Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Alex und Emma 2003

Auf Prime erhältlich

Der junge Schriftsteller Alex hat ein Problem. Er hat 100.000 Dollar Spielschulden bei einem ungeduldigen Kredithai, der ihm seine reichlich ungemütlichen Geldeintreiber auf den Hals hetzt. Die lassen zunächst Alex' Laptop in Flammen aufgehen, bevor sie ihn kopfüber aus dem Fenster hängen.

Darsteller:
Kate Hudson, Luke Wilson
Laufzeit:
1 Stunde, 32 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regie Rob Reiner
Hauptdarsteller Kate Hudson, Luke Wilson
Nebendarsteller Sophie Marceau, David Paymer, Rob Reiner
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. September 2007
Format: DVD
Alex (Luke Wilson) hat eine Schreibblockade. Dies ist für den Schriftsteller ein nicht geringes Problem. Allerdings ist es für Alex in diesem Fall ein großes Dilemma, denn wenn er in dreißig Tagen keinen fertigen Roman vorlegen kann, bekommt er von seinem Verleger keinen Penny mehr und zwei heißblütige Kubaner werden ihn umlegen, da er ihnen die geschuldete Summe in Höhe von 100.000,00 Dollar nicht bezahlen kann. Traurigerweise haben seine Gläubiger gerade eben noch seinen Computer zerstört, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Wie soll er nun sein Buch schreiben? Seine letzte Hoffnung ist die Stenotypistin Emma (Kate Hudson), die jedoch zunächst von seinen prosaischen Ergüssen wenig angetan ist...
Ein Hypochonder mit Schreibhemmung und Beziehungsblockade diktiert einer Stenotypistin mit eigenem Kopf und einer festen Vorstellung einer Romangestaltung eine absolut abgefahrene und hoffnungslos bitter-romantische Liebesgeschichte, in der sich der Held nach einer Frau verzehrt, der er die Welt zu Füßen legen würde, wäre da nicht ein nicht unerhebliches Geldproblem. Hier kommt der Schreibkraft schon sehr bald der Verdacht, dass der Autor der Geschichte seine eigenen Gefühle und Erfahrungen verarbeitet. Und unversehens wird auch sie selbst eingebaut; zunächst als schwedisches Aupairmädchen, dann als russische Hausdame, kurz schwebt auch die Idee einer heißblütigen, spanischen Köchin durch den Raum und schließlich bleibt es bei der empfindsamen amerikanischen Gesellschafterin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Romantische Komödie über einen Schriftsteller, der sich beim Diktat seines Romans in die Stenotypistin verliebt. Der Film wechselt ständig zwischen der Realität und der Welt der Erzählung, die sich die Hauptdarsteller teilen. Die Umsetzung dieses Konzepts ist jedoch misslungen und wird keinem der Handlungsstränge gerecht, da mehr Sorgfalt auf die Ausstattung als auf das Drehbuch verwendet wurde. Beide Geschichten lassen originelle Ideen vermissen und folgen bereits dutzendfach verwendeten Mustern. Schade um Kate Hudson und Luke Wilson, deren Chemie und Wandlungsfähigkeit für die sehenswerten Momente sorgen. Vom Regisseur wäre, angesichts seines Oeuvres, allerdings deutlich mehr zu erwarten gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Obwohl die Geschichte und die Schauspieler alle Voraussetzungen für einen guten Film mitbringen ist dieser Film alles andere als spannend. Es ist eine sehr gute Idee, die beiden Protagonisten immer wieder abtauchen zu lassen, in die fiktive Welt des Romans, so dass sich die beiden quasi auf zwei Ebenen näher kommen. Aber trotz der guten Ansätze bleibt man am Ende des Filmes unbefriedigt zurück. Warum?
Die Rahmenhandlung ist eine Liebesgeschichte, zwar mit Happy End, aber ohne großartige Romantik, daneben mischt die Rauschgiftmafia mit, aber ein Krimi oder Thriller ist es auch nicht, denn die beiden Mafiosi wirken nicht wirklich bedrohlich, eher wie Witzfiguren. Und der Roman, den Alex seiner Stenotypistin Emma diktiert, um den sich alles dreht, ist eine recht hochgestochene und unrealistische Sommeridylle aus den Golden Twenties, die mir gar nichts gab und mich kein Bisschen überzeugte oder fesselte.
Vielleicht würde manch einer den Erwerb der DVD dennoch wagen, denn für einen beschaulichen Abend ohne sonstige Highlights ist der Film immer noch gut genug, aber es gibt halt wirklich viele andere und weitaus bessere Filmromanzen zu kaufen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von maeusi209 am 4. März 2007
Format: DVD
Die Thematik des Films, Schriftsteller diktiert Roman, die realen Personen finden sich in der fiktiven Geschichte wieder, ist nett. Anfangs dachte ich, daß es mir doch ein bißchen zu abgedreht ist, aber der Film hat mich im Laufe richtig für sich gewonnen.

Die Darsteller sind nett, glaubwürdig, gutaussehend und menschlich. Der Film hat Charme, Witz und Gefühl. Das reicht, um eine schöne Zeit vorm Fernseher zu verbringen.

Ich kann dem Film auf alle Fälle empfehlen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film ist wirklich sehr süß!
Es geht um einen Autoren, der in 30 Tagen einen Roman schreiben muss, um seine Schulden bei der kubanischen Mafia zu bezahlen. Kate Hudson spielt die Stenotypisten (gibt es den Job eigentlich noch?), der er seinen Roman diktiert, da er keinen PC mehr besitzt. Sie mischt sich aber ständig in die Geschichte ein und dabei verlieben sich die beiden ineinander. In seiner Geschichte kommen dann auch alle Rollen aus der Rahmenhandlung ebenfalls vor. Diese Doppelrollen sind sehr komisch besetzt - und Kate Hudson spielt unheimlich witzig und süß. Ihre Darstellung eines russischen Dienstmädchens ist z.B. total lustig.
Der Soundtrack des Films ist auch sehr passend, besonders schön ist der Titel von Nora Jones, der die Liebesszenen am Ende und in der Mitte begleitet.
Es gibt auch ein wirklich schönes Happy-End - also rundum ein guter und unterhaltsamer Film.
Sehr lohnenswert zu kaufen, ich habe ihn schon mehrmals gesehen.
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen