Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More designshop OLED TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Flutsch und weg [dt./OV] 2006

CC

Die Edelmaus Roddy St. James lebt in einem noblen Heim im Londoner Vorort Kensington. Doch dummerweise legt sich Roddy eines Tages mit der cleveren Kanalratte Sid an, die ihn kurzerhand die Toilette herunterspült. Fortan macht sich Sid in Roddys Luxuswohnung gemütlich, während der verwöhnte Schnösel in Londons Kanalisation landet. Dort lernt er die Freibeuterin Rita kennen und lieben.

Darsteller:
Hugh Jackman, Kate Winslet, Ian Mckellen
Laufzeit:
1 Stunde, 24 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Studios präsentiert die neusten Amazon Originals Serien: Streamen Sie jetzt alle Pilotfolgen hier und entscheiden Sie mit, welche Serie die nächste Amazon Originals Show werden wird.

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 9,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie, Zeichentrick
Regie David Bowers, Sam Fell
Hauptdarsteller Hugh Jackman, Kate Winslet, Ian Mckellen, Jean Reno
Nebendarsteller Bill Nighy
Studio Paramount
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Untertitel Deutsch, Englisch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Mittlerweile wird man von computeranimierten Trickfilmen geradezu überschwemmt. Bei diesem Überangebot den Überblick und vor allem die richtige Wahl zu treffen, fällt schwer. "Flutsch und weg" war an den Kinokassen trotz allerbester Kritiken eher ein Verlierer, vergleiche ich den Film allerdings mit Konkurrenzprodukten wie beispielsweise dem grottenlangweiligen "Madagascar", wird wieder einmal klar wie ungerecht die Welt nun einmal ist.

Vielleicht lag es tatsächlich an der Knetfigurenoptik á la "Wallace & Gromit" mit der Aardman Animations bekannt geworden sind. Hier wurde zwar auf den Einsatz des formbaren Materials zugunsten computeranimierter Grafiken verzichtet, man glaubt dennoch ständig sich im Knetuniversum zu bewegen. Alles ist farbenfroh, unglaublich detailliert (man achte auf viele versteckte Anspielungen) und teilweise echt abgefahren. Brüller des Films - die Nacktschnecken!

Natürlich ist der Plot nicht extravagant neu. Verwöhnter Wohlstandsschnösel (in diesem Fall Hausratte Roddy St. James) wird aus seiner heilen Welt von Kensington in die Londoner Kanalisation verschlagen, wo er mit Hilfe der liebreizenden Rita eine tödliche Verschwörung der fiesen Kröte Toad verhindern muß. Dieser Film könnte also auch "James Bond vs. Abwasserzweckverband" heißen.

Wer also Spaß an Verfolgungsjagden auf Haushaltsmixern, feigen französischen Fröschen und einer wahrhaft "unterirdischen" Story haben möchte, sollte bei diesem Film - nicht nur für Kinder ein Vergnügen - zuschlagen. Qualitätsmäßig ist er vielen anderen (ungleich erfolgreicher gelaufenen) CGI-Machwerken überlegen.

An Ausstattung, Bild und Ton habe ich nichts zu bemängeln, daher - Höchstwertung!
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Für die Kinder war der Film ganz toll, für uns Erwachsene nicht ganz so, in der Mischung ergibt das vier Sterne. Je älter man wird, desto mehr stören einen diese vorhersehbaren amerikanischen Drehbücher, egal ob richtiger Film, Zeichentrick oder computeranimiert. Alles läuft nach Schema F, sogar die Überraschungen. Aber es ist schön gemacht, viele witzige Szenen und ein angenehmes Tempo. Die Kinder lieben den Film und würden ihn auch noch ein zweites Mal anschauen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hausratte Roddy führt ein feudales Leben, sinnbildlich im goldenen Käfig. Er hat alles, ein eigenes Cabriolet, einen improvisierten Golfplatz, immer genug zu futtern und ein Privatkino in Form einer riesigen Flachbildglotze.

Das ändert sich, als durch einen Rohrbruch die rüpelige Kanalratte Sid durch den Abfluss geflogen kommt. Dieser beansprucht den Luxus von jetzt an für sich und spült Roddy kurzerhand das Klo runter. In der Kanalisation angekommen landet Roddy zu seinem Erstaunen in einer von Ratten erbauten Miniaturausgabe von London, wo das Leben tobt. Sein Versuch zurück an die Oberfläche zu kommen bringt ihn mit Rita zusammen, die im ewigen Clinch mit der einst adligen Chefkröte liegt, und bereit ist den ziemlich tollpatschigen Schnösel aus der Oberwelt für ein paar Juwelen mit ihrem Schiff "Jammy Dodger" zurück nach Kensington zu bringen. Wenn das man nur so einfach wäre.

Singende Nacktschnecken, Ninja-Frösche, ehemalige Laborratten und irrwitzige technische Hilfsmittel (z.B. Mixer als Jetski), bei dem Film aus der "Wallace und Gromit" / "Chicken Run"-Schmiede bleibt kein Auge trocken. Obwohl er mit dem Computer animiert wurde, bleibt der alte Knetfiguren-Charme der Aardman-Studios durchweg erhalten, da man sich bei der Optik zum Glück an den Vorgängern orientiert hat. Die Figuren sind allesamt herzig charakterisiert, es gibt nicht einen, der mir da auf den Keks geht. Und das wichtigste: Die Gags und Parodien auf andere Filme (z.B. "Findet Nemo" oder die James Bond-Reihe) zünden allesamt.

Ein grosser Spass, auch für Erwachsene.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
- via prime gesehen -

Eine schon oft funktionierter Plot (reiches, doch so einsames Wesen verliert seine Wurzeln, rettet dann die Welt mit der allerbesten Gefährtin und kann gut auf sein altes Leben verzichten ) mit Spannungsbogen und gekonnt computeranimierten Figuren in Kneteoptik ergeben einen ansehbaren Film, auch wenn die Helden der Geschichte sowie ihre Widersache nicht unbedingt zu den Lebenwesen gehören, über die man normalerweise stundenlange Filme gucken möchte, hier funktioniert es. jedenfalls bei meiner 10 jährigen Enkeltochter und ihren Freundinnen, die diesen Film lieben und nun schon mehrmals sahen. ich selbst finde ihn auch ganz nett und musste manchmal auch schmunzeln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 19. Dezember 2009
Format: DVD
Der Mäuserich Roddy St. James lebt wie ein König. Seine Menschenfamilie hätschelt und pflegt ihn. Er hat einen riesigen, goldenen Käfig mit allen Extras und höchstem Komfort. Sein Glück ist vollkommen, als seine Menschen in Urlaub fahren. Nun hat er das gesamte Haus für sich allein. Er schwelgt im Luxus des herrschaftlichen Besitzes mitten in Kensington.
Da dringt eine Kanalratte in das Haus ein und beginnt sich durch die Vorräte zu fressen. Roddy, Maus mit perfekten Manieren, ist entsetzt. Doch sein Versuch, den pöbelnden, fressenden, rülpsenden Sid aus dem Haus zu werfen, geht nach hinten los. Sid spült Roddy in die Kanalisation Londons.
Nun hat Roddy ein Problem. Wie kommt man aus dieser stinkenden, rattenverseuchten Unterwelt wieder ans Tageslicht? Zu allem Überfluss gerät Roddy auch noch in einen Zwist zwischen der ekligen Kröte Toad, Unterwelt-König von Ratropolis, und der überaus süßen Maus Rita.
Beide ahnen nicht, welch üblen Plan der Kröterich ausgerechnet während des Finales der Fußballweltmeisterschaft zwischen Deutschland und England (dessen Ausgang hier nicht verraten wird) ausführen will.

2006 taten sich die Shrek-Macher, "Dreamworks Animation", mit den Aardman-Künstlern - Schöpfer von "Wallace & Gromit" - zusammen und schufen einen Animationsfilm, der an den Kinokassen floppte.

Seit Mai 2007 kann man diesen Film nun auch auf DVD genießen. Bild und Ton sind erstklassig, Extras sogar exzellent. Die Songs, Berichte und Kommentare sind allererste Sahne und für Fans von Animationsfilmen unverzichtbar.
Doch auch der Film selbst überrascht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen