Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Love is all you need 2012

Auf Prime erhältlich

Ida hat's nicht leicht. Nachdem sie ihren Mann in flagranti mit "Tilde aus der Buchhaltung" erwischt, muss sie alleine zur Hochzeit ihrer Tochter nach Italien reisen. Bereits am Flughafen stößt sie unsanft mit dem überaus attraktiven, aber ebenso ruppigen Geschäftsmann Philip zusammen, der sich bald als Schwiegervater in spe entpuppt.

Darsteller:
Pierce Brosnan, Trine Dyrholm
Laufzeit:
1 Stunde, 51 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Pilot Season

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Mit Prime für EUR 0,00 ansehen

Jetzt ansehen 30 Tage testen

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 5,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Mit Prime für EUR 0,00 ansehen

Jetzt ansehen 30 Tage testen

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 5,99
Film Kaufen in SD für EUR 5,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Romantik, Komödie
Regie Susanne Bier
Hauptdarsteller Pierce Brosnan, Trine Dyrholm
Nebendarsteller Molly Blixt Egelind, Sebastian Jessen, Paprika Steen, Christiane Schaumburg-MüLler, Line Kruse, Bodil JøRgensen, Stina Ekblad, Philip Zanden, Frederikke Thomassen, Ciro Petrone, Marco D'Amore, Kim, Kim Bodnia
Studio Prokino
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Die erfrischend wirkende Konstellation aus skandinavischem Film (Humor und Charakterzeichnung) unter Susanne Bier (Für immer und ewig, In einer besseren Welt) und Pierce Brosnan (hatte ich jahrelang gar nicht auf dem Zettel) hat mich auf diesen Film aufmerksam gemacht.
Tatsächlich gibt es viele schöne Momente; allein das Lachen von Trine Dyrholm ist ansteckend, aber auch manch gutgeschriebene Unterhaltung der Protagonisten waren dabei (ich will jetzt nicht spoilern) und ein überraschend guter Brosnan, die mich wieder etwas versöhnlicher mit dem Film gemacht haben.
Denn ginge man rein nach dem Plot (krebskranke Frau wird von Mann verarscht, "flüchtet" zur Hochzeit ihrer Tochter nach Italien und lernt da Ihre neue Liebe in Form vom Vater des Bräutigam kennen) und der Gesamtheit der Dialoge, die teilweise - wie gesagt - echt schön und dann wieder grottenschlecht sind, hätte der Film von mir nicht mal zwei Sterne gekriegt. Auch was die Charakterzeichnung angeht. Oder ist es vielleicht doch ein Anzeichen dafür, dass einen der Film bewegt, wenn man mehreren Charakter den gesamten Film über eine reinhauen könnte (Benedikte, Leif, Thilde)? Einfach, weil ich mich tierisch fremdschäme, wie strotzedoof die sind. Das hat mich teilweise regelrecht aggressiv gemacht und sowas will ich bei so einem Film nicht haben. Mutet dann teilweise so an, als wüsste Bier selber nicht ob der Film jetzt ein Feel-Good-Movie (Bsp: Astrid und Patricks lachendes und tirilierendes Aufräumen der Gästeresidenz) oder ein klassisches Dogma-Drama sein soll (Bsp: Benediktes grauenhafte Ansprache an Ihre kotzende Tochter Alexandra). Das ist mir zu halbgar und zu schwammig. Für den Versuch 3 Sterne.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die dänische Filmemacherin Susanne Bier schätze ich nicht erst, seit sie letztes Jahr für "In einer besseren Welt" mit dem Oscar für den besten nichtenglischsprachigen Film ausgezeichnet wurde, sondern bereits spätestens seit "Nach der Hochzeit" von 2006.
In "Love is all you need" geht es wiederum um eine (anstehende) Hochzeit, zu der die Familien des jungen Paares aus Dänemark nach Italien reisen.
Noch am heimatlichen Flughafen fährt die Brautmutter Ida, die kurz zuvor ihren Mann Leif mit seiner Geliebten in flagranti erwischt hat, dem ihr bis dahin unbekannten Vater des Bräutigams, Philip, ins Auto.
Den Regeln des Kinos gehorchend, werden die betrogene Ehefrau, die noch dazu kaum ihre Krebserkrankung überwunden hat, und der verwitwete Geschäftsmann einander nach dieser schwungvollen ersten Begegnung natürlich näherkommen, aber spätestens, wenn die hochgewachsene Braut ihren deutlich kleineren Zukünftigen über die Schwelle trägt statt umgekehrt, wird klar, daß wir es hier nicht mit Konfektionsware aus Hollywood zu tun haben.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe mir diesen Film ohne große Erwartungen zugelegt, nach dem Motto "romantischer Film halt" und bis auf Pierce Brosnan war mir auch kein weiterer Schauspieler bekannt.
Nach dem doch etwas holprigen Anfang - bei dem ich noch zweifelte, ob ich den Film wirklich weiter schauen sollte - wurde ich komplett positiv überrascht. Weit weg von dem typischen Hollywood-Kitsch wird hier eine wundervolle und leise Liebesgeschichte erzählt, die zudem sehr hintergründig und trotzdem humorvoll daher kommt (und bei der ich zum Schluß auch einige Tränchen verdrücken musste).

Von mir absolute Empfehlung, laßt Euch von dem etwas zähen Anfang nicht abschrecken!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
...hat Susanne denn da gebraut? Da hilft es auch nicht, dass es von Pierce Brosnan, Paprika Steen und Trine Dyrholm serviert wird. Und außer Pierce Brosnan, der für seine Rolle in "Mamma Mia!" die "Goldene Himbeere" erhielt, hat Susanne Bier's Film, von der wir doch viele gute Filme schon gesehen haben, nichts gemein mit der tollen Musical-Komödie mit Meryl Streep. Liebeskomödie, da denkt man doch, man könne lachen oder zumindest schmunzeln, aber von welchen Gestalten werden wir hier gequält!
Der Hohlpfosten von Ehemann, der seit zwei Jahren ein Verhältnis mit der Blondine aus der Buchhaltung hat, weil er doch so unter der Krankheit seiner Frau (Trine Dyrholm) gelitten hat, während sie "um ihr Leben kämpfte", bekommt doch tatsächlich noch einmal eine Chance, ehe sie ihn endlich ein Jahr nach der denkwürdigen Hochzeitsfeier ihrer Tochter und Brosnans Sohn in den Wind schießt, eine Witzfigur (kann der Darsteller nix für).
Das verlobte junge Glück hatte noch nie Sex (mag es ja geben und will ich auch nicht verurteilen), aber der Knabe weiß dann noch nicht mal, ob er schwul ist oder nicht oder vielleicht doch oder wie auch immer, Papa hat sich ja nur um seine Zitronen gekümmert.
Der Onkologe, diese Gesäßvioline, sagt Trine, er könne nichts tasten am Hals, jedesmal die große diagnostische Mühle in Gang zu setzen, würde ja das Gesundheitswesen wegen der Kosten zusammenbrechen lassen, von einer preiswerten Sonographie (Ultraschalluntersuchung) hat er wohl noch nichts gehört! Ich weiß aus Erfahrung, wie gut man einigermaßen geistig normalen Menschen damit die Ängste nehmen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen