Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. März 2017
Wow watt für ne geile Stimme sowie rockige Songs , wer auf Hard Rock der ende 80er steht für den ist das genau das richtige !!
Ich hatte The Pretty Reckles schon öfter mal im Radio gehört und dachte probier doch mal die Scheibe aus und bin nicht entäuscht worden.
Das Ergebnis ist nen Kultiger Rock / Hardrock wo man gut mitgröhlen und wippen kann so ein zwischending von Joan Jett / Stones und Uria Heep !
Mich erinnert die Scheibe an den Film Wayne's World sehr kultig alles
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2017
Wer Hardrock der 70er und 80er Jahre mag bekommt hier eine tolle Platte. Taylor Momsen klingt an einigen Stellen wie die junge Doro.
Alles in allem nichts neues, ABER sehr gut gemacht, mit ordentlich Power!
In meinen Ohren klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2017
TPR ist meine absolute Lieblingsband!
Ich kann ihre Musik jeden Tag hören und bin immer wieder schockiert, was aus little J aus GossipGirl wurde! <3
Sie ist nämlich auch ein cooles Vorbild für mich!
Lässig, cool, düster, charakterstark...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2017
The Pretty Reckless ist eine meiner Lieblingsbands und das Album ist einfach nur genial. Sehr empfehlenswert.

PS: Lieferung kam schnell und wie erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2015
Eine wirklich coole CD, Taylor Momsen hat eine wirklich geniale Stimme, der Hammer. Hoffe auf weitere solcher CD's von The Pretty Reckless!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
Dieses Album lässt sich nicht beschreiben, es lässt sich nur empfehlen - uneingeschränkt. Und zwar all jenen, die tollen Rock lieben! Greift zu, Leute, es lohnt sich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2015
Wie das Debüt ist auch dieses Album sehr gut geworden.
Wie gewohnt Rock-Nummern mit einer Gesangsstimme die Charakter hat. Es ist etwas vielfältiger geworden als der Vorgänger. Die Lieder sind nicht mehr so eintönig. Jedoch nehmen die Lieder meiner Meinung nach ab der Hälfte ab. Diese Lieder finde ich langweilig bzw. treffen nicht meinen Geschmack. Somit reicht es für mich nicht für 5 Sterne. Die Acoustic Tracks sind eine sehr schöne Zulage. Sweet Things finde ich in dieser Version mit viel Abstand besser.
Obwohl dieses Album mehr Abwechslung in den Liedern bietet als das Debüt, greife ich lieber zum ersten Stück der Band.

Ich freue mich schon auf das nächste Album, welches bestimmt auch wieder sehr gut umgesetzt wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
So. Wollte es erst in die Schublade "netter Radion-Rock 2014" packen. Dafür ist es dann viel zu gut. Die Jungs und das Mädel und noch mehr ihr Producer haben es drauf. Für weniger als 20 Euronen incl. Versand mit 14-tägiger Wartezeit erhält man diesen Heuler in Vinyl. Wen das ArtWork nicht vom Sitz reißt (Sex sells!), der hat Spaß am feuerroten durchsichtigen sauber gepressten Vinyl, an der Dreingabe der Texte in leserlicher Größe, am mitgelieferten Download-Code für das ganze Album incl. zweiter Zugaben, die der LP fehlen, im 320er-mp3-Format oder einfach an dieser sauguten Musik in astreinem Klanggewand. Das macht Bock auf mehr. Die Jungs verstehen ihr Handwerk und die Dame kann echt singen, aber auch kreischen und schreien und Ihre Stimme säuselt nicht nur im Hintergrund dahin, auch dann nicht, wenn die Gitarren das volle Brett geben. Nein, ich stelle es lieber in meinen Schrank bei "Meine Lieblingsplatten nach 1980" ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Ich hatte mir vor ein paar Jahren schon das erste Album von The Pretty Reckless gekauft! Es handelt sich hierbei um einen würdigen Nachfolger! Man merkt hier eine deutliche Entwicklung zum Vorgänger. Dieses Album ist abgestimmter und runder als der Vorgänger, welcher noch etwas rau war. Die Songs sind für dieses Album sehr gut gewählt und tragen alle zusammen zu einem abswechslungsreichen Rock-Album bei! Meiner Meinung jetzt schon eine der besten Erscheinungen des Jahres 2014!

Zu den Einzelnen Songs möchte folgendes sagen:

Follow me Down: Ein sehr gelungener Opener für das Album! Es handelt sich hierbei um sehr rockigen Song, welcher sich durch seine guten Gitarren-Riffs und Taylor Momsens Stimme auszeichnet! Der ruhige Refrain macht diesen Song sehr abwechslungsreich und er geht sehr gut ins Ohr!

Going to Hell: Der Titel Song des Albums war ja nun schon seit ein paar Monaten bekannt. Ein gelungenes Werk, welches sehr rockig ist. Die Gitarren-Riffs gehen hierbei schon fast ein wenig in den Heavy Metal Bereich. Einfach nur genial. Auch dieser Song geht dank Taylor Momsens Stimme sofort ins Ohr. Die ruhe Bridge welche in der Mitte des Songs kommt, macht diesen Song auch sehr abwechslungsreich. Man kann sich an diesem Song einfach nicht satt hören! Einer der besten Songs des Albums!

Heaven Knows: Heaven Knows ist auch ein Song welcher nun schon seit ein paar Wochen veröffentlicht war. Der Song ist einfach super, da er sich durch die Gesangsmelodie und den Chor-Gesang sofort in die Gehörgänge frisst. Anders kann man das nicht beschreiben! Ein super Song, den man nicht besser hätte machen können! Auch dieser ist wieder ein rockiger Song!

House on a Hill: Bei diesem Song habe ich Gänsehaut bekommen! Es ist ein ruhiges Stück, welches absolut unter die Haut geht. Das hat der Song auch wieder der Stimme von Taylor Momsen und Ihrer Gesangslinie zu verdanken! Ein sehr gelungenes Stück mit viel Gefühl! Zudem trägt dieser Song ideal zur Abwechslung des Albums bei!

Sweet Things: Dieses Lied ist wieder rockiger als House on a Hill und auch vom Tempo wird hier wieder mehr angezogen. Hier hat auch Gitarrist Ben Phillips einen Auftritt als Sänger. Seine Stimme harmoniert einfach super mit der Stimme von Taylor Momsen. Ein sehr gelungener Song! Die Gesangslinie des Refrains geht wieder super ins Ohr. In diesem Song findet sich auch ein kurzes Gitarrensolo, welches den Song abrundet. Am Ende des Songs wird Taylor Momsen hier etwas lauter und schreit sich hier die Seele aus dem Leib. Und dennoch klingt Ihre Stimme einfach Fantastisch!

Dear Sister: Hierbei handelt es sich um einen Song, welcher gerade mal 55 Sekunden lang ist. Es ist ein sehr ruhiges Stück. Mir fällt es schwer diesen Song zu interpretieren, aber ich denke es handelt sich hierbei um einen Abschiedsbrief.

Absolution: Wieder ein etwas rockiger Song und einer Meiner absoluten Favoriten auf dem Album. Der Refrain ist einfach sehr gut! Die Stimme von Taylor Momsen wird hier durch einen leichten Hall noch verstärkt. Dadurch bekommt der Song eine eigene Stimmung, welche den Song so besonders macht. Auch dies trägt zur Abwechslung des Songs und des gesammten Albums bei! Einfach Super!

Blame me: Ein etwas ruhigerer Song, welcher dennoch im Midtempo spielt. Ein sehr eingängiger Song, welcher auch unter die Haut geht!

Burn: Dieser Song besteht nur aus einer Akustik-Gitarre und der Stimme von Taylor Momsen. Ein sehr schöner Song! Auch hier kommt die Stimme von Taylor Momsen wieder super zur Geltung. Hier trifft auch etwas zu, was ein Kollege von mir einmal gesagt hat: "Dieser Frau hat wahrscheinlich alleine vom Singen einen Six-Pack" :-)

Why'd you bring a Shotgun to the Party: Ein sehr gelungener Rock-Song, welcher auch super zu dem Film "Project X" gepasst hätte, oder "Das ist das Ende". Einfach ein klasse Rock-Song, welcher gerne auch mal auf einer Party laufen kann!

F***ed up World: Wieder ein sehr rockiger Song, welcher das Album zum Ende hin führt! Hier wird nochmal Fahrt aufgenommen. Der Refrain geht wieder super ins Ohr! Auch dieser Song kann gerne auf Partys gespielt werden!

Waiting for a Friend: Dieser Song erinner mich etwas an "Yesterday" von den Beatles, ohne hier anmaßend sein zu wollen. ;-) Wie man sich dadurch schon denken kann, handelt es sich hier um einen ruhigen Song, welcher das Album zum Ausklang bringt. Dieser Song besteht auch wieder nur aus einer Akustik-Gitarre und der Stimme von Taylor Momsen und wird durch einen dezenten Bass und eine dezente Mundharmonika begleitet. Ein sehr gefühlvoller Song, welcher zum Abschluss nochmal unter die Haut geht. Da freut man sich schon auf das nächste Album!

Wer sich die Ltd Deluxe Edition gekauft hat, bekommt noch folgende Songs:

Going to Hell (Live Acoustic): Hier bei handelt es sich um eine Akustische Version des Songs Going to Hell. Eine sehr schöne Version!

Sweet Thing (Acoustic): Auch dieser Song ist eine Akustische Version des Songs Sweet Thing. Wer sich für The Pretty Reckless vorher schon interessiert hat, wird die Akustischen Versionen auch von Songs wie "Since you're Gone", "Make me wanna Die" oder "Miss Nothing" kennen. Die Stimme von Taylor Momsen ist einfach eine der besten im Rockbereich!

Fazit: Ein Sehr gelungenes Rock-Album, welches in jedes Rock-Regal gehört! Absolut gelungen! Ich denke dass diese Band noch ganz groß wird und hoffentlich noch viele weitere Jahre Musik machen wird! Meine absolute Kaufempfehlung!"
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Nicht ganz so mitreißend wie Album Nr. 1, thematisch und musikalisch schwerer aber wer den Rock mag wird Going to Hell lieben. Ich habe selten so perfekte 80er-Arrangements gehört wie hier, gepaart mit top aktuellem Rockpop. Manches Heavy Hooklines, aber im Refrain dann doch immer ausgleichend eingängig. Manchmal streift einen sogar die Energie von Guns n' Roses der besten Zeiten. Jede Wette: TPR werden früher oder später Vorreiter einer Retro-Rock-Welle sein.
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €
14,99 €
12,81 €
14,00 €
44,26 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken