Herbst/Winter-Fashion Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Das Urteil - Jeder ist käuflich 2003

Auf Prime erhältlich

Als eine junge Frau nach dem Mord an ihrem Mann den Waffenhersteller verklagt, ist Juryberater Fitch in seinem Element: Um die Waffenindustrie vor einem Milliardenschaden zu bewahren, schreckt er weder vor Erpressung noch vor Manipulation der Geschworenen zurück. Doch plötzlich verliert Fitch selbst die Kontrolle über den Prozess.

Darsteller:
John Cusack, Gene Hackman, Dustin Hoffman
Laufzeit:
2 Stunden, 1 Minute

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Mr. Robot: Sehen sie jetzt alle Folgen der zweiten Staffel.

Jetzt ansehen.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller
Regie Gary Fleder
Hauptdarsteller John Cusack, Gene Hackman, Dustin Hoffman, Rachel Weisz
Nebendarsteller Bruce Davison, Bruce Mcgill, Jeremy Piven, Nick Searcy, Stanley Anderson, Cliff Curtis, Nestor Serrano, Leland Orser, Jennifer Beals, Gerry Bamman, Joanna Going
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Die Romanvorlage zu diesem Film von Regisseur Gary Fleder lieferte Erfolgsautor John Grisham. Allerdings mit einigen erheblichen Abweichungen zwischen Buch und Film, deren wichtigste der Klagegrund ist: Im Originalplot erfolgt eine Klage gegen die Tabak-Industrie; im Film wird die Waffen-Industrie wegen „fahrlässiger Versorgung des Mörders mit Mordwerkzeugen" verklagt.
Kläger ist die Witwe eines bei einem Amoklauf getöteten Rechtsanwaltes - ein durchaus makabres Detail wenn man bedenkt, dass, da der Plot ohnehin völlig von der Buchvorlage abweicht, das Opfer jeder beliebigen Berufsgruppe hätte angehören können und Fleder ausgerechnet „Rechtsanwalt" wählte.
Aber der Plot als solches dient in diesem Film ohnehin nur als Staffage, als lose gewebter Rahmen, der viel Platz für die Charakterentwicklung und -darstellung Gene Hackmans und John Cusacks lässt.
Die eigentliche Handlung stellt eine im amerikanischen Rechtssystem übliche Praxis an den Pranger. Der Ur-Demokratische Gedanke der Urteilsfindung durch Einbeziehung von unparteiischen Bürgern als Jury wird in der heute üblichen Rechtspraxis pervertiert. Aus den Wählerlisten des jeweiligen Gerichtsbezirkes werden durch ein mathematisches Zufallsverfahren Bürger aller Altersgruppen, sozialen Schichten etc. ausgewählt und zwar gemäß ihrem jeweiligen %-ualen Anteil an der Gesamtbevölkerung. Meist kommen hier Gruppen zwischen 100 und 200 Kandidaten zusammen. Diese Namensliste wird lange vor der eigentlichen Prozessbeginn sowohl dem Anklagevertreter als auch der Verteidigung zur Verfügung gestellt.
Niemand verliert gerne ein Spiel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Inhalt:
Als ein Waffenhersteller in New Orleans von der Frau eines Tötungsopfers verklagt wird, steht für die Waffenlobby viel auf dem Spiel. Also setzen sie den Juryberater Rankin Fitch auf die Jury an, um eine der Waffenlobby geneigte Jury zusammenzustellen - und notfalls sie dahingehend zu drehen. Dabei geht es nicht immer mit legalen Mitteln zu, aber Fitch hat dieses Mal ein unmoralisches Angebot erhalten: ihm wird angeboten, für 10 Millionen Dollar die Jury und somit das Urteil zu kaufen...

Meine Meinung:
Ein Film, der auf dem gleichnamigen Bestseller von John Grisham basiert, nur ist es hier die Waffenlobby und nicht die Tabakkonzerne, die angeklagt werden.

Gary Fleder hat einen spannenden Justizthriller geschaffen, der auch ohne jegliche Vorkenntnis des Romans unheimlich packend ist - und auch noch eine Botschaft transportiert.

Die Starbesetzung sorgt natürlich auch für ihren Teil des Erfolges, denn mit diesen Schauspielern hat man grandiose und perfekt passende Gesichter ins Boot geholt.
Die Schauspieler tragen einfach den Großteil dieses Filmes.

Allen voran John Cusack, der als Jurymitglied Nick Easter sein Bestes zeigt. Mit Gene Hackman hat man für Fitch die perfekte Besetzung gefunden, keiner kann so unglaublich gemein und kalt wirken, wie er. Der perfekte Gegenpol dazu ist Dustin Hoffman, der auf Ehre und Ehrlichkeit der Jurymitglieder setzt und dabei doch nicht naiv rüberkommt. Und Rachel Weisz rundet das Ganze als toughe Marlee ab, die gefühlvoll und doch aalglatt sein kann, um an ihr Ziel zu kommen.

Es macht Spaß, diesen hervorragenden Mimen bei ihrem Katz- und Mausspiel um die Gunst einer Jury zuzusehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist so eine Sache: Ich mag eigentlich die Hochglanzverfilmungen von erfolgreichen amerikanischen Romanen überhaupt nicht. Es ist einfach alles einen Tick zu viel: Die Story, die Performance der Darsteller, die Showeffekte und die Logik (oder Unlogik) der Handlung. So ist es auch hier. "Runaway Jury" - so der Originaltitel, ein Film von Gary Fleder von 2003 führt uns in den Justizpalast von New Orleans. Ein Börsenmakler ist niedergeschossen worden und seine Frau klagt gegen den Waffenhersteller. Als Anwalt engagiert sie den versierten und hartgesottenen Wendell Rohr (Dustin Hoffman). Ihm gegenüber steht der skrupellose Jury-Consultant Rankin Fitch (Gene Hackman in einer Paraderolle). Alles scheint normal zu laufen, bis das Angebot von Nick Easter (John Cusack), einem der Geschworenen, kommt, die Jury zu manipulieren. Das macht er zusammen mit seiner Jugendfreundin Marlee (Rachel Weisz). Drehbuchautor Brian Koppelman liefert 127 Minuten atemlose Spannung mit einem überraschenden Ende. Das Bild (Farbe) kommt in Breitwand 2,35:1 und der Ton in Dolby Digital SDDS. Als Extras gibt es einen Audio-Kommentar von Gary Fleder, 7 Featurettes, Unveröffentlichte Szenen und Szenen-Kommentare. Alles perfekt? Vielleicht zu sehr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Der Film hat eigentlich alles, was ein guter Thriller braucht. Eine fesselnde Geschichte mit einer Handlung, die sich nach und nach zu erkennen gibt. Wendungen und moralische Entscheidungen der involvierten Parteien. Gute Hauptdarsteller auf beiden Seiten, die die Geschichte glaubhaft zum Leben erwecken. Alles in allem ein sehr guter Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen