Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
22
4,7 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2014
Das ist ein kurzweiliger netter Roman. Wirklich was für zwischendurch. Originelle Geschichte und man muss nicht viel nachdenken. Etwas zum Abschalten. Kann ich empfehlen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Klar kann man auch als Katholikin über dieses Buch lachen, und wie. Kind trifft seinen Papa, der wie eine Jungfrau erst zum Amt und dann zum Kind kommt. Von Anfang an gefällt sich der Papst in seiner Rolle, nur der eine oder andere Kardinal findet es nicht so toll. Auf die Haushälterin wirkt das Kind in einer Art und Weise, die überrascht, den Kammerdiener am meisten Und der Schluss ist zum Schreien komisch. Tolles Buch, ohne Zu viel Tiefgang, dafür aber mit viel Herz und Esprit. Danke für die sehr kurzweilige Unterhaltung!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
In kurzer Reihenfolge versterben in Rom 4 Päpste. Die Neuwahlen erfordern jeweils einen großen Aufwand. Doch warum versterben
eigentlich Päpste so schnell? Nun, weil sie in der Regel erst in sehr hohem Alter in das Amt eintreten. Also beschließt ein Kardinal
dieses Mal einen jungen Bewerber zu suchen. Die Wahl fällt auf einen 40 jährigen deutschen Kardinal. Natürlich hat dieser bei der Wahl nicht nur Freunde. Auch andere rechnen sich eine Möglichkeit aus endlich Papst zu werden.
Als die Wahl auf den jungen Deutschen gefallen ist, gibt es also nicht "NUR" Begeisterung und sofort werden die ersten Intrigen geschmiedet. Die Gegner des Papstes bekommen auch noch Aufwind als der 7 jährige Max auftaucht und behauptet, dass der Papst sein Vater sei. Die weitere Handlung möchte ich hier nicht beschreiben um niemandem die Spannung zu nehmen.
Ganz zum Schluß wird noch veraten, dass die letzten Päpste wohl nicht "NUR" wegen ihres hohen Alters gestoben sind.
Ein wirklich lustiges Buch, sehr zu empfehlen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Kein Thriller und schon gar kein Tatsachenbericht - einfach nur pure Unterhaltung. Aber Unterhaltung, die den Namen verdient, ich habe bei der Lektüre dieses kleinen Büchleins mehr als einmal laut aufgelacht und anschließend gleich eine Print-Version geordert - für meine Lade: Geschenke für alle Fälle!
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Das skurrile Buch liest sich schnell und flüssig. Es ist witzig geschrieben und absolut spannend. Während dem Lesen wünscht man sich, dass sich die katholische Kirche in der Realität auch so entwickeln würde.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Wir sind Papst! Und wir, der Papst, haben ein Kind! Das Buch beschreibt eine abenteuerliche Reise eines kleinen Jungen auf der Suche nach seinem unbekannten Vater. Dieser Vater scheint von jetzt auf sofort in mehrere Parallelwelten versetzt zu werden. In einem Moment ist er ein unbekannter deutscher Kardinal und im nächsten Papst, der von urplötzlich auch noch Vater wird.
Als Papst bringt er frischen Wind in den Vatikan, als Vater wird er vom Sohnemann belächelt.
Doch dem Autor gelingt der Spagat, die zwei so unterschiedlichen Welten in Einklang zu bringen.
Schönes, lesenswertes Buch, ich kann es sehr empfehlen
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2014
Darf eine Katholikin so etwas überhaupt lesen??? JA!!! Eine vom Mief und Staub der katholischen Kirche befreiende Geschichte - schade, dass es (bisher) "nur" eine Geschichte ist...
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Die Geschichte ist "nett", die Idee dahinter hübsch. Aber die Storry ist so weit von der Realität der Katholischen Welt (Kirche und Gläubige) entfernt, dass sie nur kitschig wirkt. Wer allerdings eine warmherzige Unterhaltung sucht, wird sie hier finden - und zu einem sehr günstigen Preis.
"Leider" hatte ich zuvor "Running Queen" gelesen. Dieser Roman des Autoren ist zwar von der Geschichte her ebenso abgehoben, aber auf so witzige und unterhaltsame Weise, dass ich viel Schmunzeln und Lachen musste. Bei "Papa Papst" ist das Patrick Schnalzer leider nicht mehr gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Da ich das Buch Running Queen geliebt habe, war es natürlich selbstverständlich, mir auch dieses Buch herunterzuladen und zu lesen. Aber leider kommt es meiner Meinung nicht ganz an die Running Queen heran. Es ist zwar genau so locker flockig geschrieben, aber irgendwie ist es so schnell zu Ende wie es angefangen hat. Deswegen muss ich einen kleinen Stern abziehen. Aber dennoch habe ich es gerne gelesen und habe mich köstlich darüber amüsieren können, wie Herr Schnalzer mit seinem ganz eigenen, wirklich herausragenden Humor den Vatikan auf die Schippe nimmt. Weiter so.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Das Buch von Herrn Schnalzer ist einfach super lustig. Wie in dem Buch damit umgegangen wird, das erstens ein sehr junger Mann zum Papst gewählt wird und zweitens dieser, wie sich später rausstellt, auch noch Papa ist, daran könnten sich gewisse Einrichtungen eine dicke Scheibe abschneiden. Zeit für viele kleine Kardinäle und Kardinälinnen.☺
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
2,99 €
2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken