find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. März 2016
Ich nutze das Nexus 5 nun schon fast zwei Jahre und bin immernpoch vollstens zufrieden mit dem Gerät!
Super Bedienung und Handhabung! Kamera ist auch Top. Auch mit 8 Megapixel werden geniale Fotos geschossen.
Das Betriebssystem Android wird zum Glück bei den Nexus Geräten immer als erstes aktualisiert.
Momentan läuft mein Gerät schon seit Monaten mit Android 6, wobei manche neuere Geräte das immernoch nicht haben.
Ich werde es auf jeden gerne weiter nutzen! Auch mein nächstes Smartphone soll wieder eins aus der Nexus Reihe werden.
Klare Empfehlung von mir.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2017
So lange im Nachhinein muss ich echt sagen das Ding ist top! 5 Mal runtergefallen, es bleibt knallhart ganz. Schlichtes aber freshes Design. Ziemlich zeitlos. Leistung stimmt noch heute, Preis stimmt ebenfalls (zumindest zur Zeit wo ich es gekauft habe (2015))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
after almost 3 years usage, I experienced the same quality issues as claimed in other comments, power button jamming (turn off), and the back cover came off (one pin broken)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Super gibt nichts besseres auf dem Markt. Zusammen mit Android 5 das beste was man bekommen kann.
Die Verarbeitung ist super, der Akku hält einen Tag bei intesiver Nutzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2017
Ich habe dieses Smartphone vor Jahren hier auf Amazon bestellt, weil ich sehr schnell ein Gerät gebraucht habe, da mein Handy kaputt gegangen ist. Gesagt getan, bestellte ich es mir, und es ist auch sehr schnell angekommen. Ich war wirklich sehr zufrieden, mit all den features die dieses Gerät mit sich gebracht hat. Habe eine Schutzfolie dazu gekauft und eine Schutzhülle. Die Folie war sehr toll, die Hülle eher nicht, habe ich nach einigen Monaten abgenommen, da es wirklich sehr klotzig war und das Handy unnötig beschwert hat und das Design wirklich nicht verschönert hat.
Aber zurück zum Google Nexus 5 Handy, es war wirklich sehr schön und ein sehr schnelles Gerät. Bis zu dem Zeitpunkt als ich das damals neue Update durchführte ich glaube es war Android 5.0. Wenn man zu der App übersicht gegangen ist, war das Design ganz anders geworden, man hat einen weißen Bildschirm hintergrund hinter den Apps und das rüberwischen auf andere Seiten in diesem Menü hat sich nicht nur verschlechter sondern auch optisch viel schlechter. Dies war beim Android 6.0 auch nicht verbessert worden, und da das Gerät ein Google Smartphone ist, bekommt es hierfür von mir Abzüge.
Und richtig viel Abzug bekommt das Handy von mir dafür, dass sich das Handy auf einmal nicht mehr einschalten ließ, und dass zufällig an dem Zeitpunkt, an dem ich das Handy auf dem Tag genau 2 Jahre lang habe. Es war ein Samstag und ich hab mir nichts dabei gedacht und wollte erst am Montag schreiben dass es kaputt gegangen war. Blöd nur dass ich abgewiesen wurde nur weil ich keine Email am Samstag geschrieben habe. Als ob jemand diese Email schon am Samstag oder Sonntag gelesen hätte. Naja ist klar dass das nur eine Ausrede war, damit sie keine Reparatur zahlen müssen. Das hat mich sehr wütend gemacht und hab mir seitdem Zeitpunkt gesagt, dass ich nie wieder so viel Geld (330 Euro sind meiner Meinung nicht wenig) für ein Handy ausgeben werde, wenn es günstigere Modelle gibt. Habe jetzt seit einem Jahr ein China Handy, Homtom und bin sehr zufrieden damit, ich wäre auch nicht einmal wütend, wenn dieses Gerät nach 2 jahren kaputt geht, da es nur 80 Euro gekostet hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2016
An für sich ein schickes Smartphone, nach 5 Monaten löst sich das Display an einer Ecke ab, verlangt immer wieder nach PIN Eingabe, oft kein Empfang (SIM-Karten Test mit anderem Handy ging ohne Probleme). Von Monat zu Monat hat man immer mehr das Gefühl das Gerät löst sich auf...Für 300 Euro eine Frechheit!
Achtung: Über den Verkäufer Eliazon werden offensichtlich Handys vertrieben die für den Koreanischen Markt bestimmt sind, d.h. LG ist nicht dafür verantwortlich...man darf sich dann mit dem Händler rumärgern!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2017
Tolles Smartphone.

Leider trat bei mir nach nicht einmal 3 Jahren ein Hardwaredefekt auf. Ohne Handy-Signal und Wifi ist das Smartphone nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Schade, bin sehr sorgsam damit umgegangen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Dachte, daß ich mit meinem Samsung S4 gut bedient bin, ABER: Das Nexus 5 schlägt es ohne Ende. Habe den Kauf nicht bereut, seit 4 Wochen im Einsatz und absolut Top! Allein schon die Akkuleistung ist merklich besser als beim Galaxy S4. Auch die Empfangsleistung in Randgebieten (bin "leider" BASE Kunde) ist deutlich stärker als beim Samsung, auch die Verarbeitung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Hallo Zusammen,

ich habe das Nexus seit ein paar Tagen und frage mich, warum ich nicht schon früher umgestiegen bin. Das Nexus ist wesentlich schneller. Die aufgerufenen Apps sind viel schneller gestartet und eine erfragte Bahnverbindung ist in sekundenschnelle beantwortet.
Der Umstieg ist denkbar einfach. Ich habe beim Galaxy S2 meine Kontakte und Kalender über google synchronisiert. Die Apps sind alle im Play-Store hinterlegt.

Also musste ich nur das neue Nexus einschalten, meine google-Konto-Daten eingeben und der Rest ging so ziemlich von selbst. Die bisher installierten Apps wurden alle - soweit mit dem neuen Betriebssystem verträglich - installiert.

Ich musste nur noch den Homescreen einrichten - fertig. So einfach kann der Smartphone-Wechsel sein.

Das Display ist wirklich der Hammer. Die Größe top.

Mir gefällts. Wer nach einem günstigen Smartphone auf Android-Basis sucht, kann hier nix falsch machen.
Meine Kaufempfehlung gibt es!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. August 2014
☛ Vorwort

Viel highend Hardware für vergleichsweise günstigen Preis? Das sind die Eigenschaften des (neuen) Google Smartphones, dem Nexus 5, welches von LG gefertigt wird. Das Display misst knapp 5 Zoll in der Diagonale und hat somit meinen Augen die optimale Größe für ein Smartphone. Ich bevorzuge 5 Zoll große Smartphones, da sie m.M.n. den besten Kompromiss zwischen a) groß Genug um vernünftig lesen zu können und b) gerade noch handlich bilden. Die recht dünnen Ränder links und rechts vom Display, lassen das Gerät recht schlank wirken. Im folgenden möchte ich meine persönlichen Eindrücke des Gerätes wiedergeben. Dabei handelt es sich ausdrücklich um meine persönliche Meinung.

☛ Gehäuse und Haptik

Das Gehäuse des Nexus 5 besteht aus Kunststoff. Dabei ist bei dem schwarzen Modell die Rückseite in einer Art Softtouch gehalten. Das heißt soviel wie, dass es sich angenehm gummiert anfühlt. Man hat ein schön "weiches" Gefühl vom Gehäuse. Das Gerät schmeichelt der Hand und hat dank der leichten Gummierung einen super Halt. >> Achtung: Nur bei der Version in schwarz ist die Rückseite mit der beschriebenen Softtouch-Lackierung überzogen. Das weiße Modell hingegen, ist laut Berichten glatt. Außerdem sind seine Ränder (Rahmen rings herum) in schwarzem Klavierlack! Das rote Nexus 5 Modell ist wieder komplett in rot (Rücken sowie Umrandung). Bei dem roten Modell wird von einer, dem schwarzen Modell ähnlichen Rückseite berichtet, welche jedoch eher in Richtung glatt als gummiert geht. Weiterhin sind bei allen Modellen die Hörmuschel in der Modellfarbe. Insgesamt fühlt sich das (schwarze) Nexus 5 wirklich sehr hochwertig an. Natürlich ist es kein Metall aber für Kunststoff ist es doch sehr schön. Eine Tatsache muss ich jedoch kritisch bewerten, und zwar die Tatsache, dass die Kamera hervorstehend ist. Zwar ist um die Linse ein kleiner Ring, der dafür sorgt, dass die Linse nicht unmittelbar aufliegt, dieser Schützt jedoch nur bedingt.

☛ Display

Wie ich eingangs bereits erwähnte zeichnen sich die Nexus-Geräte durch eine sehr hochwertige Hardware, mit einem im Vergleich zu den Spitzenmodellen gängiger Hersteller, eher geringen bzw. sehr günstigem Preis aus. So verfügt das Nexus 5 über ein Full-HD Displays (Auflösung 1920x1080 Pixel). Dies führt bei einem etwa 5 Zoll (4,95) großem Display zu einer Pixeldichte von 445 ppi (Pixel per Inch). Möglicherweise haben Umsteiger von Samsung Geräten mit den knallbunten AMOLED Displays (welche ich übrigens nicht so gerne mag) das Gefühl, dass das Display etwas defensiv wirkt. Ich finde das Display klasse. Die Farbdarstellung wirkt in meinen Augen sehr treu. Somit sehen auch Fotos sehr natürlich aus.

☛ Software

Nun kommen wir zu meinem Lieblingspunkt was das Nexus 5 betrifft, die Software. Das pure Android, direkt von Google, ohne jeglichen Herstelleraufsatz (kein TouchWiz oder ähnliches). Es wird einem keine Schnick-Schnack-Software auf dem Gerät vorinstalliert, welche man möglicherweise gar nicht haben möchte. Mir persönlich gefallen die meisten Anpassungen der Hersteller nicht. Es tut mit Leid, aber auch hier muss ich schon wieder Samsung als Negativ-Beispiel erwähnen: Deren TouchWiz-Oberfläche sagt mir ganz und gar nicht zu. Auch die völlig unnötigen Samsung-Apps mit denen deren Smartphones zugemüllt werden... Meist sind von dem vorhandenen Speicher schon 20-30% allein durch diese, auch Bloatware, genannte Software belegt. Umso schöner ist das pure Android, das nebenbei bemerkt immer doch die beste Experience/Performance bietet.
Ganz nebenbei bemerkt seid Ihr mit einem Nexus Gerät der erste, der in den Genuss einer neuen Android Version kommt. In kürze (Stand: 16.08.2014) erwarten wir die neue Version "Android L", welche seid der Einführung von Android die größten Änderungen bringen wird. Ihr braucht nicht Monate, gar Jahre lang auf dieses Update zu warten. Nein! Bereits wenige Wochen nach Veröffentlichung wird das Nexus 5 dieses Update erhalten.

☛ Akku und Laufzeit

Ich hatte zunächst etwas Bedenken was die Akkulaufzeit des Nexus 5 angeht, da die Akku-Kapazität mit 2300 mAh zunächst etwas gering wirkte. Diese Bedenken waren jedoch weitestgehend unbegründet. Man kommt mit dem Nexus 5 sehr gut über einen kompletten Tag. In der Regel habe ich eine Restkapazität von 10-20%. Und ob ein Handy nun einen oder 1,5 Tage durchhält spielt doch eigentlich keine Rolle, oder? Schließlich wird das Handy am Abend so oder so aufgeladen, da die Restkapazität für den folgenden Tag nicht mehr reichen würde. Somit ist hier für mich alles in Ordnung.

☛ Kamera

Da die 8 Megapixel Hauptkamera des Nexus 5 als eines der ersten Smartphones über einen optischen Bildstabilisator verfügt, schießt sie tatsächlich ganz passable Fotos. Jedoch nimmt das Rauschen bei zunehmender Dämmerung merklich zu. Der LED-Blitz hilft im Rahmen seiner Möglichkeiten. Im großen und ganzen ist die Kamera absolut in Ordnung um hier und da einen Schnappschuss zu machen. Und bei welchem Smartphone werden die Fotos bei Nacht nicht schlecht(er) - Ausnahmen bestätigen die Regel! Und wer ernsthaft Fotos machen möchte, wird dies sicherlich nicht mit einem Smartphone machen. Insofern kein Grund zum Meckern.
Lobend erwähnen möchte ich den HDR+ Modus der Kamera(-App). Bei diesem Verfahren werden mehrere Fotos mit verschiedenen Einstellungen aufgenommen und diese im Anschluss zu einem Bild zusammen gerechnet. Ich habe mit dem HDR+ Modus in der Regel sehr gute Ergebnisse erzielt. Jedoch dauern die Aufnahmen so deutlich länger, wodurch ein dauerhaftes Nutzen des Modus nicht geeignet ist. Außerdem ist der Modus nur für statische Aufnahmen möglich, sprich nur, wenn es keine Bewegung im Bild gibt.

☛ Speicher

Das Handy ist in zwei Versionen verfügbar. Die kleinere Version ist mit 16 GByte ausgestattet. Während es für einen Aufpreis von 50€ eine Verdopplung des Speichers auf 32 GByte gibt. Hier sollte man sich wirklich gut überlegen den Aufpreis nicht doch in Kauf zu nehmen, denn der interne Speicher kann (Google typisch) nicht per SD-Karte erweitert werden. Insofern würde ich doch zur 32 GByte Variante tendieren. Bei der 32 GByte Version sind ab Werk 27 GByte frei zur Verfügung. Wer definitiv (noch) mehr Speicher geht, wird sich über die OTG-Unterstützung des Nexus 5 sicher freuen. Mit einem Adapter können zum beispiel USB-Sticks an das N5 angeschlossen werden. Das Nexus 5 übernimmt in diesem Szenario die Host-Funktion (normal der PC).

☛ Zusammenfassung und Fazit

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal kurz die positiven sowie negativen Aspekte aufzählen, die mir persönlich an dem Nexus 5 aufgefallen sind. Im Anschluss werde ich mein Fazit ziehen.

Positiv aufgefallen ist mir...

✔ Highend Hardware zu günstigem Preis
✔ Pures Android ohne Herstelleraufsatz
✔ Gutes Display mit Full-HD-Auflösung
✔ Hochwertige Verarbeitung
✔ Edele Anmutung durch Gummierung
✔ Schlichtes Design*
✔ Zügiger Erhalt von Android-Updates

Negativ aufgefallen ist mir...

✗ Keine Speichererweiterung durch micro-SD-Karte möglich
✗ Hervorstehende Kamera (Linse liegt jedoch dank Ring nicht auf)

*subjektiv

Somit komme ich zu folgendem Fazit:

Das Nexus 5 ist ein absolutes top Smartphone mit extrem großer Rechenpower zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Das Nexus 5 bietet ein gutes Display, ein schlicht elegantes Design und besticht durch pures Android. Das Handy ist immer noch eine absolute Empfehlung.Fest steht: Für diesen Preis gibt es definitiv nichts besseres. Abschließend: Das Nexus 5 ist fast perfekt und eine absolute Kaufempfehlung!
22 Kommentare| 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)