Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2014
Für viele Offbeat-Fans fängt das neue Jahr richtig gut an. Die Ska-Band YELLOW CAP veröffentlicht ihr fünftes Album. Es trägt den Namen „Pleasure“ und stellt einen weiteren Meilenstein in der 15 jährigen Bandgeschichte dar.
Das Album mit 14 Tracks (inkl. zwei Bonustracks) gibt es ab dem 17.01.2014 als CD, LP und auf digitalen Plattformen käuflich zu erwerben. Ich möchte vorwegnehmen, dass das Vergnügen nicht nur auf der Seite der Band sondern definitiv auch auf der Seite des Käufers ist. Das Artwork und der Gesamtsound des Albums sind wie erwartet von hoher Qualität. Im Opener des Albums „Breakdown“ bleibt der treibende Bass sowie die Streichereinlage im Gedächtnis. Bei dem nächsten Track kann ich Dank der PleasureTV Videos von YELLOW CAP mit Hintergrundinfos glänzen. Es handelt sich dabei nämlich nicht um ein Liebeslied an eine Frau wie man vermuten könnte, viel mehr ist es eine Hommage an Brasilien bzw. einen folgenreichen Seitensprung mit einem alkoholischen Genussmittel. Mit dem südamerikanischen Land verbinden die Musiker mehr als nur eine vergangene Tour. Wie schon im letzten Album findet sich auch Dr. Ring Ding in einer Gastrolle im dritten Track „Take A Cab“ wieder. Mit „Am Strand“ und „Hätte Hätte“ beweisen YELLOW CAP deutsche Textsicherheit. Darüber hinaus finden sich mit „No Money Man“ auch ein Motown-inspirierter Track sowie der klassische Rocksteady-Track namens „Rita“ wieder. Abschließend möchte ich meinen Freunden von YELLOW CAP zu diesem Album gratulieren. Ihr habt es geschafft und die harte Arbeit der letzten Jahre hat sich gelohnt. Liebe Veranstalter es lohnt sich diese Band zu buchen und euern Besuchern eine unvergessliche Show zu bieten.

Fazit: „The Boys are back in town“ und versorgen uns wieder mit frischen Riffs und eingängigen Melodien. Abwechslungsreich und kreativ ist dieses Album eine absolute Kaufempfehlung. Danke für dieses Musikgeschenk! - SKALOVERS.de
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Pleasure macht richtig Laune! Klingt sehr echt und irgendwie livemäßig, und hat viel Abwechslung in den Songs, von tightem Ska über ruppigere Rocksteady ("dirty reggae") Stücke bis hin zu Summertime-Strand-Reggae ist eigetnlich alles dabei.
Bin schon gespannt wie die neuen Songs live klingen.
Und würde ich gerne auf LP hören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Wer gute Laune mag und gern tanzt = ideal! Meine Kinder und ich lieben diese Musik! Vorallem die zwei deutschen Songs kommen bei meinen Kinder gut an, ich mag alle Lieder!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Hier gibt es nix zu meckern. Der Artikel ist ein klasse Teil. Macht das was es soll und das vorzüglich! KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken