find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
37
3,7 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Version: Limited Edition|Ändern
Preis:7,77 € - 139,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2013
Need for Speed Rivals ist eigentlich ein Gutes Spiel...so sollte man zumindest denken, der Trailer verspricht ja schliesslich viel. Das dachte ich auch, also kurzerhand bei Amazon bestellt. Von Spielspass habe ich noch nicht sehr viel vermerkt, GTA V hat ein realistischeres Schadensmodell als Rivals, dieses ist nämlich ungefähr auf dem stand von SHOX (PS2 Release: 2002). Das einzige was ich dem spiel zugute halten kann, denn die Autos fahren auch nicht sonderlich bemerkenswert, ist dass es neue Wagen gibt. Die Auswahl derer ist jedoch nicht so sonderlich gross.
Falls es noch interessiert, man fängt in der Racer-Karriere mit deinem 2015 Ford Mustang bzw. einem Porsche Cayman der aktuellen Generation an. In der Cop-Karriere startet man in deinem Mercedes C63 AMG Black Series durch. Die cop Wagen gibt es wahlweise getarnt, als "normale" Streife und als Stabilere Streife, d. h. der Wagen ist nicht so schnell hinüber.

Meine Empfehlung wenn ihr ne Xbox one habt holt euch forma 5 und sonst forza horizon.
Für alle Playstationspieler unter uns kann ich Gran Tourismo 5 empfehlen.

Lg Tim
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Das Spiel an sich ist recht OK,
leider lädt das Spiel am Anfang sehr lange und auch die Einleitung dauert ewig!
Das Spiel und die Grafik ist an sich recht in Ordnung, wenn nicht immer die Netzausfälle eines Mitspielers wären,
es wieder dauert bis alle wieder eingeloggt sind, und bevor man reagieren kann (weil noch kein Bild da ist) ist man bereits verhaftet!
Ab einem höheren Level ist es fast wie Magie, plötzlich sind mind. 5 Polizeistreifen da die einen verfolgen, es dauert nicht mal eine halbe Minute - schon ist der Heli da! Und entkommen ist dann natürlich fast unmöglich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
Habe meinem Sohn das Spiel eigentlich geholt, weil er mal in die Rolle der Cops schlüpfen wollte. Bei den damaligen Teilen (Play Station 1+2) wusste ich, war es ja auch möglich. Bei dem aktuellen Need4Speed was er hat war dies jedoch nicht möglich.

Leider ist das Game Play in Rivals nicht so schön wie bei den anderen Titeln aus der N4S-Reihe. Auch das offene Rennsystem ist nervig - besonders, wenn dann die Spieler die als Host gelten, das Spiel einfach ständig verlassen und neu synchronisiert werden muss.

Naja, alles in Allem 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Gekauft hab ich diesen Schrott auf CD bei Saturn für 15€(!).
Wow,erst so kurz draußen und schon so billig,da muss das Spiel ja "Gut" sein.
Und ich hatte recht,der reinste Schrott und eine weitere Schande für eine einst so glorreiche Rennspielserie.
Als ich den E3 Trailer sah und hörte,man kann wieder Autos tunen,hat eine Open-World und Illegale Straßenrennen mit der Polizei im Nacken,dacht ich mir,dass vielleicht noch Hoffnung für Need for Speed existiert.
Aber ich vergaß,das NFS wie jede gute Spielserie dieses Publishers irgendwann EAed wird (also zerstört).
Und so erging es auch Rivals.
Erst wurde Criterion Games (die meiner Meinung nach von allen bisherigen NEUEN NFS Entwicklern am wenigsten Scheiße bauen) durch einen mir völlig unbekannten Entwickler ersetzt,dann gabs zum Release mal wieder wie bei jedem EA Game so gennante "Spielspaßzerstörer" (oder in EAs Sprache "Shortcuts") und zu guter letzt der bereits erwähnte schnelle Wertverlust aller neuen NFS.
Damit war mir klar,es gibt keine Rettung mehr,deswegen hab ich mir gleich zu Rivals noch das gute ALTE Most Wanted für 20€ dazu gekauft.

Jetzt mal kurz zum Spiel Rivals (hab ja bisher nur gesagt,warum es schlecht ist):

Man hat die Wahl zwischen Cop und Racern (wobei man anfangs erstmal 20 min nicht überspingbare,unnötige Tutorials machen muss),man kann aber jederzeit zwischen beiden Parteien wechseln.
Cops sind meiner Meinung nach am besten,da man bei Racern immer alles verliert,wenn man zerstört wird (also wenn man z.B. 2h nur in der Freien Fahrt war,richtig viel SP-Points verdient hat und dann durch Bugs verhaftet wird,ist alles weg!).Das nenn ich mal Fairplay (Achtung,Sarkasmus).
Und wie bereits erwähnt,es gibt Bugs,viele Bugs.
So wurde ich zum Beispiel mal verhaftet,weil ich nach einem Crash (dessen langweilige Crashcam man leider nicht ausstellen oder über springen kann) direkt in einem Freundeskreis der Polizei gespawnt und konnte auch nichts mehr machen (da der Timer für Verhaften schon läuft,bevor man gespawtn wurde).Geil

Das einzig gute an dem Game ist die Grafik (und die ist auf der 360 gerade mal mittelmäßig)

Ich empfehle euch:
Holt euch das alte Most Wanted und habt damit Spaß,lasst die Finger von diesem Dreck
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2016
Das Spiel ist total. Ich kann die Bewertungen der anderen hier gar nicht so recht nachvollziehen. Nun ja, aber jedem das seine. Die Grafik ist ja nun wirklich gelungen aber auch das Gameplay meiner Meinung. Ich hatte schon einige NfS Versionen durchgespielt und fand bist jetzt rivals am besten. Wer meint, dieses Spiel negativ zu bewerten, kann das ruhig machen. Nur glaube ich, dass der jenige das Spiel noch ein wenig mehr einstudieren sollte. Gruß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Das Spiel ist nicht kompatibel mit einer Xbox 360 4Gb. In der Beschreibung habe ich nix darüber gefunden. Die benötigten HD Inhalte lassen sich nicht installieren. Ich habe schon einen USB Stick 16 Gb an die Konsole angeschlossen, aber man braucht eine Xbox Festplatte dafür. Für die 4 Gb Versionen ist das Spiel unbrauchbar, oder man muss noch ca. 60 Euro in eine Festplatte investieren. Frechheit...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Ich bin einer derjenigen, die mit Need for Speed aufgewachsen sind. Es gibt ja eine Menge Ableger und ich habe auch viele davon gespielt. Einige waren besser, andere schlechter, aber spielbar waren sie alle. Das ändert sich bei Need for Speed Rivals.
Zu Beginn möchte NfS HD-Inhalte installieren, also schnell erledigt, man will ja auch ordentliche Grafik nutzen, wenn sie schon vorhanden ist. Nach der Einführung und dem gezwungenen Training für Racer und für Cops, legt man los. Eine typisch offene Welt, wie man sie kennt. Rennen beginnen sofort an der Stelle, wo man sie annimmt. Das Auto kann nur begrenzten Schaden abbekommen, aber mit etwas Glück liegt eine Autoreparatur auf der eigenen Strecke. Von der Menüführung und dem GPS ist NfS Rivals super, man gewöhnt sich leicht daran. Das war das Positive, was wir aufgefallen ist...

...kommen wir zum Negativen:
Zu Beginn nimmt das Spiel noch etwas Rücksicht und wenn die Cops einen erwischen, verfolgen sie dich noch recht human. Wenn man von ihnen erwischt wird, sind alle Fortschrittspunkte weg, die man sich durch Rennen, riskante Manöver, etc. verdient hat. Das ist natürlich unschön, da man diese zum Kauf von Autos und Verbesserungen dringend benötigt. Wie gesagt, am Anfang ist noch alles schön. Dann ein Aston Martin Level 3 gekauft, aufgetunt, Addons rein und losgefahren. Siehe da, keiner nimmt mehr Rücksicht. Ständig hat man die Cops im Nacken und wird sie kaum los. Nach einem Rennen, hat man meist ein höheres Fahndungslevel und wenn die Cops einen sehen, hat man schnell diverse Streifenwagen hinter einem, die mindestens genau so getunt sind. Dann wird noch ein Helikopter gerufen zur Verstärkung und dann ist vorbei. Deine Karre hält ja nun nicht sonderlich viel aus. 3 Mal hinten aufgefahren, dann ist man Werkstattreif. Also mit 150km/h an der Werkstatt vorbei, das Auto ist (voll realistisch in 50ms )repariert und weiter gehts. Aber Abhängen der Cops ist so kaum möglich. Also wieder alle Fortschrittspunkte weg. Erschwert wird das ganze Katz und Maus Spiel noch, da man ziemlich oft an irgend einer Ecke hängen bleibt, wenn man die Kurve mal nicht perfekt bekommen hat. Die Bullen warten dann schon auf dich, wenn du mit einem halb kaputten Wagen, wieder auf die Straße gehoben wirst. Dann gibt es keinen Pausemodus, bekommt man einen Anruf, kann man nicht abnehmen, wenn man nicht das Rennen verlieren will oder von den Cops festgenommen werden will. So ein Unfug, ich steh am Straßenrand und fummle im Menü herum, rammt mich ein Bulle und verhaftet mich. Für die Online-Variante kann ich verstehen, dass ein Pauseknopf nicht möglich ist, aber offline?

Insgesamt kann ich nur sagen: Das ist definitiv kein Teil für mich. Unnötig frustrierend, wenn der Fortschritt einfach weg ist. Die Cops sind teilweise zu hartnäckig und lästig, wie Fliegen auf dem Klo. Das das Auto Schaden nimmt ist nett, ist aber extrem nervig, wenn einem 3 Bullen hinten rein ballern und dich einkassieren. Man hat keine Zeit, mal eben zu schauen, wie die Umgebung so gestaltet ist, weil man sich nur mit Unsinn beschäftigen muss. Ich finde das Spiel überhaupt nicht ausgereift, die Spielmechanik ist irgendwie zusammengeschustert und wenig erprobt. Kurz: Mag ich nicht. Ich habe das Gefühl, es wird mal wieder alles auf den Schultern der Käufer ausgetragen. Ein Fall von Bananensoftware. Wird grün ausgeliefert und reift beim Anwender. Vielleicht ist es nach Update 23 ausgereift, aber noch 60 Euro zahlen, um Betatester zu sein, ist nicht so meins.
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Schade, schade, schade ich hatte mich so auf das neue Need for Speed mit frostbite 3 Engine gefreut und als mir der Postbote das Päckchen gegeben hat so voller Tatendrang die Xbox wieder einmal angeschmissen.

Und nach der Installation des Spiels dann so was:
Über die fadenscheinliche Story, erzählt durch kleine zwischen Videos und einer Erzählerstimme konnte ich ja noch hinweg sehen, aber als ich das erste Mal ans Steuer meines Wagens durfte fing das Trauerspiel an.
Zunächst war die Lenkung eher gewohnt träge, das ging ja noch aber als es das erste Mal ans Driften ging zeigten sich schon die ersten schwächen, denn das ging leider nicht mehr wie bei den Vorgängern Most Wanted oder Hot Pursuit so locker flockig von der Hand, sondern forderte teils schon sehr fiel Anstrengung und nach Justierung um richtig schön um enge Kurven zu schlittern.
Als nächstes folgte gleich ein weiteres Manko, in Sachen der normalen Verkehrsteilnehmer welche fast ständig vor allem bei hohen Geschwindigkeiten direkt vor einem gespawnt werden, sodass man auch aufgrund der trägen Steuerung absolut keine Zeit zum Reagieren hat und rabiat ausgebremst wird und den Spielfluss stört.
Der nächste Punkt auf der Liste ist die fehlende Pause Funktion ist zwar verständlich, da das Spiel ja ständig im Online Modus läuft (geht allerdings auch nicht wenn man offline spielt) aber auch sehr nervig z. B. wenn während der Verfolgung der Kontroller ausfällt oder man dringend weg muss ist man verratzt.
Dies führt zum nächsten Kritikpunkt den Speed Points, Diese, die Verteilung und die Verwendungsmöglichkeiten sind zwar gut und sinnvoll, allerdings verliert man sie auch, wie ich leider schon SEHR oft erleben musste schnell wieder. Dass man die gesammelten Punkte bei Verhaftung verliert ist ja noch richtig und nachvollziehbar, aber wenn ich mal wieder den mühsam hochgetriebenen Multiplikator und die dadurch angehäuften Punkte durch den miserabel gespawnten Verkehr oder die dürftige Steuerung verliere, weil mein Wagen kaputt geht finde ich überzogen und das frustet enorm.
Und so nun noch zu meinem letzten großen Kritikpunkt der Polizei bzw. den Verfolgungen.
Wenn ich mal einfach bei der freien Fahrt etwas Spaß haben wollte taucht einfach viel zu häufig aus dem nichts die Polizei auf, oder wird VIEL zu spät oder garnicht auf dem Radar angezeigt sodass man keine Zeit zum Meiden dieser Hat. Sind sie dann mal hinter einem her, sind es meistens auch gleich 5 und mehr Polizeiwagen die gefühlt 15x so viel aushalten wie man selbst, so gut wie nicht Abschüttelbar sind und Nagel Bänder einfach aus dem nichts vor deinen Wagen zaubern und dir somit nicht die geringste Chance lassen deine Speed Points in Sicherheit zu bringen.

Über die diversen kleineren Fehler wie die miese Physik, Frameinbrüche auf der 360, das Setzen des Fahrzeugs in die entgegengesetzte Richtung bei einem Rennen nach einer Kollision, der zum Launch zu geringe und abwechslungsarme Fuhrpark und weiteres hätte ich noch gut hinweg sehen können.

Aber es gibt doch noch positives auch von meiner Seite (wir wollen ja nicht nur schwarz sehen ;)) dazu gehört die spitzen Grafik, der gewohnt tolle Sound, die Kulisse und das übersichtliche Menü. Beim Soundtrack fehlt mir seit Hot Pursuit leider etwas die Individualität, ich will ja nicht unbedingt auch bei NFS ständig die Titel hören die im Fernsehen und Radio eh schon zum Erbrechen gespielt werden ;).

Zum Schluss kann ich nur sagen schade das Criterion NFS nicht mehr weiterführt und den Appell an EA und Ghost Games richten dieses Spiel noch etwas gut zu Patchen und oder sich bei dem Nächsten mehr rein zu hängen, denn so darf und kann es nicht weiter gehen!!

Noch ein nachtrag habe jetzt Beide Seiten fast durch und ich habe wirklich noch nie so ein verbugtes Rennspiel gespielt, das Spawnen nach einem Unfall oder sonstigem funktioniert bei mir wirklich nur in höchstens 60% der fällen richtig!!! Und das plötzliche auftauchen aus dem nichts von Verkehr, Racern und Polizei in verbindung mit bösen Game freezes ist ein ständiger Begleiter! Es tut mir wirklich leid aber sowas geht einfach garnicht!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Es ist ein super spiel bei dem man zwischen rivalen und polizist entscheiden kann .Ich persönlich finde aber das dass spiel sehr schnell durchgespielt ist .aber ansonsten ist das spiel wirklich eines der besten was ich jemals gespielt habe.das spiel ist absolut zu empfehlen und macht wirklich enormen Spaß!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Am Anfang war ich skeptisch als ich mir das Spiel kaufte,aber Dieser Teil is mal Endlich wieder gelungen ;)! Dieses NEED FOR SPEED ist ein Mix zwischen:Most Waned,Hot Pursuit & Burnout finde ich :)! Die Grafik kann sich auf der Xbox 360 sehen lassen ;)! Die Soundeffekte sind Super,und der Soundtrack fetzt (ist aber Geschmackssache)! Im Multiplayer macht es Doppelt so viel Spass! Man kann eine Private Spielsitzung aufmachen und seine Kumpels einladen :)! Leider kann man nur mit Maximal 6 Spielern Online zocken :(! Ist meiner Meinung nach zu wenig! Für die Frei befahrbare Welt! Aber trotzdem macht es Spass die Gegner wegzuslamen oder mit dem EMP auszuschalten! Es ist wie Mario Kart,bloß für die ältere Generation gedacht ;)! Leider habe ich im späteren Spielverlauf feststellen müssen, dass das Spiel nicht ganz Fertig Entwickelt wurde :(! Autos die auf einmal auftauchen, oder wenn man Racer verfolgt die auf einmal plötzlich verschwinden, und wenn man in einem Event auf Zeit fährt, das Auto nach einem Unfall einfach mal sich selbständig macht und gegen die Wand fährt :( :@! Sehr ärgerlich, deswegen nur 3 Sterne Insgesamt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)