Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. November 2013
Man merkt dem Buch an, dass es von einer Betroffenen geschrieben wurde, der Stil ist frisch und motivierend.
Am Anfang werden die verschiedenen Aufschiebe-Typen erklärt, das ist wichtig, wenn man später die richtigen Tipps auswählen will. Jemand, der das Adrenalin der letzten Minute braucht, der muss eben andere Tipps wählen als die Person, die vor einer Aufgabe Angst hat oder sich schlicht zu Tode langweilt.

Die Beispiele machen Mut und nehmen einem das schlechte Gewissen. Es gibt ganz viele Menschen, die unter ihrer Aufschieberitis leiden, in den unterschiedlichsten Bereichen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! Und natürlich nicht nur lesen, sondern ausprobieren!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Wer kennt das Thema Aufschieberitis nicht? Die Autorin hat schon recht, wenn sie behauptet, jeder schiebt irgendetwas auf. Das ist solange kein Problem, wie es keine ernsthaften Konsequenzen nach sich zieht und uns auch kein schlechtes Gewissen und somit unangenehme Gefühle verursacht. Sobald das der Fall ist, sollte man, so die Autorin, etwas gegen sein Aufschiebeproblem tun.
Das Buch beginnt mit der Ursachensuche, warum wir Dinge aufschieben. Dies ist nicht unwesentlich, denn je nach „Aufschiebetyp“ wird man später andere Werkzeuge wählen, um das Problem anzugehen. Aufschieben hat nicht nur Nachteile, sondern bietet in einigen Situationen auch Vorteile, man denke an den Computer, der zu einem späteren Zeitpunkt günstiger ist oder leistungsfähiger.
In dem Programm findet man schließlich einen umfangreichen Werkzeugkasten mit wahrscheinlich allen Tools vor, die gegen die Prokrastination wirken können. Wichtig ist, wie Marlene Weber betont, hier hartnäckig zu bleiben und auszuprobieren, welche Technik für das eigene Thema die Richtige ist.
Abgerundet wird das Buch durch die vielen Erfahrungsberichte sowie durch Spezialkapitel zu den Themen Aufräumen, Steuern, Schreibblockade und Telefonanrufe.
Wer ein paar seiner lästigen Angewohnheiten loswerden möchte und eine umfassende Sammlung mit Tricks und Tipps sucht, der ist mit diesem Buch bestens bedient.
Klare Empfehlung!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Gute Tipps! Ich fange morgen damit an mich daran zu halten! Wenn man die Aufschieberits hat, beruhigt einem das Buch zumindest in der Art und Weise, dass es einem aufzeigt nicht der Einzige mit diesem Problem zu sein. Nur leider, leider die Tricks und Tipps muß man selbst beginnen aunzuwenden. Also Morgen bestimmt!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Es stehen ein paar nützliche Tipps drinnen. Jedoch nach kurzer Recherche sind diese auch alle kostenlos im Internet zu finden.

Ich lese diese Art von Büchern rein aus Interesse zum Thema. Man findet immer wieder kleine Anregungen und Merkhinweise.

Jedoch wie in jedem Ratgeber und Selbsthilfebuch gibt es auch hier keine Patentlösung, sondern nur Vorschläge, die eventuell helfen könnten aber halt nicht bei jedem.

Also lesen, Gedanken machen und wegstellen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)