Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Spawn Director's Cut 1997

PIN erforderlich

Bei seinem letzten Auftrag wird Geheimagent Al Simmons von seinem Chef ins Jenseits befördert und landet in der Hölle. Weil er seine Frau wiedersehen will, schließt er einen Pakt mit dem Teufel. Daraufhin schickt Satan Al als mit übernatürlichen Kräften ausgestatteten Spawn auf die Erde. Dort soll er die Weltherrschaft erobern. Doch da meldet sich sein Gewissen zu Wort

Darsteller:
Nicol Williamson, D.B. Sweeney
Laufzeit:
1 Stunde, 34 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in SD für EUR 2,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Fantasy, Science Fiction, Horror
Regie Mark A.Z. Dippé
Hauptdarsteller Nicol Williamson, D.B. Sweeney
Nebendarsteller Miko Hughes, Sydni Beaudoin, Michael Papajohn, Frank Welker, Robia LaMorte, John Cothran Jr., Caroline Gibson, Tony Haney, John Leguizamo, Michael Jai White, Martin Sheen, Theresa Randle, Melinda Clarke
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Abseits von dem ganzen Comicverfilmung-Overkill hebt sich "Spawn" zusammen mit "The Crow" dadurch ab, weil diese Gothic Stories eine eher tragische Hauptfigur in düsterer Zukunft pflegen und nicht wirklich dem klassischen Bild des Superhelden mit blitzendem Colgate-Lächeln entsprechen. Beide Protagonisten sind zudem wandelnde Tote und das Hauptmotiv Rache. Spawn basiert auf Todd McFarlanes Anfang der 90er höchst erfolgreichen Comicserie, sodass eine Verfilmung 1997 schon fast zum Pflichtprogramm avancierte. Im Kino war der Streifen nicht sehr erfolgreich und blieb im Gegensatz zu Brandon Lees Krähe und seiner eigenen Comic-Vorlage trotz aller Buntheit erschreckend blass. VCL verlegte den Film 1998 für damalige Verhältnisse schon recht schnell auf DVD. Vom Mainstream blieb sie bis heute fast vollkommen unbemerkt, daran änderte auch der 2005 veröffentlichte, um 2 Minuten längere, "Director's Cut" nichts.

_Zur Story_

Höllenfürst Malebolgia hätte ganz gerne einen neuen Heeresführer für seine Armeen der Unterwelt, einen "Spawn". Die früheren haben die himmlischen Heerscharen im Laufe der Jahrhunderte immer wieder dezent ausgeknipst oder gingen anderweitig von der Fahne. Für die vakante Planstelle hat Malebolgia sich Profikiller Al Simmons ausgesucht. Doch die Hölle wäre nicht die Hölle, wenn das einfach so ZACK passiert, man hat ja einen schlechten Ruf zu verlieren und dementsprechend wird das Ganze geschickt und nichtsdestoweniger böse eingefädelt. Simmons Chef Jason Wynn ist nämlich ein kleiner Möchtegern-Weltberrscher und bastelt an einem fiesen Virus, dass mit einem Schlag die Hälfte der Menschheit auslöschen kann.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
"Spawn" als düsterer Rächer besitzt ein großes Potential und hebt sich von seinen stereotypischen Heldenkollegen deutlich ab - doch leider haben Regisseur Mark A.Z. Dippe sowie die Produzenten so gut wie nichts davon genutzt.

Die Story wird dem Zuschauer einfach so vor die Füße geworfen, wirkt heruntergekurbelt und sehr sprunghaft.
Sämtliche Charaktere werden 08/15-mäßig eingeführt, weisen keinerlei Tiefe bzw. Glaubwürdigkeit auf.
Actiontechnisch wird zwar stylisch viel geballert, in die Luft gejagt und geprügelt - doch leider wurde "Spawn" 1997 für das lukrative PG-13-Rating hin produziert.
Der Action fehlt es somit an Härte und der comicartigen Brutalität. Weichspülgeballer aller erster Güte. Weshalb damals eine FSK:18-Freigabe für den "Directors Cut" vergeben wurde (und sogar heute noch Bestand hat), ist mir völlig schleierhaft.

Als größtes Manko fallen hier die Special-Effects ins Gewicht: Viele Animationen (besonders die der Hölle und des Höllenfürst) sind dermaßen stümperhaft-billig...peinlich! Selbst wenn sich 1997 die CGI-Welt noch in den Kinderschuhen befand - solch miese Effekte wären einfach nicht nötig gewesen. Auch hier gilt: Manchmal ist weniger mehr.
Dadurch geht dem Film jegliche (düstere) Atmosphäre verloren - für den Zuschauer ein echtes Ärgernis.

Hoher Trash-Faktor ist also garantiert.

Lediglich John Leguizamo als Violator / Clown kann überzeugen, geht in seiner fies-witzigen Rolle voll auf und sammelt somit die meißten Pluspunkte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Tja, so kanns gehen. Die Idee zum Film ist leicht nachvollziehbar, die umsetzung nicht. Spawn ist definitiv die beste Comic-reihe die je gezeichnet wurde, warum nicht auch den Film dazu? Klingt super! Lange habe ich gewartet bis ich mir den Film schließlich das erste mal ansah.. und ernüchterung machte sich breit... eigentlich ja nicht schlecht... handlung nahtlose und flüssig, Spawn ist toll dargestellt... bloß ein problem... Und das ist die Hölle! Gott, wie kann man solch eine billige Animation in einen eigentlich so guten Film einbauen? da hätten sich die Produzenten eher gedanken machen sollen, ob sie nicht die höllenszenen doch über den Dächern der Stadt drehen, wäre vielleicht besser gewesen, aber so kann man eigentlich nicht viel gutes an dem Pfusch hier lassen. An der Film musik scheint man jendefalls weniger gespart zu haben, Metallica, Incubus, tjaja, da wird dick aufgetragen... hilft aber nix wen die Szene dazu der absolute Müll ist... Eines muss man der animation jedoch lassen, Spawns "Rüstung" ist zwar kantig, was aber ja für ein Maschinell aussehenedes Teil ziemlich gut Past, die Ketten sind schön, und dieses wunderschöne giftgrüne dünsten um des Protagonistens Augen sind einfach wunderbar. Eigentlich 3.5 Sterne, aber ich drücke da nochmal ein auge zu. Empfehlenswert, man darf aber nich zu viel erwarten...
7 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auf der Hülle steht "düster, spannend, gut". Ich finde, "düster" kann man so stehen lassen. "Spannend" naja, für Jungs zwischen 10 und 15 wahrscheinlich schon. "Gut", nä, echt nicht. Mal ehrlich, es ist einer dieser Filme, die mit Starschauspielern und riesen Budget anfangen und es doch noch schaffen mithilfe von schlecht ausgearbeiteten Dialogen und schlecht gemachtem Drehbuch zum riesen Flop zu werden.
Mindestens fünf mal in diesem Film droht Spawn den Bösewichtern mit immer genau dem selben Satz seine Frau nicht anzufassen. Und mindestens zehn Mal wird Spawn von verschiedenen Leuten gesagt, dass er "immer noch nichts begreif[]t". Und irgendwie kann ich mich zumindest da mit der blass gezeichneten Hauptfigur identifizieren, denn ich verstehe nicht wie man mit diesen Mitteln, dieser guten Vorlage und dem hohen Budget so einen uninspirierten Kitsch zusammenschustern kann.

Wenn man sich nicht allzu viel von dem Film erwartet und einem die hirnlosen Dialoge egal sind dann sorgt der Film zumindest für kurzweilige Unterhaltung.

P.S.: Leider ist die Englische Originalversion nicht, wie eigentlich versprochen, auf der DVD, das hätte den Film vielleicht doch noch etwas erträglicher gemacht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen