Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Der Herr der Ringe - Die Gefährten 2001

Zusammen mit seinen mutigen Freunden und Gefährten macht Frodo sich auf, um seine gefahrvolle Mission zu erfüllen: Er muss den legendären Einen Ring zerstören. Doch schon sind ihm die Schergen des Dunklen Herrn Sauron auf den Fersen. Der heimtückische Sauron hat den Ring einst geschaffen - falls er den Ring jemals wieder in seine Hand bekommen sollte, ist Mittelerde für immer verloren.

Darsteller:
Katie Jackson, Billy Jackson, Thomas McGinty
Laufzeit:
2 Stunden, 51 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Studios präsentiert die neusten Amazon Originals Serien: Streamen Sie jetzt alle Pilotfolgen hier und entscheiden Sie mit, welche Serie die nächste Amazon Originals Show werden wird.

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Fantasy
Regie Peter Jackson
Hauptdarsteller Katie Jackson, Billy Jackson, Thomas McGinty, Kate O'Rourke
Nebendarsteller Ben Price, Jono Manks, Lance Fabian Kemp, Paul Bryson, Clinton Ulyatt, Semi Kuresa, Jonathan Jordan, Philip Grieve, Chris Streeter, Elijah Wood, Ian, Ian McKellen, Viggo Mortense
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
... und endlich ist es soweit!
New Line Cinema hat es doch tatsächlich geschafft, die für sich genommen zwar hervorragende Kinofassung so "gekonnt" zu beschneiden, daß wirkliche Fans und Kenner des Buches trotzdem eine Vielzahl an Details vermißt haben. Die nun erschienene Extended Version trägt dem voll und ganz Rechnung, hat Peter Jackson hier doch sein Werk in der von ihm vorgesehenen Fassung veröffentlichen dürfen.
Für diejenigen, die einfach nur den Film gesehen und darüber hinaus für Tolkiens Mythologie nicht viel übrig haben, lohnt sich diese Fassung eindeutig nicht, für echte Fans hingegen tut sich eine wahre Wundertüte auf: So treten auf einmal die Sackheim-Beutlins in Erscheinung, der Ohm wird kurz vorgestellt, die Hobbits sehen die Elben (Gildor) auf dem Weg zu den Grauen Anfurten, wandern mit Aragorn durch die Mückenwassermoore, Sam gibt in Lórien seinen Vers über Gandalfs Feuerwerk zum Besten, die Gefährten erhalten nun alle ihre Geschenke von Galadriel, Gollum verfolgt die Gemeinschaft auf einem Baumstamm schwimmend auf ihrem Weg zu den Emyn Muil, und, und, und...
Alles in allem gewinnt man den Eindruck, hier weitaus mehr als "nur" 35 Minuten Bonusmaterial zu erhalten. Die Geschichte wirkt nun noch runder und glaubwürdiger, das Zusatzmaterial ist mehr als ausführlich und als kleine Zugabe gibt es noch einen ausführlichen Trailer zu Teil 2 - etwas versteckt, als Gag gewissermaßen, aber er ist vorhanden.
Ein absolutes Muß also für alle Tolkien-Fans, denn genau für sie ist dieses DVD-Set gedacht.
Kommentar 119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
J.R.R. Tolkiens Epos DER HERR DER RINGE galt bislang als unverfilmbar. Zu komplex, zu verschachtelt, schlicht, zu lang und teilweise zähflüssig sei die Materie und so spielte keiner der renommierten Produzenten Hollywoods geschweige denn der Filmstudios auch nur ernsthaft mit dem Gedanken, sich dieses Werk vorzunehmen und zu verfilmen. Einer jedoch hatte den Mut dazu - der bis dato nur Wenigen bekannte Regisseur "Peter Jackson", der, vielleicht einmal abgesehen von dem relativ bekannten "Heavenly Creatures" mit Kate Winslet, sich eher als ein Underground-Produzent von FSK 18 Horror Splattern einen Namen gemacht hatte.
Über das Resultat seines Werkes lässt sich trefflich streiten. Ich kann verstehen, dass es eine kleine Gruppe Verschworener gibt, die selbst nach diesem Monumentalwerk behauptet, das Buch sei nicht wirklich zu verfilmen. Vielleicht haben sie damit Recht, aber das, was Jackson hier abgeliefert hat, kommt dem Buch näher als alles, was bisher dazu erdacht, gezeichnet oder realisiert wurde. Ich behaupte, ein wesentlicher Grund dafür, dass DER HERR DER RINGE so beliebt ist, liegt daran, dass das ganze Team und vor allem Jackson, Fans der Fantasy Literatur von Tolkien sind und deshalb alles versucht haben, ihre Vision so authentisch wie nur irgend möglich darzustellen - so, wie sie sich selbst DEN HERRN DER RINGE auf der Leinwand vorgestellt hätten. Und dabei wird die "Extended Version" dem epochalen Charakter der Romanvorlage noch gerechter als die "normale" Kinoversion.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die zusätzlichen 30 Minuten wurden extra neu geschnitten und vertont. So ist fast jede Szene durch kurze Sequenzen ergänzt worden.
Einige Szenen-Beispiele: Der Prolog bietet längere Kampfszenen, auch der Aufbruch aus Bruchtal dauert länger. Die Elfen verabschieden die Gefährten aufwändiger und bedenken jeden Einzelnen mit einem zusätzlichen Geschenk. Der Leidensweg des Menschen Boromir, der zu schwach ist, um dem Einfluss des Rings zu widerstehen, werden in einigen zusätzlichen Szenen deutlich gemacht. Auch die Schlacht mit den Orks am Ende des ersten Teils ist ausführlicher - und auch ein wenig blutiger.
Die neuen, beziehungsweise ergänzten Szenen fügen sich nahtlos in das vorhandene Bildmaterial ein. Sie erweitern die Handlung sinnvoll und bieten interessante Hintergrundinformationen zu den einzelnen Charakteren.
Für alle, denen 218 Minuten Filmlänge zu viel sind, bietet die DVD die Möglichkeit, jede ergänzte beziehungsweise neue Szene einzeln anzusteuern. Die betreffenden Abschnitte sind durch ein entsprechendes Symbol gekennzeichnet.
Einziges Manko der Extended-Version: Der Film wurde auf zwei DVDs aufgeteilt. Aber sehen wir's positiv: So bietet sich angesichts der langen Spieldauer wenigstens die Gelegenheit, Getränke und Knabberkram nachzufüllen.-))
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Aigner
Kommentar 139 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Nein, ich werde mich jetzt nicht dem großen Gejammer über die "Abzocke" anschließen und den Film deshalb schlechter bewerten! Aber um schon mal im Vorfeld zu testen, ob es sich überhaupt lohnt, diese BluRays in der irgendwann erscheinenden Langfassung zu kaufen, habe ich mir jetzt doch die Kinoversion geleistet und wurde leider sehr enttäuscht.

Dies liegt nicht an der "kurzen" Fassung, sondern daran, dass ich offenbar durch das hervorragende Upscaling der DVD-Langfassung durch meinen LG-BluRay-Player wohl etwas verwöhnt bin. Ich habe sowohl DVD- als auch BluRay parallel laufen lassen (LG-Player und PS3) und habe der Fairness halber auch einmal die Discs in den Playern gewechselt. Doch egal wo die Scheiben liefen, die Unterschiede zwischen DVD und BluRay sind eher mäßig und rechtfertigen aus meiner Sicht den Kauf der teuren BluRay-Version eher nicht.

Frode im Wald des Auenlande, tja, da wäre ich auch gerne dabei gewesen, so satt und scharf sahen die Details der BluRay aus. Doch schon wenige Sekunden später ist der schöne Schein vorbei und dieses Hin und Her zieht sich durch den ganzen Film. Das Bild ist oft leicht unscharf, manchmal zeigt mein 60er-Plasma auch ein leichtes Ruckeln oder "Nachziehen" und nur bei einigen Szenen zeigt die BluRay, was in dem Material stecken würde, wäre es denn wirklich gut aufbereitet worden. Das Argument, es wäre ja 35mm-Film als Basis gewesen, kann ich auch nicht gelten lassen, andere BluRay-Produktionen aus zum Teil sehr viel älteren Filmmaterial haben gezeigt, dass man auch aus "analogem" Material herausragende BluRay-Qualität erzeugen kann.

Die größte Enttäuschung ist aber der Ton.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 125 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen