flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 5. August 2017
Ich bin ein grosser Fan der LEGO-Reihe, "Der Hobbit" war eines der letzten Spiele, das ich mir für die PS Vita gekauft habe.
Ich muss sagen, das es mir sehr gut gefällt.
An dem Game gibt es kaum was auszusetzen, hin und wieder ruckelt es es ein wenig, aber das kann ich verschmerzen.
Verdiente 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2017
This is an English review, for English speakers in Germany.

It is a decent game in my opinion. It is something which I recommend only if you are new to the PS Vita gaming scene. Otherwise, compared to other games available, it doesn't really come close. As far as Lego games go, it's definitely the more accessible title to have. Overall, a decent game, but only recommended for newer gamers of PS Vita.
review imagereview image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Ich hatte mir vom Spiel einfach mehr erwartet.
Für die 6 EURO war es aber ok.

Hoffe das es einen neuen Teil geben wird mit besserer Grafik.

Liebe Grüße
MihaTech
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2014
Ich versteh die ganzen schlechten Rezensionen hier nicht.
Der Hobbit ist mittlerweile das fünfte Lego-Spiel das ich mir anseh, das zweite das ich auf der Vita spiele. Die Steuerung war zwar am Nintendo DS damals etwas angenehmer, weil viel mit dem Stift und dem Touchscreen gearbeitet wurde - aber das finde ich bei der Vita gar nicht störend.

Die Grafik ist Lego-typisch, nicht verpixelt aber natürlich auch nicht ultratoll. Relativ logisch, wenn die gesamte Umgebung aus Legosteinen besteht, die - wie bekannt - nunmal eckig sind. Die Musik ist kein Meilenstein in der Geschichte der Lego-Spiele, aber sie ist an den Film angelehnt und man erkennt sie wieder. Hier waren zahlreiche Vergleiche zu Lego Herr der Ringe, welches ich ebenfalls auf der Vita gespielt hab und der Hobbit ist einfach um Längen besser geworden.

Viele Videosequenzen - vertont! Wo bei Harry Potter noch mit Husten und Stöhnen in den Clips gearbeitet wurde, sprechen die Charaktere bei Lego-Hobbit originale Filmzitate nach. Die Spielweise ist ebenfalls Legotypisch mit vielen Rätseln bestickt, die Bosskämpfe sind einfach gehalten (das Spiel ist ab 6) jedoch ist das erzielen sämtlicher Belohnungen und Trophäen doch mit Können und Durchhaltevermögen verbunden.

Beim Hobbit kann man sämtliche Charaktere des Films kaufen und Spielen. So ist es möglich sowohl als Zwerg, Elf, Hobbit, Gollum, Ork oder sonstigen Gattungen die Welten zu erkunden. Oftmals lassen sich bestimmte Wege nur als "böser" Charakter bestreiten, weshalb man einen guten Grund hat vorherige Level nach Abschluss des Spiels erneut zu besuchen.

Nach 3 Stunden Spielzeit steh ich nun bei 24% Trophäenabschluss, darunter ausschließlich bronzene. Mit dem Spiel selbst bin ich noch nicht ganz durch, bis zur Platinierung dauert es bestimmt noch ca 10 Stunden. Alles in allem rechne ich mit 15 Stunden bis Platin, was für ein Legospiel normaler Standart ist.

Beim Libro in Österreich, gabs das Spiel übrigens für 20 Euro.
Und für 20 Euro ists sein Geld allemal wert!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2017
Das Spiel wurde aus der Verpackung geklaut und nur die Hülle kam an, das heftige ist es war original verpackt in einem Amazon Karton , die Plastik Hülle um das Spiel herum war aufgeschnitten , muss also einer schon im Versand bei Amazon geklemmt haben, ich wünsche dem jenigen der Sowas nen paar Tage vor Ostern macht und damit ein Kind sehr unglücklich , das ihm sein Karma ordentlich ein um die Ohren Haut und ihm die gerechte Strafe gibt .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
Mit der Hobbit wurde vielleicht das bisher beste Lego Spiel für die Vita umgesetzt. Die Grafik ist hübsch, die Sprachausgabe aus den Filmen übernommen und die Story super umgesetzt. Besonders gut an diesem Spiel ist die freie Welt, welche die Reise der Zwergen zum Erebor schön umsetzt. Die Missionen sind alle gut machbar, die Unterschiede zwischen den Charakteren spürbar und viele liebevolle kleine Witze wurden eingebaut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Ich hatte mich riesig auf das LEGO Hobbit Spiel gefreut, nachdem ich alle anderen Lego-Spiele für die PS-Vita verschlungen hatte. Vor allem Herr der Ringe hatte es mir in der Lego-Version angetan. Es hatte zwar nicht die große Open-World wie z.B. bei der PS3-Version, aber man konnte sich dennoch frei in der 3D-Welt bewegen und hatte ein gewisse Übersicht was zu tun war. Auch wenn etwas gefehlt hat, konnte man relativ leicht nachvollziehen wo noch etwas fehlt.
Dies ist hier leider nicht der Fall - man hat hier ziemlich eindeutig die 3DS-Version portiert und teilweise einfach etwas "aufgehübscht", wobei das auch nicht überall der Fall ist (wenn man mehrere Haufen ausgraben muss sieht man an den Zahlen dass die Auflösung des 3DS dort nicht an die Vita angepasst wurde). Man kann sich nicht frei bewegen, sondern bewegt sich auf vorgegebenen Pfaden und selbst in der direkten Levelauswahl über das Pausemenü auf der Weltkarte bekommt man nur angezeigt wieviele Aufgaben in einem Level nicht erledigt wurden, aber nicht was dahinter steckt (zum Beispiel rote Steine oder ähnliches). Die Gestaltung der Wege ist sehr unübersichtlich und ich hab mir einen Wolf gesucht um bestimmte Sachen zu finden und die Aufgaben zu erledigen - für die letzten drei Trophies habe ich dann tatsächlich Hilfe aus dem Internet in Anspruch genommen. Schade finde ich auch, dass man nicht sterben darf (im Gegensatz zu anderen Lego-Spielen, bei denen man bei einem Absturz einfach nur Studs abgezogen bekommt), was auch wenn die Level teilweise extrem kurz sind, einfach nervig sein kann.

Pro:
-Die Zwischensequenzen haben den typischen Lego-Charme, auch wenn ich es schöner fand als die Figuren noch nicht sprechen konnten. :)
-Das System mit dem sammeln der Ressourcen zum bauen der Lego-Gebäude fand ich im Ansatz sehr gut, dies könnte noch ausgebaut werden.
-Gewohnt einfache Trophäen, auch wenn der Zeitaufwand durch das sammeln und suchen wo noch etwas fehlt, doch recht hoch ist.
- Man hat es nicht in einem Tag durchgespielt (wenn man alles erledigen will)
- der rote Stein "Unbesiegbarkeit". :D

Contra:
- Nutzt die Fähigkeiten der PS-Vita nicht aus und ist nur ein Port für den 3DS, da könnte man einiges mehr bieten - optisch kein Meisterwerk
- Unübersichtliche Weltkarte
- Unübersichtlich bezüglich der zu erledigenden Aufgaben auf der Weltkarte (z.B. wo fehlt noch etwas)
- Touchscreen meiner Meinung nach nicht richtig angepasst, teilweise wenn ich den Sonderangriff eines Charakters auswählen will, wechselt das Spiel den Charakter
- Kein Open-World (nicht mal annähernd, wie zum Beispiel in Lego Legends of Chima für die Vita)
- Level teilweise sehr kurz
- Man muss das Level neu beginnen sobald man alle Herzen verloren hat (anders als zum Beispiel bei Herr der Ringe für die Vita)
- Ich hatte mehrfach komplette Abstürze bei denen ich die Vita komplettneu starten musste (mit 10 Sekunden Powerbutton halten und über das Systemmenü neustarten), desweiteren hatte ich Bugs wo zum Beispiel Gollum durch eine Kletterwand hindurch in einen Abgrund gestürzt ist.

Alles in allem bin ich enttäuscht und hoffe dass man wieder darauf zurück kommt, eigene Lego-Spiele für die PS-Vita zu programmieren. Sicherlich ist das eine Kostenfrage, aber durch ein qualitativ besseres Spiel kann man sicher auch mehr Einnahmen rein holen. :) Ich hoffe das Beste für die Fortsetzung, die vermutlich mit Erscheinen des dritten Films rauskommen wird.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
Es ist definitiv größer und umfangreicher als zuletzt The LEGO Movie Videogame und auch abseits der Story-Missionen gibt es hier mehr zu entdecken und zu sammeln.
Es empfiehlt sich die Filme bereits gesehen zu haben, bevor ihr spielt. Dadurch kennt ihr alle Hintergründe und könnt so die eine oder andere fehlende Lücke mit eurem Wissen auffüllen. Gleichermaßen endet das Spiel da, wo auch Smaugs Einöde zu Ende geht... und weckt wie der Film die Lust nach mehr, worauf man aber erst einmal noch ungeduldig warten muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
Lego Der Hobbit für fans von lego Spiele Kaufpflicht
Spiel selber macht laune wie sau
Grafik sehr gut
Sound richtig hammer
Spielzeit sehr lang wenn mann alles einsammelt usw
Gameplay ja immer das selbe chema bei lego nix neues xd
für TROPHY jäger ist das spiel aufjedenfall was sehr einfach die platin trophy xd
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Super lustiges Spiel mit den Originalstimmen aus dem Film. Er amüsiert mich sehr obwohl die Story eher schlechter ausfällt.

Wer eher es eher aufm Preis und es aufm Humor abgesehen hat kann gern zugreifen. Ihr werdet es nicht bereuen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

LEGO Ninjago: Nindroids
11,89 €
Minecraft
19,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)