Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Superman Returns 2006

Mehrere Jahre lang war der Mann aus Stahl verschollen - jetzt kehrt er auf die Erde zurück und erlebt ein mitreißendes neues Kapitel in der Saga eines der beliebtesten Superhelden der Welt. Während ihm ein alter Feind ein für alle Mal seine Kräfte rauben will, muss Superman betrübt einsehen, dass seine geliebte Lois Lane ein neues Leben begonnen hat. Oder doch nicht?

Darsteller:
Kal Penn, David Fabrizio, Ian Roberts
Laufzeit:
2 Stunden, 28 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ansehen. Bewerten. Mitbestimmen.

Amazon Studios präsentiert die neusten Amazon Originals Serien: Streamen Sie jetzt alle Pilotfolgen hier und entscheiden Sie mit, welche Serie die nächste Amazon Originals Show werden wird.

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Film Kaufen in SD für 4,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction, Action & Abenteuer
Regie Bryan Singer
Hauptdarsteller Kal Penn, David Fabrizio, Ian Roberts, Vincent Stone
Nebendarsteller Jack Lar, Jack Larson, Noel Neill, Stephan Bender, Rob Fla, Vincent, Rob Flanagan, Raelee Hill, James Karen, Brandon Routh, Kate Bosworth, Kevin Spacey, James Marsden, Parker Posey, F
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
War immer ein großer Superman Fan, liebte als Kind Christopher Reeve als Superman. Habe mir Superman Der Film und eben Superman Returns auf Blu Ray bestellt um sie mal wieder zu sichten. Muss gestehen dass mich Superman Der Film schwerst gelangweilt hat und Gene Hackman auch kaum zu ertragen war, danach SUperman Returns eingelegt und...ich war begeistert, der Film hat zwar ein paar kleinere Schwächen aber ansonsten fühlte ich mich fantastisch unterhalten. Versteh die schlechten Kritiken die der Film erhalten hat einfach nicht. Und Kevin Spacey als Lex Luthor ist ein Traum. 5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Für diesen Film brauchte ich mehrfache Anläufe, um ihn endlich zu sehen. Ich hatte ihn schon ein paar Mal angefangen, aber trotz dass ich ein Fan dieses Superhelden bin, kam ich nicht in die Story rein, weil der Anfang schon so furchtbar langatmig ist. Nun habe ich ihn komplett gesehen und dennoch konnte er mich nicht vom Gegenteil überzeugen. Ich muss leider gestehen, dass mich der Film bis zum Schluss angeödet hat. Zunächst einmal stört mich die Handlung an sich. Superman kehrt nach fünfjähriger Abwesenheit zurück. Lois Lane hat ein Kind und einen Verlobten. Trotzdem liebt sie Superman, sodass mir der Verlobte leid tut, weil er bis zum Schluss im Unklaren gelassen wird. Dass Lois einen Sohn hat, kenne ich aus anderen Adaptionen nicht. Desweiteren ist es in den anderen Versionen so, dass sie irgendwann weiß, dass Clark Kent Superman ist. In diesem Film ist das leider nicht so. Lex Luthor ist hier zwar der Bösewicht, wie man ihn kennt, aber sein Plan ist ziemlich willkürlich. Mir erscheint die Gefahr, die er provoziert, als eine ledigliche Nebenhandlung für das Verhältnis zwischen Lois und Superman. Es gibt keinen spannenden Höhepunkt. Alles plätschert vor sich hin. Für mich war der Film nicht rund genug. Leider ist der Streifen selbst für einen Superheldenfan wie mich eine Enttäuschung.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein grandioser, blendend unterhaltender Film! Nach den tiefergelegten Erwartungen und den vielstimmigen Verrissen wurde ich freudig überrascht.

Ehrlich gesagt kann ich mich nicht erinnern, wann das letzte Mal 2 1/2 Stunden so schnell verflogen sind. Und das wäre auch mein einziger großer Kritikpunkt - ACHTUNG: SPOILER-ALARM (wer den Film noch sehen möchte, sollte den nächsten Absatz überspringen):

Eigentlich rechnet man nach Supermans Krankenhausaufenthalt noch mit dem großen Showdown. Denn die Rettung Metropolis' durch Entfernung der wachsenden Landmasse und die unspektakuläre Landung Lex Luthors auf seiner selbstgeschaffenen Insel würde man angesichts der vorangegangenen Schauwerte nicht für das Finale halten. Doch dann folgt nur der Abschied von Lois Lane - und aus die Show! Als vorwitziger und vermeintlich kenntnisreicher Möchtegernautor könnte man diverse Beispiele für verschenkte Möglichkeiten anführen (u.a. warum Supermans Sohn nicht präziser eingeführt wurde, bspw. hätte er seine Kräfte zur Rettung aus dem sinkenden Wrack einsetzen können, anstelle auf die zugegeben plötzliche Aktion seines Erzeugers zu warten).

Aber was soll's, wenn dafür der Unterhaltungs- und vor allem Wiedererkennungswert derartige Mankos ausgleicht. Die Story zeitlich fünf Jahre nach dem ersten SUPERMAN anzusiedeln, funktioniert trotz des kömplett ausgetauschten Ensembles perfekt. Brandon Routh stellt sich tatsächlich physisch wie schauspielerisch als Idealbesetzung heraus. Ohne dem posthum zu größeren Ehren gekommenen Christopher Reeve zu nahe treten zu wollen, attestiere ich ihm etwas mehr Talent als seinem Vorgänger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Seth McFarlane meinte ja der wäre schlecht und nachdem Kevin Spacey dabei ist und Seth ja selbst nicht mal nen guten Film drehen kann dachte ich mir , sieh ihn dir halt an vlt ist er ne Offenbarung wie Batman Begins.

Superman und ich mach mir ehrlich nicht die Mühe mir den Namen des Schauspielers zu merken weil er es ganz einfach nicht verdient hat. Grottenschlecht als Superman und gerade noch zum Aushalten als Klark. Passt aber da Lois und ihr kleiner Spatz wohl auch auf nem Treffen für Schauspieler ohne Perspektive gecastet wurden.

Kevin Spacey kann doch garnicht schlecht sein dachte ich mir. Das ja nun nicht aber vergleiche ich ihn mit Jesse Eisenberg dann ist der Unterschied nur ganz minimal und das tud mir jetzt besonders weh aber den Vergleich gewinnt sogar Eisenberg.

Jetzt da die schlimmste Beleidigung ausgesprochen wurde mal zur größten Beleidigung gegenüber den Zuschauern. Die Action : oder eher die die es in einem film der fast gleichzeitig wie batman oder iron man gedreht wurde, geben sollte. Ja keine Ahnung was da schief ging aber es sah ja nicht mal so aus als würde man sich bemühen. Halt eben Action aber weils Superman ist wird doch auch lahme Action reichen , dachten die Macher wohl zumindest.

So bevor der Todesstoß für dieses Projekt kommt mal die Begründung warum sich das ganze noch auf 2 Sterne retten konnte. Weil James Marsden und Kevin Spacey das ganze doch noch irgendwie zu retten versuchen. Weil Brutus und der Kollege von Klark das absolut beste vom film sind aber das eben nur mal 5 minuten ausmacht . Und aber das ist nur wegen persönlicher Abneigung weil ein Witz über die Oscars gemacht wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen