Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Anastasia 2013

St. Petersburg, 1916. Der Magier Rasputin löst die Oktoberrevolution aus, der fast alle Mitglieder der Romanows zum Opfer fallen, nur Zarentochter Anastasia und deren Großmutter Marie überleben. Zehn Jahre später lernt Dimitri die Waise Anya kennen. Aus ihrer Ähnlichkeit zu Anastasia will er Profit schlagen und stellt sie Marie vor. Doch die hat schon zu viele Betrügerinnen entlarvt.

Laufzeit:
1 Stunde, 30 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Preacher Staffel 1 - Eine Amazon Exclusives Serie

Jeden Montag eine neue Folge

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 7,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 7,99
Film Kaufen in SD für EUR 6,99
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie, Zeichentrick
Regie ---
Studio FOX
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die fünf Sterne fügen sich zusammen nach Betrachtung von zwei Aspekten.

Zunächst der Film selbst: Allein schon zeichnerisch ist "Anastasia" ein kleines Meisterwerk: die flüssigen Bewegungen, der detailierte Hintergrund, dazu die hervorragend abgestimmte Musik - alles paßt. Natürlich wurden historische Fakten zugunsten eines kinderfreundlichen Filmes abgewandelt, dennoch läßt der Inhalt nichts zu wünschen übrig und bietet mit den liebenswerten Haupt- und Nebenfiguren einen Liebling für Zuschauer jeder Altersklasse.

Dann zur DVD-Ausgabe in der Steel-Box selbst: Auf den zwei Scheiben sind jede Menge Extras enthalten (Sing-a-Longs, Kommentar der Regisseure, der ca. 60minütige Film "Bartok der Große" u.v.m.). Allerdings wird man nach der -sogar auf der Box selbst genannten- Tonspur in Spanisch beim Hauptfilm vergeblich suchen. Nur der Bartok-Film kann außer in Deutsch auch in Englisch, Spanisch und Italienisch abgespielt werden. Bildwiedergabe und Farben sind auf der DVD erwartet gut und einwandfrei. Zeichentrick-Fans sollten sich den Film unbedingt ansehen, auf dieser DVD ist er umso sehenswerter.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
BEGINN:
Meine Frage als Titel lässt schon vermuten, was ich von diesem Film halte. Es ist mein absoluter Lieblingszeichentrickfilm, und mit der deutschen Starbesetzung (Stimmen von: Joachim Kemmer als Rasputin und Patrick Winczewski als Dimitri) kann man eigentlich gar nichts falsch machen.

ZUR STORY:
Anastasia, die jüngste Zarentochter verliert während der vom rachsüchtigen Rasputin angezettelten Revolution das Gedächtnis, während ihre gesamte Familie (mit Ausnahme der Großmutter) ermordet wird. Die Flucht gelingt ihr nur durch einen Küchenjungen namens Dimitri (an den sie sich auch nicht mehr erinnern kann). Einen harten Kampf liefert sie sich auch mit Rasputin, der, bei dem Versuch sie umzubringen, in Eis einbricht. Zehn Jahre Später sucht dieser Dimitri zusammen mit seinem Freund Vladimir eine Anastasia-Doppelgängerin, da die nun in Paris lebende Zarenmutter 10.000 Rubel (Russische Wärung) an denjenigen zahlt, der ihr ihre Enkeltochter zurückbringt. Anastasia, die nun zehn Jahre lang im Waisenhaus gewohnt hat, möchte nun nach Paris, da sie ihre Erinnerungen wieder finden möchte. Als "Hinweis" hat sie eine Halskette von ihrer Großmutter, auf der "Zusammen in Paris" steht. Am Bahnhof wird sie abgewiesen, da sie nicht an eine Fahrkarte nach Paris kommen kann. Eine alte Frau gibt ihr den Tipp, sich an Dimitri zu wenden, da der ja zusammen mit Vladimir ein Mädchen sucht, das er als Anastasia ausgeben kann. Sie sucht ihn auf, und er nimmt sie mit nach Paris, unwissend, das er die ECHTE Anastasia und keine Doppelgängerin mitnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Was musste der Ex-Disney Veteran nicht für eine Berg- und Talfahrt mitmachen. Nachdem er mit "Mrs Brisby und das Geheimnis von NIHM" einen beeindruckenen Erstling vorlegte, den einige seiner Fans immer noch für sein bestes Werk halten, legte er mit "Feivel der Mauswanderer" und "In einem Land vor unserer Zeit" zwei All Time Classics hin, die ihn zu einem ernsthaften Konkurrenten für den damals reichlich abgebauten Disney Konzern machte. Doch 1989 als Disney mit der kleinen Meerjungfrau Arielle seine legendäre Renaissance einläutete, läutete Bluth mit dem exakt zeitgleich erscheinenden "Charlie Alle Hunde kommen in den Himmel" seinen Niedergang ein. Konnte sich dieser nachträglich durch gute VHS Verkäufe noch zum Hit mausern, folgten anschließend nur noch Flops. Qualitativ sowie finanziel. "Rock-A-Doodle" weist einige Storyschwächen auf, "Däumeline" ist ein kitschiger Einheitsbrei und zu seinem absoluten Tiefpunkt "Der Zaubertroll" hat der gute Nostalgia Critic bereits alles gesagt was es zu sagen gibt.
Erst 1997 gelang ihm "Anastasia" ein fantastisches Comeback, welches leider bereits mit dem Nachfolger/Megaflopp "Titan A.E." wieder endete. Dieser Film begeistert mit einer starken weiblichen Hauptfigur, einer emotionsreichen, spannenden und aufwendigen Inszenierung und hinreissender Musik und Songs, die locker mit den Werken von Alan Menken mithalten können. Dieses Meisterwerk liegt nun erstmals auf Blu-ray Disc vor.

Bild:
Das Bild ist natürlich der wichtigste Kritikpunkt bei einer Blu-ray. Ich kann nur sagen es ist fantastisch. Die Linien der Figuren sind gestochen scharf genau wie die detailreichen Hintergründe.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mal ganz abgesehen davon, dass die Doppel-DVD allein schon hervorragend ist was Bild, Ton und Extras (Don Bluth zeigt vor wie man Zeichentrickfiguren zeichnet!!!) angeht, so ist die Handlung des Filmes ebenfalls außergewöhnlich.

Ich weiß nicht ob der Verbleib der Zarentochter Anastasia heute bereits durch DNA-Tests ö.ä geklärt ist, aber dieser Film zeigt eine märchenhafte "Was-wäre-wenn"-Version, in der das Mädchen ihr Gedächtnis verlor und schließlich ihre Familie wiederfindet. Historisch korrekt ist der Film sicherlich nicht, aber das muss ein Zeichentrickfilm auch gar nicht sein. Die Musical-Sequenzen sind besonders gut gelungen, sowohl in musikalischer als auch in choreographischer Hinsicht, was wohl auch daran liegt, dass die Szenen von Schauspielern vorgespielt und nachgezeichnet wurden. Don Bluth's Filme zeichnen sich meiner Meinung nach besonders durch die sehr realistische Darstellung und Bewegungen von Menschen aus - was z.B. bei Disney-Filmen selten der Fall ist (Don Bluth hat dies mit dem Film Titan A.E. noch weiter perfektioniert). Bis auf wenige Ausnahmen sind die Charaktere im Film nicht so comic-ähnlich wie man es gewohnt ist von anderen Produktionen. Aus diesem Grund hat der Film auf mich einen sehr kantigen Eindruck gemacht, als ich ihn als Kind gesehen habe, aber jetzt gefällt er mir viel besser als die meisten anderen Zeichentrickfilme.

Auch zeigt der Film die perfekte Verschmelzung von CGI und Zeichentrick, was sehr viele neue Möglichkeiten für das Medium eröffnet hat. Dass ein zuviel an CGI einen Zeichentrickfilm allerdings auch negativ beeinflussen kann zeigt Anastasias Nachfolger Titan A.E. sehr deutlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen