Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16

Blair Witch Project 1998

Auf Prime erhältlich

Die Filmstudenten Heather, Joshua und Michael machen sich in den Black Hills Forest von Maryland auf, um dort eine Dokumentation über eine regionale Legende, die sogenannte Hexe von Blair, zu drehen. Nachdem das Trio spurlos verschwindet, taucht ein Jahr später Filmmaterial auf, das die letzten fünf Tage im Leben der jungen Leute dokumentiert.

Darsteller:
Heather Donahue, Michael Williams, Joshua Leonard
Laufzeit:
1 Stunde, 18 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

The Man in the High Castle - Staffel 2

Amazons erfolgreichstes Original in Deutschland. Jetzt alle Episoden ansehen.

Für 0,00 mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen oder kaufen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Sie können Prime-Titel sowie gekaufte und geliehene Titel auf kompatiblen Geräten ansehen, zum Beispiel über die Amazon app für Android Smartphones.
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Horror
Regie Daniel Myrick
Hauptdarsteller Heather Donahue, Michael Williams, Joshua Leonard, Bob Griffith
Nebendarsteller Jim King
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Zweifelsohne ein Klassiker, der einen großen Stein ins Rollen brachte. Voll mit guten Ideen, die clevere und subtile Machart, alles hat seine Kniffe und zeigt ein neues Mittel zur Erzeugung von Spannung. Seit seiner Veröffentlichung vor 17 Jahren hat sich im Genre allerdings so viel bewegt, dass er nur mäßig gut altern konnte. Es bleibt ein unterhaltsamer, nicht unspannender Film mit vielen Schreien, der allerdings hauptsächlich auf die Entwicklung der Protagonisten fokussiert ist. Diese ist jedoch interessant zu beobachten. Auch das Ende ist großartig für diese Art von Film und lässt bis heute noch Herzen für einen Moment aussetzen.

Fazit: Ein Urgestein eines Genres, das einen Stein ins Rollen brachte, durch den diese Art des Horrorfilms später noch perfektioniert wurde. Hier geht der Found Footage-Stil seine ersten Schritte, und die sind bis heute ansehnlich, obwohl es natürlich nicht mehr so bahnbrechend und damit etwas weniger gruselig ist. Trotzdem: Der Film hat seine Momente.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Blair Witch is Kult!
Alle die was anderes sagen haben... Naja ich will nicht sagen "keine Ahnung" aber zumindest eine seltsame Meinung.

An diejenigen, die lieber alle 5min einen verwesten Zombie oder eine blutrünstige, explosionsgeladene Action-Szene brauchen, kann ich nur empfehlen sich auf Wrong Turn 16, Saw 12 oder Transformers 9 zu freuen...

Weniger ist bekanntlich mehr. Wenn dann noch eine dichte Atmosphäre mit bewegten Bildern in Einklang gebracht werden spricht man irgendwann unausweichlich von KULT.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"The Blair With Project" kann man ja fast schon als Klassiker bezeichnen.

Bei der Präsentation des Films wurde damals der Presse weisgemacht, dass dies die originalen Videoaufnahmen eines Studententeams seien, das die Legende der Hexe von Blair genauer untersuchen wollte.
Die Videoaufnahmen hat man im Wald gefunden, die Studenten jedoch nie.

Da die Schauspieler unbekannt waren und die Filmaufnahmen in der Tat von ihnen selbst gedreht wurden, schöpfte wohl kaum jemand Verdacht und tatsächlich kann man diese Geschichte auch heute noch Personen erzählen, die diesen Film nicht kennen und wenn man überzeugend ist, glauben sie einem das sogar.

Die Aufnahmen dokumentieren die Tage, die die Studenten im Wald auf der Suche nach Spuren von der Hexe von Blair verbringen. Bald wird ihnen auch klar, dass sie in dem Wald nicht alleine sind und was anfangs ein lustiger Ausflug zu werden schien, wird schon bald ihr schlimmster Albtraum.

Neben der wackligen Handkameras verleiht dem Film vor allem der subtile Grusel seine spezielle Note. Man sieht nichts, man hört nur und fühlt mit. Soll heißen, hier spritzt kein Blut, hier fliegen keine abgetrennten Gliedmaßen durch die Gegend.

Manchmal ist es schlimmer nichts zu sehen, weil man dann mehr hört.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von hankcgn VINE-PRODUKTTESTER am 29. August 2002
Format: Videokassette
Vorab sei gesagt, dieser Film spaltet generell den Cineasten in 2 Lager, entweder man liebt oder hasst ihn. Man kann in diesem Streifen langweiliges, Handkamerawackeln, hysterisches Gekreische und minutenlange Schwärze erkennen und sich denken, was n Müll, ich aber fand ihn äusserst interessant, da so noch nie vorher gesehen, die Darsteller agierten sehr authentisch, da gehört hysterisches Gekreische nun mal dazu. Des weiteren ist die einfache aber sehr mitreissende Story psychologisch sehr geschickt aufgebaut und ging mir jedenfalls in den letzten 20 Minuten total an die Nerven, was bis dato noch kein einziger Horrorfilm geschafft hat. Der wahre Horror entsteht in der eigenen Phantasie, die durch die Machart und die Story dieses Streifens nachhaltig stark involviert wird. In letzter Zeit habe ich auch nicht das starke Bedürfnis, im Dunkeln durch den Wald zu spazieren. Ein einzigartiger Film, ein Marketingprojekt? Egal, aber ein verdammt unheimliches. Genial.
3 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Wir haben es angeschaut! TOP 1000 REZENSENT am 15. Oktober 2016
Format: Blu-ray
Bei The Blair Witch Project handelt es sich um einen pseudodokumentarische Spielfilm, der 1999 produziert wurde. Wir erinnern uns noch sehr gut, dass sich die Meinung vom Kinopublikum und von den Kritikern stark unterschied. Während die Zuschauer durchaus positiv reagierten, waren sich die Kritiker nicht einig. Die Geschichte im Film dreht sich um das Filmprojekt dreier Studenten mit, die sich tief in die Wälder von Maryland verirren, um dem Mythos der legendären Hexe Blair nachzugehen - sie kehren nie mehr zurück.

Einzigartig, innovativ und unglaublich fesselnd kommt die Atmosphäre des Films herüber, die über weite Strecken authentisch wirkt. Ein Horrorfilm, der ohne große Effekte auskommt, billig produziert wurde, und dennoch einer der eindringlichsten seiner Art ist, wie man es seit Jahren vermisst hat. Sicherlich erhält man mit dieser DVD die bestmögliche Qualität des Horrorfilms. Zusammen mit der üppigen Ausstattung ist sie für jeden Fan ein absolutes Muss.

Die technische Seite des Films ist gewöhnungsbedürftig. Bei der Bildqualität von The Blair Witch Project bekommt man ein ungewöhnliches Bild geboten. Der Dokumentarstil ist hier gut gelungen, auch wenn einigen Zuschauern das „verwackelte“ Bild nicht gefallen wird. So bekommt man hier keine optimale Schärfe zu sehen, welches aber stark zur Authentizität des Films beiträgt. Die Farben wirken natürlich, teilweise ein wenig reduziert und auch der Kontrast schwankt. Dies alles gehört aber zum Stil dieses Films. Auch der Ton ist nicht so, wie man ihn von aktuellen oder auch älteren Produktionen kennt. Die deutsche DTS HD MA 5.1-Fassung erzeugt durch eingestreute Effekte eine gewisse Räumlichkeit, die Stimmen der Protagonisten werden deutlich und verständlich durchgehend über die Front wiedergegeben. Musik gibt es in dem Film so gut wie nicht.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen