Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Star Trek 06 - Das unentdeckte Land [dt./OV] 1991

CC
Auf Prime erhältlich

Die Enterprise führt einen Kampf für den Frieden in diesem spektakulärsten Star Trek Abenteuer aller Zeiten! Nach Jahren des Krieges bereiten sich die Föderation und das Klingonische Reich auf eine Friedenskonferenz vor. Aber die Aussicht auf intergalaktisches Glasnost mit eingeschworenen Feinden ist für Admiral Kirk (William Shatner) ein Alarmzeichen.

Darsteller:
William Shatner, Leonard Nimoy
Laufzeit:
1 Stunde, 49 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 2,99 €
Film Kaufen in HD für 5,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 2,99 €
Film Ausleihen in SD für 1,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 5,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction
Regie Nicholas Meyer
Hauptdarsteller William Shatner, Leonard Nimoy
Nebendarsteller DeForest Kelley, Kim Cattrall, David Warner, James Doohan, Walter Koenig, George Takei, Nichelle Nichols, Christopher Plummer
Studio Paramount Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Untertitel Deutsch, Englisch Details
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Andere Formate

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
...exakt diesen "Kurs" lässt Captain Kirk zum Abschiedsflug des wohl legendärsten Raumschiffes der Filmgeschichte einschlagen. Doch bevor es so weit ist, müssen er, Spock, McCoy und Co. noch einmal alle Register ziehen, denn nichts Geringeres als die Zukunft des Friedens im Universum steht auf dem Spiel. Als die Klingonen, aus einer Notlage heraus, auf einen tiefer gehenden Frieden mit der Föderation zuarbeiten, werden Kirk und seine Mannschaft mit der wichtigen Aufgabe betraut, das Schiff des klingonischen Kanzlers Gorkon durch das Föderationsgebiet zu eskortierten. Jedoch trübt ein Attentat auf Gorkon die Friedenshoffnungen und zudem sieht es sehr danach aus, als hätte die Crew der "Enterprise" den Mordanschlag kaltblütig geplant und ausgeführt. Während Kirk und McCoy vor einem klingonischen Tribunal Rede und Antwort stehen und anschließend in den finsteren Minen eines klingonischen Strafgefangenenlagers um ihr Überleben kämpfen müssen, heftet sich Spock an die Fersen der wahren Hintermänner des Attentates - und stößt dabei auf einen Sumpf aus Intrigen.

Aus dem traurigen Anlass des Todes von Leonard Nimoy am 27.02.2015 heraus, packte mich zum gefühlt hundertsten Male die Lust auf das wohl parabelhafteste Kinoabenteuer der "Enterprise"-Crew. Und obwohl ich jede Szene fast schon mitspielen kann, wurde ich erneut von der ungeheuren Chemie der Sternensaga erfasst, die zudem mit einer zeitlos und überraschend politischen Geschichte aufwarten kann. Gerade als Geschichtslehrer bin ich von dem bemerkenswert liebevollen Umgang mit der Zeit des sich langsam dem Ende zuneigenden Kalten Krieges und dessen Übertragung auf das "Star Trek"-Universum durchaus beeindruckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Max Lupin TOP 50 REZENSENT am 24. Mai 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Einer der definitiv besten, wenn nicht sogar DER Beste Star Trek Film mit der "alten" Mannschaft um Kirk & Co und neben "Nemesis" und den beiden neuesten ("alternative Zeitlinie"-) Filmen mein absoluter Liebling. Gewissermaßen die Antithese des grottenschlechten Vorgängers.
Der Film hat bis heute Aktualität, ist bis heute lustig, hat gut gemachte Special Effects und eine Cast, die sichtlich Spaß daran hat, was sie da tut ... alles "alte Säcke" (ja, auch damals schon), aber alle noch einmal in Höchstform. General Chang, der gerne aus Shakespeare zitiert (und damit wohl filmografisch unsterblich wurde), und ein ermordeter klingonischer Pseudo-Gorbatschow vor dem Hintergrund eines Weltraum-Tschernobyl ... was will man eigentlich mehr? Vom Plot her ist der Film jedenfalls bis heute wohl unerreicht und auch vom Impact auf das Star Trek Universum her steht dieser Film vielleicht nach dem ersten der von vielen ja ungeliebten Relaunch-"Zeitlinie"-Filmen (Stichwort "Romulus = zerstört") unmittelbar auf Platz 2. Genauer gesagt sehe ich ihn sogar auch dort immer noch eigentlich an Platz 1, weil in Star Trek VI viel von den Konzepten über Klingonen gesetzt wurde, was dann später in Worf & Co durch diverse Fernsehserien hindurch Bestand hatte. Da hätten sich später viele Star Trek-Filme ein Stück abschneiden können.
Im Endeffekt kann ich hier nur 5 Sterne vergeben, weil dieser Film einfach alles mitbringt, was einen guten Star Trek Film ausmacht. Wer Star Trek als Filmserie kennen lernen möchte, der fange meiner Ansicht nach eher mit diesem Film an als mit den teilweise pathetischen ersten Teilen und arbeite sich dann über "Erster Kontakt" und "Nemesis" weiter durch den Plot .... dadurch gewinnt man deutlich mehr Einsicht in das aktuelle Star Trek Universum als durch alle fünf ersten Filme zusammen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
STAR TREK VI - THE UNDISCOVERED COUNTRY ist der letzte Film der Reihe, welcher alleine von der "alten" Enterprise-Crew getragen wird und man spürt dem Film von der ersten bis zur letzten Minute an, dass man sich mit einem "Knaller" verabschieden wollte. Doch der Reihe nach ...
Zur Story: Als Analogie zum zeitgleich real statfindenden weltpolitischen Tauwetter des Kalten Krieges mit Glasnost und Perestroika ist bei "THE UNDISCOVORED COUNTRY" das klingonische Reich nahe dem finalen Zusammenbruch. Ausgerechnet der "alte Klingonenhasser" James T. Kirk wird auf Spocks Vorschlag ("Nur Nixon konnte nach China gehen.") dafür ausgesucht, den klingonischen Kanzler für Friedensverhandlungen zur Erde zu geleiten. Beim Zusammentreffen im All wird das klingonische Schiff anscheinend von der Enterprise beschossen und schwer getroffen, der Kanzler dabei getötet. Kirk und McCoy werden von den Klingonen inhaftiert, verurteilt und auf einen entfernten Asteroiden in die dortigen Bergwerke gesteckt. Nach einer abenteuerlichen Flucht versucht die wiedervereinte Crew der ENTERPRISE mit Hilfe des zwischenzeitlich zum Captain aufgestiegenen Sulu und der - aus Teil III bekannten - U.S.S. EXCELSIOR hinter die Hintergründe des Anschlags auf den klingonischen Kanzler zu kommen, der den möglichen Frieden zwischen der Föderation und dem klingonischen Reich mehr als zweifelhaft erscheinen lässt.
Statement: Bereits die "NICHT-SPECIAL-VERSION" auf DVD zeichnete sich durch den gegenüber dem Kinofilm und der VHS geänderten Schnitt des Films aus.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen