Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Saw [dt./OV] 2004

Auf Prime erhältlich

Zwei Männer, angekettet in einem verdreckten Keller. Eine übel zugerichtete Leiche in der Mitte des Raums. Ein Kassettenrekorder, der Hinweise auf eine Fluchtmöglichkeit gibt. Und eine Säge, mit der man notfalls das Bein, nicht aber die eiserne Fessel durchtrennen kann. Der smarte Arzt Dr. Gordon und der windige Fotograf Adam wissen nicht, warum man sie gefangen hält.

Darsteller:
Leigh Whannell, Cary Elwes
Laufzeit:
1 Stunde, 38 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Sie möchten den Titel lieber ausleihen?

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Für 0,00 € mit Prime Video ansehen

Mit Prime ansehen
30-Tage-Probezeitraum starten

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Horror
Regie James Wan
Hauptdarsteller Leigh Whannell, Cary Elwes
Nebendarsteller Danny Glover, Ken Leung, Dina Meyer, Mike Butters, Paul Gutrecht, Michael Emerson, Benito Martinez, Shawnee Smith, Makenzie Vega, Monica Potter, Ned Bellamy, Alexandra Bokyun Chun, Avner Garbi
Studio STUDIOCANAL Germany
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Aus gegebenem Anlass eins vorweg:
"Saw 1" wird aufgrund der Nachfolger, welche alle mehr oder weniger brutale Splatterfilme darstellen, in eine Ecke gedrängt, im welche der Film nicht gehört. Hier liest man Kommentare von irgendwelchen Honks, die vermutlich nicht mal den Film gesehen sondern nur davon gehört haben. So z.B
"krank!" oder " Alle die das schauen gehören in die Klapse".
Leute, wenn ihr einen Film nicht gesehen habt (und zwar von Anfang bis zum bitteren Ende!) dann bewertet ihn bitte auch nicht, sonst kommt nur Quatsch dabei raus.
Wer der Meinung ist, mit dem ersten (!)Teil der Saw-Reihe wurden irgendwelche Grenzen überschritten, sollte mit gewissen anderen Filmen lieber nie in Kontakt kommen (über die Nachfolger lässt sich da schon eher streiten). Ausserdem gibt es immer noch eine FSK16 Version für diejenigen welche die ungeschnittene Fassung als zu derb empfinden.

Zum Film:
Wer unvoreingenommen an die Sache rangeht, erlebt einen spannenden und durchaus harten Horrorthriller. Schon allein der Beginn ist der Wahnsinn, man wird ebenso wie unsere beiden Protagonisten in eine ausweglose und rätselhafte Situation geworfen. Wer nicht mitdenkt wird hier nicht mitkommen. Die fieberhaften Ermittlungen der Cops, die zunächst unklare Verbindung von Adam und Dr.Gordon sowie die sich nach und nach steigernde Spannung machen diesen Film zu etwas Besonderem.
"Saw 1" bietet einige einzigartige Elemente, welche diese Horror-Reihe prägten: Die Tapes mit den finsteren Botschaften Jigsaws, die gruselige Gideon-Puppe, die Schweinemaske und natürlich die Traps.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nachdem ich SAW im Kino in der FSK 18 Version gesehen habe und voll und ganz vom Film begeistert war, legte ich ihn mir natürlich sofort nach Erscheinung auf DVD zu - leider bei Amazon, wo es nur die FSK 16 Version gibt, was ich dummerweise vorher nicht gesehen habe. Nun ja, so schaute ich mir die DVD also an und stellte entsetzt fest, warum der Film in dieser Version für "jüngere Leute" sein soll. Irgendwie bin ich generell kein Fan vom Zerschneiden von Filmen. Wenn der Film erst ab 18 ist, ist er eben erst ab 18 und machen 30 Sekunden Material herausscheiden den Film wirklich harmloser und für unter 18jährige schaubarer? Bei manchen Filmen mag das der Fall sein und der Herausschnitt auch ganz gut funktionieren, aber bei SAW ging das deutlich nach hinten los.
Zunächst ist der Schnitt an sich total deutlich im Film zu bemerken und verpaßt diesem somit einen überaus häßlichen Schandfleck und zweitens kann ich nicht ganz nachvollziehen, was da zu schneiden war. In der K-18-Version gibt es nicht allzu viel mehr zu sehen. Wenn ich mich recht erinnere war da ebenfalls von der ganzen Fußschnippelei nichts zu sehen, sondern nur Gesicht und Körperbewegung waren eingespielt.
Hinzu kommt noch, dass der Film an sich die K-18 verdient und nicht nur durch dieses kleine Szenchen.
Für mich der Fehlkauf und die gröbste Film-Mißhandlung des Jahres. Bin die DVD mittlerweile auch wieder los und nun Besitzer der Kino-Originalfassung...welch eine Erleichterung.
Nach all dem Gemotze geht mir nun die Puste aus, den an sich äußerst brillianten Film in den höchsten Tönen zu loben. Bei Gelegenheit hole ich dies nach...aber falls nicht, hier die Kurzfassung: Film - 5 Sterne!
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eines Vorweg: Ich mag an sich keine Horror-Splatter-Verstümmelungs-Folter-Filme deren Schockeffekte darin bestehen, möglichst detailliert brutale Bilder zu zeigen. Ich finde es auch nicht besonders reizvoll, mich in den kranken Geist eines möglichst bestialisch mordenden Psychopathen hinein zu versetzen. Was ich allerdings mag, sind gut gemachte und spannende Psychothriller und schalte dann auch nicht gleich angewidert ab, wenn mal Blut fließt.

"Schweigen der Lämmer" mochte ich sehr und "Sieben" empfand ich als eine gelungene Gradwanderung aus Ekel und Faszination über das Konzept der Morde. Beide Filme hatten zudem gemeinsam, dass der Zuschauer das Geschehen aus dem Blickwinkel der ermittelnden Polizisten erlebt. Die Brutalität und entsetzlichen Morde, werden als pervers dargestellt, denen sich die Hauptpersonen hilflos gegenüberstehen. Es wird vor allem Wert darauf gelegt zu zeigen, wie normale Menschen damit umgehen und es verarbeiten (oder eben auch nicht).

Ich habe mich lange dagegen gesträubt, mir "Saw" anzusehen, weil ich befürchtete, dass es vor allem eine Metzel-Blut-Orgie ist. Aber nach vielen sehr guten Kritiken, die versprachen, dass es weit mehr ist, als ein simples Aneinanderreihen von Schlachtszenen und der Film für dass Horrror-Genre ausgesprochen originell und intelligent ist, habe ich mich entschlossen, dem Film doch mal eine Chance zu geben.

Ich war sehr angenehm überrascht, dass der Film seine Spannung tatsächlich vor allem im Kopf erzeugt. Das Szenario mit zwei Menschen in einer aussichtslosen Extremsituation und wie sich darin verhalten, ist ausgesprochen spannend. Sehr gut gemacht ist zudem die Umsetzung.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen