Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos Learn More studentsignup Sommerschlussverkauf yuneec Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Die Tribute von Panem - The Hunger Games 2011

CC

Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime des totalitären Staates Panem jedes Jahr die Hungerspiele: 24 Jugendliche treten gegeneinander an und nur einer kann überleben. Die 16-jährige Katniss geht freiwillig für ihre kleine Schwester in die Arena. Der zweite Kandidat aus Katniss' Distrikt ist Peeta, den sie seit ihrer Kindheit kennt.

Darsteller:
Josh Hutcherson, Jennifer Lawrence
Laufzeit:
2 Stunden, 16 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 7,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 7,99 €
Film Kaufen in SD für 6,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regie Gary Ross
Hauptdarsteller Josh Hutcherson, Jennifer Lawrence
Nebendarsteller Liam Hemsworth, Elizabeth Banks, Willow Shields, Woody Harrelson, Stanley Tucci, Donald Sutherland, Alexander Ludwig, Lenny Kravitz
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Untertitel Deutsch Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich möchte mich in dieser Rezension vor allem auf den großen Kritikpunkt vieler anderer Rezensenten beziehen: der technische Stil des Films, insbesondere die Kameraführung bei den Kampfszenen.

Kritisiert wird, dass die Bilder unscharf und verwackelt sind, weil die (Hand)Kamera viel zu schnell schwenkt, sodass der Zuschauer kaum etwas erkennt außer flüchtigen Gesichtern, Waffen, etwas Kunstblut.
Da diese Kampfsznenen nicht nur einen wichtigen, sondern auch einen langen Teil des Films ausmachen, fällt diese Art der Kameraführung tatsächlich als Stilmerkmal auf, vor allem zwischen den anderen, ruhigen Szenen, die oft in Nahaufnahme gefilmt sind.
Mich persönlich hat das beim ersten Ansehen nicht wirklich gestört, aber ich kann nachvollziehen, dass Zuschauer, die einen actionreichen Film erwarten, enttäuscht sind, wenn sie von dieser Action nicht ganz so viel sehen - im wahrsten Wortsinn.
Während als Erklärung von anderen Rezensenten vor allem die FSK genannt wurde - also dass durch diesen Filmstil die gezeigte Gewalt so abgemildert wurde, dass er ab 12 freigegeben werden konnte -, möchte ich auf einen anderen Grund verweisen:

Das zentrale Thema der Geschichte von "The Hunger Games" ist die Inszenierung von Gewalt und der perverse Voyeurismus, mit welchem die Bewohner von Panem die Hungerspiele feiern. Was in unserer Gesellschaft an Fernsehformaten wie dem "Dschungelcamp" oder Real-Life-Sendungen kritisiert wird, die mittlerweile beinahe vollständig die "Wer ist der Vater meines Kindes"-Talkshows im Mittagsprogramm der Privatsender ersetzt haben, hat die Autorin der Trilogie, Suzanne Collins, weitergespinnt.
Lesen Sie weiter... ›
39 Kommentare 846 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine richtig gelungene Einführung in die seltsame Welt von Panem, in der die Regierenden glauben, sie könnten Menschendadurch unter Kontrolle halten, indem sie jedes Jahr zwei Kinder pro Distrikt in eine Arena schicken, wo sich diese bis auf den Tod bekämpfen. "Hoffnung" auf den Sieg in der Arena soll der Schlüssel zur Kontrolle sein, doch genau wie die reale Politik, bemerkt die Regierung dabei nicht (oder ignoriert), dass sie das völlige Gegenteil erreichen, denn die ärmeren Distrikte empfinden keinen Spaß an diese grausamen Ritualen, bei denen teilweise sogar Minderjährige ab 14 teilnehmen müssen. Ein mutiges Mädchen springt für ihre jüngere Schwester ein und sie macht nicht den Eindruck, dass sie sich von den großen Regierenden und ihren "Spielemachern" manipulieren lässt. Ein spannendes Abenteuer in der Arena beginnt und die Vorfreude auf die Fortsetzung der Geschichte ist groß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
(Der erste Teil der Rezension bezieht sich ausschließlich auf den Film, den ich (40) zum Kinostart am 22.03.12 zusammen mitmeiner Tochter (12) gesehen habe. Auf die BlueRay beziehe ich mich im zweiten Teil. Fast immer kauft man eine DVD/BD aber sowieso in erster Linie wegen des Films...)

Obwohl ich das Buch Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (noch) nicht gelesen habe, hatte ich recht spezielle und hohe Erwartungen an den Film und muss sagen, diese wurden deutlich übertroffen.

Allein das vielschichtige Thema fand ich sehr reizvoll und war gespannt auf die Umsetzung - auch, weil sich der Film an Jugendliche und Erwachsene, Mädchen und Jungen gleichermaßen richten will.

Im Anspruch muss man vielleicht zu kleinen Abstrichen bereit sein, weil große Teile des Zielpublikums mitten in der Pubertät stecken und die Welt eben anders wahrnehmen. Ein monumentales Werk sind "Die Tribute von Panem" somit nicht - müssen sie aber auch nicht sein. Aber gerade für junge Erwachsene ist die Beschäftigung mit den grundlegenden Themen für deren Entwicklung wirklich wichtig. Und etwas Älteren schadet das Nachdenken über die Gesellschaftskritik, die Suzanne Collins in der Trilogie verarbeitet hat, gewiss auch nicht.

Die Darstellung des totalitären, Menschen verachtenden Regimes empfand ich gelungen und wirklich beklemmend. Regime, wo ein Menschenleben, ein Individuum, nichts zählt, gab es in Deutschland mehrfach.
Lesen Sie weiter... ›
43 Kommentare 305 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Auf Empfehlung meiner Frau habe ich zuerst das Buch gelesen, welche ich schlussendlich doch sehr gut fand. Der Film hält sich außerordentlich nah am Buch. Selten eine so gute Adaption gesehen - hat mir sehr gefallen. Die Wahl der Schauspieler (Donald Sutherland, Woody Harrelson, Lenny Kravitz und Jennifer Lawrence) ist trefflich.
Was ich auch zugeben muss: Hätte ich das Buch nicht gelesen, wäre mir der reine Film wahrscheinlich zu dröge gewesen!
So unterstreicht und visualisiert er 1A die literarische Vorlage.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen