Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



am 8. März 2016
Ich bin mit diesem Tablet überaus zufrieden!
Nutze es hauptsächlich zum Internet surfen und ab und an etwas zu spielen. Kürzlich probierte ich RealRacing 3 aus - lief total flüssig!!

Durch den ausklappbaren Standfuss kann man es zum Video oder Foto schauen bequem hinstellen.
Erweitern kann man den internen Speicher von 16GB zusätzlich mit einer 64GB microSD Karte.

Die Displayauflösung ist prima und in dieser Preisklasse eher selten zu finden.
Ich entschied mich wegen des Displays und der hervorragenden Akkulaufzeit für das Tablet! Habe den Kauf keine Sekunde bereut echt super zufrieden. Lenovo halt
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Update März 2017:
Nanu! Nach etlichem Hin-und-Her-Probieren, anscheinend nichts bringender Tests und Werksrücksetzungen (über das Service-Menü) - geschah das Wunder: Nachdem ich es dann einen Tag nicht angefasst habe: Es läuft wieder! Es führte einen lange dauernden Restart aus, und alles war zurückgesetzt - und wieder funktionstüchtig. Dieser Zustand hält nun auch schon wieder über zwei Wochen an - sodass ich annehmen muss, dass das Problem vermutlich behoben ist. Auch habe ich wieder alle ursprünglichen Apps (soweit mir das noch klar war) neu installiert - auch diese laufen noch/wieder....
Das Problem ist mir somit nicht so recht erklärbar - aber da das Tablet dennoch sehr toll ist von seinen technischen Eckpunkten her und wenn man bedenkt wie betagt es nun inzwischen ist: gebe ich doch noch einmal 4 Sterne - und nur einen Abzug wegen dieses "Zwischenfalls".

Update Februar 2017:
So - mein Tablet hat sich nun der Riege der Tablets angeschlossen, die PÜNKTLICH nach Ablauf der Garantie kaputt gehen. Also wenn das keine geplante Obsoleszenz ist!

alte Rezension:
Ich bin sehr begeistert von diesem Tablet.
Was mir gefällt:
- Die FullHD Auflösung genügt mir bei dieser Display-Größe völlig. Das Bild ist in allen Lagen prima! Alle Eingaben werden sehr gut und ohne Verzögerung umgesetzt.
- Die CPU ist dabei für mein Empfinden sehr gut - alles reagiert sehr schnell (auch Dank den 2 GB RAM). Neue Apps sind auch im Nu installiert.
- Für meine Bedürfnisse ist auch der 16GB interne Speicher (erweiterbar durch Micro-SD-Karte) völlig ausreichend.
- Die Helligkeit ist enorm. Ich betreibe das Tablet kaum jemals über 30% - das Reicht im Haus völlig aus.
- Der Stereo Ton ist sagenhaft gut (für solch kleine Boxen). Ich hatte vorher nicht gedacht das so ein kleines Gerät solch einen guten Ton produzieren kann – der auch (wieder für diese Größe!) recht laut werden kann. Hierfür kann man sich sehr schön die Dolby Digital Demos anhören
- Am besten an diesem Tablet ist aber seine dickere Rundung am unteren Ende mit integriertem Standfuß. Ich könnte mir ein arbeiten mit einem anderen Tablet dagegen nur noch sehr schwierig Vorstellen - man hat ja keinen Punkt wo man mal "richtig" Anfassen könnte! Der Standfuß macht sich prima im Landscape Modus. Hoch und tief steht bzw. liegt das Tablet sehr gut auf einem Tisch vor einem. Auch hat man das Tablet daran beim Halten mehr als sicher in der Hand. Eine Tasche in der das Teil permanent drin steckt kam für mich nicht in Frage, da der Hauptanwendungsort die Couch ist – warum sollte da das Teil immer in einer Tasche stecken?! (Ich habe mir nur eine stabile Transporttasche gekauft)
- Durch diese Rundung+Standfuß ist das Tablet dann zwar ein wenig schwerer als die Top-Produkte, aber in der Rundung steckt auch ein extrem ausdauernder Akku. Ich bin von der Laufzeit sehr angenehm überrascht! Bei normaler Nutzung kommen wir mit einer Akku-Ladung etwa eine Woche lang aus! Wenn mal etwas mehr (rum)gespielt wird sind es natürlich auch mal ein paar Tage weniger :)
- Die Gesamtverarbeitung ist sehr gut – alles passt ordentlich zusammen und ineinander

Ohne Wertung:
- Nach der Erst-Inbetriebnahme gab es zwar erst einmal ~4 Updates durchzuführen, aber dafür gebe ich keinen Punktabzug - alles lief reibungslos.

Kritikpunkte:
- Aktuell hat das Tablet ein kleines WLAN Problem – welches mich aber nicht wirklich stört: Es ist so eingestellt, dass WLAN im Standby aus geht. Ab und an passiert es aber, dass es dann beim Anschalten sich nicht reconnected mit unserem WLAN. Dann hilft aber bereits: nochmal Power-Button -> Tablet wieder in Standby, erneut Power-Button zum Anschalten. Beim zweiten Mal ist das WLAN dann immer wieder verbunden
- Man könnte evtl. noch das etwas höhere Gewicht als Top-Tablets schlecht finden, aber den Nachteil wandelt es meiner Meinung nach in einen Vorteil (Standfuß + sehr guter Akku)

Auch mit den Kritikpunkten (die mich nicht weiter stören) kann ich dem Tablet nur 5 Sterne geben. Das Preis/Leistungsverhältnis war zwar zu meinem Kaufzeitpunkt noch etwas besser - aber auch für 300 € ist das Gerät sein Geld immer noch Wert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Ich habe mir dieses Tablet als Ersatz für mein in die Jahre gekommenes Medion-tablet bestellt. Ich will hier nicht auf die technischen Dinge eingehen, das taten andere schon ausführlich, sondern auf die praktische Handhabung. Dies vor dem Hintergrund, dass ich ein tablet nicht für alles und jedes verwende (keine Spiele, schaue maximal mal eine Nachrichtensendung per Streaming an, insoferne ist HD für mich eigentlich ein kleiner Overkill), sondern vielmehr innerhalb der eigenen vier Wände zum Surfen auf dem Sofa, mails lesen, Fotos ansehen, und, v.a. diverse Internet Radiostationen bzw Podcasts/streams und Musik (ohne große Ansprüche an die Audioqualität) zu hören, dies dann aber möglichst mobil, wo auch immer ich gerade zu tun habe.
Ich kann sagen, dass ich mit diesem Stück jetzt viel glücklicher bin als mit dem Vorgänger. Die Lautsprecher sind sinnvoll, nämlich nach vorne weisend, angebracht (bei meinem letzten Tablet auf der Rückseite!), auch kann man jetzt viel lauter drehen (das alte war bei etwas Nebengeräuschen selbst bei höchstgestellter Lautstärke nur noch schwer zu hören). Insoferne erspare ich mir jetzt den Einsatz des Bluetooth Lautsprechers.
Super genial finde ich den eingebauten Standfuß. Damit kann man - ohne dauernd eine Hülle rundherum zu haben, das tablet immer so hinstellen, wie man es gerade braucht, und es liegt auch gut in der Hand.
Kontraproduktiv würde ich es bei diesem Modell halten, ständig eine Hülle rundherum zu haben, damit wird dieses schöne Design (das ich übrigens “in Echt” noch viel schöner finde als am Bild), wieder zunichte gemacht. Ich habe mir daher eine Sleeve Hülle besorgt. Ob das auch noch so gut ist, wenn man das tablet, zB in Öffis, ständig raus- und reingeben muss, kann ich nicht beurteilen. Aber für die Verwendung zu Hause/sonstwo stationärer, würde ich auf dieses Design keinesfalls mehr verzichten wollen.

Die neuere Android Version erforderte am Anfang etwas Gewöhnung, manches ist aber besser geworden. Nicht verstehe ich aber, weshalb im Moment jedes mal eine neue Seite angelegt wird, wenn eine neue App dazukommt oder eine schon vorhandene upgedatet wird (dann muss man sie auf eine andere Seite verschieben und kann die neue Seite wieder löschen; etwas mühsam).

Der Bildschirm selbst reagiert sehr gut auf jeden “touch", da war ich schwerfälligeres gewohnt.

Hoffe meine Beschreibung hilft anderen bei der Entscheidungsfindung, ich würde mir das Gerät wieder kaufen, da meine Ansprüche gut erfüllt werden.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Hallo,

ich bin von einem ipad 1 auf das Yoga Tablet HD+ umgestiegen. Das ipad war in die Jahre gekommen - trotz
fleissigem Speicher löschen sprang der Browser oft aus der App und bei ios 5.1 ist nun mal Schluß. Keine weiteren Updates mehr. Neuere Apps (Bedarf ios 6 und höher) lassen sich nicht mehr installieren. Über ebay gab es noch einen aktzeptablen Preis - das muss man Apple lassen - die Wiederverkaufswerte sind nach wie vor hoch.

Bei der Recherche bin ich auf das Yoga Tablet gestoßen und habe mir die Spezifikationen näher angeschaut. Neben der sehr guten Akku Laufzeit gefiel mir die offenere Android Plattform (im Gegensatz zu ios). Display mit FullHd und die ausgefallene (und zudem praktische) Form gaben dann den Zuschlag.

Eine 3g Version benötige ich nicht. Über einen Warehouse-Deal zugeschlagen (315.-) und die gesparten Euro in eine Schutztasche und Bluetooth Tastatur und zusätzliche 32gb Speicher gesteckt. Gerät kam makellos an - die Verpackung war auch nicht beschädigt.

Innerhalb von 10min ausgepackt und online gewesen. Update runtergeladen (860mb) und installiert. Soweit alles klar. Wer es bisher nur mit dem Apfel hatte, pwird danach etwas von den vielen Einstellmöglichkeiten erschlagen. Aber das kommt dann mit der Zeit...

Am Anfang habe ich mich auch direkt ertappt den Zylinder in die linke Hand zu nehmen und Webseiten wie eine Zeitschrift zu lesen. Das macht einfach Spaß und fühlt sich auch praktisch an.

Über den Sinn und Unsinn jeder vorinstallierten App kann man diskutieren. Zuerst ist man mal froh, dass man eine Auswahl hat. Da ich im App-Store bei apple fast nichts gekauft hatte - gibt es auch jetzt nichts was ich vermisse. Meine kindle App habe ich geladen - verbunden - und habe nun alle meine eBooks auch auf dem Yoga. Die gekaufte Bluetooth Tastatur war die ersten Minuten störrisch wg. y/z und den Umlauten. Aber der Punkt war dann auch schnell erledigt (wenn man den Menüpunkt schnell findet...).

Die Geschwindigkeit ist ok. Es werden keine neuen Rekorde aufgestellt, aber damit kann man gut arbeiten. Eine kleine Office Version ist vorinstalliert - so kann ich kleinere Texte auf dem Yoga vorbereiten und später auf dem Laptop verwenden. Bisher ist auch noch keine App abgestürzt (im Gegensatz zum ipad).

Nicht in allen Bereichen Bestnoten (deswegen 4 Sterne) - aber das Gesamtpaket stimmt! Mit einem USB-Kabel (USB OTG) konnte ich sogar meine Maus anbinden. Somit fühlt sich die Bedienung wie ein Netbook an (Maus, Tastatur).

Fazit: Ich bin sehr zufrieden.
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Super Tablet. Preis Leistung stimmt hier. Hatte zuvor das Lenovo yoga 10 ohne HD und ich muss sagen es hat mir nicht gefallen. Das HD+ hat ein super Bildschirm, die Farben sind genial und was mir am wichtigsten war das ich die Schrift lesen kann, denn das war bei dem anderen Tablet nicht der Fall. Ich würde es wieder kaufen. Kommt für mich sogar vor Samsung in Frage!! Akku hält sehr lange. Perfekt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. März 2015
Für 300 Euro gibt es kein hochwertigeres Android Tablet als das Lenovo Yoga 10 HD+ - Bestes Preis Leistungsverhältnis!

Mehr Infos unter mryamaha-heimkinofreak punkt de

Auf der Suche nach einem Android Tablet bin ich auf das Lenovo Yoga 10 HD+ gestossen. Die Apple Tablets sollen ja eine Klasse für sich sein, aber ich bin kein Fan der Firmenpolitik von Apple. Leute, die ein Android Handy haben, werden sich mit dem Lenovo Yoga 10 HD+ schnell anfreunden.

Die Displayperformance (Full-HD Auflösung) kann auf Anhieb überzeugen, auch wenn Skeptiker behaupten, daß die Apple Displays eine bessere Performance aufweisen. Dem kann ich nicht zustimmen, denn Helligkeit, natürliche Farben, Schwarzwert und Blickwinkel sind auf sehr ähnlichem Niveau.
Der Qualcomm® SnapdragonTM 400 Quad-Core 1,6 GHz Prozessor reicht für normale Anwendungen und HD Videos locker aus. Als Spiele Tablet ist es wohl weniger geeignet. Die 8 Megapixel Kamera habe ich nicht getestet. Es ist auch zu albern, mit einem 10 Zoll Tablet Fotos zu machen. Da gibt es andere Lösungen.

Gleich nach Inbetriebnahme stellte man fest, daß alles reibungslos und ohne Ruckler läuft. Standard-Apps zum Surfen oder auch Anwendungen laufen absolut ohne Probleme. Es gibt wenig Bloadware.

Freaks werden das Tablet sowieso rooten, nicht nur um die Blaodware los zu werden. Ich empfehle sowieso den vorinstallierten Virenscanner zu deinstallieren und dann Avast und Titanium Backup installieren. Letzteres geht nur bei gerootetem Tablet. Und wenn ich schon bei App Empfehlungen bin. Google Chrome als Browser deinstallieren und Dolphin plus Flash installieren und jeden Apple Tablet User auslachen, der mit dem Apple IOS dies nicht hin bekommt, was übrigens armseelig ist für Apple, aber diese Info nur mal so nebenbei. Die mitgelieferte Software ist zweckgebunden. Das meiste lässt sich eh über den App-Store kostenlos nachinstallieren.

Ebenfalls extrem wichtig bei einem Tablet. Die Akkulaufzeit und die ist bei dem Lenovo Yoga 10+ schlicht der Hammer!!! Davon kann jedes Android Handy nur träumen, denn eine Akkuladung reicht über Tage hinweg bei normaler Nutzung und selbst im HD Video Betrieb reicht es locker für mehrere Filme aus, bis das Tablet wieder an die Steckdose muss. Super! (Bei 6 H Stunden HD Dauerbetrieb waren noch 25 % Akku übrig!)

YouTube Videos aus meinem Kanal liefen im WLAN mit beachtlicher HD Qualität und ohne Ruckler. Das Bild wirkte sehr scharf und farbneutral. Mancher TV bekommt dies nicht so hin. Das Tablet unterstützt Dolby Digital Plus, was ein nettes Gimmick ist. Der Ton ist wie bei Flachbildschirmen soweit okay. Man versteht Sprache sehr gut, musiktauglich ist es schon weniger. Ein Tablet ist auch eher zum Surfen und ähnlichem gedacht.

Durch den seitlich angebrachten Akkuzylinder wurde ein Klappmechanismus entwickelt, der es möglich macht, denn sogenannten Liegen-Modus für besseres Tippen zu aktivieren, denn dann hat man einen deutlich besseren Winkel, als wenn das Tablet flach auf dem Boden liegt.

Intern hat das Tablet 32 GB Speichervolumen. Besser ist es aber mit einer SDHC Karte zu erweitern und dort Daten wie Bilder / Musik / Videos und Apps auszulagern.
Der zweite Kritikpunkt ist der SDHC Karten Einschub an der Unterseite des Gerätes. Darin befindet sich ein Dummy. Dieser muss entfernt werden und dann kann eine SDHC Karte eingeschoben werden. Blöd nur, daß diese Karte vollständig im Gerät verschwindet und nur noch mit Fingerspitzengefühl und dem vorsichtigen anstupsen mit diesem Karten-Dummy wieder entfernt werden kann. Meiner Meinung nach extrem schlecht gelöst, aber Gott-sei-Dank wechselt man ja nicht jeden Tag die Karte. Wir wollen diesen Umstand mal ohne Punkteabzug verzeihen.

Über den Mini-USB an der Seite kann das Tablet Kontakt zum PC aufnehmen.
Ich muss zugeben, dass ich die Webcam, GPS und die Funktion mit einer Sim-Card nicht getestet habe. Tethering, also Mobil ins Internet mit dem Smartphone als Modem, funktionierte tadellos!

Alles in allem spricht mehr für dieses Tablet als dagegen...im Anbetracht des Preises
behaupte ich, dass es kein besseres Tablet gibt, nicht nur was die Technik, sondern auch was die Verarbeitung angeht. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!!!

5 von 5 Amazon Sternen.

Folgendes kann ich noch empfehlen dies zu dem Tablet hinzu zukaufen.

Tasche

MoKo Lenovo Yoga 10 HD+ Hülle Case - Schlank Folding Hülle für Lenovo Yoga 10 HD+ 10-Zoll Android 4.3 Jelly Bean Tablet, SCHWARZ

Schutzfolie gegen Reflektionen

dipos Lenovo IdeaPad Yoga Tablet 2 (10,1 Zoll) Schutzfolie (2 Stück) - Antireflex Premium Folie matt

Speicherkarte

SanDisk SDSDQUN-016G-FFP-A Ultra Class 10 Micro SDHC 16GB Speicherkarte inkl. Adapter (UHS-I, 48Mbps)

+++ Geniale Ergonomie des Tablets inklusiv hochwertigem Alu Finish
+++ Sehr lange Akkulaufzeiten
++ Super Performance von Android 4.4.
+ IPS Display mit überragender Bildperformance
+ Dolphin Browser mit FlashUnterstützung
+ Dolby Digital Plus on Board
+ ausklappbarer Standfuss

- Der SDHC Karteneinschub ist (fast) unbrauchbar

Mehr Infos unter mryamaha-heimkinofreak punkt de

Mit meinen Rezensionen möchte ich in erster Linie helfen und aufklären. DANKE für alle die meine Arbeit mit einer positiven Bewertung zu schätzen wissen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Ein paar Worte vorab:
Dieses ist mein erstes privates Tablet, zuvor musste ich einen von Apfel dienstlich nutzen und hatte leihweise mehrere Tablets von Freunden (um sie zu konfigurieren und an zu testen).
Ansonsten bin ich – dank jahrelanger Nutzung von Smartphones – recht erfahren im Umgang mit Android- Geräten.
Lange habe ich überlegt, ob ich mir ein solches Gerät generell kaufen soll, oder nicht.
Nun hat mein Laptop den Dienst quittiert und ich benötige ein mobiles Gerät, um mich z.B. für Schulungen (MS Server 2008/2012) auf den Schulungsportalen auf die anstehenden Prüfungen vorzubereiten.

#########################################################################################################################################################################################

Meine generellen Anforderungen an das Gerät:
- Android als Betriebssystem (weil ich durch die Nutzung der Handys schon viele Apps erworben habe und diese auch weiter nutzen möchte)
- Quad- Core CPU und großer Arbeitsspeicher
- lange Akkulaufzeit
- SD- Kartenslot
- USB-Host (also die Möglichkeit einen USB-Stick per Adapter anzuschließen)
- Full HD Display
- Gute Verarbeitung / gute Haptik
- etwas „Besonderes“, dass nicht 0815 ist

#########################################################################################################################################################################################

Lange zuvor hatte ich schon mit dem Vorgängermodel geliebäugelt, was mich aber vom Kauf abgehalten hatte, war das (für mich unzeitgemäße) „nicht Full HD- Display“.
Nun aber ist ja das neue Gerät auf den Markt gekommen, was neben dem besagten Full HD- Display noch weitere Verbesserungen mit sich bringt. So wurde z.B. eine aktuellere CPU und mehr Arbeitsspeicher verbaut.
Also habe ich dann vor knapp zwei Wochen das Tablet hier bei Amazon gekauft.
Ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem Gerät.
Meine o.g. Erwartungen wurden alle erfüllt und teilweise sogar übertroffen.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist sehr gut, die Haptik hervorragend und die eher ungewöhnliche Bauform (die Rundung) ein echtes Highlight. Durch besagte Rundung kann man das Tablet hervorragend im Hochformat halten, egal ob mit der rechten, oder der linken Hand. Und die Möglichkeit es darauf abzulegen und eine leichte Schräglage damit zu erzwingen ist eine super Idee. Der herausklappbare Standfuß hat für mich eine Nominierung für den „Red Dot Award“ verdient! Absolut genial! So kann man das Tablet perfekt hinstellen und z.B. Filme schauen. In Kombination mit der separat erhältlichen Tastatur wird aus dem Gerät eine hervorragende Alternative zum Laptop. Zugegeben, man muss sich etwas an die Tastatur gewöhnen, aber dann macht es richtig Spaß.
Ein weiterer Vorteil der Tastatur: Sie dient als Displayschutz, den hat das Gerät leider auch wirklich mehr als nötig (einer der wenigen Knackpunkte – dazu aber später).
Das gesamte Gerät ist – Dank des außergewöhnlichen Baukonzepts und der Verarbeitung – ein echter Hingucker. Ein guter Freund und Apfel- Pad- Nutzer war davon so überzeugt, dass er nun nicht erneut einen Apfel kaufen wird, sondern eben dieses Tablet.

Leistung:
Die Leistung ist – für meine Zwecke – mehr als ausreichend. Ich hatte nicht vor, auf diesem Tablet „zu zocken“. Aber – neugierig wie ich bin – ich habe es mit einigen Rennspielen ausprobiert. Bis dato liefen alle ohne Ruckler auch die Spiele, die eine wirklich gute Auflösung haben.
Primäres Interesse ist jedoch ein anderes: Ich möchte unbedingt über WLAN auf meinen Sat- Receiver zugreifen und von diesem einen Livestream schauen (ich nutze die VU+ Duo²).
Dieses wurde in der Tat zur Herausforderung! Aber es liegt nur bedingt am Gerät, eher an den genutzten Apps. Die original VU+ App z.B. kann nicht ohne Ruckler genutzt werden, wenn der App interne Mediaplayer genutzt wird! Nach nahezu unendlichen Probieren mit zahlreichen Streaming und Video Apps / Kombinationen aus diesen habe ich eine nahezu 100% sichere Möglichkeit gefunden. Ich nutze due VU+ App, um auf den Receiver zuzugreifen und wähle als Mediaplayer den kostenlosen BS-Player. Wichtig hierbei ist, dass in diesem hinterlegt ist, dass er für das Decoding von HD-Videos den HardWare- Decoder nutzt!!!!!! Dann kann man sorgenfrei auf dem Balkon und im Garten die WM und Filme (z.B. von Sky) in HD genießen.
Filme, die auf dem NAS bzw. auf der SD-Karte gespeichert sind werden aber von nahezu allen Video-Apps problemlos wiedergegeben. Wer also „nur“ auf gespeicherte Filme zugreifen will, braucht sich absolut keine Sorgen zu machen, ob das mit dem Lenovo möglich ist.

Thema WLAN:
Die verbaute Technik scheint leider nicht ganz so flott zu sein, wie in anderen Geräten. Bei Tests mit zu kopierenden großen Dateien benötigt das Tablet ca. 15% mehr Zeit, als z.B. mein Sony Xperia Z Handy (und das ist auch nicht immer das schnellste).
Aber: Für „normale“ Zugriffe ins Internet und auch auf Dateien im eigenen Netzwerk (z.B. auf meinem NAS) ist es absolut ausreichend schnell.
Thema Speichererweiterung: Für mich eines der wichtigsten Kriterien! Ich schaue gerne mal einen HD- Film auf dem Tablet und benötige somit also auch die Möglichkeit ohne großen Aufwand diese Video- Files meinem Tablet zur Verfügung zu stellen. Aktuell habe ich eine 64GB- SD Karte im Einsatz, diese wird problemlos akzeptiert. Auch alle meine USB- Sticks wurden – dank eines separat erhältlichen Adapters – ohne Murren erkannt.

Akkulaufzeit:
Nun, das ist etwas, was mich tagtäglich wirklich zum Staunen bringt ;-)
Dank der Rundung hat Lenovo Platz geschaffen für einen wirklich hervorragenden Akku!
Selbst nach stundenlangem Filmschauen und Rennenfahren und Experimenten (Apps Installieren, deinstallieren) muss der Akku nicht geladen werden. Nach zwei Tagen lade ich dann (vorsorglich) wieder auf, obwohl dann noch min. 20% vorhanden sind! Wirklich, dieser Akku sucht seinesgleichen!

Display:
Das Display ist m.E. scharf und mit sehr guten Kontrastwerten versehen. Der Blickwinkel ist völlig ausreichend und auch bei Sonnenlicht kann man noch genug erkennen. Einzig die starke Spiegelung stört etwas. Ein klarer Nachteil ist das sehr empfindliche Glas. Obwohl ich wirklich sehr sorgfältig mit dem Tab umgegangen bin, habe ich eine kleine Schramme im Displayglas! Das darf nicht passieren! OK, glücklicherweise ist diese sehr klein und eine Schutzfolie trifft heute ein ;-)

Kamera:
Braucht man die unbedingt bei einem Tablet? Ich meine nein, und wer sie dennoch als wichtig erachtet, wird von der Hauptkamera NICHT enttäuscht sein… Ganz im Gegenteil! Ich war erstaunt von der wirklich guten Qualität der Bilder!
Lenovo- eigener Launcher: Das ist – so finde ich – reine Geschmackssache! Ich finde ihn sehr gut. Ich arbeite schon immer mit Ordnern, in denen ich dann systematisch die Apps ablege und brauche somit keine „zweite Oberfläche“. Bin ich auch z.B. von Huawei- Handys gewohnt, die haben einen ähnlich gearteten Launcher. Wer damit nicht leben kann / will: Im Store gibt es viele gute Apps, die das „Manko“ wieder ausgleichen… Wie gesagt: Wer es braucht!
Lenovo eigene Apps: Es sind einige gute Systemapps installiert und die Idee mit dem Multiscreen ist auch sehr gut!
Zusätzlich erhältliche Tastatur: In meinen Augen ist diese jeden Cent wert und für mich ein „must have“. Sie ist gleichzeitig ein Cover. Nach kurzer Eingewöhnung belohnt sie einen mit zusätzlichem Komfort. Lange Texte zu verfassen macht somit richtig Spaß und der Bildschirm wird auch nicht mit so vielen Fingerabdrücken versaut ;-)

Sound/Boxen:
Auch hier bin ich erstaunt. Man darf natürlich bei einem Tablet nicht zu viel erwarten, da - bauart bedingt - nahezu kein Resonanzkörper vorhanden ist.
Dennoch, Lenovo schafft es auch hier zu überzeugen. Der Klang ist absolut akzeptabel, dank "Virtual Dolby" hat mein bei Filmen sogar einen kleinen räumlichen Effekt.

#########################################################################################################################################################################################
#########################################################################################################################################################################################
#########################################################################################################################################################################################

Abschließend nun mein Fazit:
Ich bereue bis dato den Kauf nicht; die Leistung, Verarbeitung, Design und besonders der Akku sind absolut topp. Einziger wirklicher Kritikpunkt ist das zu empfindliche Display.
Die 349,00 Euro sind m.E. absolut gerechtfertigt und weitere 50 Euro für die Tastatur eine sinnvolle Investition.

Vor- und Nachteile:

++++++ Standfuß
++++++ Akkulaufzeit
+++++ Verarbeitung / Design
+++++ Leistung
+++++ Erweiterungsmöglichkeiten SD- Karte / USB- Stick
+++++ Ladezeiten
+++++ Darstellung / Display
+++++ Für ein Tablet recht guter Sound

~~~ Gute Kamera
~~~ Lenovo Launcher

----- Viel zu empfindliches Display (Schutzfolie ist hier ein echtes Muss)
--- VPN nicht über Android Einstellungen nutzbar, es muss eine kostenpflichtige APP installiert werden. Das ist
Klar ein Fehler im System, verursacht von Lenovo... Peinlich

EDIT 17.10.2014: Ich habe ein paar Bilder hierzu hochgeladen, diese werden jedoch nicht in allen Browsern angezeigt?!?
Daher der Link:
http://www.amazon.de/gp/customer-media/product-gallery/B00JB3SAUO/ref=cm_cr_dp_cust_img_see_all_txt
1313 Kommentare| 119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2016
Da hat MS den Bock aller Böcke geschossen. Das Gerät liegt seit 2 Jahren nur in der Ecke, weil nicht zuverlässig bedienbar. Lenovo hat vermutlich gute Arbeit geleistet, aber auf das falsche Pferd (i.e. Windows 10) gesetzt. Jedes Smartphone mit Android ist hilfreicher als ein Tablet mit Windows 10!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Ich hatte nun schon so einige Android-Tablets -aber das Yoga HD+ ist mir mit a
Abstand am sympathischsten. Performance ist für mich (als gelegentlicher Gamer) vollkommen ausreichend, das Display super scharf und kontrastreich (wenn auch Rottöne etwas übersteuern, merke ich persönlich im Alltagsgebrauch aber nicht) -das Interessanteste ist aber die neuartige Bauart mit der "Akkuschwulst". Ich halte das Tablet tatsächlich oft wie eine Zeitschrift und lese/browse im Hochkantmodus. Endlich beweist mal jemand Mut zur Innovation und praktiziert nicht nur das ständige Apple-Kopieren! Der Akku ist von der Kapazität her sowieso ungeschlagen und die allgemeine Verarbeitung Lenovo/IBM-typisch einfach solide. Update auf Android 4.4 Kitkat möglich. Klare Empfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Viel Positives:
- Hochwertiges Metallgehäuse mit Standfuß - sehr praktisch.
- Liegt durch die Rundung sehr gut in der Hand
- Display 1A.
- Laufzeit unübertroffen - sogar die angegebenen 18 Stunden sind in der Praxis noch zu wenig.
- Stereo-Klang und Lautstärke für ein Tablet genial
- Benutzerverwaltung ähnlich wie beim PC - ideal als Familien-Tablet bzw. für ein Gäste-Konto
- Prozessorleistung lässt keine Wünsche offen
- Die Firmware gestattet das Verschieben von Apps auf die Micro-SD-Karte, dadurch stellt der beschränkte interne Speicher (im Gegensatz zu Geräten anderer Firmen) keine Hürde dar
- sehr gute Kamera

Ein wenig Negatives
- Bisher kein Rooten möglich
- Der Lenovo-Launcher ist nicht das Wahre. Lässt sich z.B. durch den Nova-Launcher ersetzen.
- Einige nicht benötigte vorinstallierte Apps lassen sich nicht deinstallieren, (aber sehr wohl deaktivieren und sind damit auch verschwunden.)
- Der Schutz durch eine Hülle macht nicht viel Sinn - dann wäre der Standfuß nicht mehr nutzbar. Aber die Gefahr, dass es einem aus der Hand rutscht, ist durch die Akku-Rundung relativ gering. (Bei Nichtbenutzung passt es perfekt in eine Pedea Tasche für 10-Zoll-Tablets und ist dort sehr gut geschützt.)

Fazit: Alles in allem das beste Tablet, welches ich bisher in den Händen hielt. Da kann auch kein Gerät aus dem Hause Apfel mithalten.
11 Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 68 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)