sein, sodass alle ihre Texte nur noch schnell runter rattern und da kommt auch sicher keine rührende, versöhnliche Stimmung auf. Niemand lernt seine Lektion, niemand wächst über sich hinaus etc. (Jonah Hill kündigt das zwar zwischenzeitlich an, aber am Ende stiehlt er sich doch aus allen Affären)
Fazit: hier fehlt absolut alles, was einen guten Film ausmacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
HANDLUNG
Noah (Jonah Hill) ist irgendwo zwischen High School und College auf der Strecke geblieben. Wahrscheinlich würde man ihn als gutmütigen Versager bezeichnen. So lebt er ziellos noch bei seiner allein stehenden Mutter vor sich hin. An einem Abend soll er den Babysitter bei einer Freundin seiner Mutter geben. Das wird im Verlauf des Abends dann recht chaotisch.

MEINUNG
Wenn man wie Jonah Hill nach der endgültigen Entdeckung Filme wie am Fließband dreht, kann man nicht von einer durchgehend guten Qualität ausgehen. Dazu besteht die Gefahr, dass Produzenten und Regisseure noch mal und noch mal das Auslutschen wollen, was schon mal funktioniert hat. Dabei wird der Inhalt immer leerer. So ist dieser Film: inhaltslos. Es ist eine Anneiderreihung von betriebsamen Akten, die mal lustig sind und mal nicht. Man versucht ein wenig Slapstick und ein wenig Außenseiter kann doch was.

Hört sich alles nicht gut an. Aber wenn man sich einfach in den Sessel fallen lässt und zuguckt, dann geht es, und dass auch recht kurzweilig von statten. Mag an Jonah Hill liegen, aber vor allem an den Kids, die für die dürftige Basis des Films am wenigsten können.

WERTUNG
Einschalten, gucken, ausschalten. Fertig. Das geht und kann einem auch mal drei Sterne abnötigen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich warte bei Filmen dieses Genres eigentlich mit jedem neuen Film darauf, dass dieser unerträglich wird.
Bei dieser Art von Humor ist die Grenze zwischen "Zum Wegschreien" und "Einfach nur noch peinlich und pubertär" halt verdammt dünn. Und gerade durch die Anfangsszene bedingt war ich mir fast sicher in der zweiteren Kategorie gelandet zu sein...

Zum Glück habe ich mich da allerdings getäuscht und Jonah Hill hat was das angeht für mich weiterhin eine weiße Weste.
"Zum Wegschreien" ist der Film jetzt vielleicht nicht, aber der Film macht in jedem Fall Spaß und ist eine solide Mischung aus den bekannten Rezepten: nen bissel Slapstick, Pubertär-Humor, Buddy-Movie und eine abstruse Rahmen-Handlung.

Aber in jedem Fall macht der Film Spaß und darauf kommt es an. :)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen