Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Blöde Mütze! 2007

Als Martin in seine neue Klasse kommt, fallen besonders zwei Mitschüler auf: zum einen die hübsche, extrovertierte Silke, zum anderen der großmäulige Oliver. Dieser verpasst Martin auch auf Grund seiner Cap den nicht ganz lieb gemeinten Spitznamen Blöde Mütze.

Darsteller:
Johann Hillmann, Lea Eisleb
Laufzeit:
1 Stunde, 30 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Film Kaufen in SD für 5,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Kinder und Familie
Regie Johannes Schmid
Hauptdarsteller Johann Hillmann, Lea Eisleb
Nebendarsteller Konrad Baumann
Studio Eurovideo
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Blöde Mütze, ein deutscher Kinderfilm, der sich sehen lassen kann! Erfreulich: erst von zwei Jahren im Kino gestartet, schon als DVD erhältlich!
Wer temporeiche Handlung wie bei den wilden Kerlen erwartet, oder rosa Mädchenwelt wie bei den wilden Hühnern, der wird bei "Blöde Mütze!" nicht fündig. Dieser wunderschöne Kinderfilm kommt eher leise und unspektakulär daher. Und trotzdem hat er es in sich! Er ist von Anfang an spannend und nie langatmig oder gar langweilig. Die drei Protagonisten spielen gekonnt, souverän und überzeugend.
Der Hauptdarsteller Martin (Johann Hillmann) ist zwölf Jahre alt, sieht aber eher aus wie zehn. Er zieht mit seinen Eltern in den etwas verschlafenen Ort Bellbach. Schon am ersten Tag beobachtet Martin im kleinen Laden in Bellbach einen etwa 13-jährigen Jungen, der eine Schachtel Zigaretten in seinem Hosenbund verschwinden lässt. Eher unbeabsichtigt entfährt ihm der verwunderte Ausruf "der klaut ja"! Das hat weit reichende Folgen. Der Junge, Oliver Gruber (Konrad Baumann, Die wilden Kerle 2 + 3), ist dem Ladenbesitzer nicht unbekannt, der fordert die geklaute Ware zurück und schmeißt den Jungen kurzerhand raus, Oliver ruft dem verdutzten Martin noch zu: 'Man sieht sich immer zwei Mal im Leben!'
Kein guter Anfang für Martin, und keine gute Grundlage, in dem kleinen Ort neue Freunde zu finden. Martin trägt meistens eine Baseballkappe mit der Aufschrift "Champion" (Amerika-Mitbringsel seines Vaters) auf dem Kopf. Er ist nicht nur mit dem coolen Oliver, mit dem er dauernd aneinander gerät in derselben Klasse, sondern auch mit der reizenden Silke (Lea Eisleb) mit ihren tiefgründigen Augen und dem charmanten Lächeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Blöde Mütze!" ist ein Kinderfilm und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Schmid, dem Bruder des Regisseurs. Die guten Kritiken haben mich dazu bewogen, mir den Film gleich zweimal im Kino anzusehen und eine Rezension dazu zu schreiben. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, denn "Blöde Mütze!" genügt durchaus auch "erwachsenen" Ansprüchen, gibt sich ganz unprätentiös und verzichtet auf kindlich-pubertären Klamauk. Humorvoll, sensibel und wie selbstverständlich erzählt der Film vom Ende der Kindheit, den Problemen mit den Eltern, von Freundschaft und von der ersten Liebe.

Martin, für sein Alter etwas zu klein, eher schüchtern und immer mit seiner Baseballmütze unterwegs, ist gerade umgezogen und muss sich neue Freunde suchen. Der erste, den er kennen lernt, ist Oliver, der in seine Klasse geht und mit dem er anfangs gar nicht zurechtkommt. Denn da ist schließlich auch noch Silke, Olivers Freundin, die in Martin ganz ungewohnte Gefühle weckt. Die Geschichte ist nicht neu, aber einfach aus dem Leben gegriffen. Genauso wie die erwachsenen Charaktere: Martins Eltern, die übertrieben fürsorglich sind und nicht verstehen, dass ihr Sohn langsam eigene Entscheidungen trifft. Olivers arbeitsloser und alkoholkranker Vater, der seiner Familie das Leben schwer macht Und Silkes vor kurzem geschiedene Mutter, die sich selbst als beste Freundin" ihrer Tochter sieht.

Bei den zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen, die "Blöde Mütze!" bisher erhalten hat, wird auch immer wieder die Leistung der Hauptdarsteller herausgestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mit einem ganz fantastischen Jugendfilm über Freundschaft haben wir es hier zu tun. Wenn man schon viele Filme in dieser Art gesehen hat, ist man gewöhnt, immer ähnliche Szenen und Dialoge wieder zu erleben. Doch bei "Blöde Mütze!" (so wird der sensible Martin von seinem einen Kopf größeren Mitschüler genannt) fällt etwas Erfreuliches auf: In jeder Szene fühl' ich was! Das plätschert nicht so dahin, sondern hier wurde intensiv das Innenleben der drei kindlichen Hauptfiguren ergründet und sichtbar, hörbar und spürbar gemacht.
Dicker Tipp für alle Heranwachsenden und für Erwachsene, die ihren Nachwuchs noch besser verstehen wollen.
5 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 7. September 2010
Format: DVD
Ein neues Gesicht in der Klasse? Martin, 12 Jahre alt zieht mit seinen Eltern um und kommt in eine neue Schule, das gibt natürlich auch neue Klassenkameraden, die hübsche und freche Silke und den starken und coolen Oliver, der ihm den doofen Spitznamen BLÖDE MÜTZE gibt - doch am Ende ist es toll erwachsen zu werden und noch besser wenn drei sich dabei gut miteinander verstehen.

Das Zusatzmaterial auf der DVD umfasst im Übrigen folgendes: den Film auch für Hörgeschädigte, den Kinotrailer, Interviews, das Casting, den Kurzfilm Merle nach Andreas Steinhöfel und als Bildergalerie das Making of. Die DVD ist so verpackt als käme sie als Buch daher, dies ist bei diesem Hersteller (Oetinger Media) ein Markenzeichen und betrifft jede DVD.

Die DVD nimmt sich eines wichtigen Themas an - dem Erwachsen werden und Martin ist da keine Ausnahme. Seine Phantasien bezüglich der Sonnenlotionsfrau gehen zwar bei ihm manches Mal mit ihm durch, doch die reale Silke, welche auch langsam erwachsen wird, ist ja noch viel besser.

Besonders stark ist Martin aber auch nicht, da wundert es niemanden, wenn er auch mal herum geschubst wird, doch zu wehren weiß er sich, denn schlau ist er. Doch es gibt weitere Probleme, denn schwimmen oder küssen ist ebenso nicht gerade Martins Stärke. Über das erste Küssen wird ein wenig verschämt gesprochen, ist halt schwierig das Thema und mit Silke zudem auch ein wenig holperig - da bietet Martin ihr an sie mit einer Sonnenlotion einzucremen und das Eis ist gebrochen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen