Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen
6
2,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:7,98 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juni 2015
Sehr gute Abhandlung. Professor Dugin gibt uns in der Tradition der Philosophie des "Deutschen Idealismus" eine vogelperspektivischen Überblick über die prägenden politischen System und einen möglichen Ausweg aus der aktuellen Sinnkrise. Das Buch ist eher für philosophisch interessierte Menschen, als für realpolitische Agitatoren geeignet. Im Sinne der klassischen Transzendentalphilosophie propagiert er keine. neue Ideologie, sondern versucht das selbstkonstituierende Moment des ewigen Geistes in der Zeit darzulegen. Einziger Kritikpunkt ist die etwas notdürftige Übersetzung..
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Aufregendes Buch, dessen Lesbarkeit leider deutlich unter den vielen Rechtschreibfehlern leidet! Über die gedruckte Version kann ich nichts sagen, die Kindle-Version zumindest scheint nicht ausreichend redidiert worden zu sein!
Der Inhalt des Buches ist aber äußerst interessant!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2014
Dieses Buch von Alexander Dugin ist, da er auch einer der engsten Berater Putins ist, von einem brillianten Analytiker der politischen Systeme verfasst worden. Der Autor ist hoch intellektuell in diesen politschen Dingen. Das Buch eröffnet dem Leser hervorragende Denkanstösse bezüglich neuer politscher und gesellschaftlicher Lösungen. Absolut lesenswert, eines der besten Bücher diesbezüglich auf dem Markt. Apropos Markt, es verwundert mich, dass dieses Buch nicht im normalen Buchhandel (nicht mehr ?) erhältlich ist. Index für Bücher mit weltanschaulicher Darlegung hatten wir doch schon einmal - oder ?!
44 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Wie man auf so einen Schwachsinn nur ernsthaft eingehen kann, ohne einen Lachkrampf zu kriegen - Dugin der Prophet + Praeceptor eines kleptokratischen, von Oligarchen und Kriminellen beherrschten Rohstoffdiktatur Staats Russland, mit einer aufgewärmten Zweck-Orthodoxie, propagiert ein "hehres Russentum", soll als edles Vorbild gegen die "Verkommenheit" des westlichen Liberalismus (sprich: Egoismus, Geldstreben, Entsittlichung, Dekadenz & Schwulentum usw.) dienen. Muß man jede Ausgeburt einer gestörten Fantasie ernstnehmen ? - Leute, denkt und laßt euch nicht verkohlen, weder vom Osten - noch vom Westen, denn das gerade dies Machwerk im Westen als Ernsthafte Theorie eines Denkers hingestellt wird, die uns "gefährlich" werden könnte, das ist - na was ? Ebenfalls Zweckpropaganda, kaum weniger schäbig. Das Motto heißt: Geliebter Feind - Achtung Leute, wir sollen verhetzt werden ! Und zwar in erster Linie von unsren eignen Propagandisten. Denn sonst würde der Mumpitz ja nicht übersetzt, Russen reden, denken & texten ja traditionell vieles.

(*man möchte schüchtern auf das Mafiatum, eine ca. 20x höhere Rate an Tötungsdelikten, unzählige ausgebeutete, misshandelte, auch nicht selten umgebrachte "Ausländer" (die ehem. "Brüder" aus den Ex-Sowjetrepubliken !), Suff, verwahrloste Familien, Aids, und 5 oder 10.000qm Villen der Reichen in Russland hinweisen - die genausowenig Einliegerwohnungen für noch so rechtgläubige Arme + Penner haben - wie im ach so dekadenten Westen.)
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
unsägliches gefährliches gerede. im freien europa muß man dringend darauf achten, was dieser Unfug anrichtet und was in Russland und anderswo davon umgesetzt wird.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Zitat: "So droht der Liberalismus den politischen Diskurs zu monopolisieren, die Welt mit einer universalistischen Gleichheit zu überschwemmen und alles zu vernichten, was die verschiedenen Kulturen und Völker einzigartig macht."

Wer glauben möchte, das nicht jeder Mensch das Recht auf Leben, Streben nach Glück und auf Freiheit hat, der mag diesem Unsinn folgen.

PS: Der Aufrichtigkeit halber muss ich zugeben, dass mir der Klappentext (bzw. dieser eine Satz) vollkommen ausreicht, um meine Bewertung zu schreiben. Ich hätte nicht gedacht, dass man universelle Menschrechte derart falsch verstehen kann.
1212 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)