Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2.100
4,5 von 5 Sternen
Stil: ohne Zubehör|Ändern
Preis:48,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2014
Habe gestern den Sauger das erste mal getestet und bin eigentlich zufrieden damit.
Das Gerät selber sollte keine Fragen offen lassen. Alles simpel zu zerlegen und zu reinigen.Anleitung kurz und alles erkärend.
So sollte es sein. Den Wischer habe ich erst mal nicht benutzt.
Den Akku voll geladen und losgelegt. Man muß mit Sicherheit den Sauger zwei bis dreimal benutzen um mit dem Handling klar zu kommen. Die Abziehlippe ist sehr präzise gearbeitet was einerseits sehr gut ist aber sobald man etwa nur ein Hundehaar dazwischen hat zieht er sofort Streifen.Habe einfach nach absaugen einer "Bahn" kurz mit einem Microfasertuch die Lippe abgewischt.
Ging sehr gut. Aufgrund der Größe des Gerätes ist es ein Problem bis ganz unten abzusaugen, da man an der Fensterbank an eckt.
Also entweder bei geöffneten Fenster absaugen oder wie ich einmal unten quer. Hat geklappt.
Nach dem absaugen einmal mit einem Fenstertuch den Rand entlang und fertig. Vermeiden sollte man zweimal über eine Stelle zu saugen. Gab bei mir Streifen durch die Gummilippe wie mit einem Radiergummi.
Warum ich einen Stern abziehe?
Die angegebene Flächenangabe für den Akku von 75 qm halte ich für nicht realistisch.
Bei mir war nach 30qm Schluß.
Ich gehe aber davon aus das der Akku seine ganze Kapazität erst nach mehrmaligem laden hat und ich habe mit Sicherheit durch
probieren und testen des Handlings auch unnötig Akku verbraucht.
Ich halte 50qm für realistisch was mir vollkommen ausreicht.
Ich würde ihn wieder kaufen, man sollte sich nur im klaren sein das etwas Einarbeitungszeit vergeht.
Ich hoffe ich konnte hiermit dem einen oder anderen etwas helfen.
66 Kommentare|434 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als jemand, der hier viele Artikel rezensiert, verlasse ich mich natürlich auch auf die Rezensionen anderer Menschen. So haben mich neben persönlichen Empfehlungen vor allem die vielen positiven Stimmen hier darin bestärkt, mir den Fenstersauger zu besorgen. Die paar negativen Einwürfe habe ich auch bemerkt. Nachdem ich das Gerät ausgepackt und zum ersten Mal genutzt habe, ist bei mir etwas Ernüchterung eingekehrt und ich wollte mich auf die Seite der Kritiker schlagen. Aber die vielen positiven Rezensionen ließen mich dann doch nicht los. Ich wollte es auch schaffen, meine Fenster streifenfrei zu saugputzen.

Um zum Ende der Geschichte vor zu springen: meine Fenster sind streifenfrei, so sauber wie nie und ich hatte so wenig Arbeit dabei wie nie zuvor. Das Geheimnis dahinter, ist so denkbar einfach wie scheinbar schwierig: man muss die richtige Technik und den richtigen Winkel benutzen. Die Streifen, die am Anfang an meinen Fenstern zurückblieben, waren darauf zurück zu führen, dass ich den Fenstersauger mit dem falschen Winkel und zu wenig Druck angesetzt habe. Im falschen Winkel zieht die durchlaufende Lippe nicht richtig ab und es bleiben Spuren von der Lippe mit den Saugöffnungen. Auch wenn die Lippe auf der Dichtung am Rand des Fensters auflag, führte das zu Schlieren. Nachdem ich das verstanden hatte, konnte ich mit einem Zug eine saubere Bahn von oben nach unten runter ziehen und hatte meine geputzten, nassen Fenster in jeweils ~20 Sekunden streifenfrei trocken. Lediglich an den Rändern muss man einmal mit einem trockenen Tuch nachziehen, damit es perfekt wird. Ist die Fensterbank im Weg, kann man den unteren Teil auch mit einem horizontalen Zug trocken bekommen, auch hier streifenfrei bei richtigem Ansetzen und Druck. Die Technik zu perfektionieren hat einige Versuche gedauert und manch anfänglicher Streifen auf dem Fenster hat mich fluchen lassen.

Aber nachdem ich das Gerät jetzt einige Monate habe und mehrfach die Fenster in Blitzgeschwindigkeit putzen könnte, scheint mir jede Minute, die ich am Anfang an Einarbeitungszeit investiert habe, um den richtigen Winkel und die richtige Geschwindigkeit zu finden, ein lohnendes Investment. Nunmehr nutze ich den Fenstersauger auch für Oberflächen meiner Küchenschränke, die ich einfach abwische und dann trocken sauge. Ich würde den Fenstersauger wieder kaufen und bin froh, dass ich mein Fensterleder einmotten konnte. Auch wenn der allererste Einsatz nicht perfekt wird, es lohnt sich meiner Meinung nach am Ball zu bleiben. Hat man die Technik erst mal raus, ist das Gerät Spitze!
0Kommentar|366 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Kurzes Fazit vorab: Der Fenstersauger ist der Knaller. Er spart Zeit und für Dachfenster ist es eine echte Erleichterung bei gleichzeitiger Kraftersparnis für alle 'normalen' Glasflächen.

-----

Ich konnte gestern und heute das Gerät jetzt endlich mal in aller Ruhe testen an fast allen unseren Fenstern (2-Familienhaus komplett), auch unsere Dachfenster waren heute dran.

Genutztes Zubehör:

- den Kärcher Fensterreiniger
- ein großer Eimer Wasser + Sidolin aus der Konzentrat-Flasche
- eine Sprühflasche Sidolin
- 2 Küchenhandtücher, eins zum nass putzen, eins zum die Fensterränder trocken abwischen

Einfache Vorgehensweise:

- Einen größeren Spritzer Sidolin ins Wasser
- Glasfläche in ca. 25-30 cm Abständen mit Sidolin einschäumen
- Mit dem nur feuchten Lappen die Scheibe gründlich putzen
- Fenstersauger bündig ansetzen und mit leichtem Druck von Oben oder der Seite beginnend die Glasfläche absaugen in einem Zug, gegebenenfalls einmal seitwärts zusätzlich absaugen

Man muss ehrlich sagen, dass jede hochwertige Gummilippe die Fenster ebenfalls Streifen frei sauber bekommt, ABER die Flüssigkeit muss nicht schnellstens immer wieder aufs Neue aufgefangen werden (wir haben Parkett, da ist das wichtig). Wo ich bei meiner früheren Putztechnik immer wieder inne halten musste und trocknen, damit der Parkett nicht zu viele Tropfen abbekommt, so kann ich jetzt erstmal eine ganze Glasfläche absaugen, den Rand trockenwischen, den Boden mit dem Boden Tuch kurz abwischen, fertig.

Ich brauchte nur 2 normal große Fensterflächen, um mich hinreichend mit der optimalen 'Technik' des Fenster Saugers vertraut zu machen. Er liegt gut in der Hand und wird auch bei längerer Anwendung nicht zu schwer, es geht ja auch schnell. Seitlich saugen funktioniert ebenfalls sehr gut.

Die Dachfenster waren immer meine größten Sorgenkinder, denn immer fehlte irgendwo eine Hand. Sei es um das Fenster im umgedrehten Zustand zu fixieren beim zeitgleichen Putzen, oder wenn ich die Scheiben mit der Gummilippe abzog und mir das Wasser entgegen tropfte. Das geht nun deutlich einfacher von der Hand.

Abschließend kann ich dieses Gerät aufgrund des doch guten Preis-/Leistungsverhältnis jedem empfehlen, der sich die Arbeit bei Dachfenstern (und jeglichen anderen schrägen Glas-/Fensterflächen) erleichtern möchte oder wie wir eine Zeitersparnis erzielen möchte bei vielen zu putzenden Fenstern.

Das Gerät ist mit einem Akku versehen, den ich vor dem ersten Gebrauch über Nacht an der Steckdose gelassen hatte. Die Akkulaufzeit reichte für mich aus, um 4 Dachfenster, 1 Glastür, 1 Panorama Glasscheibe sowie 4 Doppelfenster innen und außen zu putzen.
44 Kommentare|187 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Wie schon öfters hier beschrieben lässt sich das Gerät nicht mehr laden, bzw. schaltet sich beim Laden selbsttätig ein und aus. Offensichtlich ein Serienfehler.
22 Kommentare|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Heute habe ich mich gefragt, warum ich mich jahrelang mit dem Fenststerputzen gequält habe. Ich möchte den Kärcher nicht mehr missen. Habe reichlich große und viele Fenster und schon nach einem sonst einen lahmen Arm. Heute ging alles ruck zuck, streifenfrei und ohne schmerzende Arme. Hätte ich nicht gedacht das das Gerät so handlich und leicht ist. Fensterputzen ist seit heute ein Kinderspiel.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Eine Bekannt hat mir den Fenstersauger empfohlen. Es war der Beste Rat den sie mir geben konnte. Ich hasse Fenster putzen. Es ist anstrengend, es dauert lange, die Arme werden müde und am Ende hat man doch iwo noch Streifen. Das ist nun alles vorbei :-)

Zum Sauger:
Das Gerät ist wertig und durchdacht aufgebaut. Man begreift recht schnell wie die Sache funktioniert. Nach der Erstmontage muss der Akku 2 1/2 Stunden aufladen, dann kanns losgehen. Das Gerät ist sehr leicht und leise. Man kann durchaus auch Abends oder Sonntags die Fenster machen. Das bekommt kein Nachbar mit. Im Karton waren Proben vom Kärcher Spezialreiniger. Damit konnte ich die Fenster unserer 3 Zimmerwohnung inkl. Balkontür, Kleiderschrank-Spiegeltüren und Badezimmerspiegel machen und hatte immernoch was übrig. Der Akku hat hatte noch locker Luft, nur ich am Ende keine Flächen mehr ^^.

Das Ergebnis:
...kann sich sehen lassen, oder auch nicht mehr. Die Fenster sind so sauber, dass man fast denkt die Scheiben sind raus. Absolut streifenfrei und das im Handumdrehen. Ich war in 45 Minuten fertig, wobei ich in der Zeit aber noch die Rahmen, die Fensterbretter außen und innen und die Rollos innen mit abgewaschen habe.

Bislang war meine Rede, dass ich in meinem Haushalt niemals auf Spülmaschine und Trockner verzichten möchte. Diese Liste ergänze ich ab sofort um den Fenstersauger. Hammerteil - Hammer Ergebnis. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Juni 2016
Nachdem einer meiner Brüder und ein Schwager mir von diesem Fenstersauger vorgeschwärmt haben, besitze ich nun endlich auch einen dieser Wunderdinger.
Für meine männliche Verwandtschaft und mich gehörte das Fensterputzen nicht unbedingt zu unseren primären Lieblingsbeschäftigungen.
Zeitaufwändig mit zweifelhaften Ergebnissen (Streifen auf den Scheiben) fiel die Endabnahme durch den Haushaltsvorstand weiblich, dann eher enttäuschend aus.
Aber mit diesem Tool hat der Frust nun auch für uns "Dreibeiner" schlagartig ein Ende.
Das Ding funktioniert tatsächlich wie hier bereits in den 5 Sterne Rezensionen ausführlich beschrieben.
Ergo nun bekomme auch ich ein gutes Fensterputzergebnis in einem Bruchteil der Zeit hin, dass jeder weiblichen Endkontrolle standhält.
Der Fenstersauger ist auch bestens zum Trocknen der Duschkabine und auch zur Reinigung von Autofenstern geeignet.
Beim WV 2 ist der Akkugegenüber dem WV 5 fest verbaut.

Nun noch eine Anmerkung zum Kärcher Kundenservice:
Ich halte es an dieser Stelle einmal für angebracht etwas über den Kärcher Kundendienst zu schreiben, obwohl dies mit der eigentlichen Rezension nicht unbedingt etwas zu tun hat.
Folgender Sachverhalt:
Mein über Amazon bestellter Fenstereiniger nach Ende der dreisigtägigen Rückgabefrist seinen Geist auf.
Er setzte sich während des Ladevorgangs selbstständig in Betrieb.
Ausschalten war nicht mehr möglich. Später gab das Gerät keinen
Pieps mehr von sich.
Also klarer Garantiefall. Das 30 tägige Rückgaberecht bei Amazon war nicht mehr möglich.
Also über Amazon die Seite des Kärcher Kundendienstes herausgesucht.
Habe mich dann bei "my Kärcher" angemeldet und über den Reparaturservice den Sachverhalt (mehr als 100 Zeichen sind nicht möglich) geschildert. Dann noch die kurz gehalten Angaben ergänzt.
Hierbei wird u.a. nach der Gerätenummer gefragt. Nicht verzweifeln nach der Gerätenummer suchen, geht auch ohne Gerätenummer.
Aufgrund der gemachten Angaben ,nicht älter als 2 Jahre, Rechnung vorhanden,
wird automatisch der Garantiefall generiert und man kann ein Rücksendelabel (Gls)
ausdrucken.
Gerät dann verpackt, Rechnungskopie beigefügt und
zum nächsten Gls Point gebracht.
Nach einer Woche hatte ich ein neues Gerät.
Mein Fazit :
-unkompliziert,
-schnell,
- absolut kundenfreundlich.
Besser geht es nicht. Hierfür auch 5 Stars!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2015
Ich habe mir den kärcher Fenstersauger bestellt um meine Fenster zu putzen jetzt nutze ich ihn zum dusche aussaugen ( Duschwände / Glasscheiben) optimal! Ohne scheiss Stress Alles ist trocken was normal kalkflecken macht bin zufrieden,und wenn das Ding verreckt vor der Zeit bekomm ich ein neues, was will man für 50 € mehr erwarten, ein funktionierendes Werkzeug wie es in Städten und Gemeinden auch zum Beispiel eingesetzt wird um Bushaltestellen zu putzen !
review image
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Nachdem eine Arbeitskollegin von dem Fensterreiniger schwärmte habe ich mich entschlossen das Gerät zu kaufen.

Im vergangenen Jahr erwarb ich auf der Baumesse in Dortmund einen Wischer, der dort angepriesen wurde. Das war jedoch ein absoluter Reinfall. Nur Streifen auf den Scheiben.
Bisher war es eine Tortur die Fenster und Türen zu putzen. Mit dem Kärcher war ich "Ratz Fatz" fertig.
Keine Streifen - nichts! So wie es versprochen wurde.
Die Rahmen muß man natürlich noch putzen, aber dass ist halt immer so. Egal welches Hilfsmittel genutzt wird.

Die Geldausgabe im vergangenen Jahr für den Wischer hätte ich mir sparen können.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Der Fensterreiniger von Kärcher wird in einer sehr guten und Bruchsicheren Umverpackung geliefert, zusätzlich sind die einzelnen Teile noch in einzelne Folien gepackt damit hier auf dem Versandweg auch nichts passiert.
Der Fenstereiniger gibt es verschiedenen Ausführungen damit ist gemeint für wieviel Fläche der Reiniger hält, wieviel Schmutzwasser er aufnehmen kann und wie lange der Akku hält. Der Fenstereiniger ist sehr einfach handzuhaben und man braucht auch im Normalfall keine Bedienungsanleitung die dem Gerät aber trotzdem beiliegt. Das einzige Manko was ich hier sehe ist das man das Fenster richtig Nassmachen muss hier reicht das bisschen Wasser aus der Sprühflasche nicht aus, da sonst der Sauger nicht Funktioniert. Macht man die Scheiben schon nass dann saugt er wirklich alles top ab und es bleiben wirklich streifenfreie Scheiben zurück dies ist wirklich klasse. Man kann den Scheibensauger überall nutzen ob an Auto scheiben oder in der Wohnung, er reinigt wirklich alles schön streifenfrei. Durch sein kleines und handliches Maß von ca.: xxcm Länge und xx cm breite sowie einem Gewicht von xxgr. Ist er wirklich sehr flexibel und einfach einsetzbar. Man spart sich hier wirklich viel Zeit da er einfach auf das Erste Mal streifenfrei das Fenster absaugt, hier bin ich wirklich fasziniert und ich werde nur noch auf dieses Gerät schwören.

<Im Lieferumfang enthalten ist:>
1 x Kärcher Akku Fenstersauger breit 280 mm;
1 x Ladegerät
1 x Sprühflasche mit Mikrofaser-Wischbezug;
1 x Glasreiniger-Konzentrat 20 ml

<Produkteigenschaften:>
+ schnelle Lieferung
+ einfach anzubringen
+ robust und gut verarbeitet
+super Design
+ gut zu Tragen
+sehr leicht zu tragen
+Optimale Größe
- Scheiben müssen ganz nass gemacht werden

<Fazit:>
Der Fenstersauger kommt wirklich sehr schnell und sehr gut verpackt, er hat ein super leichtes und handliches Design, was ihn wirklich zu einem sehr guten Gerät macht, Er hinterlässt nachdem absaugen die Scheiben wirklich streifenfrei, dies hätte ich so nicht gedacht es ist wirklich sehr viel schneller und einfacher hiermit die Scheiben zu reinigen. Ein kleiner Nachteil ist das mit der Sprühflasche das Wasser auf der Scheibe nicht reicht um es abzusaugen, die Scheiben müssen richtig nass sein dann saugt er optimal das Wasser sauber ab. ansonsten geht es leider nicht richtig. Dieses Gerät bekommt von mir hier klare 4 Sterne.
review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 130 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)