Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



am 30. Juli 2014
"Der Bomber"... Neben "Sie nannten ihn Mücke" sicherlich einer der bekanntesten Filme von Bud Spencer ohne Terence Hill an seiner Seite. Leider sind die beiden genannten Filme inhaltlich arg austauschbar und ich bevorzuge eigentlich eher ersteren, da er irgendwie "runder" wirkt.

Die neue Fassung auf Blu-Ray gefällt mir gut. Der Ton übersteuert an einigen Stellen etwas und kratzt dementsprechend, das Bild ist durchgehend grob auf einem Niveau und von den gröbsten Fehlern befreit worden. Für mehr hätte man an die originalen Negative gehen müssen und das ist wohl nicht immer ohne weiteres möglich. Ich finde den Unterschied zur älteren DVD-Fassung zumindest merklich.

Fazit: Wer den Film bisher noch nicht in seiner Sammlung hatte und auch Mücke nicht besitzt... dem fehlt eh etwas ;) Die Fassung auf BluRay kann man sich eigentlich getrost zulegen, der Preis liegt ja nur geringfügig über der DVD-Fassung und besser als auf DVD ist das Bild auf jeden Fall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. Mai 2014
Nachdem Bud Spencer 1978 mit "Sie nannten ihn Mücke" so großen Erfolg hatte (alleine in Deutschland 4,2 Millionen Zuschauer), dachte man sich das wiederholen zu können. Deswegen schuf man 1982 mit "Der Bomber" einen Film, der erstaunlich viele Parallelen zu dem 70er Jahre Erfolgsfilm aufwieß. Bud spencer spielt darin einen ehemaligen Sportler (American Football Spieler / Boxer), der jetzt Fischer ist, aber aufgrund der Tatsache, dass sein Schiff nicht zur Verfügung steht an Land gehen muss. Dort hilft er einem Loser eine Mannschaft von weiteren Losern zu trainieren, die sich mit einer Gruppe von amerikanischen Militärs angelegt haben. Darunter befindet sich deren Anführer, der früher bereits Kontrahent von Bud war. Hoffnung bringt ein kleiner Krimineller, der aus der misslichen Lage helfen soll. Dazu gibt es noch eine Schlägerei in einer gemütlichen Hafenkneipe. Kurz vor Schluss kriegen beide Hoffnungsträger Bammel und schmeißen hin, doch Bud überzeugt sie weiter zumachen. Beim Finale stellt sich heraus, dass die Amerikaner betrügen, so dass Bud und sein ehemaliger Kontrahent direkt gegeneinander überstehen und ein für alle Mal klären, was Sache ist.
Das war die Inhaltsbeschreibung von beiden Filmen. Witzigerweise spielt in beiden Filmen ein langer Dürrer mit Bart und Wuschelkopf mit (dessen Namen ich aber leider nicht in Erfahrung bringen konnte). Aufgrund der enormen Parallelen war der Erfolg letztendlich auch nicht mehr so groß, so dass in Deutschland lediglich knapp 1,6 Millionen Zuschauer in die Kinos gezogen wurden. Dennoch: Der Film ist bei Bud Spencer Fans sehr beliebt, auch wenn die Gags bei weitem nicht so stark zünden wie bei "Sie nannten ihn Mücke". Das dürfte die vielen Fans (wie auch mich) nicht weiter stören, denn zu Lachen gibt es dennoch mehr als genug.
Ach ja, bevor ichs vergesse: Der Film ist im Vergleich zur 3L Remastered DVD diesmal wieder ungeschnitten, dass heißt, dass auch die Szene am Anfang beim Pasta Essen (Stichwort Krebse und Frutti di Mare) wieder komplett mit dabei ist!

Das Bild (1,78:1) ist wirklich dem Alter und der Ausgangslage entsprechend sehr gut ausgefallen. Vom Original Negativ abgetastet hat man bei diesem Transfer wirklich tolle Arbeit geleistet. Das Bild ist stets sauber und frei von Schmutz und Rucklern. Anfangs erscheint das Bild noch nicht so optimal, doch nach wenigen Minuten macht sich eine gute bis sehr gute Schärfe bei hohem Detailgrad bemerkbar. Die Farben sind kräftig und natürlich, vereinzelt etwas rotstichig. Der Kontrast ist gut eingestellt. Der Schwarzwert ist schön kräftig und satt bei sehr guter Durchzeichnung. Kompressionsspuren sind nicht aufgefallen.

Der Ton ist nach wie vor wie bereits bei den übrigen Bud Spencer und / oder Terence Hill Filmen lediglich in DTS HD MA 2.0 ohne nennenswerten Stereoeffekt vorhanden. Die Dynamik ist passabel und die Balance ausgewogen. Dadurch sind auch die Stimmen stets klar verständlich. Bässe sind quasi nicht vorhanden. Die Hochtonwiedergabe ist ok, aber nicht weltbewegend. In 2, 3 Momenten machen sich leichte bis mittelstarke Verzerrungen bemerkbar, bleibt aber erfreulicherweise die Ausnahme. Dazu ist noch mitunter leichtes Rauschen zu hören, das aber nur in sehr leisen Passagen auffällt, aber auch nicht weiter stört.

Deut. Original Kinotrailer (ca. 3 Min. / SD)
Ital. Originaltrailer (ca. 4 Min. / SD)
Engl. Originaltrailer (ca. 4 Min. / SD)
Musikvideo Fantasy (ca. 2 Min. / SD)
Erweiterte Aushangbilder- u. Artworkgalerie
Bildvergleich SD / HD
Werbetafel mit allen bisher erhältl. 3L Spencer-Hill BDs

Beim Bonusmaterial, haben 3L wieder sämtliche Extras zusammen getragen, die zu diesem Film aufzutreiben waren. Das sind in diesem Fall der deutsche, der italienische und englische Originaltrailer (alle in SD), das Musikvideo "Fantasy" von Guido & Maurizio De Angelis die bei vielen Bud Spencer und / oder Terence Hill Filmen die Musik beisteuerten, sowie einen Bildvergleich zwischen der SD und der HD Variante. Dazu gibt es noch eine erweiterte Aushangbilder- uund Artworkgalerie sowie eine Werbetafel zu weiten Blu-ray Filmen der beiden symphatischen Haudegen. Ein Wendecover ist ebenfalls vorhanden-

Bud Spencer Fans dürfen sich freuen, dass mit "Der Bomber" ein weiterer Klassiker aus dessen Filmographie auf Blu-ray veröffentlicht wird. Die Blu-ray Umsetzung ist gerade was das Bild betrifft wirklich super ausgefallen. Da stören die leichten Verzerrungen in einigen wenigen Passagen beim Ton so gut wie gar nicht.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2004
Ich habe den Film das erste mal vor 10 Jahren gesehen und fand ihn schon zu dieser Zeit Toll!! Bud Spencer spielt in diesem Film einen ehemaligen Boxer namens Bud Graciano genannt "Bomber". Eigentlich hatte er dem Boxring den Rücken zugedreht aber durch eine kleine Gruppe Boxer kommt er zurück und tritt gegen den Mann an der ihn damals durch unsportliche Methoden besiegt hat!! Ein sehr interessanter Film nicht nur für Box- und Bud Spencer Fans!!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Bud Spencer spielt in "Der Bomber" einen abgehalfterten Boxer, der aber immer noch so einiges drauf hat. Hier zeigt er aber auch, dass er nicht nur selber zuschlagen kann, sondern auch sein Wissen als Boxtrainer weitergeben kann. "Der Bomber" ist einfach ein typischer 80er-Streifen, aber für mich immer wieder sehenswert. Trotz alledem reiht er sich natürlich in die typischen Bud Spencer-Filme ein. Filmfans, die nichts mit Bud Spencer am Hut haben würden hier wahrscheinlich einen Fehlgriff tätigen, für alle anderen ist dieser Film mehr als empfehlenswert. Neben den Haudrauf-Szenen kommt auch hier Witz und Charme nie zu kurz.

Zusammenfassend kann man sagen, "Bud Spencer wie wir ihn kennen und lieben". :-)

Die blu ray erhält man mit einem restaurierten Bild und Ton. Ich kenne die Vorgängerversionen nicht, muss aber sagen, dass ich von der Qualität des Materials sehr angetan bin. "Der Bomber" reiht sich nahtlos in die anderen Veröffentlichungen dieser Bud- und Terence-Film-Reihe ein.

Als Bonusmaterial liegen der blu ray u. a. verschiedenste Trailer, ein Musikvideo, eine Artworkgalerie sowie ein Bildvergleich der SD- zur HD-Fassung bei.

Fazit:

Für Buddy-Fans einfach ein Muss. Empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Juni 2014
Das Carlo Pedersoli – besser bekannt als Bud Spencer –bei der Fertigstellung dieses Films schon über 50 Jahre alt war, sieht man ihn nicht an. Der Zuschauer bekommt auch bei Der Bomber das zu sehen, was er von einem Bud Spencer Film gewohnt ist: Eine gute Story, etliche Prügeleien und viel Humor.

In Der Bomber spielt Bud Spencer den alten Seebären Bud Graziano, einen ehemaligen Profixover. Als er noch aktiv im Ring stand, hatte er den Beinamen „Der Bomber“ bekommen, da er am härtesten zuschlagen konnte. Irgendwann wollte er nicht mehr boxen und wandte sich der Seefahrt zu. Er hofft, dass ihn das weite Meer helfen würde, seine Vergangenheit zu vergessen. Doch meist kommt es anders als man denkt und auch Bud muss sich irgendwann seinen Erinnerungen stellen. Denn als er seinen italienischen Heimathafen ansteuert erfährt er, dass sein Chef das Schiff verkauft hat und Bud nun ohne Job ist. Kaum hat er festen Boden unter den Füßen, läuft ihn Jerry über dem Weg, der auf der Flucht vor einigen Schlägern ist. Diese wurden von der amerikanischen Armee auf ihn angesetzt, damit er endlich seinen kleinen Boxstall aufgibt. Jerry will Bud als Boxen verpflichten, doch dieser hat vom Ring die Nase voll. Erst als er erfährt, wer der Trainer der amerikanischen Boxstaffel ist, ändert er seine Meinung.

Der Bomber ist sicherlich ein Film ganz nach dem Geschmack der Spencer –Fans. Es sind keine Längen vorhanden dafür wird wieder ordentlich geprügelt. Die Bildüberarbeitung hat sich in diesem Fall mehr als gelohnt, es sind weder Kratzer noch Lichtblitze zu sehen. Im Gegenteil, der Zuschauer bekommt hier ein sehr gutes Bild zu sehen, dessen Alter man dem Material nicht mehr ansieht. Ein guter Grund, um endlich von DVD auf Blu-ray umzusteigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2014
Der Bomber - Seemann "Bomber" (Bud Spencer) trainiert einen jungen Italiener für lokale Boxkämpfe. Die Mafia und ein amerikanischer Militär mischen dabei mit unfairen Mitteln mit...

Diese nette Prügel-Komödie präsentiert sich auf blu-ray in schmucker und absolut störungsfreier HD-Optik: Auflösung und Schärfe erreichen gute bis sehr gute Werte, die Farben wirken grundsätzlich kraftvoll und frisch. Auch der Detailreichtum fällt dank weniger Nahaufnahmen und guter Hintergrundschärfe recht großzügig aus. Kleinere Schwächen bei Schärfe und Farbkraft treten nur an ein paar Stellen auf - kaum der Rede wert. Die deutsche Tonspur (DTS HD 2.0) klingt klar verständlich und ist praktisch rauschfrei, Lautstärkeschwankungen sind mir keine nennenswerten aufgefallen. Bei der italienischen Tonspur lassen sich die deutschen Untertitel nicht ausblenden.

Das Bonusmaterial besteht aus:
- Musikvideo "Fantasy" in non-HD (ca. 2 min.)
- Trailer (englisch/italienisch)
- Artwork-Galerie in non-HD
- Bildvergleich: alte Fassung vs. neue HD-Abtastung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. August 2016
bzw. "Wiederholungen gefallen nicht", könnte man hier sagen.
Diesen Bud Spencer Film kannte ich bislang nicht, aber nach dem Ansehen war mir klar, dass ich nicht viel versäumt habe.
Man wähnt sich in einer Kopie des Films "Sie nannten ihn Mücke"; das Setting ist nahezu identisch: Bud trainiert eine erfolglose Truppe, wobei ein Talent heraussticht, der aber menschlich ein schwieriger Typ ist. Ziel ist es, den arroganten Amerikanern eines auszuwischen. Bud als Trainer hat in beiden Filmen seinen ehemaligen Sport aus Frust aufgegeben, mischt sich dann aber am Ende doch wieder in das Spiel ein. Das geht so weit, dass sich z.B. Gags fast identisch wiederholen, die man schon in "Mücke" gesehen hat, z.B. wenn der Typ, der bereits damals aus lauter Aufregung aus seinem Sandwich trinken will und in die Flasche beißt, den selben Fehler erneut macht.
Der Einzige Unterschied zu "Sie nannten ihn Mücke" ist, dass es damals um Football ging und hier um Boxen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Die ganze Blue_ray ist tip top.
Den Filminhalt erwähne ich gar nicht, als Spencer Fan ein Must.
AAABER: wer den Film auf Italienisch schauen will, kann die Untertitel nicht ausblend (Lizenzgründe nehme ich an),
aber auch wenn ich kein italienisch verstehe, merke ich dass da was nicht stimmt...
Die Schlaumeier haben einfach allen Text der Deutschen Fassung untertitelt. Dies stimmt grösstenteils überhaupt nicht mit dem Italienisch überein. Z.B. im Endkampf wird ständig Text eingeblendet, obwohl niemand zu hören ist.
Als Fan kam ich drauf, dass in der deutschen Fassung ein Reporter kommentiert.
So eine Untertitelung finde ich sehr schwach. Da kann ich nicht nebenbei noch italienisch lernen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
3L hat zu alter Stärke zurück gefunden, endlich kein altes verkratztes deutsches Negativ, sondern vom orginal Abgetastet. Vergesst alle DVD's von diesem Kult Film, hier findet ihr das beste was möglich ist. Eine Mega scharfe Bildqualität und ein Hammer Ton. Auch die Extras z.b. Fantasy Musik Video sowas gibt es nie wieder. Danke für diese Veröffentlichung, damit kann man nur hoffen das die Blu Ray vom Supercop, genau so ein Hammer wird. Bitte nie wieder deutsche Negative!!!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2014
Der Bomber ist einer von Buddy's besten Solo Filmen, neben der Plattfuss-Reihe.

Der schicke Pappschuber und das Booklet sind sehr nette Extras und der Film selbst kommt,
wie beschrieben in wirklich super Bildqualität daher, nur der Ton schwächelt etwas, was aber nicht weiter schlimm ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden