Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 8. August 2016
I just want to play the game, but I have to wait for way too long just to do simple things. It seems like just to go from starting up the game to actually playing my franchise is at least 5 minutes. The loading screens are too long, you get frustrated and button mash leading to having to go back to previous menus, menu setup is bad. Also, this is my personal preference but there is too much "TV Show" built in with no way to turn it off. I don't need every game I play, single player or otherwise, to show the players to watch and listen to these speakers say the same thing every time. It would be a much better experience to be able to skip this stuff. It probably just covers the loading time but honestly I would rather watch the NFL logo spinning silently for 5 minutes waiting for the game to load. They try to make it like the real life Sunday game experience but it is just a pain and every time I just can't wait for it to be over. Otherwise the gameplay would get maybe a B for me, play selection is a bit awkward though the kicking style is my favorite aim, pull back, and push forward on the joystick. I hate the MMO style "this play gains 9.5 yards on average blah blah blah screen" which takes up seemingly a third of the screen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Madden macht mir persönlich unglaublich viel Spaß. Habe mittlerweile ca. 300 online-spiele hinter mir und nichts desto trotz komme ich jeden Tag auf was neues. Das spiel ist sehr komplex aber gerade das macht es zu etwas besonderem. Wer behauptet, Interceptions würden zwangsläufig passieren, hat m.E. das Spiel nicht drauf. Wenn ich eine Interceptions schmeiße, liegt es meist an mir selbst, bspw. wenn ich trotz ungünstiger Aufstellung seitens des Gegners trotzdem auf diesen riskanten Pass setze aber hierfür gibt es die Audibles und notfalls auch den sicheren Weg, zu rennen. Wer das nötige Sitzfleisch aufbringt, sich ernsthaft mit Madden befasst, der wird selbst online Erfolge feiern. Ich bin weiß Gott kein Footballfreak und trotzdem habe ich von den letzten 20 online-spielen nur 2 verloren. Das Tutotial ist m.E. nicht zwangsläufig erforderlich. Learnng by doing heißt meine Devise. Der gesunde Menschenverstand lässt euch schon bald ein Gefühl entwickeln. Man muss definitiv nicht jede Aufstellung im Football kennen, wenngleich es natürlich von Vorteil wäre.

Man muss allerdings wissen, welche Pass-Spielzüge erfolgversprechend sind; defensiv muss man den Gegner wie beim Pokern erst einmal ausspähen, seine Vorlieben herausfinden. Die Aufstellungen ansich sind oftmals wenig aussagekräftig oder gar irreführend denn man weiß letzten Endes trotzdem nicht, ob die defense auf Blitz geht oder sich nach hinten orientiert.

Zur Defense:
Zu Beginn eines Spiels gehe ich konservativ vor, lege meine Defebse nicht zwangsläufig auf schnelle Sacks aus. In der Defense beispielsweise eignet sich die Nascar-Aufstellung der New York Giants perfekt, um vorerst keine zu großen Fehler zu begehen. Blitzattacken sind gerade gegen bessere Gegner gefährlich. Nickel, Dime und vor allem quarter eignen sich gut für Gegner, die ausschließlich den langen Pass suchen.

Zum Passspiel:
Zu den vielen Interceptions kann ich nur eins sagen...anfangs hatte ich auch haufenweise davon zu verzeichnen. Übrigens ist der linke Stick beim Passen ein unverzichtbares Instrument; ohne diesen wird's wirklich schwer; am besten man geht ins practicefield und übt per Random Play das Passen. Letztlich ist das eine reine Übungssache und viel leichter als man annehmen würde, vorausgesetzt man spielt Pässe über 10-15 yards. Wer längere Pässe schlägt, braucht sich nicht zu wundern. Übrigens sind 1-2 ic pro Spiel auch im echten football die Regel. Noch ein Tip: Lob-Pässe sind meines Erachtens nur dann zu spielen wenn man sehr sicher ist, dass der Pass auch ankommt bzw. man mit dem Rücken zur Wand steht und man kurz vor Spielende einen Hailmary(extrem langer Pass) versuchen muss. Grundsätzlich sind Die schnelleren Pässe durch ein längeres Drücken der Taste wesentlich sicherer denn logischerweise ist ein schnellerer football auch für die Defense wesentlich schwerer zu intercepten. Ich spiele zu 95 % schnelle Pässe und bei ausreichender Konzentration werde ich dann auch nicht abgefangen. Seid ihr euch nicht sicher welche Passroute ihr anspielen wollt, dann nehmt die rote. Die wird in der jeweiligen Formation von der Offense präferiert. Ist man der Meinung, der Passweg, ist zu riskant, einfach das Viereck drücken, anschließen das Dreieck und die offense spielt einen Run.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Hallo zusammen. Dies ist eine Rezension für "Anfänger", so wie ich es bin. Nach ein paar Football Matches im Fernseher und den 3. Super Bowl, den ich gestern gesehen habe, begreife ich so langsam das Spiel und finde es einfach atemberaubend. Eine Mischung aus Taktik, Schnelligkeit, Athletik, und den Beastmode ;)

Nach langem überlegen ob ich mir Madden hole, habe ich heute im PSN Store gestöbert und siehe DA:
Madden 15 für 29,99€ !!!!!! Angebot gilt bis morgen, den 03.02. 12am.

Da konnte ich nicht wiederstehen. Seit 19h ist das Spiel an und ich bin begeistert!!! Klar, die sprachlichen Defizite sind manchmal da, weil man (oder ich) nicht genau weiß ob es englisch ist oder Fottball-Sprache. Aber macht nichts.

Spiele gerade die Tutoriala und bin jetzt gleich durch. Freue mich shcon auf das erste Match im Stadion!!

An alle "Anfänger": überwindet euch einfach, kauft es und lest euch ein wenig ein. Solang man dir Grundregeln kennt, lernt man von minute zu minute immer dazu. Welchen "genauen" Spielzug ich bei der gegnerischen Mannschaft anwenden muss, ist mir noch nicht zu 100% geläufig. Aber ich denke mal, Übung macht den Meister!!

Der Sport und das Spiel müssen sich in Deutschland etablieren. Vieleicht gibt es dann für neue "Anfänger" sogar irgendwann eine deutsche Lokalisierung, bzw Texte als Alternative, sobald EA sieht dass der Abnehmermarkt in Deutschland steigt :)

Viel Spaß mit Spiel und ich hoffe ihr lest es nich rechtzeitig! Falls ja --> Ab in den PSN Store :)

Schönen Abend noch gemeinsam!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2015
Ich finde Madden NFL 15 ein sehr gelungenes Spiel, es fordert einen mehr als frühere Ausgaben. Sehr nette Grafik und die Präsentation der Spiele wirkt echt, Handhabung der Steuerung erfordert eine gewisse Eingewöhnungszeit, da sie komplexer ist als bei vorherigen Titeln.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 28. August 2014
Nach anfänglicher Begeisterung machte sich doch ziemlich schnell Ernüchterung breit. Ich bin großer NFL-Fan und spiele Madden schon seit anfang der 2000er. Um so erstaunter war ich (spiele seit Jahren auf All Madden), als mich Madden 15 lehrte, das ich das Spiel scheinbar in keinster Weise beherrsche...manchmal, nicht immer, eben wie das Spiel gerade Lust drauf hat. Es fing mit Fifa an...MOMENTUM! Bei NHL 15 machts scheinbar auch die Runde und Madden hats nun wohl auch erwischt: gescriptete Momente, in denen du als Spieler machen kannst was du willst, es funktioniert einfach nichts mehr!

Die besten Receiver fangen plötzlich keine Pässe mehr oder bleiben am Gegenspieler hängen, die schwächste Pass-Defense verwandelt sich in der zweiten Hälfte auf einmal zu wahren Abfangjägern und man wirft geschlagene 6(!) Interceptions binnen zwei Quatern. Bei sicher geglaubten Sacks rutscht man auf einmal vom Quaterback ab, Defensivebacks die gerade noch zwei Meter hinter dem Receiver waren machen plötzlich einen Satz vor den eigenen Passempfänger und fangen Bälle ab, und Spiele die man zur Halbzeit mit 28:0 führte, verliert man letztens Endes mit 28:31, weil nichts mehr geht! Die eigene Line hat auf einmal keinen Bock mehr zu blocken und wehrt man doch mal einen Sack als QB ab, kommt gleich der nächste Verteidiger und haut einen um. Und schafft man es dann doch mal wieder vor die Endzone macht der eigene Runningback einfach mal nen Fumble, welches der gegnerische CPU natürlich sofort aufhebt. Auch sind in M15 die Pass-Verteider wieder deutlich aktiver als die eigenen Pass-Empfänger. Die kämpfen um den Ball und springen für eine Inteception in ungeahnte Höhen. Und die eigenen Spieler? Die laufen stur ihre Rute und wenn der Ball nicht genau in die Hände fällt wird er auch nicht gefangen. Oder die bleiben einfach am Verteidiger hängen. Toll! Auch die neue Line-Funktion in der Defense (im richtigen Moment R2 drücken und dann X hämmern) macht den Pass-Rush mit einem guten Defense-End viel zu einfach. Liga-Rekorde werden so mal locker am Ende der Season verdoppelt, sofern sich der CPU-QB sacken lassen will.

Das all das wenig Spaßfördernd ist muss wohl nicht betont werden und vor allem Veteranen werden hier regelmäßig an die Decke springen, ob dieser irrsinnigen Spielentwicklungen die man in M15 teilweise miterlebt! Warum das so schade ist? Na M15 ist an für sich ein richtig geiles Madden bzw. für mich nach wie vor das geilste Sportgame überhaupt! Präsentation, die phänomenale Grafik, die Kameraeinstellungen, Kommentatoren, die Spielerbewegungen, die Physiks, all das ist neue Referenz in Sachen Madden und kommt einer TV-Übertragung näher als je zuvor. Doch was bringt all das, wenn man in jedem zweiten Spiel den Controller am liebsten gegen die Wand pfeffern will weil wieder ein sicherer Pass auf einmal nicht gefangen wurde oder wieder ein gegnerischer Receiver oder Runningback 3-4 Tackles bricht und noch 10 Yards mehr macht oder der eigene Spieler einfach wieder den Ball verliert. Genau in diesen, ich nenne sie mal "gescripteten Momenten", in denen man als Spieler nur hilflos zusehen kann, ist Madden 15 Ein echter Spaßtöter! Wichtig vor dem Season-Start ist also auf jeden Fall, das man an den Einstellungen ein wenig rumm spielt, den eigenen QB wegen der gegnerischen Blitzes ein wenig schneller und die Receiver vielleicht noch einen ticken fangsicherer macht (sofern man keine Top-Receiver hat) und dann kann man auch Spaß mit M15 haben.
55 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2015
man wollte mal etwas anderes als immer nur Jahr für Jahr Fifa ausprobieren und da bot sich dieses Spiel an. Macht Laune, kann man auch gegeneinander spielen, aber als mein Bruder und ich die Karriere mit 2 neuen Spielern starten wollen, stellten wir fest, dass wir das nur mit verschiedenen Teams tun konnten.
Alles in allem macht das Spiel Laune, kann leider nix zu dem Vorgänger und den Veränderungen sagen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2015
Das ist Football! Wer Football liebt, der wird sehr viel Spaß an diesem Spiel. Es ist unglaublich, wie toll die NFL Atmosphäre rüberkommt. Das Gameplay erlaubt es auch Einsteigern sich gut zurecht zu finden. Man sollte aber die Grundregeln und Begriffe des Sports beherrschen. Aber das ist bei allen Sportspielen so. Wer kein Englisch kann, sollte allerdings die Finger von dem Spiel lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Was soll man dazu sagen. Es ist einfach das einzig wahre. Grafisch wird es von Jahr zu Jahr besser. Die Möglichkeiten werden auch mehr. Ständig gibt es dinge die man noch nicht kennt oder Aktionen die man noch nicht gesehen hat. Ich gebe 6 Sterne. ein muss für jeden der was von gutem Sport versteht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Für die PS4 ist es das geilste Spiel, das man sich holen kann, wenn man Fan von Madden NFL ist! Die Grafik ist Hammer Geil, so als würde man eine originale Football Partie angucken!Die Halbzeitshows wirken echter als im 14er!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Ich bin begeisterter Footballfan und verpasse kaum ein Spiel am Sonntag. So habe ich mich jetzt mal auf eigenen Football zu Hause eingelassen, wenn auch nur über den Computer. Und ich bin begeistert! Das Spiel macht extrem viel Spass!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)