Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longss17



am 12. September 2017
steht meine Meinung über diese Serie fest.
Verschwörungstheorien, gut durchdacht mit langweiligen Protagonisten. Die immer wieder geniale Rabea, extrem attraktiv, der ebenfalls attraktive Lukas v. St., ehemals Priester und eigentlich Rabea verfallen, die (natürlich)attraktive aber etwas naive Zwillingsschwester Lucie. Die Hauptfiguren entwickeln sich nicht weiter.
Die Geschichte ist recht nett aber die Spannung hält sich in Grenzen. Schön und Reich trifft auf Katholiche Kirche.

Wen "Honigtod" begeistert hat, der wird von dieser Roman-Reihe entäuscht sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Gut geschriebenes Buch, ebenso spannend wie Band 1 und 2. Wenn man begonnen hat wird es nicht wieder weggelegt bis sich alle Rätsel gelöst haben.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
....und bisserl Kitsch fehlt auch nicht :-)
ich habe letztendlich alle Teile gelesen und finde alle sehr gut. Es hat gerade gut in meine Stimmung gepasst. Hanni Münzer schreibt phantasievoll, die einzelnen Charaktere sind extrem sympathisch und man lebt richtig mit...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 30. Mai 2017
Rabea ist tot !!! ??? - mehr verrate ich nicht - und Lukas ist mit der Mutter seines Sohnes zusammen ...
Er trauert aber noch immer um seine große Liebe, wegen der er den Jesuitenorden verlassen hat.
Dann wird sein Sohn mitten am Tag mit seiner Mutter zusammen entführt. Die Entführer verlangen kein Lösegeld, was bei dem Sohn der reichen Fabrikantenfamilie von Stetten nur allzu logisch gewesen wäre, sondern, es holt ihn die Vergangenheit wieder ein und sie verlangen die Geheimpapiere. Wir erleben mit ihm wieder einmal Abenteuer in Barcelona, Nürnberg .... - so lange ist alles spannend, bis es noch spannender wird, nämlich, als man seiner Frau auch nicht mehr trauen kann. was hat sie mit ihrer Entführerin zu schaffen?

Wieder einmal sehr klug konstruiert und extrem spannend und tiefgründig sowie bildhaft geschrieben, hat mich auch dieser zweite Band der Reihe extrem kurzweilig unterhalten. Ich habe ihn gleich im Anschluss an Band eins gelesen und war sozusagen noch komplett in der Handlung gefangen. Mich hat fasziniert, wie die Autorin immer wieder Wendungen hineinbringt und ihren Spannungsbogen ständig spannt und nie locker lässt. Man ist gefesselt und kann praktisch nicht aufhören, zu lesen. Die Geschichte um Lukas, Lucie und Rabea geht weiter, es kommen neue Charaktere hinzu, dennoch sind diese drei die wichtigsten gemeinsam mit Jules, den man kurzzeitig für tot glaubt .... mehr verrate ich nicht. Jules ist irgendwie immer der Retter in der Not, weiß immer einen Rat und Rabea ..... - lest selbst.

Ich finde sehr glaubwürdig gemacht, dass die Autorin Historie und Religion einbindet, das macht die fiktive Handlung noch glaubwürdiger.

Leseprobe:
========

Ryan antwortete nicht, doch seine Miene verriet ihr, dass sie ins Schwarze getroffen hatte. "Eigentlich überlege ich schon eine Weile, woher ich Sie kenne. Sie ähneln Ihrem Bruder. Patrick hat mir viel von Ihnen erzählt. Familie wird einem im Krieg immer besonders wichtig, wissen Sie." ...

Dichte und spannungsintensive Handlung, die mich überzeugt und bestens unterhalten hat. Bin gespannt auf Band drei und vier.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Lukas von Stetten hat den Jesuitenorden verlassen und lebt mit seiner Familie in Nürnberg. Aber dann holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Sein Sohn Matti wird entführt. Doch die Entführer wollen kein Lösegeld, sondern geheime Dokumente, die ihm Rabea kurz vor ihrem Tod überlassen hat. Aber Lukas hat diese Dokumente nicht mehr. Wie kann er seinen Sohn nun aus den Händen der Entführer retten? Wieder einmal ist Lukas auf der Jagd und es ist ein Wettlauf gegen die Zeit.
Dieses Buch schließt an „Die Seelenfischer“ an. Auch wenn es nicht unbedingt erforderlich ist, den Vorgängerband zu kennen, denke ich doch, dass es sinnvoll ist, alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Das Buch besticht durch seinen tollen Schreibstil, der sich leicht und flüssig liest. Es geht wieder spannend und actionreich weiter. Auch die Charaktere sind gut und authentisch beschrieben. Lucie, Lukas und Rabea haben wir ja bereits schätzen gelernt. Aber mir fehlte dieses Mal das Zusammenspiel der drei, welches mir gut gefallen hatte. Auch der sympathische Jules ist wieder an Lukas Seite.
Lukas ist in einer verzweifelten Situation und bald weiß er nicht mehr, wem er trauen kann. Selbst seine Frau scheint ein falsches Spiel zu spielen. Die Akte, die ihm gestohlen wurde, enthält solch brisantes Material, dass sich sogar die amerikanische Regierung dadurch bedroht fühlt. Aber auch die Interessen eines Wirtschaftssyndikates sind in Gefahr. Es sind also verschiedene Interessengruppen, die hinter ihm her sind.
Manchmal erscheint das Ganze etwas konstruiert, denn auch Rabea taucht wieder auf, die doch angeblich tot war. Die Kirche spielt zwar auch in diesem Teil wieder eine Rolle, aber nicht mehr so wie im vorigen Band.
Es geht wieder wendungsreich und spannend zu und weckt das Interesse für die Fortsetzung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Der vorletzte Teil der Tetralogie wartet mit vielen Überraschungen auf. Immer wenn man denkt jetzt hat man die Story durchschaut kommt es doch ganz anders. Hanni Münzer schafft es auch im dritten Band ein spannendes, dichtes und wunderbares Lesevergnügen zu geben - ich warte tatsächlich so sehr auf den abschließenden vierten Band das ich jeden Tag bei Amazon schaue ob er erschienen ist.

Zum Inhalt ist genug geschrieben - daher möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen - kann aber versprechen: es lohnt sich sehr dieses Buch zu lesen.

Grosses, literarisches Kino.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Ein gutes Buch, auch wenn mir "Die Seelenfischer" noch ein wenig besser gefallen hat. In diesem hier führen die zwei Handlungsstränge dazu, dass die Auflösung beider auf einmal sehr schnell kommt. Vielleicht kommt dieses Gefühl aber auch daher, dass ich das Buch in nur zwei Tagen durchgelesen habe.

### STOPP: Spoiler ###

Frau Münzer, ich hoffe, Sie führen Rabea und Lukas in der Fortsetzung wieder zusammen. Die beiden sind zwar wie Feuer und Wasser, aber trotzdem gehören sie zusammen. Zumal Magali zwar eine nette Person ist, aber ihr Charakter einfach bei weitem nicht so einnehmend ist wie Rabeas. Sie finden bestimmt einen anderen Mann für sie. ;)
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
An den Rezensionisten Lumulu angelehnt kann ich nur sagen ein tolles, günstiges Buch.
Geschmack ist natürlich sehr unterschiedlich. Meiner Meinung nach sollte man allerdings mit Teil 1 beginnen obwohl jeder Band für sich ein abgeschlossenes Buch darstellt.
Ende 2014 soll ein 4. Band erscheinen.
Man kann aber auch mehr erfahren, wenn man die Internetseite von Hanni Münzer besucht (auch eine zusätzliche Empfehlung).
Viel Spass beim lesen
Hier die Rezension von Lumulu:
Ich bin ein Fan dieser Reihe. Auch der dritte Teil hat mich wieder begeistert. Superspannend, superflüssig, absolut logisch konstruiert und vor allem glaubwürdig. Genau so könnte es gewesen sein, genauso könnte es passieren. Was ist Wahrheit, was ist Fiktion?
Vor allem hat mich das Buch vor dem Hintergrund der NSA-Affäre nachdenklich gestimmt. Wie sehr werden wir Bürger von der Politik manipuliert? Was sind wir ihnen wert? Nur Kreuze auf dem Wahlzettel?
In dem Buch geht es um das ewige Spiel der Macht. Lest es selbst!
Ganz klar wieder fünf Sterne mit Schweif und eine Kaufempfehlung von mir. Schade, dass die Trilogie zu Ende ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Da ich nach Band 1 so von der Geschichte gefesselt war und mir die Hauptakteure so ans Herz gewachsen sind, übersprang ich Band 2 und machte mich gleich an Band 3, da dieses die Fortsetzung von Band 1 ist. Ich liebe dicke Bücher und Geschichten, in die man eintauchen kann und die Personen für viele Seiten lang begleiten darf. Und da Hanni Münzer wohl noch viele Ideen hat, bleibt es nicht bei der Trilogie; sie schreibt wohl gerade am 4. Band. Ich hoffe, der erscheint schon bald, denn den werde ich mir auf alle Fälle auch holen.

Ich mag den Schreibstil von Hanni Münzer und bin immer wieder fasziniert, wenn ich mir überlege, wie viel sie für die Bücher recherchiert haben muss.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Die Fortsetzung dieser Tetralogie habe ich gleich nach Teil 1 (Die Seelenfischer) verschlungen und warte nun sehnsüchtig auf das Ende. Habe mich so an die Personen gewöhnt und hoffe, dass ich bald weiß, wie alles aus geht. Dies war ein absoluter Glücks- und Zufallsgriff und ich kann es nur allen empfehlen, die auch gerne z.B. den Da Vinci Code gelesen haben. Man kann einfach nicht aufhören, bis das Buch zu Ende ist. Ständig passiert etwas und es wird nie langatmig. Absolute Leseempfehlung!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden