PrimeMusic Autorip Summer Sale 16 Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle

Das Geheimnis des Wilden Mustangs 2010

Manche sagen, dass der Wilde Mustang nur ein Mythos sei. Andere sagen, dass er ein Geisterpferd sei. Die wenigsten glauben, dass der Wilde Mustang tatsächlich existiert. Aber das Leben von zwei jungen Mädchen wird er für immer verändern.

Darsteller:
Connie Sellecca, Fred Ward
Laufzeit:
1 Stunde, 22 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regie Craig Clyde
Hauptdarsteller Connie Sellecca, Fred Ward
Nebendarsteller Miranda Cosgrove
Studio KSM GmbH
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
STORY:
Großstadtmädchen Hanna (Miranda Cosgrove) wird von ihrem verwitweten Vater (Fred Ward) den Sommer über auf die Ranch seiner alten (ebenfalls verwitweten) Flamme Mattie verfrachtet, damit die kleine Hobbyfotografin dort wilde Mustangs knipsen kann.
Anfangs ist ihr das Landleben etwas suspekt, aber dank der gleichaltrigen C.J. und der Legende eines mysteriösen schwarzen Hengstes, der in der Nähe zuhause sein soll, ist sie schnell Feuer und Flamme.
In der Gegend treibt auch der böse Industrielle Nowack (Robert Wagner) sein Unwesen, der wilde Mustangs illegal von Wilddieben fangen lässt, um sie zu verscherbeln. Und den schwarzen Hengst will er sich natürlich nicht entgehen lassen...
ANMERKUNGEN:
Normalerweise mache ich einen großen Bogen um solche Pferdefilme, weil sie meistens formelhaft und kitschig sind. Außerdem sehe ich die Klepper lieber als saftiges Gulasch. ;D
Da die talentierte Miranda Cosgrove (bekannt als Hauptdarstellerin der anarchisch-witzigen Comedyserie 'iCarly') mitspielt, hab ich hier mal eine Ausnahme gemacht.
Der Film ist eindeutig für Kinder und junge Jugendliche gemacht, und daher ohne Biss, und komplett harmlos. Aber durchaus nicht schlecht.
Mit Cosgrove, Fred Ward, einem fiesen Robert Wagner und dem griesgrämigen Paul Sorvino (der einen mächtigen Bierbauch vor sich herschiebt), sind wirklich gute und bekannte Schauspieler mit an Bord.
Dank der sehr schönen Landschaftsbilder (gute Kameraarbeit) und der passenden Filmmusik, wird die ländliche Atmosphäre gut eingefangen.
Die Geschichte und die Charaktere sind liebenswert, der ein oder andere Schmunzler ist dabei, und alles wurde professionell umgesetzt.
Ein kleines Manko gibt es.
Lesen Sie weiter... ›
44 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist ein sehr schöner Pferdefilm. Der Fil handelt von einem verschollen Mustang bis dieser eines Tages gefunden wird.Die Mädchen Hanna (Miranda Cosgrove) und C.J. (Danielle Chuchran)versuchen den verschollen Mustang zu beschützen. Es wird auch einwenig auf das Leben der Mustangs eingegangen, was ich als Pferdebesitzerin auch sehr schön finde. mein Sohn liebt den Film sehr. Er schaut sich den mehrmals in der Woche an.
MfG Maja
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kinder-Rezension am 7. Januar 2011
Format: DVD
Als ich gehört habe das es einen Film von Miranda Cosgrove, ausserhalb von iCarly, gibt musste ich ihn mir sofort ausleihen. Als ich ihn dann sah war ich total überwältigt, weil ich nicht gedacht hätte das der Film so gut ist!
Für Mädchen ein total aufregender Pferde- Film und für Jungen mal eine gute Abwechslung!

Fazit: Auf jeden Fall mal anschauen! Die Schauspieler sind Klasse der Film auch!

Endnote: 1+ mit Sternchen ;-)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von P.H. am 18. Januar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Für pferdeverrückte Tochter gekauft, nicht schlecht für Kids, Stadtkind kommt aufs Land, aber dort
gibts auch wie überall schlechte Menschen, für Erwachsene etwas seicht, am Ende gewinnen die Guten.
der Film hat den Kids gefallen, das ist ja das wichtigste.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Pferde sind wunderschöne Tiere und sind von zahlreichen Geschichten und vielleicht auch Legenden umgeben. Ein Pferd, was besonders geschätzt wird, ist der schwarze Hengst. Dieser steht auch in dem Film "Das Geheimnis des Wilden Mustangs" im Mittelpunkt.

Zu den Darstellern des Films gehört neben Miranda Cosgrove und Fred Ward auch Robert Wagner. Ihre darstellerische Leistung ist absolut glaubwürdig, sehr berührend, toll umgesetzt. Man kann nur voll des Lobes sein.

Hier wartet ein wunderschöner Familienfilm auf die Zuschauer. Gelungen sind die Aufnahmen der Landschaft, durch die die wunderschönen Pferde galoppieren. Und dabei ist ein Pferd schöner als das andere. Ebenso gelungen ist auch die Geschichte, die von einer echten Freundschaft zwischen zwei Mädchen handelt. Die beiden lernen sich gerade kennen und werden zu einer echten Einheit.

Als Bonusmaterial liegt der DVD u. a. die Doku "Wildpferde in freier Natur", verschiedenste Biografien sowie eine Bildergalerie bei.

Fazit:

Der Film ist nicht nur für Pferdeliebhaber eine Empfehlung. Absolut zu empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist gut für Kinder geeignet. Schöne Landschaftsaufnahmen und eine sehr liebe Geschichte - optimalerweise für junge Mädchen. Kann aber auch von Erwachsenen gesehen werden, die Pferde mögen und ein schöne Aufnahmen sehen wollen
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auf Grund der guten Rezensionen habe ich gemeinsam mit meiner Tochter diesen Film ausgesucht. Leider ist es jedoch der schlechteste Pferdefilm und Kinderfilm, den ich mich erinnere, gesehen zu haben! Meine Kinder sind der gleichen Meinung (11 und 14 Jahre alt). Ob der Film für kleinere Kinder besser ist, wage ich auch zu bezweifeln, aus folgenden Gründen:

- der Film baut überhaupt keine Spannung auf!
- die Handlung "springt", es fehlen zwischendrin Szenen, wo man sich einfach denken muss, ah ha, das ist jetzt also zwischenzeitlich passiert
- die Pferde sehen total unglaubwürdig als Mustangs aus. Als Extra auf der DVD sind ein paar Minuten Originalaufnahmen von Mustangs, wir haben diese angeschaut um zu prüfen, ob wir uns nur einbilden, dass die im Film wie Stallpferde aussehen. Es ist aber wirklich so: die Mustangs sehen ganz anders aus. Nicht so glänzend auf Hochglanz poliert und auch nicht alle gleichgroß und gleichalt....
- auch der schwarze Hengst sieht aus wie jedes andere hübsche Pferd, außerdem ist er eher braun
- die Reiter im Film sehen so aus, als hätten sie für den Film mal ein paar Reitstunden bekommen. Aber bestimmt nicht so, als würden sie immer im Sattel sitzen, die Erwachsenen sehen auch nicht viel besser aus. Ziemlich peinlich für einen Pferdefilm.
- als Nebenhandlung wird immer auf der Farm ein Junge, der Koch ist, gemein schikaniert und geärgert von 2 anderen, die dort arbeiten. Man könnte schon sagen, gemobbt. Das soll wohl lustig sein, kommt aber nicht so rüber. Total daneben! Grade für Kinder. Nirgendwo wird das mal als falsch angeprangert.
- der Film wimmelt noch von ganz vielen unlogischen Ungereimtheiten. Z.B.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen