Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 17. Februar 2015
Eine geringe Größe und ein niedriges Gewicht waren ausschlaggebend für den Kauf dieses Smartphones. Das S3 mini ist mit einer Länge von gut 12 cm, einer Breite von etwa 6 cm, einer Höhe von gut 1 cm und einem Gewicht von 113 g total handlich und passt in jede Hosentasche. Das Design des Plastik-Gehäuses (aus Polycarbonat) ist zugegeben Geschmackssache, aber auch nicht sonderlich entscheidend, weil es super schicke Hüllen in allen Preisklassen und für jeden Geschmack gibt. Das Gehäuse ist lediglich spritzwassergeschützt, jedoch nicht wasserdicht. Für Strand- und Outdoor-Aktivitäten ist eine Zusatzhülle zu empfehlen, z.B.
Wicked Chili Beachbag für Samsung Galaxy S5, S4, S3, Note 3, 3 Neo, S4 mini, S3 mini, Motorola Moto G, Moto X, Sony Xperia Z1, M2, E1, Z1 Compact, Nokia XL, X, Lumia 930, 630, 635, 1020, 1320, LG G3, G2, L90, L70, G2 mini, Huawei Ascend P7, G6, P7 mini,...

Das Gerät wurde in deutscher Sprache und ohne SIM-Lock geliefert (verkauft von Amazon EU S.a.r.L.), das heißt es gab keine Einrichtungsprobleme und die bestehende Prepaid-Karte (Standard SIM, keine micro-SIM) konnte direkt eingesetzt und genutzt werden. Das Smartphone lässt sich absolut intuitiv bedienen, was das Lesen der Bedienungsanleitung überflüssig gemacht hat und dieses Gerät auch für Smartphone Einsteiger ausgesprochen attraktiv macht. Das Benutzerhandbuch lässt sich bei Bedarf herunterladen im Samsung .com Downloadcenter.
Der Touchscreen funktioniert auch mit aufgebrachtem Displayschutz tadellos und verfügt über hohe Farbbrillianz sowie guten Kontrast.

Das S3 mini ist seit mehr als 6 Monaten täglich in Betrieb und in der ganzen Zeit nicht einmal abgestürzt. Das (Vodafone) Netz wurde auch nicht verloren.
Das Smartphone verbindet sich automatisch mit dem häuslichen WLAN, wenn es einmal eingerichtet wurde. Dasselbe gilt für die ebenso stabile Bluetooth Verbindung im Auto, die die Akkukapazität allerdings merklich rascher in die Knie gehen lässt. Apropos Auto, die integrierte GPS Navigation funktioniert zufriedenstellend. Das S3 mini GT-I8200 verfügt über NFC, was den Datenaustausch zwischen zwei Geräten über kurze Zentimeter-Distanz oder das Koppeln von NFC fähigen Geräten nur durch Dranhalten ermöglicht.
Die Betriebszeit mit vollständig geladenem Akku beträgt maximal 2 Tage bei mäßigem bis durchschnittlichem Gebrauch und der vollständig entleerte Akku benötigt 3-4 Stunden zum vollständigen Aufladen (der Akku lässt sich problemlos durch neuen ersetzen, Kosten: weniger als 20 €, aufpassen, dass der Akku NFC hat).
Das Gerät ist mit Android 4.2.2 'Jelly Bean' ausgestattet. Für dieses Betriebssystem sind mehr als 600.000 Apps verfügbar. Das S3 mini verfügt über 8GB internem Speicher, der allerdings mit Hilfe einer microSD-Karte kostengünstig erweitert werden kann (bis 32 GB). Die Apps lassen sich problemlos auf die microSD Karte verschieben.

Mit S-Voice einer integrierten Funktion wird eine sprachgesteuerte Web-Suche ermöglicht. Das Gerät verfügt weiterhin noch über ein paar witzige Spielereien wie z.B. Stummschalten durch simples Umdrehen des Smartphones oder eine Anruffunktion, die ausgeführt wird, wenn man sich während des SMS-Schreibens doch für einen Anruf entscheidet und das Telefon dazu einfach ans Ohr hält. Die Sprach- und Wiedergabequalität beim Telefonieren ist ganz überzeugend. Die Nutzung der Freisprechanlage empfiehlt sich nur bei leichtem Umgebungsgeräusch.

Die Geschwindigkeit beim Surfen ist ganz in Ordnung und meistens ausreichend, selten dauert der Seitenaufbau gefühlt sehr lange.
Die integrierte Kamera funktioniert für Schnappschüsse recht akzeptabel, Wunder sollte man allerdings nicht erwarten.
Sämtliches Zubehör funktioniert.

Alles in allem ein 'mit leichten Einschränkungen' empfehlenswertes Smartphone in diesem Preissegment. Einen Stern Abzug, weil der Akku etwas länger halten könnte und rascher wieder aufgeladen sein sollte.
Fazit: 4 Sterne

P.S.: Sollten Sie diese Rezension hilfreich/nützlich finden, würde ich mich über einen Klick freuen.
22 Kommentare|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Dieses Smartphone hat mich bereits nach kurzer Zeit absolut überzeugt: Die Einrichtung ging sehr einfach und zügig vonstatten, das Design und die Funktionen sind klasse. Das Wichtigste für alle potenziellen InteressentInnen ganz kompakt, da diese Fragen häufig auftraten:
Das Smartphone ist vertragsfrei, kann mit einer normalen, beliebigen SIM-Karte (keine Micro- oder NanoSim) genutzt werden (also ohne SIM-Lock), ist natürlich internetfähig, man kann sich WhatsApp herunterladen, der Speicher beträgt 8 GB, wovon aber nur 4 GB nutzbar sind. Eine Erweiterung des Speicherplatzes ist bei Bedarf möglich. Wenn man nicht stundenlang am Tag damit hantiert, also chattet, telefoniert etc., hält der Akku ohne Weiteres 2 Tage, andernfalls muss er täglich aufgeladen werden, was ca. zweieinhalb Stunden dauert. Ich persönlich finde die Kameraleistung völlig ausreichend und gut; wenn man natürlich qualitativ hochwertigste Fotos machen möchte, z.B. im Urlaub oder zu besonderen Anlässen, sollte man evtl. eine andere Kamera verwenden. Die Internetleistung, sei es WLAN oder mobiles Internet, ist ebenfalls überzeugend, weil schnell und komplikationslos. Und noch ein Tipp fürs Telefonieren: Wenn man angerufen wird, erscheinen auf dem Display ein grüner und roter Hörer, wobei bei dem grünen kleine Pfeile nach rechts verlaufen, bei dem roten nach links. Anfangs war es ganz schön tricky und als ich Anrufe entgegennehmen wollte und auf die grüne Taste drückte, geschah nichts, es klingelte weiter und ich konnte den Anruf nicht annehmen. Ganz wichtig hier: Anstatt auf den grünen Hörer zu drücken, muss man mit dem Finger nach rechts wischen (deshalb die Pfeile), dann klappt es auch. Will man den eingehenden Anruf unterdrücken, muss man entsprechend auf dem roten Hörersymbol nach links wischen ;).

Alles in allem funktioniert dieses Smartphone, das mein erstes ist, also wunderbar und ich halte es sowohl für Einsteiger als auch für Benutzer, die mit Smartphones bereits vertrauter sind, für eine absolut lohnenswerte Anschaffung.
33 Kommentare|342 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2016
Ich habe das Galaxy S3 mini gekauft, als ich mein Galaxy S2 verloren habe. Damals dachte ich: "Hey, es ist in etwa genau so groß, aber aktueller und damit bestimmt besser ausgestattet und leistungsstärker als der Vorgänger." Dies gilt wohl für das S3, aber nicht für seine kleine Version. Diese ist dem S2 sogar in einigen Punkten deutlich unterlegen.

Prozessorleistung: diese stellt mit Abstand das größte Manko des Smartphones dar. Schon bei Inbetriebnahme fiel mir beim Scrollen (z.B. durch eine Nachrichten-App) auf, dass es etwas ruckelte. Auffällig war aber v.a. die verzögerte Eingabe und Anzeigeaktualisierung, sobald mehrere Apps simultan liefen. Mit zunehmender Nutzungsdauer (nun etwa ein 3/4-Jahr) hat sich die Leistung immer weiter verschlechtert, sodass sich das Smartphone nun unter Umständen sogar mehrere Minuten "aufhängt", wenn 2-3 Apps gleichzeitig geöffnet sind und plötzlich ein Anruf eingeht. Im Verbindung mit dem GPS (s.u.) und aktiviertem Internet ist das Handy so heillos überfordert, dass man das Navigationssystem gar nicht erst verwenden braucht.

GPS: ich reise gerne und viel und besuche immer wieder neue Orte, deren Straßen mir fremd sind. Das S3 mini ist mir hier leider gar keine Hilfe. Es hat nicht nur deutliche Ortungsschwächen, sondern ruckelt bei eingeschaltetem GPS sehr stark. Aktiviert man nun das mobile Internet (i.d.R. notwendig zur Navigation), ist das Handy vor lauter Ruckeln nicht mehr zu bedienen. Ist dann noch eine App im Hintergrund aktiv, "friert" es einfach "ein" und läuft sehr schnell heiß. In solchen Fällen muss man den Akku herausnehmen, da man es anders nicht mehr neu starten kann und um Schäden zu vermeiden.

Empfang und Gesprächsqualität: beide sind ok, jedoch in Einzelfällen starken Schwankungen unterworfen. Ebenfalls ein Downgrade im Vergleich zum S2.

Mobiles Internet: der Empfang ist gerade noch in Ordnung, das Hauptproblem indes ein anderes: das Gerät ruckelt nach Aktivierung des mobilen Internets deutlich. Dies führt oft zu langen Ladezeiten oder stark verzögerter Eingabe (beispielsweise beim simplen Eintippen einer Google-Anfrage).

Akku: die Akkulaufzeit ist leider nur mit "sehr schlecht" zu bewerten. Außerdem vibriert das Handy mittlerweile stark verzögert, wenn überhaupt. Teilweise spart es sich die Vibration einfach und ich verpasse im Vibrationsmodus (welch Ironie) Anrufe oder wichtige Nachrichten.

Fazit: zwar ist das S3 mini wirklich handlich und bietet einige gute neue Features (im Vergleich zum Vorgängermodell S2), es ist allerdings nicht belastbar und sowohl Prozessorleistung als auch Akku nehmen mit der Zeit immer mehr ab. Eine GPS-Ortung ist oft nicht möglich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
Es ist ein leicht bedienbares Smartphone, das auch für Smartphone-Einsteiger gut zu begreifen ist. Die technische Ausstattung ist m.E. üppig und lässt für den Normalnutzer kaum Wünsche offen. Besonders erwähnenswert der Autofokus der Kamera, denn jetzt kann man auch unterwegs QR-Code auf Anhieb und sehr schnell einlesen. Das 120-seitige Benutzerhandbuch habe ich mir bei Samsung heruntergeladen und mit 4 Seiten pro Blatt auch lesbar ausgedruckt. Der Akku hält gut 2 Tage und ist nach 2,5 - 3 Stunden wieder aufgeladen. Beim Bestellen eines Zweitakku auf den 4.Kontakt für NFC achten.
11 Kommentar|83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Ich hatte bis vor kurzem das "alte" S3 mini und war von der Performance enttäuscht. Zudem hat es nicht richtig funktioniert und ich habe es in ein S4 mini umgetauscht.

Für meine Frau habe ich mich nun für das S3 mini Value Edition entschieden. Warum? Es sollte unbedingt ein Samsung sein (da diverse andere Samsung-Geräte im Haushalt vorhanden sind), es sollte klein, handlich und nicht HighEnd sein. Trotzdem aber gute Performance und ein (halbwegs) aktuelles Android mit Aussicht auf Updates.

Die Hardware unterscheidet sich zum "alten" S3 mini dadurch, dass ein anderer Prozessor verbaut ist (ARM Cortex A9, Dualcore 1,2 Ghz anstelle von 1,0 Ghz), ein NFC-Chip ist drin und eben Android 4.2.2

Die Performance ist deutlich besser als beim alten S3 mini. Alles geht flüssiger vonstatten.

Die Vorteile von Android 4.2.2 gegenüber 4.1 sind ja bekannt (Widgets auf Sperrbildschirm, Apps auf Speicherkarte verschieben), trotzdem fehlen einige Funktionen, die das alte S3 mini hatte, darunter u. a. eine automatische Helligkeitsanpassung des Displays und SmartStay (also die Funktion, die den Bildschirm so lange aktiv ist, wie der Sensor die Augen erkennt). Auch andere Funktionen, die mein S4 mini mit Android 4.2.2 kann (Akkuanzeige in %, Klingelton lauter wenn das Telefon in einer Tasche steckt) kann das Gerät nicht.

Insgesamt aber zu dem Preis ein absolut tolles und wirklich gutes Einsteiger Smartphone mit solider Technik.
77 Kommentare|169 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Auch ich habe zu spät entdeckt, dass es mit der Entsperrung der Karte offenkundig schon seit über einem Jahr Probleme gibt.
War es beim Vorgängermodell die französische Variante, so kommt das neue Modell auf portugiesisch daher und nach Umstellung in die deutsche Sprache lässt sich die Karte nicht entsperren.
Warum es trotzdem zur Auslieferung derartiger Modelle kommt ist nicht nachvollziehbar und macht einen fassungslos.
Hallo Amazon, bitte sofort reagieren!!!!
Bin sehr enttäuscht......

Nachtrag:
Ich habe mal bei Samsung nachgefragt...
Antwort: Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S III mini zur Eingabe eines Netzentsperr-PINs aufgefordert werden. Natürlich geben wir Ihnen hierzu gern einige Hinweise.

Die Überprüfung der IMEI-Nummer (xxxxxx) Ihres Smartphones zeigt, dass es sich um ein Modell für den portugiesischen Markt mit Anpassung durch den Mobilfunkanbieter Vodafone handelt. Mobiltelefone, die für den Verkauf durch einen Mobilfunkanbieter vorgesehen sind, sind oft mit einer Netzsperre durch diesen Anbieter versehen. Eine Netzsperre kann dann auch nur dieser Anbieter aufheben. Es handelt sich nicht um die regionale EU-SIM-Kartensperre. Wir empfehlen Ihnen daher den direkten Kontakt zum vorgesehenen Mobilfunkanbieter.

Nun wird mir Vodafone als Nichtkunde bestimmt helfen....Das Gerät geht nunmehr zurück.Verkäufer war die Firma samsunGeek, Versand erfolgte durch Amazon.
Zur Vorbeugung....
Ich weiß, dass hier eigentlich das Produkt bewertet werden soll!!! Nach meiner Erfahrung wird aber eher selten im Diskussionsforum (hätte ich mal zum Modell GT-I8190 machen sollen) nachgelesen und ich möchte einige Leute vor einer Entäuschung bewahren oder zumindest vor dem Vorgehen einiger Fremdanbieter warnen.

Es bleibt die Hoffnung, dass Amazon die Zusammenarbeit mit derartigen Anbietern beendet....
1111 Kommentare|263 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Der kauf des Samsung s3 mini GT-I8200N hat sich wirklich gelohnt .
Mit Android 4.2.2 - Jelly Bean , bin ich sehr zufrieden . Das Samsung S3 mini (GT-I8200N) läuft sehr stabil und die Geschwindigkeit ist deutlich besser als die Vorgängerversion S3 mini I8190 .
Immerhin arbeiten hier zwei Kerne ARM Cortex-A9 mit 1,25 Ghz und hiermit läuft das neune Samsung doch recht fix.
Die Größe des Arbeitsspeichers ist völlig ausreichend.

Einige ganz besondere Bonus sind u.a , das verschieben von App's auf die SD-Karte , einfrieren von App's und
ein Modus für Energiesparen . Diese Funktionen erlangt man eigentlich nur mit Smartphones , im Root-Modus .
Mit einer 32 GB SD-Karte können eine Menge App's installiert werden . Der Interne Gerätespeicher wird aber trotzdem noch belegt , sodass man keine 32 GB voll für die App's nutzen kann .

Das Display hat eine hohe Auflösung , zwar kein HD , aber völlig ausreichend für Video , Internet , E-Books und Spiele.
Ich kann allerdings zu dieser Auflösung und HD keinen großen Unterschied feststellen.
Die Auflösung des Mini I8200N ist so gut , das sie an HD gut ran kommt .

Preis - Leistungsverhältnis haben beim Kauf , eine große Rolle gespielt.
Ich war überrascht wie gut das neuen Samsung S3mini GT-I8200N arbeitet.
Nun habe ich echt meinen Spaß damit .
33 Kommentare|75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
Wir haben das Handy für unsere Tochter gekauft. Da sie erst 9 ist sollte es kein teures Handy sein, aber es sollte ein Smartphone sein. Das Handy ist klein und passt daher gut in die Kinderhand. Außerdem ist es ein leichtes Handy. Das Design ist schlicht gehalten. Wasserdicht ist das Hand nicht nur spritzwassergeschützt. Dies finde ich nicht schlimm, meine Tochter soll ja nicht mit dem Handy baden gehen. Das Gerät wurde SIM-Lock frei geliefert, so dass wir dort eine x-bliebige Handykarte rein tun konnten. Dort kommt eine normal SIM-Karte rein. Die Einrichtung des Handys ging leicht. Man muss nicht unbedingt die Bedienungsanleitung lesen, denn das Handy lässt sich auch intuitiv bedienen. Das Display überzeugt mit tollem Kontrast und toller Farbbrillianz. Der Touchscreen funktioniert auch bestens. Man kann einrichten, dass das Handy sich automatisch mit dem häuslichen W-Lan verbindet. Der Akkus lässt sich problemlos austauschen, da er nicht fest eingebaut ist. Das Gerät verfügt über einen Micro-SD Slot. Dadurch lässt sich der 8GB Speicher vom Handy problemlos erweitern.
Die Akkulaufzeit könnte allerdings länger sein. Ansonsten sit das Samsung Galaxy S3 mini ein super Smartphone für Einsteiger und ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Ich habe das Smartphone NICHT über Amazon gekauft, sondern im Euronics shop. Ich habe aber wirklich große Probleme damit und ich weiß nicht, ob es am Smartphone liegt oder an den verwendeten micro SD Karten. Ich habe das Handy seit 1,5 Jahren und in dieser Zeit habe ich 4 micro SD Karten gekauft. 1 no name 16 GB, 2 SanDisk 32 GB, 1 original Samsung 32 GB. Bei allen 4 Karten (!!) hatte ich nach gefühlten 4 Monaten Datenverlust. Erst teilweise (Bilder waren nicht mehr erkennbar, dann verschwunden, teils die gesamte Galerie weg! Dann Musik und Videos. Diese Woche war es dann wieder so weit. Erst 2 Bilder, dann alle, dann. als ich gerade den Rest retten woltle, war alles weg und die Karte völlig leer, bzw. gar nicht mehr lesbar. Weder im phone, noch am PC. Ich mußte dann formatieren, damit waren wirklich alle Daten fort. Ich dachte, mit der Samsung micro SD ging es jetzt, weil es gefühlt am längsten hielt. Aber Pfeifendeckel.....und ich kann mir beim besten Willen NICHT vorstellen, daß ich in Folge von verschiedenen Händlern 4 defekte micro SD Karten gekauft habe, denn auch bei Kollegen usw., die Samsung und teils das S3 mini haben, ist dieses Problem noch nie aufgetaucht. Und ja....ich habe die Einstellungen richtig gemacht: alles auf SD Karte speichern. Also das nächste Smartphone....und das wird sehr bald sein, wird kein Samsung mehr werden! Ich muss diese Datenverluste nun auf das Samsung S3 mini schieben. Kann es daher für solche Anwendungen nicht empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Ich hatte vor dem s3mini das sony xperia tipo und das ist wirklich ein miserables handy, weswegen ich vom s3mini anfangs restlos begeistert war, weil es um welten besser ist.
Naja, mit der Zeit wurde es aber immer schlechter. Der größte Kritikpunkt ist meiner Meinung nach der Akku. Ich erwarte bei meiner Nutzung nicht, dass der Akku 2 Tage oder so hält, aber 1Tag sollte locker drin sein. Hier hält er nicht mal einen halben. Man kann so viel drauf achten, Energiesparmodus, etc. anmachen, bringt nichts.

Die Aussenkamera ist ganz okay, nicht gut, aber für den Preis natürlich nicht schlecht. Die Frontkamera dagegen finde ich schon ziemlich schlecht, aber ebenfalls für den Preis relativ ausreichend.

Vom Design und von der Größe her vollig in Ordnung, auch wenn ich jetzt auf ein 5Zoll Smartphone umsteigen werde.

Die Lautsprecher und der Sound finde ich ganz gut, hatte nie Probleme damit.

Nun, anfangs war dieses Problem auch noch nicht vorhanden, aber mittlerweile hängt sich das Handy viel zu oft auf, ruckelt, reagiert nicht mehr, usw.

Was schon seit anfang an öfters mal der Fall war, dass ich kein Netz mehr hatte und plötzlich "Nur Notrufe möglich" da stand. Ich habe immer gedacht, das liegt evtl an meiner Sim KArte. Eiegtnlich kann man dieses Problem mit einem Neustart wieder beheben..als ich mir hier dann mal die Bewertungen durchgelesen habe, habe ich festgestellt, das viele das gleiche Problem haben, also liegt dies höchstwahrscheinlich auch am Handy.

Ich finde, dass dieses Handy definitiv nicht empfehlenswert, die Software, die Kamera, allgemein das Handy einfach, für den Preis zwar angemessen, aber der Akku, da hilft auch kein Austauschen, der ist einfach schlecht, selbst für Gelegenheitsnutzer.

Nach diesen beiden nicht so tollen Handys die ich hatte, habe ich mich wirklich ausführlich über jedes Handy informiert und da ich nicht über 300Euro ausgeben wollte, entschied ich mich für das Galaxy A5, da ich keine Experimente mit anderen MArken eingehen wollte und ich Samsung im Grossen und Ganzen (ausser vllt das s3mini an sich) sehr gut finde und mich das A5 vorallem vom Design, von der guten Kamera her, von der Akkulaufzeit, die bei meiner Nutzung einen Tag halten soll *-* und natürlich weil es echt schnell sein soll, sehr angesprochen hat :)

Soviel dazu, ich hab noch nie so eine KUndenbewertung geschrieben, aber es sollten einfach keine Leute mehr einen Fehlkauf mit diesem Handy machen. Wenn jemand ein Handy in ungefähr dieser Preisklasse kaufen möchte, gibt es sicher noch bessere, die zumindest eine normale Akkulaufzeit haben! :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 439 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)