Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Dawn Of The Dead [dt./OV] 2004

CC
PIN erforderlich

Eine unerklärte Seuche hat die Weltbevölkerung dahingerafft, aber die Toten sind nicht wirklich tot - sondern Zombies, die auf der Suche nach noch lebendem Menschenfleisch die letzten bewohnten Gegenden bedrohen.

Darsteller:
Matt Frewer, Ving Rhames
Laufzeit:
1 Stunde, 49 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller, Action & Abenteuer, Horror
Regie Zack Snyder
Hauptdarsteller Matt Frewer, Ving Rhames
Nebendarsteller Jayne Eastwood, Michael Kelly, Mekhi Phifer, Inna Korobkina, Kevin Zegers, Ty Burrell, Jake Weber, Sarah Polley, Justin Louis, Michael Barry
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Untertitel Deutsch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe das Original im Kino gesehen (ich war damals 12, was aber niemanden störte, da das Publikum ohnehin fast nur aus Jugendlichen bestand) und kann einigermaßen beurteilen, wie gut oder schlecht das Remake verglichen mit Romeros Original ist.
Grundsätzlich kann man sagen: Weit weniger Blut und Eingeweide, dafür jede Menge digitale Effekte; das 21. Jahrhundert eben. Vermutlich würde Romero ihn heute genauso drehen. Er ist nicht annähernd so langweilig wie Brad Pitts World War Z, hat aber auch nicht den kompromisslosen Drive der 70er Jahre Splatter.
Die Director‘s Cut Version enthält die nötige Portion Sex, die ein Horrorfilm braucht um glaubwürdig zu sein. Auch wenn manches auf der Blu-ray wieder entfernt wurde. (siehe unten) Meiner Meinung nach, der einzige wirklich gute Film, den Zack Snyder - neben „300“ - gedreht hat.
Die deutsche Director’s Cut BluRay ist gegenüber der US-DC-DVD Version leider an einer Stelle digital zensiert. Wenn Sarah Polley auf der Straße hinter dem Schulbus hält, in dem gerade eine Frau von Zombies attackiert wird, geht an ihrem Auto rechts eine nackte Frau vorbei, die vermutlich gerade von Plünderern vergewaltigt wurde. In der deutschen BluRay wurde digital Blut auf die Windschutzscheibe kopiert, damit man nicht sieht, dass sie nackt ist. (siehe Fotos)
Ansonsten ist die deutsche BluRay gegenüber der US DVD/Blu-ray unzensiert. Allerdings fehlen Extras, wie das Videotagebuch von Andy aus dem Waffenladen und die TV-Reportage über den Sheriff, der Reportern demonstriert, wie man Zombies unschädlich macht.
4 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hat man die 2004er Version von "Dawn of the Dead" erst mal angeschaut, ist der Eindruck erst mal zwiespältig. Auch wenn man kein Horror-Junkie ist und nicht mit Romero und Fulci unterm Kopfkissen aufgewachsen ist, weiß man, daß Zombies nun mal nicht wie Olympiasprinter auftreten und eigentlich recht langsam und "dumm" sind. Und natürlich muß so ein Remake immerhin dem Vergleich mit dem Klassiker von George A. Romero gerecht werden, denn speziell das Original erfreut sich einer nicht abreißenden Beliebtheit unter Fans.
Hat man aber sich erst mal an die schnellen und wendigen Zombies gewöhnt, und sich von der Handlung des Originals etwas abstrahiert, so kann dieser Film durchaus gefallen. Die Story ist in groben Zügen die gleiche: die Welt wird auf einmal von einer Apokalypse heimgesucht: durch einen mysteriösen Vorfall wollen die Toten nicht mehr in Frieden ruhen, sondern stehen wieder auf, hungrig nach dem Fleisch der Lebenden. Von diesen hat sich eine ungleiche Gruppe in einem großen Kaufhaus verschanzt - und versucht, ihr Leben so normal wie möglich weiterzuführen - obwohl die Zombies immer mehr werden...

Die Einfälle des Regisseurs Zack Snyder sind teilweise recht interessant, und hauchen dem Stoff neues Leben ein. So gibt es hier einen konservativen Waffenhändler, der unweit vom Kaufhaus in seinem Laden ausharren muß; und auch die Vorspannsequenz mit echten Dokumentaraufnahmen läßt den Geist jener Gesellschaftskritik auferstehen, die Romeros Original damals berühmt machte. Dem Original erweist der Regisseur die Ehre, indem drei der Originaldarsteller in kleinen Gastrollen ihren Auftritt haben: Ken Foree spielt den fundamentalistischen Prediger, Scott H.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Na ja, ich bin immer eher ein wenig skeptisch, wenn es darum geht einen an sich schon erfolgreichen Film neu aufzurollen (vor Allem, da ja die Originalfilme von Romero zeitlose Klassiker sind). Ob dieses Remake an das Original herankommt mag dahingestellt bleiben, aber angesichts der guten Dramaturgie und einiger ziemlich erschreckender Szenen, ist es wohl oder übel zumindest daseinsberechtigt. Nebenbei gesagt finde ich es sogar gut, dass gewisse Teile der Story im Dunklen bleiben und über die tatsächliche Herkunft der Zombies nur rein spekulativ abgehandelt wird. Das bietet sowohl dem Zuschauer, als auch dem Film selbst einen nötigen Freiraum, in dem er sich vorurteilslos entfalten kann.

Zur Story:

----------------

Eine Zombieepidemie breitet sich auf der ganzen Welt aus und stürzt die gesamte Menschheit ins Chaos. Nur etwa ein Dutzend überlebende können sich in ein Einkaufszentrum verbarrikadieren. Sie richten es sich schön häuslich ein und der Regisseur schafft es noch besser als im Original die Banalität des Alltags zu unterstreichen, die in den Reihen der überlebenden schlimmer wütet, als die Zombieseuche. Das einzige Problem an der Geschichte ist einzig und allein, dass die auf Konsum konditionierten Zombies das Einkaufszentrum belagern und die Gefahr für die Überlebenden jede Sekunde größer wird, bis sie sich schließlich zu einem Fluchtversuch durchringen. Mehr sollte von der Story jedoch nicht verraten werden, da dem neuen Zuschauer ansonsten der Spaß verdorben würde.

Fazit:

-----------------

Absolut cooler Endzeitstreifen, mit durchdachter Story, coolen Actionszenen und guten Schauspielern. Sollte in keiner Sammlung fehlen - hoher Kultfaktor. Natürlich NUR in der FSK 18 Version!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen