Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Freunde mit gewissen Vorzügen 2011

CC
Auf Prime erhältlich

Dylan ist neu in New York, doch Jamie, die ihn aus Kalifornien für einen Traumjob nach Manhattan und aus seiner Reserve gelockt hat, sorgt für schnelle Akklimatisation. Der aufstrebende Art Director und die quirlige Headhunterin landen schnell zusammen im Bett, wollen aber trotz gelegentlichem Spaßsex nur beste Freunde bleiben.

Darsteller:
Bryan Greenberg, Mila Kunis
Laufzeit:
1 Stunde, 44 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 11,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 11,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Romantik, Komödie
Regie Will Gluck
Hauptdarsteller Bryan Greenberg, Mila Kunis
Nebendarsteller Emma Stone, Justin Timberlake, Rashida Jones, Woody Harrelson, Richard Jenkins, Patricia Clarkson, Jenna Elfman
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Untertitel Deutsch Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Genau das sind die Bedingungen, die Jamie(Mila Kunis) und Dylan(Justin Timberlake) sich gegenseitig stellen. Die Jobvermittlerin aus New York und der Werbefachmann aus Los Angeles sind gerade von ihren Partnern verlassen worden und haben diese "emotionale Beziehungskiste" satt. Ob das gutgehen kann? Ich gebe ihnen mal einen Tipp: Sie erfahren es, wenn sie sich Will Glucks -Freunde mit gewissen Vorzügen- anschauen. Gluck hat schon mit -Einfach zu haben- gezeigt, dass er, jedenfalls meiner Meinung nach, ein absoluter Könner des Fachs locker, leichte Komödie mit spritzigen Dialogen, hervorragender Musik und brillianten Darstellern ist. -Freunde mit gewissen Vorzügen- unterstreicht das eindrucksvoll und garantiert 109 Minuten wunderbarer Unterhaltung.

Jamie holt den Werbefachmann Dylan nach New York. Dort soll er einen Führungsposten in einem großen Unternehmen besetzen. Zunächst schwankt Dylan noch, aber da ihm Jamie sympathisch ist, nimmt er den Job an. Jamie merkt schnell, dass sie Dylan mag, aber da sie und Dylan gerade Beziehungen hinter sich haben, einigen sie sich auf "nur Freunde" aber mit Sex. Gefühle? Niemals! Emotionale Bindung? Auf gar keinen Fall! So verbringen der "emotional Unerreichbare(Aussage Dylans Ex)" und die "emotional Behinderte(Aussage Jamies Ex)" ihre Freizeit zusammen. Das läuft perfekt und könnte immer so weitergehen, wenn...ja wenn da nicht diese Gefühle wären. Dylan lernt Jamies verquere Mutter Lorna(Patricia Clarkson) kennen und als er Jamie mit nach L.A. nimmt, erfährt sie, dass er einen kranken Vater(Richard Jenkins) und eine verdammt nette Familie hat. Das führt dazu, dass Jamie und Dylan merken, dass ihre Vorgaben nicht mehr einzuhalten sind. Und was macht man da? Schluss natürlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Inhalt:

Liebe ist' scheiße. Das glauben zumindest Headhunterin Jamie (Mila Kunis) und Art Director Dylan (Justin Timberlake). Beide haben eine grandios gescheiterte Beziehung hinter sich und erst mal genug von Eifersucht, Pärchenabenden und Herzschmerz. Da der Spaß an den körperlichen Freuden aber geblieben ist, beschließen Jamie und Dylan kurzerhand, Sexfreunde zu werden. Sex sei ja schließlich keine große Sache, sagen sie und sowieso nicht viel anders als Tennisspielen. Hauptsache, die Gefühle bleiben außen vor. Also betreiben die zwei Singles eine Weile gemeinsam Extremsport, bis irgendwann kommt, was kommen muss: Sie verlieben sich ineinander und der Ärger beginnt.

Kritik :

Die beiden Hauptdarsteller sind sympathisch und harmonieren toll miteinander. Alleine durch ihre Wortgefechte werden einige Szenen zum Selbstläufer. Und, was ganz wichtig ist: Jamie und Dylan gehen mit ihrer "Sexbeziehung" deutlich ungezwungener und offensiver um, als es Ashton Kutcher und Natalie Portman in Freundschaft Plus getan haben. Wenn man schon einen Film über das Thema dreht, muss man auch den Mut haben es durchzuziehen.

Fazit :

Im großen und ganzen,bin ich positiv überrascht.Mir hat er gefallen,eine schwungvolle und über weite Strecken, sehr lustige Komödie. Und im direkten Vergleich zu
" Freundschaft plus " deutlich gelungener....
1 Kommentar 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es geht hier um zwei Unternehmer (?), die genug von Beziehungen haben, nachdem sie enttäuscht wurden. Zusammen vereinbaren sie, dass sie eben Freunde mit gewissen Vorzügen werden und ohne Gefühle miteinander schlafen wollen. So weit so gut, doch die Geschichte nimmt einen klassischen Verlauf ;) #nospoiler
Mila Kunis und Justin Timberlake spielen hier ihre Rolle fantastisch und ich gebe ehrlich gesagt "nur" 4 Sterne, weil der Film einen klassischen Verlauf nimmt :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
"Freunde mit gewissen Vorzügen" war für mich ein kleiner Überraschungserfolg - zumindest die erste Stunde des Films. Der erste Teil des Films kommt nämlich erfrischend unverklemmt, lustig und bissig daher. Eine amerikanische Komödie, in der das Wort Sex nicht nur gesagt wird, sonder auch praktiziert wird!

"Ich lass beim Sex die Socken an!"
Jamie, die taffe Headhunterin wirbt den charmanten Dylan als Creative Director für das populäre Magazin CQ an. Die beiden werden beste Freunde und es springt der Funke sofort über - aber nicht im üblichen Sinne, denn romantische Anziehung gibt es im Moment keine zwischen den beiden, denn sowohl Jamie als auch Dylan sind von ihren vorhergangenen Liebesbeziehungen mehr als enttäuscht. Aber die Lust auf Sex ist trotzdem da... und wer passt besser, als der/die beste Freund/die beste Freund/in, der/die die gleichen Ansichten teilt: Sex ohne Gefühle! Aber kann das auf Dauer gut gehen?

"Manchmal niese ich beim Orgasmus"
Die Sprüche, Kabbeleien und verbalen Spielbälle, die zwischen den zwei Protagonisten hin und her gehen sind brilliant und für mich der Inbegriff einer lockeren, lustigen, unverklemmten Romantikkomödie. Da werden Eigenheiten beim Liebesakt, persönliche sexuelle Vorlieben genauso angesprochen, wie Dylans Vorliebe für Harry Potter und Jamies sehr ironisierte Vorstellung von 'wahrer Liebe und dem Traumprinzen'.

Die beiden Hauptcharaktere sind gewandt, witzig, spitzzüngig, manchmal bissig, zynisch und vor allem unglaublich schlagfertig. Einer Romantikkomödie tut so etwas prinzipiell sehr gut!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen